Bangkok: Regierung hat derzeit nicht die Absicht, die Grenzen für Ausländer bald zu öffnen

Die Regierung gibt Milliarden aus, um die Tourismusbranche anzukurbeln, indem sie im wesentlichen Thailänder bezahlt, um Urlaub zu machen.

Pinnart Charoenpol, Direktor der thailändischen Tourismusbehörde in Pattaya, sprach auf dem Treffen der Pattaya Business & Tourism Association am 8. Juli im Green Park Resort über die zahlreichen Programme, bei denen die Regierung die Kosten für Flugtickets, Hotelzimmer, Restaurants und Touristen subventioniert, um Thailänder zum Reisen zu bewegen und Geld auszugeben.

Der Inlandstourismus kann nicht die Billionen Baht bringen, die der Auslandstourismus leistet, aber die Regierung hat nicht die Absicht, die Grenzen für Ausländer bald wieder zu öffnen. Deshalb zahlt sie den Menschen für Reisen, anstatt wie im Westen das Einkommen der Betroffenen zu erhöhen.

Das Programm „We Tour Thailand“ wird die Regierung 22,5 Milliarden kosten, und das Programm „Tour to Share Happiness“ wird medizinisches Personal und Freiwillige des öffentlichen Gesundheitswesens für ihren Dienst im Kampf gegen den Covid-19-Ausbruch belohnen.

Das letztere Programm gibt Angehörigen der Gesundheitsberufe Gutscheine in Höhe von 2.000 Baht zur Deckung der Reisekosten für zwei Tage und eine Nacht und kostet 2 Milliarden Baht.

Die TAT führt auch die Aktion „Pattaya Hot Deal“ durch und bietet 50 Prozent Rabatt auf Hotels und Touristenattraktionen sowie den jährlichen Amazing Thailand Grand Sale.

Alle sollten Pattayas Tourismussektor dabei unterstützen, sich zu erholen. / WB-PM

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Bangkok: Regierung hat derzeit nicht die Absicht, die Grenzen für Ausländer bald zu öffnen

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Der Markt im Tourismusbereich funktioniert schon lange nicht mehr!

    Mit den staatlichen Subventionen, wird das sogar noch offiziell untergraben!!!!

     

    :Ironie an: man sollte den Wanderarbeitern noch noch 14 Tage-Visum geben, dann wird ein Rekord bei den Einreisen erzielt!

    :Ironie aus:

    Zwischenfrage: Wieviel Thailaender sind denn seit Anfang des Jahres, aus den unmittelbaren Nachbarlaendern (Burma, Laos, ….) nach TH eingereist?

    Und wieviel aus dem Rest der Welt?

    • STIN STIN sagt:

      Der Markt im Tourismusbereich funktioniert schon lange nicht mehr!

      bis vor Corona war der Markt eigentlich am Höhepunkt – angepeilte 50 Millionen Touristen, zufriedene Hoteliers, Mitarbeiter usw.
      Corona hat halt alles zerbröselt – weltweit.

      :Ironie an: man sollte den Wanderarbeitern noch noch 14 Tage-Visum geben, dann wird ein Rekord bei den Einreisen erzielt!

      :Ironie aus:

      Wanderarbeiter benötigen kein Visum. Die gehen einfach über die Grenze – egal wo. Registriert oder einfach “hups” und schon in TH.
      Die werden nicht gezählt.

      Zwischenfrage: Wieviel Thailaender sind denn seit Anfang des Jahres, aus den unmittelbaren Nachbarlaendern (Burma, Laos, ….) nach TH eingereist?

      Thais können ohne Registrierung hin und her – also schwer zu sagen. Die Thais in den Grenzgebieten benutzen auch nicht immer die
      offiziellen Grenzen. Bin ich in Kotha Baru / Sungai Golok – gehen die Thais und Malaysier einfach hin und her. Ohne das sie Dokumente benötigen.
      Die dürfen dann jeweils 50km ins Landesinnere – oft arbeiten die dann dort in dem Bereich und gehen abends wieder zurück nach Malaysia oder andersrum

      Kann man also nicht sagen.

      Die aus dem Rest der Welt kann man anhand der Einreisen am Airport oder sonst wo – erfassen. Geht einfach.
      Transit-Reisende – die weiterreisen – erfasst man auch nicht – weil die nicht in TH einreisen, sondern in der Transithalle warten.

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Thomas Fischer sagt:

    14. Juli 2020 um 12:52 am

    Na dann, Thailand den Thais. Bin gespannt, wie lange das gut geht, bevor man wieder um die "Farangs" buhlt. Und Ihnen @Herr Wedekind sei gesagt: wir lieben Thailand, haben uns den Einheimischen ggü. stets respektvoll und garantiert nie arrogant verhalten. Diejenigen, die sich inzwischen immer häufiger arrogant verhalten, sind unserer Erfahrung nach die Thai selbst. Schade.

     

    Sehr richtig!

    Es ist aber doch Bemerkenswert wieviele Thai noch freundlich und wirklich hilfsbereit sind obwohl sie inzwischen jahrelang von denen die sie ausbeuten aufgehetzt werden.

    Die werden hier auch immer von STIN aufgefuehrt obwohl er genauso weiss wie ich

    dass diese Thai keine Macht haben und eben die anderen Thai herrschen

    und uns Alle bescheissen. Sicherlich auch STIN, auch wenn er es nicht wahrhaben will.

  3. Avatar Samier sagt:

    NOTHING is for free. es fällt nicht's einfach so vom Himmel herab. Kostenlos reisen hört sich natürlich erstmal schön an, aber  am Ende wird jemand für diese Kosten aufkommen müssen.  Eine teuer erkaufte PR Kampagne, Sozialismus isn Reinkultur. Niemand spricht über die Kollateralschäden des Shutdown's.  Es ging nie um einen Killervirus, der dient jetzt als Buhman, dem man die Schuld für die kommende Depression in die Schuhe schieben kann. Es geht um eine Diktatur, eine digitale,technokratische, Impfwahnsinninige Gesundheitsdiktatur. digitale Identität/ digitale Immunitätspässe. dabei wurde dieser Virus nie nach Kochs Postulaten isoliert und purifiziert. 

  4. Avatar Hans Wurst sagt:

    Dann doch lieber Ibiza

  5. Avatar Thomas Fischer sagt:

    Na dann, Thailand den Thais. Bin gespannt, wie lange das gut geht, bevor man wieder um die "Farangs" buhlt. Und Ihnen @Herr Wedekind sei gesagt: wir lieben Thailand, haben uns den Einheimischen ggü. stets respektvoll und garantiert nie arrogant verhalten. Diejenigen, die sich inzwischen immer häufiger arrogant verhalten, sind unserer Erfahrung nach die Thai selbst. Schade. 

  6. Avatar Guido Wedekind sagt:

    Very good, I totally agree. Thailand for Thais. Who need farang money.

    I hope the fucking arrogant farang learning now that nobody is dependent on them 

    • Avatar exil sagt:

      Better you ask the most Ladys in Pattaya, they not need a Thaiman small cock without money. For them more better an old Farang with money.

      • STIN STIN sagt:

        Better you ask the most Ladys in Pattaya, they not need a Thaiman small cock
        without money. For them more better an old Farang with money.

        🙂

        nicht wirklich. Die Thais haben i.d.R. schon lieber Thai-Männer. Nicht alle – aber viele.
        Daher wohnt ja auch oft der Thai-Mann mit dem Farang in einem Haus – ist dann halt der Bruder.

        Ausnahme: der Farang kann gut Thai, sodaß die Thaifrau mit ihm nicht mit Händen und Füßen reden muss.
        Dann ist für die auch ein Farang in Ordnung. Duschen sollte er sich auch täglich, wenn möglich mind. 2x.
        Dazu noch einigermaßen die Gebräuche – zumindest respektieren und nicht darüber lachen.

        • Avatar exil sagt:

          Daher wohnt ja auch oft der Thai-Mann mit dem Farang in einem Haus – ist dann halt der Bruder.

           

          Thailand ist ein Land das aus Idioten Vollidioten macht.

          Denn in Europa würde nicht einer von diesen Männern innerhalb kürzester Zeit ein Haus finanzieren, auf das sie keinerlei Rechtsanspruch haben. Würden eine Nutte heiraten, die schon zwei bis drei Kinder haben und vielleicht auch noch den     ,,Bruder" im Haus aufnehmen. Das sind dann die, die Thailand verteidigen, obwohl sie Jahr für Jahr auf ein Amt müssen und dort von Thaibeamten als der letzte Dreck behandelt zu werden.

          Und dann immer wieder betonen wie sehr sie dieses Land doch lieben.

          Ich habe in den Jahren in denen ich in Pattaya gelebt habe erlebt wie viele Männer bezahlten Sex mit Liebe verwechseln. Sie sollten es lieber wie mit einem Mietwagen machen, benutzen und dafür bezahlen. Denn wenn ich gut essen gehe muss ich ja auch nicht gleich das ganze Restaurant kaufen.

          • STIN STIN sagt:

            Thailand ist ein Land das aus Idioten Vollidioten macht.

            ja, voran die Isaan-Frauen – keine große Bildung, aber bauernschlau – die legen der Reihe nach Akademiker aus der EU, USA usw. rein – ohne Problem.
            Rupfen die wie Gänse….. – was ich da schon erlebt habe.

            Denn in Europa würde nicht einer von diesen Männern innerhalb kürzester
            Zeit ein Haus finanzieren, auf das sie keinerlei Rechtsanspruch haben.

            naja, so ist es auch wieder nicht. Gibt auch in EU, USA usw. Männer – die eher mit dem Schwanz denken.
            Auf Ehevertrag verzichten und sich dann wundern, wenn nach einer bestimmten Zeit die Frauen die Scheidung wollen und
            oft viele Millionen USD verlangen – wie bei vielen Promis. Lugner ist bei den letzten Frauen etwas schlauer geworden.
            Der macht nun Eheverträge….

            Würden eine Nutte heiraten, die schon zwei bis drei Kinder haben und vielleicht auch noch den ,,Bruder” im Haus aufnehmen. Das sind dann die, die Thailand verteidigen, obwohl sie Jahr für Jahr auf ein Amt müssen und dort von Thaibeamten als der letzte Dreck behandelt zu werden.

            kommt immer drauf an. Ist es ein alter Kleinrentner – dann ist es ja ok.
            Der erlebt noch mal einen Frühling, mit einer jungen, hübschen Frau – die er in DACH nie bekommen würde und sponsert halt die Familie der
            Frau, lebt dann meist mit dem Rest seiner Rente auch noch sehr gut. Ich sage da immer: win/win Situation. Er hat in den letzten Jahren was davon, sie auch.

            Richtig, kein Problem mit den jungen Frauen – aber man sollte wissen, dass die es nicht aus Liebe macht. Ist ja schon super, wenn sie den Alten
            mag und er mit ihr mit seiner Rente das Auskommen hat.

  7. Avatar Charly Shane sagt:

    Die Thail können mich doch am AL. Die Phills sind günstiger und schöner auch und willkommen ist der Ausländer dort auch.

  8. Avatar ponzona sagt:

    ..ich kann meine 5000€ auch wo anders verprassen

  9. Avatar Pietro Perna sagt:

    Das ist ein Witz ohne farang geht nicht keine geld kommt rein für Thailand sie wollen  Thai bezahlen damit sie urlaub mache  das ist der größte Witz 

  10. Avatar Peters sagt:

    2000 bath zur deckung der reisekosten…
    Wohin soll die reise gehen mit 2000 bath?
    Vom einem ende der stadt zum anderen!
    Und es gilt nur für medizinisches personal ect.

  11. Avatar Dirk+Meier sagt:

    Da handelt das Regime ja endlich mal im Sinne der befragten Bevölkerung.

    Klasse, das wird ja immer besser. Wann gehen die Leute auf die Straße?

    • STIN STIN sagt:

      Da handelt das Regime ja endlich mal im Sinne der befragten Bevölkerung.

      Klasse, das wird ja immer besser. Wann gehen die Leute auf die Straße?

      sowie es derzeit aussieht, gehen die Leute dann auf die Strasse, wenn die Regierung Ausländer reinlassen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)