Bangkok: 90.000 Fake-News täglich – bis zu 2 Jahre Haft möglich

Das Anti-Fake-News-Center (AFNC) registriert in Thailand täglich 90.000 gefälschte Nachrichtenanteile und -beiträge.

Laut dem AFNC-Generalmajor Phanthana Nutchanat werden die gefälschten Nachrichten von Beamten seiner Behörde auf etwa 20.000 reduziert. Die Verbreitung von Fake News kann mit einer zweijährigen Haft und einem Bußgeld von 40.000 Baht bestraft werden.

In letzter Zeit hat das AFNC acht Personen wegen eines Gesetzesverstoßes verhaftet. Die meisten Straftaten betrafen die Behauptung, bestimmte Dinge seien gut, um das Coronavirus abzuwehren oder den Menschen bei der Genesung zu helfen.

Einer empfahl fälschlicherweise Cannabisöl, ein anderer Krathomblätter. Einer schrieb, dass die Regierung das gesamte Online-Sozialleistungssystem forciert habe, um Zugang zu den Menschen zu erhalten, um sie zu besteuern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ben
Gast
ben
2. Juli 2020 10:45 pm

@ Dino Rotkäppli Trump Troll: finde ich toll für Dich, dass Du mit Deinem ewig gleichen anti Thailand / Regierungs blabla eine 99% Zustimmungsrate hast, deshalb, kannst Du wohl, wie Trumpel, einfach nicht die Finger von den Tasten lassen..

Wolf5
Gast
Wolf5
2. Juli 2020 4:42 pm

Stin, zum Glück hat du in Scheuklappen-ben wenigstens einen Fan, welcher deinen geschriebenen Unsinn ernst nimmt.

Alle anderen User können über solche Wischiwaschi-Aussagen nur den Kopf schütteln, zumal du ja anfänglich behauptest hast, du könntest deine Aussagen auch beweisen.

Also wieder mal nur heiße Luft, welche wir bereits von dieser Junta zur Genüge gewohnt sind.

Und da du ja angeblich den von mir angesprochenen Blog in diesem Forum nochmals gelesen hast, stelle einfach den Link ein – dann können alle selbst sehen, wer Recht hat.

ben
Gast
ben
2. Juli 2020 2:41 pm

@ Rotkäppli Trump Troll: ... Hier in diesem Forum kann jeder seine Meinung äußern (egal ob falsch oder richtig), aber er sollte nichts so tun wie stin, der sich für alles was TH betrifft (und noch darüber hinaus) selbst als Kenner und Bewahrer der einzig reinen Wahrheit sieht und bei fast jedem seiner Sätze versucht, den größten Unsinn als Tatsachen zu verkaufen….

Da scheint 'Rotkäppli' wieder mal mit sich selbst zu labern… habe gemeint, dass Du nur noch über wichtige Themen, wie verschwundene Aktivisten etc. berichten willst – natürlich mit perfekten Links unterlegt… leider nichts gewesen – nach 1 Woche Ruhe geht das ganze bla bla wieder los…Vielleicht verlangen die Auftraggeber Texte für's Geld, auch Trolle müssen Leistung erbrigen… 555

 

Wolf5
Gast
Wolf5
2. Juli 2020 9:28 am

Erneut zeigt stin, dass er nichts begreift oder begreifen will.

Deshalb nochmals ganz langsam:

1. Bereits in der vorherigen Diskussion hatte ich mittels Links den Ablauf zu den Mikrokrediten eingestellt.
Da du anderer Meinung warst, forderte ich dich bereits damals auf, einen entsprechenden Link (auch in Thai) zu veröffentlichen.

Wie nicht anders zu erwarten – Fehlanzeige bis heute!!!

Wenn du dazu anderer Meinung bist, dann veröffentliche einfach den Link der damaligen Diskussion aus “Schönes Thailand”(und noch besser, auch die entsprechenden Links in Thai), damit jeder User sehen kann, was geschrieben wurde.

Also statt ständig rumzueiern, verwöhne uns mal mit Fakten und Beweisen, über welche du ja angeblich verfügst.

2. Was deine kruden Auffassungen zu deinem Bauchgefühl (oder Fake-News) anbelangt, kann ich nur nochmals antworten, beschäftige dich zur Abwechslung einfach mal damit:

„Wissenschaftliches Arbeiten beschreibt ein methodisch-systematisches Vorgehen, bei dem die Ergebnisse der Arbeit für jeden objektiv nachvollziehbar oder wiederholbar sind.
Das bedeutet, Quellen werden offengelegt (zitiert) und Experimente so beschrieben, dass sie reproduziert werden können.“

Hier in diesem Forum kann jeder seine Meinung äußern (egal ob falsch oder richtig), aber er sollte nichts so tun wie stin, der sich für alles was TH betrifft (und noch darüber hinaus) selbst als Kenner und Bewahrer der einzig reinen Wahrheit sieht und bei fast jedem seiner Sätze versucht, den größten Unsinn als Tatsachen zu verkaufen.

Und nur nebenbei:
Die Mainstream-Medien haben einen guten Ruf zu verlieren und wenn sie falsche Dinge behaupten würden, verlieren sie ihre Leser, obwohl ich auch nicht in Abrede stellen will, dass es hin und wieder auch mal dazu kommen kann – was jedoch von anderen nach relativ kurzer Zeit enttarnt wird.

Bei der Yellow-press läuft dies etwas anders, aber das wissen alle vorher.

Fazit: denk mal darüber nach und überrasche uns einfach mal mit einer nachvollziehbaren Wahrheit!!!

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
3. Juli 2020 7:06 am
Reply to  STIN

Wolf5 sagt:

2. Juli 2020 um 9:28 am

Hier in diesem Forum kann jeder seine Meinung äußern (egal ob falsch oder richtig),

5555 Wenn meine Meinung richtig ist, loescht  STIN  sie unnachvollziehbar

Jetzt auch schon rueckwirkend. Ich schaetze es sind jetzt 20-30.000 Kommentare.

3-4.000 kann ich belegen.

STIN sagt:

2. Juli 2020 um 2:09 pm

Rest ist mir zu mühsam – ich kann schwer Erfahrungen mit Nachweisen hier einstellen.

Von mir verlangen Sie aber genau das!!! Wenn ich das Unmoegliche nicht bringe, loeschen Sie!

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
3. Juli 2020 2:37 pm
Reply to  STIN
Wolf5
Gast
Wolf5
1. Juli 2020 7:09 pm

Wieder typisch stin.

Anstatt einer einfachen Antwort und die Erfüllung meiner Bitte die entsprechenden Links (in Thai) zu veröffentlichen, kommt wieder nur das übliche herumgeeiere und Gegenfragen – so wird das nichts!

Wir hatten bereits in einem früheren Blog ausführlich zu Mikrokrediten diskutiert, dass ich mir nicht erneut den gleichen Schwachsinn antue.

Für stin sollte es als Moderator ein leichtes sein, diesen Blog sich nochmals anzuschauen, dort findet er auch die von mir eingestellten Links zu Mikrokrediten, und wenn er ihn nochmals öffentlich macht, können auch die anderen User nachvollziehen, wer was gesagt hat.

Und wie wir es ebenfalls von stin kennen, benennt er wieder einmal solche Zeugen, die wenig geeignet sind, da er als Halbjurist es eigentlich besser wissen sollte, dass Familienangehörige und Ehefrauen als Zeugen nur wenig geeignet sind.

Deshalb kann ich nur sagen, stin´s Aussagen und die Realität klaffen fast immer weit auseinander, da er zumeist nur sein Bauchgefühl, also Fake-News wiedergibt und diese mittels haarsträubender Links aus aller Welt zu belegen versucht, nur um das Ansehen dieser Junta etwas besser darzustellen.

Deshalb braucht man sich auch nicht zu wundern, dass die meisten User dieses Forums es genauso sehen, wie ich!

Wolf5
Gast
Wolf5
1. Juli 2020 3:44 pm

Ich will die anderen User nicht über Gebühr langweilen und werde deshalb abschließend nochmal auf stin´s Behauptung eingehen, wenn er meint:

„keine Sorge, ich kann alles beweisen – auch mein angebliches Bauchgefühl.
Das Problem – wenn ich z.B. das Schneeballsystem Mikrokredite nachweisen möchte – müsste ich das alles in Thai suchen.“

Während ich nun anhand von Berichten des Mainstream versuchte zu belegen, wie die Sache mit den Mikrokrediten ablief, behauptete stin ohne jeglichen Beweis unter Berufung auf sein Bauchgefühl das genaue Gegenteil und redete sich damit raus, alles sei auf Thai.

Meine Bitte, dann wenigstens diese Aussagen (wenn auch in Thai) mittels Links zu belegen, konnte stin bis zum heutigen Tage nicht nachkommen.

Deshalb nochmals zum Nachlesen:

„Wissenschaftliches Arbeiten beschreibt ein methodisch-systematisches Vorgehen, bei dem die Ergebnisse der Arbeit für jeden objektiv nachvollziehbar oder wiederholbar sind.
Das bedeutet, Quellen werden offengelegt (zitiert) und Experimente so beschrieben, dass sie reproduziert werden können.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Wissenschaftliche_Arbeit

was einfach nur heißt, entweder man kann etwas belegen oder kennzeichnet seine Behauptung als eigene Meinung.

Von Bauchgefühl ist da nirgendwo die Rede und deshalb bleibe ich dabei, dass stin´s Bauchgefühl nur ein anderes Wort für stin´s eigene Fake-News ist.

Wolf5
Gast
Wolf5
1. Juli 2020 1:10 pm

Da mein Beitrag wieder einmal nicht freigegeben wurde – 3.Versuch an anderer Stelle:

Was Andere als Fake-News bezeichnen, nennt stin der Einfachheit halber lieber Bauchgefühl – beides läßt sich nicht beweisen, trotzdem wird es ständig wiederholt.

Wenn ich z.B. darauf hinweise, dass durch die Militärs in TH und ihre jeweiligen Juntas die Geschichte und das Geschichtsbewußtsein mit Füßen getreten wurde und wird, was macht stin – er lenkt ab und meint:

„Die Thais pfeifen auf Demokratie – 56% haben kein Problem mit Korruption und Amtsmissbrauch“

obwohl Beides zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

Nun gibt es für stin nur immer den Zusammenhang Thaksin und Korruption und das dieser „die Korruption fast gesellschaftsfähig machte“.

In Wirklichkeit war, ist und wird es auch lange noch so sein, dass TH ein durch und durch korruptes Land ist, welches sich seit Beginn der Erhebung des CPI 1995 kaum verändert hat, zumindest nicht zum Positiven.

Und nur nebenbei, selbst unter der Regierung Abhisit hat sich daran nichts geändert – im Gegenteil!

Aber derartige Aussagen wird unser stin wieder nur dem Mainstream zuordnen und sich dann wieder auf sein Bauchgefühl (anderes Wort für Fake-News) berufen.

So geschehen auch bei meinem Zitieren des BGB und der Urteile des Bundesgerichtshofes, worauf stin sofort erwidert:

„Glaub mir, alles was in Mainstreams .. steht, ist sehr oberflächlich geschrieben“

Und so werden wir weiterhin damit leben dürfen, dass unser stin auch künftig kaum zu konkreten Aussagen Stellung nehmen wird, sondern alles in Abrede stellt, was die Verhältnisse in TH kritisiert.

Und so meint stin wieder einmal:
„Die (gemeint TH) schaffen auch diese Krise ohne größere Probleme – vll besser als die EU.“

und vergißt dabei, dass TH das Land mit ungerechtesten Vermögensverteilung ist und sich schon jetzt geschätzt bis zu 500.000 Sexarbeiterinnen verdingen.

Und das nicht, weil diesen Damen der SEX so großen Spaß macht, sondern aufgrund der Tatsache, für sich und ihre Familien auch ein paar Krumen vom Tisch der Reichen abzubekommen.

https://german.thailandredcat.com/sex-mit-thai-frauen-auswahl-und-preise/

Aber wir alle werden bald erleben dürfen, wie effektiv diese Junta die Probleme meistern wird.555

Was wir bisher erleben, darüber kann man nur den Kopf schütteln.
Und auch der ständige Hinweis auf den so erfolgreichen Umgang mit Corona zieht nicht, da fast alle ASEAN-Staaten (aus welchen Gründen auch immer – keiner weiß es bisher) äußerst geringe Zahlen zu vermelden haben.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2020 7:55 pm
Reply to  STIN

Masken…..
Man trägt fast in ganz Asien immer Masken, wegen Staub, wegen Smog usw. – bei Corona haben als Asiaten sofort Masken getragen.
In der EU sehr zögerlich – ich musste miterleben wie bei Supermärkten die Menschen aggressiv auf Masken verzichteten und erst die Polizei kommen

In dem Punkt muss ich STIN zustimmen……

Ich kann auch nicht verstehen warum die Europaer

so ein Theater wegen der Masken machen.

Dabei war es dort noch schoen kuehl und nicht 35+Grad

wie hier.

Aaber was die Corona Masken in Thailand angeht

verlief die Sache ganz anders.

Am Anfang trugen nur wenige Leute Masken ,

und auch nicht wegen Covid sondern wegen Feinstaub.

Als dann die Maskenpflicht kam, gab es keine Masken

weil einige Leute (aus der Militaerpartei/Regierung)

ein grosses Geschaeft witterten und bunkerten.

Dann kamen die Gratis Masken und inzwischen

sind die Masken ein Modeartikel geworden.

Ich selber habe inzwischen auch ueber 10 versichiedene

mit unterschiedlichen Designs,darunter 3

die Prayuth im Fernsehen getragen hat.

Am besten gefallen mir die Face Shields wie sie

z.B. die Kassiererinnen in den Central Group Geschaeften tragen.

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
1. Juli 2020 8:08 am

2 Jahre? 

da kommen Sie nicht mehr raus! 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Juli 2020 8:02 am

Die Definition von Fake News dieser Militaerdiktatur:

Alles was unserer Propaganda widerspricht!

Es geht diesem STASI Buero eben nicht darum Spinner wie die oben angefuehrten

dingfest zu machen.

Es geht darum die Kritiker dieser Militaerdiktatur zu dessavouieren und mundtot zu machen.

Warum haette man sonst eine so grosse STASI Abteilung gegruendet?

Gerade von dieser Militaerdiktatur werden genau wie von Trumpelstan

die meisten politischen Fake News (=Luegen) verbreitet.

In Thailand gibt es viele Scharlatane und es werden viele Scharlatanerien

verbreitet und leider auch mangels Bildung oder Interesse geglaubt.

Aber die Militaerdiktatur ist auch bei den Scharlatanerien fuehrend.