Bangkok: Polizei vernichtet 700 illegale Auspuffrohre und beschlagnahmte über 2000 Motorräder

Seit der Aufhebung der Ausgangssperre im letzten Monat sind illegale Motorradrennen mit zunehmender Beliebtheit auf Thailands Straßen zurückgekehrt.

Vom 20. bis 30. Juni verhaftete die Polizei mehr als 5.600 Rennfahrer und beschlagnahmte landesweit mehr als 17.700 Motorräder.

Die Polizei von Chon Buri hat mit einer Dampfwalze mehr als 700 illegale Auspuffrohre, die von Straßenrennfahrern beschlagnahmt wurden, die in der Region Pattaya als „dek waen“ oder „vanz boys“ bekannt sind, öffentlich zerquetscht.

Die Medien wurden eingeladen, die Aktion festzuhalten.

Die Polizei teilte Pattaya News mit, dass die Polizei von Chon Buri innerhalb von elf Tagen mehrere rücksichtslose Fahrer festgenommen und 1.307 Inspektionen in Motorrad- und Reparaturwerkstätten durchgeführt habe. Acht von ihnen seien weiteren rechtlichen Anklagen im Zusammenhang mit illegalen Änderungen ausgesetzt.

761 illegale Auspuffrohre wurden beschlagnahmt, 11 Autos und 2.157 Motorräder und 3.075 Verkehrsteilnehmer festgenommen.

Ein Sprecher sagte, dies sei Teil der Maßnahmen der thailändischen Regierung, um Straßenrennen und die lauten Änderungen an Standardmotorrädern, von denen die meisten weniger als 150 ccm Leistung haben, zu bekämpfen.

Premierminister Prayut Chan-o-cha hat öffentlich gewarnt, dass Ausgangssperre oder nicht, diejenigen, die gegen das kürzlich verlängerte Notstandsdekret verstoßen, mit strengen Strafen rechnen müssen, und sogar mit einer erneuten Ausgangssperre gedroht, wenn solche illegalen Aktivitäten nicht unter Kontrolle gebracht werden. / WB-PN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bangkok: Polizei vernichtet 700 illegale Auspuffrohre und beschlagnahmte über 2000 Motorräder

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Ab und zu mal ein nicht verifizierbares Propagandaschauspiel.

    So sieht "Polizeiarbeit" in Thailand aus .

    So tun als ob.

    Auf dem Foto sind keine 100 Schtrottauspuffe.Nur ein paar Rennauspuffe.

  2. Avatar "Forentroll" sagt:

    Warum macht man nicht die Laeden zu, die diese Illegalen Auspuffe  verkaufen!???

    Die Jugendlichen stellen die nicht selbst her!

    Wem gehoeren denn diese Laeden?

    Wo sind denn die 700 Auspuffe? Auf dem Bild sicher nicht! 5555

    Da werden Tausendmal mehr illegale Auspuffe fuer Kraftfahrzeuge aller Art hergestellt, die grosse Schuld an der Luftverschmutzung in TH haben.

    Soweit ich mich erinnere, bringt der Auspuff nicht viel!

    Abschleifen des Kolbens, andere Kopfdichtungen bringen da viel mehr.

    Erkennen das die Polizisten?

    Was passiert mit frisierten Teilen? Kommen die auch unter die Walze?

    • STIN STIN sagt:

      Warum macht man nicht die Laeden zu, die diese Illegalen Auspuffe verkaufen!???

      macht man sowieso, wenn er nochmals verkauft, weil er dann in den Knast geht.

      Die Jugendlichen stellen die nicht selbst her!

      Wem gehoeren denn diese Laeden?

      Thais.

      Wo sind denn die 700 Auspuffe? Auf dem Bild sicher nicht! 5555

      auf mehrere Flächen aufgeteilt, du siehst nur eine Fläche.

      Da werden Tausendmal mehr illegale Auspuffe fuer Kraftfahrzeuge aller Art
      hergestellt, die grosse Schuld an der Luftverschmutzung in TH haben.

      wird sich alles ändern, wenn es keine Benziner mehr gibt – nur noch ELektro-Motorräder.
      Dann benötigt man keine Auspuffe mehr. In D fahren schon viele damit rum. Hört man gar nicht,
      also man muß da mehr aufpassen.

      Abschleifen des Kolbens, andere Kopfdichtungen bringen da viel mehr.

      machen die auch. Daher ja Tuning-Werkstätte. Bei Elektro dann auch vorbei.

      Was passiert mit frisierten Teilen? Kommen die auch unter die Walze?

      da wird dann wohl das ganze Motorrad beschlagnahmt. Siehe Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)