Nakhon Phanom: Frau beschädigte bei der Fahrprüfung mehrere Autos und fuhr durch die Wand des DLT Büros

Eine thailändische Frau am Steuer ihres brandneuen Fahrzeuges mit rotem Kennzeichens wurde wegen Fahrlässigkeit bestraft, nachdem sie das Zentrum, in dem sie ihre Fahrprüfung ablegte, beschädigte.

Die 30-Jährige Frau prallte in ein geparktes Auto und pflügte sich dann durch eine Wand eines Büros im Ministerium für Land & Verkehr in That Phanom, Nakhon Phanom, Nordostthailand.

DLT-Chef Sitthichai Sukhwiphat sagte, sie habe das Gaspedal mit der Bremse verwechselt, während sie sich auf einer Rampe befand, die zum Testbereich führte.

Sie erklärte sich bereit, den gesamten Schaden zu bezahlen und wird von der Polizei mit einer Geldstrafe belegt.

Ihr wurde gesagt, sie solle etwas Erfahrung sammeln und zu einem weiteren Test zurückkommen.

Sitthichai sagte, dass seine Tests mit Blick auf die Sicherheit durchgeführt wurden.

Mit ärztlichen Attesten könnte festgestellt werden, ob jemand fahrbereit ist. Aber die eigentliche Frage war, wie viel Erfahrung der Antragsteller hat. Das muss in einem praktischen Test ermittelt werden. / WB-DN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Nakhon Phanom: Frau beschädigte bei der Fahrprüfung mehrere Autos und fuhr durch die Wand des DLT Büros

  1. Avatar HDS sagt:

    Als ich meinen Thai Führerschein hier besorgt hatte, musste ich u.a. lediglich die Farben der Ampel sagen. Ich sagte alles auf Thai, der wollte es aber auf Englisch hören. Ich tat ihm nur zögerlich den Gefallen. Volles Zimmer, Gelächter bei mind. 30 Personen. Dann kam der Bremstest. Da bremste ich wohl schneller als manche schauen konnten. Allgemeines OHHHH. Dann kam das was ich überhaupt nicht konnte. Ein Seil um eine Rolle in einem Kasten gespannt. Daran zwei Stäbe befestigt. Musste nun aus ca. 5m Entfernung das Seil so ziehen das die beiden Stäbe im Kasten, mittig nebeneinander standen. Bekam ich nicht richtig hin. Absoluter Schrott dieser Test. Am Ende gab es doch das Kärtchen. 😉 Mal schaun was in 2 Jahren lustiges angesagt ist.

    • STIN STIN sagt:

      Als ich meinen Thai Führerschein hier besorgt hatte, musste ich u.a. lediglich die
      Farben der Ampel sagen. Ich sagte alles auf Thai, der wollte es aber auf Englisch hören.

      bei mir hat es in Thai durchgehen lassen.

      Aber ansonsten ist der praktische und Theorie-Test für die Katz – die könnten den FS gleich nachhause zusenden, an alle 18-jährigen.
      Wäre das gleiche. Fahren können die Thais ohne Fahrschule sowieso nicht. Wenn ich manchmal zugucke, wie die einparken, graust es mir.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Jahrelang hat uns STIN vorgegaukelt in Thailand gaebe es vor dem Fuehrerscheinerwerb

    soetwas wie eine praktische Fahrpruefung.

    Nun hat es endlich mal eine gegeben und sie war sehr erfolgreich.

    Die 30-Jährige Frau prallte in ein geparktes Auto und pflügte sich dann durch eine Wand eines Büros im Ministerium für Land & Verkehr in That Phanom, Nakhon Phanom, Nordostthailand.

    Wer hat noch nie den Drang verspuert gerade soetwas einmal zu tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)