Keine Festnahme von Abhisit und Suthep

Bangkok Post – …….Das Department of Special Investigations  ( DSI )  hat sich gegen eine Verhaftung des ehemaligen Ministerpräsidenten Abhisit Vejjajiva und seinem ehemaligen Stellvertreter Suthep Thaugsuban ausgesprochen, wenn sie morgen die Mordanklage gegen sie hören. DSI Chef Tharit Pengdith sagte am Dienstag, dass die Ermittler eine Petition der Rothemden erhalten haben in der die Festnahme der Angeklagten gefordert wird. Jedoch sagte er, dass Abhisit und Suthep vier Bedingungen im Austausch für ihre Freiheit erfüllen müssen.

Die Angeklagten dürfen das Land nicht verlassen ohne die Behörden über ihren Ausreisegrund zu informieren, sie dürfen die gefundenen Beweise nicht manipulieren, sie dürfen die Untersuchung nicht stören und dürfen keine Handlungen durchführen die Dritten einen Schaden zufügen könnten.

Der Anwalt der UDD sowie die Ehefrau des getöteten Taxifahrers forderten das Abhisit und Suthep keine Kaution gewährt wird.

Herr Kharom sagte, dass beide zu einer langjährigen Gefängnisstrafe oder sogar zur Todesstrafe verurteilt werden könnten, wenn sie für schuldig befunden werden. Das Verfahren wird von der internationalen Gemeinschaft genau verfolgt und ihren Anträgen auf Freilassung auf Kaution sollte nicht stattgegeben werden.

Diese Fälle sollten in der gleichen Weise wie der Rothemden behandelt werden, von denen viele festgenommen wurden und noch auf ihr Verfahren warten. Sollten sie auf Kaution freikommen müssen ihre Kautionsbedingungen strikt durchgesetzt werden, wie bei den Rothemden, sagte er.

http://bangkokpost.com/news/politics/325670/democrat-duo-arrest-won-t-be-sought

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
berndgrimm
12. Dezember 2012 12:29 pm

Die Angeklagten dürfen das Land nicht verlassen ohne die Behörden über ihren Ausreisegrund zu informieren, sie dürfen die gefundenen Beweise nicht manipulieren, sie dürfen die Untersuchung nicht stören und dürfen keine Handlungen durchführen die Dritten einen Schaden zufügen könnten.

Wenn das für Alle gelten würden, weshalb sind dann Jatuporn,Nattawut,
Arisaman und Jakprapob noch auf freiem Fuss und werden zusätzlich
noch vom Steuerzahler alimentiert?

berndgrimm
berndgrimm
12. Dezember 2012 12:25 pm

Es ist wirklich beschämend wenn so einen Stuss von Leuten hört die verantwortlich dafür sind dass in diesem Land jetzt eine Parteijustiz herrscht. Und diese unterbelichteten schwafeln in ihren Besoffensein von der eigenen Macht etwas von Demokratie und Gerechtigkeit. Ich bin überzeugt Abhist und Suthep würden sich freiwillig selbst ins Gefängnis begeben wenn Thaksin und seine Hassprediger (die wirklich Schuldigen an den Chaoswochen) dies auch tun würden und die Gefängnisse nicht von Thaksins Lakaien kontrolliert würden. Auf Thailands Strassen und Plätzen herrscht Anarchie weil es keine Polizei gibt die gewillt ist die bestehenden Gesetze auch nur ansatzweise gegen jedermann durchzusetzen.… Weiterlesen »