Bangkok: Thailand hat eine neue Task Force zur Verfolgung von Touristen gebildet

Thailand hat eine neue Task Force zur Verfolgung von Touristen gebildet. Die neue Task Force wird dabei helfen, die Ausbreitung von Viren einzudämmen.Während Thailand sich darauf vorbereitet, seinen Luftraum für Reisende wieder zu öffnen, bildet die thailändische Polizei „Royal Thai Police“ (RTP) eine neue spezielle Task Force aus, um die mit Covid-19 infizierten Touristen im Land aufzuspüren.

Das Central Investigation Bureau (CIB) wird laut einer Quelle für die Verfolgung von Touristen innerhalb des Landes zuständig sein.

Der nationale Polizeichef Chakthip Chaijinda hat Generalleutnant Sutin Suppuang, den Kommissar des CIB, mit der Einrichtung einer „Covid-19 Ermittlungsabteilung“ beauftragt, um mögliche zukünftige Ausbrüche von Viren zu vermeiden, teilte die Quelle mit.

Die Covid-19 Untersuchungsabteilung wird die Ausbreitung des Virus eindämmen, das bei der Wiedereröffnung des Luftraums über ausländische Touristen oder thailändische Rückkehrer in das Land gelangen kann.

Generalleutnant Sutin gab die Bildung dieser Sonderabteilung zu. Obwohl die Regierung ihren Luftraum noch nicht für internationale Flüge geöffnet hat, sagte er, habe er bereits eine Blaupause für die Funktionsweise der Division erhalten.

Das Personal wird aus der Abteilung für thailändische Marinepolizei, der Straßenpolizei und der Abteilung für die Bekämpfung der natürlichen Ressourcen und der Umweltkriminalität rekrutiert. Diese Abteilungen arbeiten normalerweise auch mit dem Tourismussektor zusammen. Er fügte hinzu, dass die Polizei der Abteilung für Verbrechensbekämpfung nicht dazu aufgefordert wird, sich der Task Force anzuschließen, da sie ohnehin schon alle Hände voll zu tun hat.

„Die Art der Covid-19 Untersuchungsabteilung wird hauptsächlich touristische Ziele und Transportmittel betreffen“, sagte Generalleutnant Sutin gegenüber der lokalen Presse.

Der Kommandeur der Marinepolizeidivision, Polizei Generalmajor Sithatkhet Kruwattanaset sagte, dass die Marinepolizei normalerweise Passagierschiffe entlang des Chao Phraya überwacht, aber nach dem Beitritt zur Covid-19 Division werden sie gebeten, die Touristen auf den Flüssen und Meeren zu überwachen und aufzuzeichnen, woher sie kommen und wohin sie reisen.

In der Zwischenzeit sagte Polizei Generalmajor Wiwat Chaisangkha, der Kommandeur der Abteilung für die Bekämpfung der Kriminalität für natürliche Ressourcen und Umwelt, dass seine Abteilung Touristen Informationen über die Streitkräfte liefern kann, um die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten.

Es ist unklar, wie genau die Behörden Touristen verfolgen wollen, obwohl sie sich in gewissem Maße auf die Hilfe von Online-Apps verlassen können.

Polizei Oberst Charoonkiat Pankaew, der stellvertretende Kommandeur der Straßenpolizei sagte, die Straßenpolizei könne auch Kontrollpunkte entlang der Straßen einrichten, um Touristen zu inspizieren, indem sie ihre Temperatur messen und ihre Ziele notieren.

Darüber hinaus kann auch die Hilfe von Ermittlern zur Verfolgung der Reisegeschichte von Touristen in Anspruch genommen werden, fügte er hinzu.

Polizei Generalmajor Worapong Thongpaibul, der Kommandeur der Unterabteilung 1 der Touristenpolizei sagte, er werde auch die Erstellung einer Online Anwendung zur Verfolgung der Touristenbewegung vorschlagen.

Er sagte, dass die App es den Reisenden ermöglichen wird, die Polizei einfach zu kontaktieren, wenn sie Hilfe benötigen, und dass sie mit einem anderen Tracking – Tool, der Thai Chana-Plattform, zusammenarbeiten kann. / TP-BP

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Bangkok: Thailand hat eine neue Task Force zur Verfolgung von Touristen gebildet

  1. Avatar ben sagt:

    @ Trueffelschweinchen:  …verkaufe meine einrichtung, packe den rest in mein auto, komme zurueck, wenn der coronaquatsch hier voerbei ist, und dann zieh ich um nach Vietnam.

    Kannst Du mir mal erklären, was in Vietnam besser sein soll? – fertig 1 Jahres Visum etc… die ziehen die Schrauben auch ganz schön an… und mit der Kommunistischen Führung solltest Du Dich noch weniger anlegen als mit der Junta!

     

  2. Avatar ben sagt:

    @ HDS: ...Die Immi dort spinnt zwar auch etwas herum aber nicht so, wie ich es täglich aus den Touristenhochburgen lesen darf. Bangkok, Phuket, Pattaya usw. müssen echt übel sein…

    genau umgekehrt, für Jomtien… Habe noch nie ein THB extra bezahlt und es läuft alles wie geschmiert.. Keine Schlangen, sowieso, da bis Ende Juli kein Anstehen nötig ist – Du gehst hin, wenn Du willst, sonst soll's ja bis Ende Juli keine 3 Monats Meldungen etc. brauchen! Bleibt doch einfach auf dem Boden und berichte über Tatsachen!

  3. Avatar trueffelschweinchen sagt:

    ich versteh die thais nicht,

    wie kann man so bloede sein, den ast abzusaegen, auf dem man sitzt. war letzte woche auf der immigration, wollte die bedingungen fuer ein neues jahresvisum, verlangen immer neue formulare. ich bin schliesslich raus, hab noch einen dezenten fluch auf deutsch mir nicht verkneifen koennen, nach 10 jahren ist hier fuer mich ende gelaende. verkaufe meine einrichtung, packe den rest in mein auto, komme zurueck, wenn der coronaquatsch hier voerbei ist, und dann zieh ich um nach vietnam. schade um die ganzen freundschaften, die ich hier geschlossen hab, thailand hat sich in den letzten 10 jahren so negativ entwickelt, in vietnam kanns nicht schlimmern sein. bye bye thailand

    • STIN STIN sagt:

      wie kann man so bloede sein, den ast abzusaegen, auf dem man sitzt. war letzte woche auf der immigration, wollte die bedingungen fuer ein neues jahresvisum, verlangen immer neue formulare. ich bin schliesslich raus, hab noch einen dezenten fluch auf deutsch mir nicht verkneifen koennen, nach 10 jahren ist hier fuer mich ende gelaende. verkaufe meine einrichtung, packe den rest in mein auto, komme zurueck, wenn der coronaquatsch hier voerbei ist, und dann zieh ich um nach vietnam. schade um die ganzen freundschaften, die ich hier geschlossen hab, thailand hat sich in den letzten 10 jahren so negativ entwickelt, in vietnam kanns nicht schlimmern sein. bye bye thailand

      ja, derzeit kaum nachvollziehbar was die eigentlich wollen. So wie es aussieht, wohl superreiche Touristen, die so kurz wie möglich bleiben, aber soviel
      Geld wie möglich ausgeben.

      Aber jene, die die Visa-Regelung ohne Probleme schaffen, bekommen davon kaum was mit. Weil es die einfach nicht interessiert.
      Die schicken ihren Pass nach Pattaya (kenne einige Fälle bei uns im Norden) – zahlen um die 20.000 Baht und bekommen den Pass
      mit Jahresvisum wieder zurück.
      Die setzen nicht einen Schritt in eine Immigration.

      • Avatar HDS sagt:

        Irgendwie bin ich ja fast froh nahe Khon Kaen leben zu dürfen. Die Immi dort spinnt zwar auch etwas herum aber nicht so, wie ich es täglich aus den Touristenhochburgen lesen darf. Bangkok, Phuket, Pattaya usw. müssen echt übel sein. Tonnen von Farangs, lange Schlangen, X- neue Anforderungen. Furchtbar. Manchmal ist das Landleben doch einfacher, wenn auch langweiliger 😉

  4. Avatar Peters sagt:

    Bedrohtes leben?

    Jeder mensch kann sich informieren und aussagen hochrangiger fachärzte ect. ohne ende zbs. Im internet lesen und wird diesen ganze irrsinn dann auch als solchen erkennen

    Von 32 fachärzten, professoren ect. zum teil langjährige leiter grosser bekannter kliniken wird der virus als nichts anderes denn eine grippe dargestellt!

    2 deutsche staatliche sprachrohre verbreiten panic mit falschnachrichten und lügen zum teil!

    Zig millionen menschen, um nur mal asien als beispiel zu nehmen, werden in die armut getrieben für nichts!

    Es gibt aber noch ebenso millionen doofe, die glauben den ganzen blödsinn!

    Kollektive verblödung ist auch in europa angesagt!

    Ich wohne seit 4 monaten zwangsweisse in einem stadtteil mit 80% alten menschen anteil, da ich in deutschland gestrandet bin!

    Das sind grosse wohnkomplexe, sogenannte genossenschaften mit alten menschen, die dort seit 50 bis 70 jahren wohnen!

    Nicht einer krank, vor der maskeneinführung alle ohne maske, nichts garnichts passiert!

    Im letzten winter bin ich mit zum teil grausig hustenden passieren geflogen, und?

    Husten und schniefen war im winter normal!

    20.000 grippetote 2018- 2019 mit schweren bis sehr schweren vorerkrankungen, alte menschen im hohen alter! Deshalb stirbt ein alter mensch irgendwann, weil sein körper etwas nicht mehr bewältigen kann!

    Es sterben in folge mehr menschen an den lockdowns denn an covid!

     

     

     

     

     

  5. Avatar Wolf5 sagt:

    Vielleicht fällt es stin irgendwann mal auf, was er immer wieder für einen Stuss erzählt, nur um TH zu loben.

    Zur Erläuterung:
    1. – Umfrage Suan Dusit Poll lt. Farang imZeitraum vom 1. bis 4. 07.2020 – danach 83 % Bevölkerung sorgt sich weiter über Covid-19.
    – Umfrage Suan Dusit Poll lt. “Bangkok Post“ im Zeitraum vor dem 7.07.2020 (also gleicher Zeitraum, vielleicht 1-2 Tage später, als obige Befragung) besagt, dass zwei Drittel der Menschen (also ca. 66 %) sich über die Situation mit Covid-19 entspannt fühlten.

    Also sehr unwahrscheinlich, dass soviele Menschen innerhalb so kurzer Zeit plötzlich eine andere Meinung haben.

    2. Die Umfragen in DACH, z.B. bei Wahlen weichen nur minimal vom tatsächlichen Endergebnis ab.

    In TH statt dessen zögert man die Veröffentlichung der Wahlergebnisse solange heraus, bis die Ergebisse den Herrschenden passen, notfalls ändert man nachträglich die Bedingungen, wie bei der Wahl in TH 2019.

    3. Was hat die Angst vor dem Coronavirus und die öffentlichen Meldungen von Experten und Möchtegern-Experten mit diesen Umfrageergebnissen von Suan Dusit Poll zu tun?

    Das sind wieder einmal zwei verschiedene Paar Schuhe und sollen nur von den manipulierten Ergebnissen dieser Umfragen (wie so oft) ablenken.

    • STIN STIN sagt:

      Vielleicht fällt es stin irgendwann mal auf, was er immer wieder für einen Stuss erzählt, nur um TH zu loben.

      ja, ich bin ein sehr, sehr positiv denkender und agierender Mensch. Ich pick mir nicht nur täglich negatives raus, weil sonst
      würde ich wohl in jedem Land der Welt verzweifeln und Magengeschwüre bekommen.

      Also sehr unwahrscheinlich, dass soviele Menschen innerhalb so kurzer Zeit plötzlich eine andere Meinung haben.

      man kann fast schon behaupten, dass sich die Meinungen zur Krise – stündlich ändern. Je nachdem, was Regierungs-Virologen gerade wieder
      vortragen.

      3. Was hat die Angst vor dem Coronavirus und die öffentlichen Meldungen von
      Experten und Möchtegern-Experten mit diesen Umfrageergebnissen von Suan Dusit Poll zu tun?

      ganz einfach. Diese Erklärungen von diesen Experten oder Möchtegern-Experten beeinflußen die Meinung der Thais, auch der Deutschen.
      Die werden langsam alle irre.

      Das sind wieder einmal zwei verschiedene Paar Schuhe und
      sollen nur von den manipulierten Ergebnissen dieser Umfragen (wie so oft) ablenken.

      Dusit Poll gehört eigentlich zu den renommierten Umfrageinstitute, die auch sehr oft Umfragen, total gegen die Regierung – erstellen.

      Aber es sind halt nur Umfragen und man befragt ja nie gleiche Thais – immer nach einem Random-System werden eben Kandidaten ausgewählt, angerufen usw.
      Meine Frau war auch schon einige Mal dran.

  6. Avatar ben sagt:

    @ berndgrimm: …Wir muessen abwaegen was uns mehr Wert ist. Unsere Investition in Thailand oder unser unbedrohtes Leben…

    Dein Condo muss ja Milliarden THB Wert sein, dass Du nun über Jahre, wie 'braun Wolfi', nur noch Negatives siehst in Thailand und trotz der Möglichkeit in Deine Heimat fliegen zu können, immer noch Dein Leben auf's Spiel setzt… Kannst ja alles gut verriegeln und später zurück kommen!

  7. Avatar Wolf5 sagt:

    Diese Junta nutzt jede Möglichkeit, um eine neue Behörde zu gründen und die Leute zu drangsalieren.

    Deshalb soll nun die Verfolgung von Touristen noch weiter forciert werden.

    Zwar gibt es dafür keinen ernsthaften Grund, aber das spielt bei diesen Militärs keine Rolle – man läßt sich eben etwas einfallen.

    So wurden angeblich mehr als 3.000 illegale Wanderarbeiter beim Versuch erwischt wurden, sich nach Thailand zu schleichen.

    Und wie immer muß man leider in TH ständig widersprüchliche Aussagen zur Kenntnis nehmen.

    So liest man in den Artikel der Bangkok Post:

    „Er antwortete auch auf die Ergebnisse einer neuen Umfrage von Suan Dusit Poll, die ergab, dass zwei Drittel der Menschen sich über die Situation mit Covid-19 entspannt fühlten.“

    https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1946832/taweesilp-frets-as-survey-shows-thais-relaxed-about-virus-risk

    und gleichzeitig veröffentlicht man:

    Umfrage: Bevölkerung sorgt sich weiter über Covid-19.
    Die Mehrheit der von Suan Dusit Poll befragten Menschen ist nach wie vor besorgt über die Ausbreitung von Covid-19, obwohl Thailand seit mehr als 40 aufeinanderfolgenden Tagen keine neuen lokalen Infektionen gemeldet hat.

    https://der-farang.com/en/pages/umfrage-bevoelkerung-sorgt-sich-weiter-ueber-covid-19

    Kann ich nur sagen, wieder ein bezeichnendes Beispiel, was von diesen Umfragen von Suan Dusit Poll zu halten ist!!!

    • STIN STIN sagt:

      So liest man in den Artikel der Bangkok Post:

      „Er antwortete auch auf die Ergebnisse einer neuen Umfrage von Suan Dusit Poll, die ergab, dass zwei Drittel der Menschen sich über die Situation mit Covid-19 entspannt fühlten.“

      https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1946832/taweesilp-frets-as-survey-shows-thais-relaxed-about-virus-risk

      und gleichzeitig veröffentlicht man:

      Umfrage: Bevölkerung sorgt sich weiter über Covid-19.
      Die Mehrheit der von Suan Dusit Poll befragten Menschen ist nach wie vor besorgt über die Ausbreitung von Covid-19, obwohl Thailand seit mehr als 40 aufeinanderfolgenden Tagen keine neuen lokalen Infektionen gemeldet hat.

      ja, die Ursache dazu sind die unterschiedlichen Meldungen – auch in DACH.

      Heute wird Entwarnung gegeben – alles entspannt sich. Morgen heißt es dann wieder: es kommt kein Impfstoff, der Virus mutiert. Schon wieder kommt Angst hoch.
      Aktuell steht heute in den Medien: Corona nicht besiegt, wird noch lange andauern – wieder mehr Infektionen.
      Bald werden die Menschen irre werden.

      Kann ich nur sagen, wieder ein bezeichnendes Beispiel, was von diesen Umfragen von Suan Dusit Poll zu halten ist!!!

      Dusit Poll kann nix dafür – die Regierungen, auch in der EU – sollten öffentliche Meldungen von Experten und Möchtegern-Experten koordinieren.
      Drosten in Deutschland meint, alles viel zu früh hochgefahren – der nächste Virologe meint dagegebn: man hätte gar nix runterfahren müssen.

      Wie soll hier ein normaler Bürger noch einen Durchblick haben?

  8. Avatar HDS sagt:

    Die sind doch inzwischen absolut krank im Kopf. Erst diese extremen Hürden die sowieso kaum ein Tourist auf sich nimmt, und dann werden diese Personen auch noch verfolgt, für den Fall dessen das doch noch einer Corona eingeschleppt hat. Langsam wird es echt pervers mit dieser Regierung. Findet ihr nicht?

    Fazit: Ausländer sind böse, Ausländer sind dreckig, Ausländer schleppen Viren ins Land, Ausländer müssen für alle Zeiten draußen bleiben. … und wenn sich das herum spricht wie mit Ausländern hier verfahren wird, werden Ausländer auch nicht mehr ins Land kommen.

    Was anderes vermittelt diese idiotische Aktion doch nicht, oder. Klärt mich bitte auf!

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Die sind doch inzwischen absolut krank im Kopf.

       

      Die machen es einfach ihrem grossen Vorbild Ado Little nach.

      Juden sind auch Farang!

      Wie bringt man die Leute nur dazu ihnen ihr Geld zu schicken

      und selber zu Hause zu bleiben?

       

      Why Thailand’s dire economic outlook is worst in Asia

      published : 7 Jul 2020 at 07:13

       

      Thailand has been cited as a success story in containing the coronavirus outbreak, having gone more than 40 days without any local transmission of Covid-19. Yet its economic outlook is the darkest in Asia.

      Gross domestic product is forecast to contract 8.1% this year, according to the Bank of Thailand. That’s worse than official forecasts for any of the main economies across Asia, and would be Thailand’s biggest GDP decline ever, surpassing even its plunge during the Asian financial crisis two decades ago.

       

      Wer wie ich die Ereignisse 1998 miterlebt hat, wird sich sicherlich

      nicht darueber freuen, denn diesmal laeuft es anders ab als damals.

      1998 war Thailand noch arm,verglichen mit Heute und nur die Reichen

      verloren direkt, weil nur sie sich Importwaren und  Nobelmarken

      leisten konnten. Die Armen waren nur indirekt betroffen und wurden

      von ihren Sklavenhaltern mehr ausgebeutet.

      Gewinner 1998 waren wir Auslaender weil der THB Kurs um 40% fiel

      und Thailand fuer uns noch billiger machte.

      Die Folge war erhoehter Tourismus und erhoehte Auslandsinvestitionen.

      Heute sieht es ganz anders aus.

      Die Reichen werden nichts verlieren. Nur die wirklichen Geschaeftsleute

      die von ihrer Geschaeftstaetigkeit leben, sowie alle Angestellten und

      Arbeiter.

      Fuer die Masse der Tageloehner sieht es schlecht aus.

      Die werden dann auf die verbliebenen Auslaender gehetzt.

      Und wir Auslaender?

      Wir muessen abwaegen was uns mehr Wert ist.

      Unsere Investition in Thailand oder unser unbedrohtes Leben.

       

  9. Avatar Dirk+Meier sagt:

    Und denkt man es kann nicht schlimmer kommen treiben die wieder ne neue Sau durchs Dorf. Weiter so, ihr Traumtänzer!

    • STIN STIN sagt:

      Und denkt man es kann nicht schlimmer kommen treiben die wieder ne neue Sau durchs Dorf. Weiter so, ihr Traumtänzer!

      einfach einen Privat-Jet kaufen, dann hat man keine Probleme.
      Learjet von Bombardier bietet sich da an. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)