Bangkok: Gesundheitsministerium verklagt 18 staatliche Kliniken wegen Betrug

Das Gesundheitsministerium hat sich geschworen, strafrechtliche Schritte einzuleiten und mindestens 18 Kliniken zu verklagen, die angeblich Gelder aus der universellen Krankenversicherung betrogen haben.

Die 18 Gemeinschaftskliniken namens Chum Chon Ob Oon werden vom NHSO betrieben. Die Kliniken bieten kostenlose Untersuchungen für Menschen in mehreren Gemeinden an, wobei die Kosten vom NHSO übernommen werden.

Laut Pradermchai Boonchuaylue, dem Abgeordneten der Pheu Thai Party in Bangkok, wurden die Kliniken beschuldigt, die Namen von Personen erfunden zu haben, die Vorsorgeuntersuchungen erhalten hatten, und gefälschte Namen verwendet zu haben, um Erstattungen vom NHSO für einen Gesamtwert von 72 Millionen Baht zu erhalten.

Seit die Untersuchung das Fehlverhalten bestätigt hat, wurden rund 60 Millionen Baht zurückerhalten.

Herr Anutin sagte, dass die künftige Auszahlung des Fonds strenger sein muss, da 63 andere Kliniken ebenfalls vor einer ähnlichen Untersuchung stehen.

Jeder, der mit dem Fehlverhalten in Verbindung steht, wird strafrechtlich verfolgt und auf Schadensersatz verklagt. Wenn die Übeltäter Ärzte oder Krankenschwestern sind, werden sie Disziplinarmaßnahmen ausgesetzt sein, während die Kliniken geschlossen und ihre Lizenzen widerrufen werden, sagte der Minister.

Anutin fügte hinzu, er habe die Führungskräfte des NHSO dafür kritisiert, dass sie das Vergehen nicht früher gemeldet hätten, da das Problem erst Ende letzten Monats öffentlich bekannt gemacht worden sei.

Der Generalsekretär des NHSO, Sakchai Kanchanawatthana, sagte, das Vergehen sei entdeckt worden, nachdem das Untersuchungsgremium die Aufzeichnungen über die Budgetausgaben der Kliniken vom 1. Oktober 2018 bis zum 30. September letzten Jahres durchgesehen hatte.

Dr. Sakchai versicherte, dass das achtköpfige Untersuchungsteam unabhängig und transparent gehandelt habe. / WB-BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Gesundheitsministerium verklagt 18 staatliche Kliniken wegen Betrug

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Was soll denn eine "staatliche Klinik" sein!?

    Es gibt

    • staatliche Krankenhaeuser
    • Anamais
    • private Kliniken
    • private KHs
    • STIN STIN sagt:

      Was soll denn eine “staatliche Klinik” sein!?

      Es gibt

      staatliche Krankenhaeuser
      Anamais
      private Kliniken
      private KHs

      zu den Anamais sagen viele eben “Clinic”. Es gibt auch größere ANamais, meist dort – wo weit und breit kein KH steht, die haben
      einige Betten – dass sind dann staatliche Kliniken.

      Das ist z.B. auch eine Klinik – betrieben von der Mahidol-University.

      https://www.thaitravelclinic.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)