Bangkok: Unterzeichnung des Abkommens über Highspeed-Strecke Bangkok-Korat im Oktober

Thailand erwartet, das im Oktober 2020 zwischen Thailand und China die Unterzeichnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Bangkok – Nakhon Ratchasima (Korat) stattfinden wird. Die Unterzeichnung des „Vertrags 2.3“ für die Hochgeschwindigkeitsstrecke Bangkok – Nakhon Ratchasima zwischen Thailand und China wird im Oktober erwartet, sagte der thailändische Verkehrsminister Saksayam Chidchob gegenüber den nationalen Medien.

Nach der Sitzung des 28. Thailändisch – Chinesischen Gemischten Ausschusses (JC) einigten sich die beiden Seiten auf den Vertragsentwurf von 50,6 Milliarden Baht, einschließlich der Inhalte zu den Signal- und Betriebssystemen.

Die 253 Kilometer lange Bahnstrecke von Bangkok nach Nakhon Ratchasima im Nordosten ist Teil eines Hochgeschwindigkeitszugprojekts, das Bangkok mit NongKhai verbindet und bis an die Grenze zu Laos führt.

Gemäß Vertrag 2.3 werden 80 Prozent der Zahlung in der US-Währung und die restlichen 20 Prozent in Baht geleistet.

Auf der 253 Kilometer langen Eisenbahnstrecke von Bangkok nach Nakhon Ratchasima im Nordosten sind insgesamt 14 Verträge abgeschlossen.

Die Unterzeichnung ist für Oktober 2020 oder früher vor Beginn des Fünfjahresprojekts geplant. Premierminister Prayuth Chan o-cha wird die Unterzeichnungszeremonie im Regierungshaus persönlich leiten, sagte Verkehrsminister Saksayam. / TP-PM

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)