Bangkok: 90.000 Fake-News täglich – bis zu 2 Jahre Haft möglich

Das Anti-Fake-News-Center (AFNC) registriert in Thailand täglich 90.000 gefälschte Nachrichtenanteile und -beiträge.

Laut dem AFNC-Generalmajor Phanthana Nutchanat werden die gefälschten Nachrichten von Beamten seiner Behörde auf etwa 20.000 reduziert. Die Verbreitung von Fake News kann mit einer zweijährigen Haft und einem Bußgeld von 40.000 Baht bestraft werden.

In letzter Zeit hat das AFNC acht Personen wegen eines Gesetzesverstoßes verhaftet. Die meisten Straftaten betrafen die Behauptung, bestimmte Dinge seien gut, um das Coronavirus abzuwehren oder den Menschen bei der Genesung zu helfen.

Einer empfahl fälschlicherweise Cannabisöl, ein anderer Krathomblätter. Einer schrieb, dass die Regierung das gesamte Online-Sozialleistungssystem forciert habe, um Zugang zu den Menschen zu erhalten, um sie zu besteuern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Bangkok: 90.000 Fake-News täglich – bis zu 2 Jahre Haft möglich

  1. Avatar ben sagt:

    @ Dino Rotkäppli Trump Troll: finde ich toll für Dich, dass Du mit Deinem ewig gleichen anti Thailand / Regierungs blabla eine 99% Zustimmungsrate hast, deshalb, kannst Du wohl, wie Trumpel, einfach nicht die Finger von den Tasten lassen..

  2. Avatar Wolf5 sagt:

    Stin, zum Glück hat du in Scheuklappen-ben wenigstens einen Fan, welcher deinen geschriebenen Unsinn ernst nimmt.

    Alle anderen User können über solche Wischiwaschi-Aussagen nur den Kopf schütteln, zumal du ja anfänglich behauptest hast, du könntest deine Aussagen auch beweisen.

    Also wieder mal nur heiße Luft, welche wir bereits von dieser Junta zur Genüge gewohnt sind.

    Und da du ja angeblich den von mir angesprochenen Blog in diesem Forum nochmals gelesen hast, stelle einfach den Link ein – dann können alle selbst sehen, wer Recht hat.

    • STIN STIN sagt:

      Stin, zum Glück hat du in Scheuklappen-ben wenigstens einen Fan, welcher deinen geschriebenen Unsinn ernst nimmt.

      keine Ahnung, was du als Unsinn betrachtest. Einfach fragen, dann stell ich Nachweise ein. Sofern es welche gibt.
      Wenn nicht, sind es Erfahrungen, wie aus Reiseberichten von Travel-Blogger – dann einfach nicht glauben. Ich glaub den Mainstream-Medien
      auch nicht allen.

      Alle anderen User können über solche Wischiwaschi-Aussagen nur den Kopf
      schütteln, zumal du ja anfänglich behauptest hast, du könntest deine Aussagen auch beweisen.

      das ist eben, wie schon oben – einfach erklärt. Manche Dinge kann man beweisen, weil sie einfach in vielen Medien zu finden sind.
      Eigene Erfahrungen lassen sich schwer beweisen. Wie denn auch…. – dann ignorieren oder Thai-Frau fragen.

      Und da du ja angeblich den von mir angesprochenen Blog in diesem Forum nochmals gelesen hast,
      stelle einfach den Link ein – dann können alle selbst sehen, wer Recht hat.

      ich lege eigentlich nicht soviel wert darauf, ob man dir glaubt oder mir, weil auch Mainstream-Medien schreiben oftmals über ein Thema
      verschiedene Ansichten. Gerade nun über Corona – die einen Medien meinen, nur eher eine Grippe, andere wieder mehr ein sehr gefährlicher Virus,
      viel gefährlicher als eine Grippe.

      Da kann man sich dann aussuchen, was zur eigenen Meinung passt und stellt das dann hier eben ein – wie du es meist machst.
      Welche Quelle dann richtig ist – kann man sich dann als Leser aussuchen. Daher bin ich auch mit meiner Bewertung deiner Quellen nachsichtiger als du und
      bewerte es meist nicht als Unsinn, Lüge usw. – ist einfach nur deine Meinung, die du behalten darfst. Muss ja nicht stimmen….

  3. Avatar ben sagt:

    @ Rotkäppli Trump Troll: ... Hier in diesem Forum kann jeder seine Meinung äußern (egal ob falsch oder richtig), aber er sollte nichts so tun wie stin, der sich für alles was TH betrifft (und noch darüber hinaus) selbst als Kenner und Bewahrer der einzig reinen Wahrheit sieht und bei fast jedem seiner Sätze versucht, den größten Unsinn als Tatsachen zu verkaufen….

    Da scheint 'Rotkäppli' wieder mal mit sich selbst zu labern… habe gemeint, dass Du nur noch über wichtige Themen, wie verschwundene Aktivisten etc. berichten willst – natürlich mit perfekten Links unterlegt… leider nichts gewesen – nach 1 Woche Ruhe geht das ganze bla bla wieder los…Vielleicht verlangen die Auftraggeber Texte für's Geld, auch Trolle müssen Leistung erbrigen… 555

     

  4. Avatar Wolf5 sagt:

    Erneut zeigt stin, dass er nichts begreift oder begreifen will.

    Deshalb nochmals ganz langsam:

    1. Bereits in der vorherigen Diskussion hatte ich mittels Links den Ablauf zu den Mikrokrediten eingestellt.
    Da du anderer Meinung warst, forderte ich dich bereits damals auf, einen entsprechenden Link (auch in Thai) zu veröffentlichen.

    Wie nicht anders zu erwarten – Fehlanzeige bis heute!!!

    Wenn du dazu anderer Meinung bist, dann veröffentliche einfach den Link der damaligen Diskussion aus “Schönes Thailand”(und noch besser, auch die entsprechenden Links in Thai), damit jeder User sehen kann, was geschrieben wurde.

    Also statt ständig rumzueiern, verwöhne uns mal mit Fakten und Beweisen, über welche du ja angeblich verfügst.

    2. Was deine kruden Auffassungen zu deinem Bauchgefühl (oder Fake-News) anbelangt, kann ich nur nochmals antworten, beschäftige dich zur Abwechslung einfach mal damit:

    „Wissenschaftliches Arbeiten beschreibt ein methodisch-systematisches Vorgehen, bei dem die Ergebnisse der Arbeit für jeden objektiv nachvollziehbar oder wiederholbar sind.
    Das bedeutet, Quellen werden offengelegt (zitiert) und Experimente so beschrieben, dass sie reproduziert werden können.“

    Hier in diesem Forum kann jeder seine Meinung äußern (egal ob falsch oder richtig), aber er sollte nichts so tun wie stin, der sich für alles was TH betrifft (und noch darüber hinaus) selbst als Kenner und Bewahrer der einzig reinen Wahrheit sieht und bei fast jedem seiner Sätze versucht, den größten Unsinn als Tatsachen zu verkaufen.

    Und nur nebenbei:
    Die Mainstream-Medien haben einen guten Ruf zu verlieren und wenn sie falsche Dinge behaupten würden, verlieren sie ihre Leser, obwohl ich auch nicht in Abrede stellen will, dass es hin und wieder auch mal dazu kommen kann – was jedoch von anderen nach relativ kurzer Zeit enttarnt wird.

    Bei der Yellow-press läuft dies etwas anders, aber das wissen alle vorher.

    Fazit: denk mal darüber nach und überrasche uns einfach mal mit einer nachvollziehbaren Wahrheit!!!

    • STIN STIN sagt:

      1. Bereits in der vorherigen Diskussion hatte ich mittels Links den Ablauf zu den Mikrokrediten eingestellt.
      Da du anderer Meinung warst, forderte ich dich bereits damals auf, einen entsprechenden Link (auch in Thai) zu veröffentlichen.

      Nein, hast du nicht wirklich. Nicht den Ablauf der 8 Jahre – bis das Schneeballsystem explodiert.
      Die Explosion kam während der Zeit Abhisits – der hat dann reagiert und den Thais genehmigt, nur mehr erstmal die Zinsen jährlich
      zu zahlen – sonst hätten 100.000e in Thailand ihr Haus und Hof verloren.

      Rest ist mir zu mühsam – ich kann schwer Erfahrungen mit Nachweisen hier einstellen.
      Halten wir es so – einfach nicht glauben, fertig. Die das lesen hier und mit Thaifrau verheiratet sind, können die dann fragen und erhalten
      dann die Bestätigung von ihr.

      Also kein Problem – stell weiterhin deine Mainstream-Berichte rein, auch wenn sie nicht wirklich aufklären, mach ich dann und du
      glaubst dann halt wieder nicht 🙂

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Wolf5 sagt:

        2. Juli 2020 um 9:28 am

        Hier in diesem Forum kann jeder seine Meinung äußern (egal ob falsch oder richtig),

        5555 Wenn meine Meinung richtig ist, loescht  STIN  sie unnachvollziehbar

        Jetzt auch schon rueckwirkend. Ich schaetze es sind jetzt 20-30.000 Kommentare.

        3-4.000 kann ich belegen.

        STIN sagt:

        2. Juli 2020 um 2:09 pm

        Rest ist mir zu mühsam – ich kann schwer Erfahrungen mit Nachweisen hier einstellen.

        Von mir verlangen Sie aber genau das!!! Wenn ich das Unmoegliche nicht bringe, loeschen Sie!

        • STIN STIN sagt:

          Hier in diesem Forum kann jeder seine Meinung äußern (egal ob falsch oder richtig),

          5555 Wenn meine Meinung richtig ist, loescht STIN sie unnachvollziehbar

          nein, bevor ich sie dann endgültig lösche, sehe ich nochmals vorsichtshalber nach, ob deine
          Angaben der Wahrheit entsprechen, ob es dazu vll Nachweise im Internet gibt und dann lösch ich erst.

          Nur wenn du lügst, behauptest ein Khlong wäre ein Abwassersystem, dann löschen wir das natürlich, weil
          das eine absolute Lüge ist.

          Rest ist mir zu mühsam – ich kann schwer Erfahrungen mit Nachweisen hier einstellen.

          Von mir verlangen Sie aber genau das!!! Wenn ich das Unmoegliche nicht bringe, loeschen Sie!

          Erfahrungen von Ranong kannst du hier einstellen, kein Problem.
          Aber wenn du behauptest – Ärzte hätten Interessenskonflikte, illegale Nebenbeschäftigung, dann ist das keine Erfahrung,
          sondern einfach eine Lüge – die ich übrigens direkt mit medizinischen Personal schon als solche enttarnt habe.

          All das wird weiterhin gelöscht und dann auch natürlich die strafrechtlich relevanten Kommentare, wie z.B. mit was Corona alles
          verhindert werden kann – obwohl es das nicht kann. Das ist nun in TH eben verboten und wird mit bis zu 2 Jahren Haft geahndet.

  5. Avatar Wolf5 sagt:

    Wieder typisch stin.

    Anstatt einer einfachen Antwort und die Erfüllung meiner Bitte die entsprechenden Links (in Thai) zu veröffentlichen, kommt wieder nur das übliche herumgeeiere und Gegenfragen – so wird das nichts!

    Wir hatten bereits in einem früheren Blog ausführlich zu Mikrokrediten diskutiert, dass ich mir nicht erneut den gleichen Schwachsinn antue.

    Für stin sollte es als Moderator ein leichtes sein, diesen Blog sich nochmals anzuschauen, dort findet er auch die von mir eingestellten Links zu Mikrokrediten, und wenn er ihn nochmals öffentlich macht, können auch die anderen User nachvollziehen, wer was gesagt hat.

    Und wie wir es ebenfalls von stin kennen, benennt er wieder einmal solche Zeugen, die wenig geeignet sind, da er als Halbjurist es eigentlich besser wissen sollte, dass Familienangehörige und Ehefrauen als Zeugen nur wenig geeignet sind.

    Deshalb kann ich nur sagen, stin´s Aussagen und die Realität klaffen fast immer weit auseinander, da er zumeist nur sein Bauchgefühl, also Fake-News wiedergibt und diese mittels haarsträubender Links aus aller Welt zu belegen versucht, nur um das Ansehen dieser Junta etwas besser darzustellen.

    Deshalb braucht man sich auch nicht zu wundern, dass die meisten User dieses Forums es genauso sehen, wie ich!

    • STIN STIN sagt:

      Anstatt einer einfachen Antwort und die Erfüllung meiner Bitte die entsprechenden Links (in Thai)
      zu veröffentlichen, kommt wieder nur das übliche herumgeeiere und Gegenfragen – so wird das nichts!

      nein, du musst keine Thai Quelle einstellen – das hab ich das letzte Mal gefordert.
      Einfach eine engl. oder deutsche Mainstream-Quelle – wie der Ablauf bei den Mikrokrediten in TH ist
      bzw. – welche Voraussetzungen bei Antragstellern ohne positive Bonität über die Bühne läuft.

      Wir hatten bereits in einem früheren Blog ausführlich zu Mikrokrediten diskutiert,
      dass ich mir nicht erneut den gleichen Schwachsinn antue.

      Ich benötige keine Quelle über Mikrokredite – sondern bezogen auf TH und dann den Ablauf und Voraussetzungen.

      Für stin sollte es als Moderator ein leichtes sein, diesen Blog sich nochmals anzuschauen, dort findet er auch die von mir eingestellten Links zu Mikrokrediten, und wenn er ihn nochmals öffentlich macht, können auch die anderen User nachvollziehen, wer was gesagt hat.

      hab nachgesehen, nein – nicht ein Link zum Procedere eines Mikrokredits in TH.
      Weil genau dieses Procedere benötige ich, um dir nachzuweisen – dass es ein Schneeballsystem ist.
      Allgemeine Quellen über Mikrokredite weltweit helfen mir da nix – weil das in allen Ländern anders läuft.
      Mit Überprüfung Bonität usw.

      Und wie wir es ebenfalls von stin kennen, benennt er wieder einmal solche Zeugen, die wenig geeignet sind, da er als Halbjurist es eigentlich besser wissen sollte, dass Familienangehörige und Ehefrauen als Zeugen nur wenig geeignet sind.

      richtig, Ehefrau geht nicht – also benenne ich alle großjährigen Thais in TH als Zeugen – auch deine Frau, wenn du eine hast.
      Auch sie kennt den Ablauf….. – und jeder Thai in Thailand kennt eine andere Thai, die sich dadurch hoch verschuldet hat.
      Süden etwas weniger – weil die meist keinen Mikrokredit damals benötigt haben.

      Deshalb kann ich nur sagen, stin´s Aussagen und die Realität klaffen fast immer weit auseinander, da er zumeist nur sein Bauchgefühl, also Fake-News wiedergibt und diese mittels haarsträubender Links aus aller Welt zu belegen versucht, nur um das Ansehen dieser Junta etwas besser darzustellen.

      auch das eine Lüge – weil du noch nie, absolut noch nie – Realitäts-Kommentare gepostet hast – nur Mainstream-Berichte und die klaffen mit der Realität Lichtjahre
      auseinander.

      Deshalb braucht man sich auch nicht zu wundern, dass die meisten User dieses Forums es genauso sehen, wie ich!

      ja, weil kein Farang den Ablauf kennt. Aber die Frauen kennen ihn oft – Farang-Frauen, weiss ich nicht – außer jene, die Mikrokredite
      laufen haben, als sie den Farang kennenlernten.

      Es ist so – für dich wäre es in TH ein leichtes – irgendjemand danach zu fragen.

      Also komme mir nicht mit Realität – stell weiter deine Theorie/Mainstreams hier ein – hab ich keine Probleme damit.

  6. Avatar Wolf5 sagt:

    Ich will die anderen User nicht über Gebühr langweilen und werde deshalb abschließend nochmal auf stin´s Behauptung eingehen, wenn er meint:

    „keine Sorge, ich kann alles beweisen – auch mein angebliches Bauchgefühl.
    Das Problem – wenn ich z.B. das Schneeballsystem Mikrokredite nachweisen möchte – müsste ich das alles in Thai suchen.“

    Während ich nun anhand von Berichten des Mainstream versuchte zu belegen, wie die Sache mit den Mikrokrediten ablief, behauptete stin ohne jeglichen Beweis unter Berufung auf sein Bauchgefühl das genaue Gegenteil und redete sich damit raus, alles sei auf Thai.

    Meine Bitte, dann wenigstens diese Aussagen (wenn auch in Thai) mittels Links zu belegen, konnte stin bis zum heutigen Tage nicht nachkommen.

    Deshalb nochmals zum Nachlesen:

    „Wissenschaftliches Arbeiten beschreibt ein methodisch-systematisches Vorgehen, bei dem die Ergebnisse der Arbeit für jeden objektiv nachvollziehbar oder wiederholbar sind.
    Das bedeutet, Quellen werden offengelegt (zitiert) und Experimente so beschrieben, dass sie reproduziert werden können.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wissenschaftliche_Arbeit

    was einfach nur heißt, entweder man kann etwas belegen oder kennzeichnet seine Behauptung als eigene Meinung.

    Von Bauchgefühl ist da nirgendwo die Rede und deshalb bleibe ich dabei, dass stin´s Bauchgefühl nur ein anderes Wort für stin´s eigene Fake-News ist.

    • STIN STIN sagt:

      Ich will die anderen User nicht über Gebühr langweilen

      tust du nicht, weil die wissen, dass ich recht habe – die fragen dazu einfach ihre Frau.
      Alles was ich hieraufzähle, wissen ALLE Thais und können es bestätigen. Ich denke nicht, dass
      es in anderen Landesteilen anders läuft. Nicht bei den Mikrokrediten u.a.

      Während ich nun anhand von Berichten des Mainstream versuchte zu belegen, wie die Sache mit den Mikrokrediten ablief, behauptete stin ohne jeglichen Beweis unter Berufung auf sein Bauchgefühl das genaue Gegenteil und redete sich damit raus, alles sei auf Thai.

      ok, dann machen wir es einfach andersrum.

      Bitte stelle eine Quelle ein, die den Ablauf bei Mikrokreditanträgen aufzeigt.
      Einfach die Voraussetzungen, wie man als Thai ohne jegliche Bonität – einen Mikrokredit bekommt.

      Dann diskutieren wir weiter – weil ich wollte schon immer gerne so einen Ablauf mit Quelle haben, gibt es aber in den
      Mainstreams nicht – absolut nicht.

      Auch das man 5 Personen benötigt, als Bürgen, man sich dann die Bonität Jahr für Jahr verdienen muss, all das hab ich in den
      letzten Jahren in den Mainstream nicht gefunden.

      Also dann bitte um Quelle – gerne auch Mainstream-Quellen. Aber bitte nicht nur Berichte, wie toll diese Mikrokredite doch sind.

      Dann bitte auch noch eine Quelle, wie das mit dem One Million – one muban – Geldern genau läuft.
      Also auch hier wieder den gesamten Antragsablauf – wer das bekommt, wieviel usw.

      Ich warte…..

      Waren nur Beispiele – gibt viele solcher Abläufe, die du noch niemals hier eingestellt hast – nur oberflächlich, aber nicht wie der Ablauf real
      funktioniert. Mal sehen, welche Ausrede du nun wieder findest.

      Alles was ich hier aufzähle, da war ich persönlich bei Antragstellungen anwesend, mit meiner Frau, die da höchst aktiv dabei mitarbeitet und
      den Thais im Tambon bei der Antragstellung hilft. Ich kann da auch nix dafür, dass es halt nicht so läuft, wie du es liest.

      Thais wissen es, einfach mal fragen….

      Von Bauchgefühl ist da nirgendwo die Rede und deshalb bleibe ich dabei, dass stin´s Bauchgefühl nur ein anderes Wort für stin´s eigene Fake-News ist.

      du hast noch niemals einen Mikrokredit-Ablauf hier eingestellt – wenn doch, bitte um Link.

      Realität und Theorie klaffen oft weit auseinander.

  7. Avatar Wolf5 sagt:

    Da mein Beitrag wieder einmal nicht freigegeben wurde – 3.Versuch an anderer Stelle:

    Was Andere als Fake-News bezeichnen, nennt stin der Einfachheit halber lieber Bauchgefühl – beides läßt sich nicht beweisen, trotzdem wird es ständig wiederholt.

    Wenn ich z.B. darauf hinweise, dass durch die Militärs in TH und ihre jeweiligen Juntas die Geschichte und das Geschichtsbewußtsein mit Füßen getreten wurde und wird, was macht stin – er lenkt ab und meint:

    „Die Thais pfeifen auf Demokratie – 56% haben kein Problem mit Korruption und Amtsmissbrauch“

    obwohl Beides zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

    Nun gibt es für stin nur immer den Zusammenhang Thaksin und Korruption und das dieser „die Korruption fast gesellschaftsfähig machte“.

    In Wirklichkeit war, ist und wird es auch lange noch so sein, dass TH ein durch und durch korruptes Land ist, welches sich seit Beginn der Erhebung des CPI 1995 kaum verändert hat, zumindest nicht zum Positiven.

    Und nur nebenbei, selbst unter der Regierung Abhisit hat sich daran nichts geändert – im Gegenteil!

    Aber derartige Aussagen wird unser stin wieder nur dem Mainstream zuordnen und sich dann wieder auf sein Bauchgefühl (anderes Wort für Fake-News) berufen.

    So geschehen auch bei meinem Zitieren des BGB und der Urteile des Bundesgerichtshofes, worauf stin sofort erwidert:

    „Glaub mir, alles was in Mainstreams .. steht, ist sehr oberflächlich geschrieben“

    Und so werden wir weiterhin damit leben dürfen, dass unser stin auch künftig kaum zu konkreten Aussagen Stellung nehmen wird, sondern alles in Abrede stellt, was die Verhältnisse in TH kritisiert.

    Und so meint stin wieder einmal:
    „Die (gemeint TH) schaffen auch diese Krise ohne größere Probleme – vll besser als die EU.“

    und vergißt dabei, dass TH das Land mit ungerechtesten Vermögensverteilung ist und sich schon jetzt geschätzt bis zu 500.000 Sexarbeiterinnen verdingen.

    Und das nicht, weil diesen Damen der SEX so großen Spaß macht, sondern aufgrund der Tatsache, für sich und ihre Familien auch ein paar Krumen vom Tisch der Reichen abzubekommen.

    https://german.thailandredcat.com/sex-mit-thai-frauen-auswahl-und-preise/

    Aber wir alle werden bald erleben dürfen, wie effektiv diese Junta die Probleme meistern wird.555

    Was wir bisher erleben, darüber kann man nur den Kopf schütteln.
    Und auch der ständige Hinweis auf den so erfolgreichen Umgang mit Corona zieht nicht, da fast alle ASEAN-Staaten (aus welchen Gründen auch immer – keiner weiß es bisher) äußerst geringe Zahlen zu vermelden haben.

    • STIN STIN sagt:

      Was Andere als Fake-News bezeichnen, nennt stin der Einfachheit
      halber lieber Bauchgefühl – beides läßt sich nicht beweisen, trotzdem wird es ständig wiederholt.

      keine Sorge, ich kann alles beweisen – auch mein angebliches Bauchgefühl.
      Das Problem – wenn ich z.B. das Schneeballsystem Mikrokredite nachweisen möchte – müsste ich das alles in Thai suchen.
      Vieles ist aber gar nicht so genau aufgeführt, wie es in der Realität abläuft.

      Wenn ich dann es so erkläre, wie es abläuft und da glaubst es nicht, dann bitte eine Thai fragen, die weiß das.
      Ansonsten einfach nicht glauben und fertig. Ich war dabei bei den Anträgen und bei den ganzen Abläufen.
      Weil ansonsten könnte auch ein Richard Barrow niemals aus der Realität berichten, wenn er alles nachweisen müßte.

      Also machen wir es so – du glaubst – oder nicht.

      „Die Thais pfeifen auf Demokratie – 56% haben kein Problem mit Korruption und Amtsmissbrauch“

      obwohl Beides zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

      richtig, da gab es dazu vor Jahren eine Umfrage darüber.
      56% haben keine Probleme mit Korruption und Amtsmissbrauch – beides absolut antidemokratisch – somit gehören die beiden schon dazu.

      In Wirklichkeit war, ist und wird es auch lange noch so sein, dass TH ein durch und durch korruptes Land ist, welches sich seit Beginn der Erhebung des CPI 1995 kaum verändert hat, zumindest nicht zum Positiven.

      Und nur nebenbei, selbst unter der Regierung Abhisit hat sich daran nichts geändert – im Gegenteil!

      richtig, TH ist ein korruptes Entwicklungsland. Abhisit war viel zu kurz an der Macht. Chuan Leekpai hat seinerzeit 5 Jahre benötigt, um nur
      1 Ministerium korruptionsfrei zu machen. Alle Behörden, das würde 20-30 Jahre dauern, kann ein Premier alleine gar nicht.

      Aber derartige Aussagen wird unser stin wieder nur dem Mainstream zuordnen und sich dann wieder auf
      sein Bauchgefühl (anderes Wort für Fake-News) berufen.

      Bauchgefühl mit Erfahrung gleichzusetzen ist dumm, sory. Trump handelt nach Bauchgefühl ohne jegliche Erfahrung.

      Wenn ich direkt bei Aktionen dabei bin, danach über diese Aktionen berichte und diese Aktionen allen Thais bekannt sind – dann ist es
      kein Bauchgefühl, sondern Realität, die halt ein Journalist aus den Studio Singapur für seinen Mainstream Bericht nicht nachvollziehen kann.
      Woher denn auch. Der entnimmt das meist auch nur aus Thai-Mainstream-Medien – also schreibt nach Aktenlage.

      So geschehen auch bei meinem Zitieren des BGB und der Urteile des Bundesgerichtshofes, worauf stin sofort erwidert:

      „Glaub mir, alles was in Mainstreams .. steht, ist sehr oberflächlich geschrieben“

      richtig. So lesen viele Menschen, Prostitution ist in TH verboten. Stimmt sogar – aber die Realität sieht anders aus, gelle.

      Und so werden wir weiterhin damit leben dürfen, dass unser stin auch künftig kaum zu konkreten
      Aussagen Stellung nehmen wird, sondern alles in Abrede stellt, was die Verhältnisse in TH kritisiert.

      richtig, ich werde auch in Zukunft über Dinge aus der Realität schreiben, wenn Mainstream Medien es eben nicht korrekt publizieren.
      Wenn also Mainstreams meinen, man bekäme sein Jahresvisum mit diesen und jenen Unterlagen und ich für Kunden aber ganz andere Unterlagen (zusätzlich)
      benötige, dann schreibe ich das – und informiere die Kunden, dass eben noch ev. mehr verlangt werden könnte.
      Habe damit schon oft jemanden geholfen.

      Weil einem Thai-Kenner ist meist bekannt, dass die Regeln – die rausgegeben werden, später in den Mainstreams publiziert werden – meist nicht
      von den Behörden 1:1 umgesetzt werden.

      Und so meint stin wieder einmal:
      „Die (gemeint TH) schaffen auch diese Krise ohne größere Probleme – vll besser als die EU.“

      richtig, dazu einfach landesweit durchfragen, wie es den Thais geht. Wenn man dann hört, wie immer – Corona hin oder her – dann ist es halt so.
      Auf Facebook hört man bei den Kommentaren auch sehr oft, dass sich bei den Armen meist nix geändert hat, weil die sowieso keine registrierte Arbeit haben und
      die Gelegenheitsjobs ja weiterlaufen.

      Aber wir alle werden bald erleben dürfen, wie effektiv diese Junta die Probleme meistern wird.555

      sowie meine Familie in TH, die vor Corona nix hatten und nach Corona auch nix haben werden – gibt es in 70.0000 Mubans landesweit.
      In den Städten ist es etwas anders, daher flüchten ja die Isaaner usw. bei Arbeitslosigkeit sofort nachhause und leben dort bei den
      Eltern usw.

      Und auch der ständige Hinweis auf den so erfolgreichen Umgang mit Corona zieht nicht, da fast alle ASEAN-Staaten (aus welchen Gründen auch immer – keiner weiß es bisher) äußerst geringe Zahlen zu vermelden haben.

      Masken…..
      Man trägt fast in ganz Asien immer Masken, wegen Staub, wegen Smog usw. – bei Corona haben als Asiaten sofort Masken getragen.
      In der EU sehr zögerlich – ich musste miterleben wie bei Supermärkten die Menschen aggressiv auf Masken verzichteten und erst die Polizei kommen
      musste. Dazu noch Corona-Partys.
      Die Asiaten sind obrigkeitshöriger – daher befolgen die eher Anwweisungen und das haben die Thais. Daher auch die wenigen Fälle.
      Aber werden sicher noch andere Umstände dazu beigetragen haben.

      • Avatar berndgrimm sagt:

        Masken…..
        Man trägt fast in ganz Asien immer Masken, wegen Staub, wegen Smog usw. – bei Corona haben als Asiaten sofort Masken getragen.
        In der EU sehr zögerlich – ich musste miterleben wie bei Supermärkten die Menschen aggressiv auf Masken verzichteten und erst die Polizei kommen

        In dem Punkt muss ich STIN zustimmen……

        Ich kann auch nicht verstehen warum die Europaer

        so ein Theater wegen der Masken machen.

        Dabei war es dort noch schoen kuehl und nicht 35+Grad

        wie hier.

        Aaber was die Corona Masken in Thailand angeht

        verlief die Sache ganz anders.

        Am Anfang trugen nur wenige Leute Masken ,

        und auch nicht wegen Covid sondern wegen Feinstaub.

        Als dann die Maskenpflicht kam, gab es keine Masken

        weil einige Leute (aus der Militaerpartei/Regierung)

        ein grosses Geschaeft witterten und bunkerten.

        Dann kamen die Gratis Masken und inzwischen

        sind die Masken ein Modeartikel geworden.

        Ich selber habe inzwischen auch ueber 10 versichiedene

        mit unterschiedlichen Designs,darunter 3

        die Prayuth im Fernsehen getragen hat.

        Am besten gefallen mir die Face Shields wie sie

        z.B. die Kassiererinnen in den Central Group Geschaeften tragen.

  8. Avatar "Forentroll" sagt:

    2 Jahre? 

    @STIN da kommen Sie nicht mehr raus! 

    • STIN STIN sagt:

      2 Jahre?

      richtig, 2 Jahre bekommst du – wenn du nochmals behauptest, man könne
      Corona mit Kollostrum vermeiden oder wie einmal – mit einer Mischung aus O-Saft u. dgl.

      Verleugnest du also hier nochmals die Gefährlichkeit von Corona, werden wir das löschen.
      Wir möchten bei einer Straftat, die du wegen Fake-News hier begehst, nicht mithaften.

      Unsere Aussagen können wir alle nachweisen.

  9. Avatar berndgrimm sagt:

    Die Definition von Fake News dieser Militaerdiktatur:

    Alles was unserer Propaganda widerspricht!

    Es geht diesem STASI Buero eben nicht darum Spinner wie die oben angefuehrten

    dingfest zu machen.

    Es geht darum die Kritiker dieser Militaerdiktatur zu dessavouieren und mundtot zu machen.

    Warum haette man sonst eine so grosse STASI Abteilung gegruendet?

    Gerade von dieser Militaerdiktatur werden genau wie von Trumpelstan

    die meisten politischen Fake News (=Luegen) verbreitet.

    In Thailand gibt es viele Scharlatane und es werden viele Scharlatanerien

    verbreitet und leider auch mangels Bildung oder Interesse geglaubt.

    Aber die Militaerdiktatur ist auch bei den Scharlatanerien fuehrend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)