Bangkok: Erste Erfolge für einen Corona-Impfstoff – nach Tests mit Affen

Wissenschaftler der medizinischen Fakultät der Chulalongkorn-Universität haben am 23. Mai 2020 Affen einen COVID-19-Impfstoffkandidaten gegeben. Die Ergebnisse sehen vielversprechend aus. Bei vier von fünf Affen, die die erste Dosis erhalten haben, wurde eine Immunreaktion ausgelöst.

Dr. Kiat Ruxrungtham, Direktor des Entwicklungsteams für Coronavirus-Impfstoffe der Universität Chulalongkorn, sagte, das Team habe einen Impfstoff auf DNA-Basis, einen Impfstoff auf mRNA-Basis und einen Impfstoff auf Proteinbasis verwendet.

Anfangs wurden sie an Mäusen getestet. Der Impfstoff auf mRNA-Basis wurde Affen verabreicht. Das Team kann noch keine Schlussfolgerungen ziehen, aber der Impfstoff schien bei den meisten Affen eine Immunreaktion zu stimulieren.

Das Team muss zwei Wochen warten, bevor die zweiten Dosen verabreicht werden. Wenn alle Affen eine Immunreaktion entwickeln, war der Versuch ein erster Erfolg. Der Impfstoff wird dann zur Produktion in die USA und nach Kanada geliefert. Sie werden etwa 10.000 Dosen produzieren, die an 5.000 menschlichen Freiwilligen getestet werden. Wenn die Ergebnisse gut sind, kann der Impfstoff in Massenproduktion hergestellt werden. / ThaiNews

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Bangkok: Erste Erfolge für einen Corona-Impfstoff – nach Tests mit Affen

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    Bei aller Euphorié sollte eins nicht vergessen werden.

    Derzeit wird weltweit an über 120 Impfstoffen gegen das Covid-19 Virus geforscht, von denen heute noch keiner sagen kann, ob diese auch wirklich gegen das Virus helfen werden.

    Sollten alle notwendigen Tests positiv verlaufen, wird es dann trotzdem noch 12 bis 18 Monate dauern, bis dieser Impfstoff zum Einsatz kommen wird.

    Das bedeutet eigentlich nur, dass frühesten Mitte bis Ende nächsten Jahres mit umfangreichen Impfungen begonnen werden kann.

    Nun bleibt nur noch abzuwarten, wie lange diese Junta unter Berufung auf das Virus trotzdem die Rechte der Bürger weiterhin einschränkt.

    • STIN STIN sagt:

      Nun bleibt nur noch abzuwarten, wie lange diese Junta unter Berufung
      auf das Virus trotzdem die Rechte der Bürger weiterhin einschränkt.

      vermutlich so lange, bis weltweit keine Probleme mehr auftreten. Nun fährt aber China in Peking wieder tw. alles runter, in Bulgarien
      wird auch wieder einiges runtergefahren, weil die Infektionen wieder ansteigen usw.

  2. Avatar "Forentroll" sagt:

    Bis die alle Affen geimpft haben, sind die menschen laengst auf natuerlichem Weg immun!

    Siehe hierzu meine Berechnungen zur Eingrenzung der Dunkelziffer!

    TH wird aber ganz sicher das Land, mit den meisten geimpften Affen!

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Die Ergebnisse sehen vielversprechend aus. Bei vier von fünf Affen, die die erste Dosis erhalten haben, wurde eine Immunreaktion ausgelöst.

    Wie schnell koennen wir auf Affe umlernen?

    Die Thai sicherlich viel schneller als wir, aber ich versuch auch mal mit Kot zu werfen.

    Spart die Arschbrause.

     

    Trotzdem muss ich natuerlich neidlos anerkennen dass dieses grossartige Kulturvolk

    welches mir seit 34 Jahren seine Gastfreundschaft zukommen laesst ,

    trotz meiner Schreiberei und der Tatsache dass ich statt ausgiebig Teegeld

    an Erpresser zu bezahlen nur wirklich Beduerftigen helfe,

    nicht nur Aids,Rinderwahnsinn, Schweinegrippe und SARS besiegt hat

    sondern auch absoluter Vorreiter in der covid-nineteen  Forschung ist.

    • Avatar HDS sagt:

      "Wie schnell koennen wir auf Affe umlernen?"

      Brauchen wir doch nicht mehr. Wir machen uns hier doch sowieso jeden Tag zum Affen. Spätestens bei der Immi um unsere goldene Banane zu bekommen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)