Pattaya: Bars könnten öffnen – verzichten aber wegen den komplizierten Regeln darauf

Die Wiedereröffnung der Pubs und Bars in Pattaya wird nicht stattfinden, selbst wenn die Regierung ab Morgen (1 Juli) endlich wieder grünes Licht gibt, sagte Damrongkiat Phinitkarn, der Leiter des Unterhaltungsverbands in der Stadt. Dafür gibt es gleich mehrere gute Gründe, fügte er weiter hinzu.

Obwohl die Betreiber bereit sind, die von der Regierung festgelegten 22 Regeln zu befolgen, werden sich die meisten nicht darum kümmern, überhaupt zu öffnen, sagte er gegenüber Medien.

Ein Großteil ihrer Zurückhaltung betrifft die 22 neuen Regeln der Regierung darüber, was die Kunden tun können und was nicht.

Hier die Liste der 22 Anordnungen der Administration für die Covid-19 Situation (CCSA):

  1. Ständige Überwachung der Anzahl der Gäste
  2. Temperaturmessung bei allen Gästen und Mitarbeitern
  3. Kostenloses Handdesinfektionsgel an Eingängen und innerhalb der Betriebe
  4. Die Größe der Gästegruppen darf 5 Personen nicht übersteigen
  5. Sicherstellung der Abstände in den Warteschlangen.
  6. Der Mindestabstand zwischen den Tischen beträgt 2 Meter
  7. Der Mindestabstand zwischen den Gästen muss einen Meter betragen
  8. Die Betriebe müssen eine Ordnungsgemäße Belüftung haben
  9. Es ist nur Essen und Trinken gestattet
  10. Buckets oder Eiskübel mit Strohhalmen zur gemeinsamen Nutzung innerhalb der eigenen Gruppe sind verboten.
  11. Das Personal muss eine Nasen Mund Schutz Maske oder ein sogenanntes Face Shield tragen
  12. Die Bühnen müssen vom Publikum abgetrennt sein
  13. Die Zuschauer müssen mindestens 2 Meter von der Bühne entfernt sitzen bzw. stehen.
  14. Auftretende Show Künstler müssen einen Mundschutz tragen. Dazu gehören auch DJs, Musiker, Go-Go Tänzerinnen usw.
  15. Die Besucher dürfen nicht laut sein oder innerhalb des Veranstaltungsortes herumlaufen
  16. Wenn das Teilen von Speisen oder Getränken nicht vermieden werden kann, dann müssen alle Personen am Tisch ein individuelles Geschirr und Besteck bekommen
  17. Alle Toiletten und Waschräume bzw. Duschen müssen im halbstündigen Turnus gereinigt werden
  18. Tische, Stühle und häufig berührte Flächen müssen ebenfalls regelmäßig gereinigt werden
  19. Sport Wettkämpfe oder Wettbewerbe, die große Besucherzahlen anziehen sind nach wie vor verboten
  20. Spielautomaten und Spiele wie Billard oder Darts sind ebenfalls verboten
  21. Auch in den gekennzeichneten Raucherbereichen gelten die Abstandsregeln
  22. Kein Servicepersonal (z.B. Bar-Girls oder Go-Go Tänzerinnen) dürfen bei den Gästen sitzen

Die Einhaltung dieser Regeln sind mit zusätzlichem Personal und zusätzlichen Kosten verbunden, erklärte er. Sie werden benötigt, um zu erzwingen, wohin die Kunden gehen können, und um sie am Singen und Tanzen zu hindern. Es wird sich für die Betreiber der Geschäfte einfach nicht lohnen, betonte er.

Die sozialen Distanzierungsmaßnahmen allein bedeuten, dass sie nur zu 50 % ausgelastet sind, wenn sie die Regeln einhalten sollen.

Hinzu kommen die zusätzlichen Kosten für die Reinigungs- und für die Überwachungsgeräte für die Gesundheit der Kunden.

Und das weitere Fazit ist, dass die meisten Pubs, Bars und Discos auf ausländische Kunden angewiesen sind, die nicht da sind.

Sie sind noch nicht in Thailand und bis dahin bleiben viele Bars einfach geschlossen und warten, fügte er weiter hinzu. / TP-BP

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Pattaya: Bars könnten öffnen – verzichten aber wegen den komplizierten Regeln darauf

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    Typisch Militärjunta – ständiges Rumgeeiere und als einzig Konkretes –
    die Verlängerung des Notfalldekrets um den Druck auf evtl. Juntagegner aufrecht erhalten zu können.

    So können wir obigen Artikel entnehmen, dass einerseits die Bars wieder geöffnet werden dürfen, obwohl bereits vorher allen klar ist, dass unter diesen Bedingungen kein Umsatz gemacht werden kann – Ergebnis kaum einer wird öffnen – also Luftnummer.

    Weiterhin rechnet die Regierung nach der teilweisen Wiedereröffnung der Grenze ab Mittwoch mit 50.000 Ausländern, obwohl auch hier die Bedingungen mehr abschrecken als einladen.
    Wir werden ja bald erleben, wie viele Ausländer dann tatsächlich kommen.

    https://thailandtip.info/2020/06/30/die-regierung-rechnet-nach-der-teilweisen-wiedereroeffnung-der-grenze-ab-mittwoch-mit-50-000-auslaendern/

    So wird behauptet, dass an fünf Standorten möglicher Weise Pilotprojekte für den Strandurlaub durchgeführt werden können.
    Auch hier, statt einer konkreten Maßnahme, nur das übliche „Möglicherweise“.
    Damit läßt sich keine Maus hinter dem Ofen hervorlocken.

    https://thailandtip.info/2020/06/30/an-fuenf-standorten-koennen-moeglicher-weise-pilotprojekte-fuer-den-strandurlaub-durchgefuehrt-werden/

    Dabei sollte eins nicht vergessen werden – TH hat mittlerweile die höchste Arbeitslosigkeit seit 20 Jahren – Tendenz steigend und die Junta muß endlich beginnen, Nägel mit Köpfen zu machen, anstatt immer nur daran zu denken, wie man die eigene Bevölkerung noch besser kontrollieren und bevormunden kann.

    Leider ist damit aber nicht sobald zu rechnen.

    • STIN STIN sagt:

      So wird behauptet, dass an fünf Standorten möglicher Weise Pilotprojekte für den Strandurlaub durchgeführt werden können.
      Auch hier, statt einer konkreten Maßnahme, nur das übliche „Möglicherweise“.
      Damit läßt sich keine Maus hinter dem Ofen hervorlocken.

      nur soviel dazu:

      Alle Regierungen dieser Welt – tasten sich meist sehr vorsichtig vorwärts. In D wird gelockert – morgen, wegen Verdachtsfälle wieder
      alles geschlossen und so weiter.
      Keiner hat wirklich Kenntnisse über das Virus – man weiß ja nicht mal, ob eine Immunisierung möglich ist.

      Also besser übervorsichtig weiter agieren, als alles aufmachen und dann kommt der Hammer.

      • Avatar HDS sagt:

        Das Problem haben alle auf der Welt. Der Gewinner, der das Rennen macht, wird der sein der es als erster schafft seinen Laden wieder normal zu öffnen und Corona vor der Tür stehen zu lassen. Da gibt es bisher keinen auf der Welt der des Rätsels Lösung gefunden hat. Es bleibt weiterhin spannend. In diesem Sinne: Weiterhin fröhliches Lock-Downen (das Wort gibt es doch gar nicht lol)

Schreibe einen Kommentar zu Wolf5 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)