Ranong: Geldautomat der SCB wirft den 10-fachen Betrag aus

Ein Geldautomat in der Provinz Ranong hatte eine Panne und gab dabei das Zehnfache des abgezogenen Geldbetrags an die Kunden aus. Beispielsweise erhielten diejenigen, die 1.000 THB abgehoben hatten, stattdessen 10.000 THB ausgezahlt.

Die Bank erkannte erst was los war, nachdem einige Leute das zusätzliche Geld bereits erhalten hatten. Die Beamten fordern nun die Bankkunden dazu auf, das überschüssige Geld an die Bank zurückzugeben, ansonsten müssen die betroffenen Kunden mit einer Strafe rechnen.

Oberstleutnant Kritsana Pattanacharoen, der stellvertretende Polizeisprecher von der Polizeistation in Ranong gab an, am 13. Juni 2020 über einen Fehler an einem Geldautomaten informiert worden zu sein.

Dieser Geldautomat gehört der Siam Commercial Bank (SCB) in der Hauptstadt der Provinz Ranong. Der Fehler führte dazu, dass der Geldautomat das 10-fache des abgehobenen Geldbetrags ausgab. Die Einheimischen erhielten viel mehr als erwartet, als sie beschlossen, Bargeld von ihren Konten abzuheben.

Dies ist wie eine Szene in einem Film, aber in Wirklichkeit hat keiner von ihnen Glück, da das Geld zurückgegeben werden muss, selbst wenn sie es bereits verwendet haben, warnt die Polizei. In der Nacht des 13. gingen viele gute Bürger, um einen Bericht bei der Polizei einzureichen und das Geld zurückzugeben. Der Manager der betroffenen SCB Filiale in Ranong holte das Geld anschließend persönlich auf der Polizeistation wieder ab.

Diejenigen, die das Geld bereits zurückgegeben haben, gaben an, dass sie einen Bericht als Beweis für ihre guten Absichten einreichen wollten. Eine Person zog 2.700 THB ab, erhielt aber 27.000 THB und eine andere Person zog 1.200 THB zurück, erhielt jedoch 12.000 THB.

Der Manager der betroffenen SCB Filiale in Ranong gab an, dass der Fehler von einem Geldautomaten Servicer verursacht wurde, der den Automaten versehentlich so programmiert hat, dass er den ausgegebenen Geldbetrag falsch interpretiert. Bisher haben 4 Bürger das Geld zurückgegeben und weitere haben die Bank kontaktiert und erklärt, dass sie es am 15. Juni zurückgeben werden.

Der stellvertretende Sprecher der SCB Filiale erklärte, dass diejenigen, die den spezifischen Geldautomaten bei einer Störung benutzten, sich an die SCB von Ranong oder an die Polizei von Ranong wenden müssen. Die Bank kann eine Beschwerde gegen diejenigen einreichen, die sich nicht dafür entscheiden, das Geld zurück zu zahlen.

Die Personen müssen wegen Veruntreuung mit einer Freiheitsstrafe von höchstens 3 Jahren, einer Geldstrafe von höchstens 60.000 THB oder beidem rechnen. / TP-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wolf5
Gast
Wolf5
16. Juni 2020 4:25 pm

Im Gegensatz zu berndgrimm habe ich in den ganzen Jahren bisher keine schlechten Erfahrungen mit Banken in TH machen müssen.

So wollte ich im April am Automaten der „Krungsri Bank“ mit meiner DKB-Visakarte 30.000,00 Baht abheben, erhielt jedoch keine Auszahlung (aus welchen Gründen auch immer).

Zu Hause stellte ich fest, dass der Betrag trotzdem abgebucht worden war.

Bereits kurze Zeit später (ohne jegliche Reklamation meinerseits) wurde mir der gleiche Betrag jedoch wieder gutgeschrieben.

Das einzige Minus entstand durch Umtauschverluste, welche insgesamt etwas mehr als 7,00 € betrugen, da die Euro in Baht und bei der Rücküberweisung die Baht in Euro umgetauscht wurden.
Das war zu verschmerzen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Juni 2020 9:29 am

. In der Nacht des 13. gingen viele gute Bürger, um einen Bericht bei der Polizei einzureichen und das Geld zurückzugeben. Der Manager der betroffenen SCB Filiale in Ranong holte das Geld anschließend persönlich auf der Polizeistation wieder ab.

 

Ein schoenes Thai Polizeimaerchen!

Natuerlich gibt es in Thailand noch ehrliche Menschen die so dumm sind

Geld an ihre Betrueger zurueckzugeben.

Der Rest ist typische Thai Fiktion!

Gegenbeispiel: Meine Thai Frau wollte mir zeigen wie ich meine neue

Kreditkarte an einem ATM initieren kann ohne Geld abzuheben.

Ja , sie wurde initiert , es kam auch kein Geld aber auf der naechsten

Kreditkartenabrechnung wurden mir 5000THB plus Gebuehren

in Rechnung gestellt. Ich reklamierte und meine Luxemburger Bank

erstattete mir aus Kulanz den Verlust.Von der Thai Bank gab es weder

einen Nachweis fuer die Abhebung noch eine Gutschrift.

Die Thai Bank war sogar eine frueher sehr serioese Privatbank.

Die Bank of Ayuthaya.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Juni 2020 8:40 pm
Reply to  STIN

Faktencheck! Wie? Ich bleibe bei Thai Polizeimaerchen.

 

Die Bank of Ayuthaya (heute Krungsri) war immer eine

serioese Privatbank, gehoerte spaeter zu GE Capital

und seit 2013 zur Mitsubishi Bank.

Am Lotus Zero Carbon Bang Phra gab es nur diesen einen ATM,

inzwischen steht da auch einer der BBK.