Koh Samui: Medienvertreter besuchten Chaweng-Beach – komplett leer, keine Touristen

Medienvertreter besuchten den Chaweng Beach auf Koh Samui und fand ihn völlig verlassen vor.

Es waren keine Touristen am Strand.

Unternehmen wurden geschlossen oder zum Verkauf angeboten.

Wechselstuben waren geschlossen.

Mietmotorräder wiesen eine dicke Staubschicht auf.

Straßen und Sois waren menschenleer.

Eine Kabarettattraktion hatte ein Schild mit der Aufschrift „Zu vermieten“.

Ein Taxifahrer sagte den Medien, er würde normalerweise 1.000 bis 2.000 Baht pro Tag verdienen. Er bekommt jetzt nichts.

Die Medien mutmaßten, dass der Tourismus auf Samui in hohem Maße von ausländischen Touristen abhängig sei. Trotz der Lockerung der Beschränkungen in Phase 5 hat es für Samui kaum einen Unterschied gemacht, da es für einheimische Touristen zu schwierig wäre, für eine kurze Pause dorthin zu gelangen.

Viele von Medien veröffentlichte Bilder zeigten die Trostlosigkeit. / TP-PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Koh Samui: Medienvertreter besuchten Chaweng-Beach – komplett leer, keine Touristen

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Es istjedes Jahr u.  Diese Zeit nichts los! 

    Zu den meisten Inseln gab es von Mai bis Anfang November keine Fähr-Boote. 

    Hat sich etwas geändert,  seit es die Speedboote gibt. 

    Trotzdem gibt es Wochen wo man nicht ins Meer kann. 

    Hier hat es in den Letzten 30Std 100l/qm geregnet und heute hatte es auf dem Meer voll heftige Wellen. 

    • STIN STIN sagt:

      Es istjedes Jahr u. Diese Zeit nichts los!

      jedes Jahr ist als Koh Samui monatelang leer – weil so sieht es schon seit März aus und wird noch das ganze Jahr so aussehen.
      Nächste Aussage in diese Richtung wird gelöscht – weil eine Lüge.

      Trotzdem gibt es Wochen wo man nicht ins Meer kann.

      wir reden hier nicht von Wochen – schon von 4 Monaten.

      Im Juli ist Koh Samui voll – ich war dort bereits einige Male im Juli – als die Kinder noch zur Schule gingen und um den 6.7. dann Schulferien hatten.
      Da waren die Flieger nach TH propenvoll – nix leer. Du phantasierst. In ganz Europa, Welt sind Ende Juni – bis Anfang September Schulferien.

      Juli/August gehört in Koh Samui zur Hochsaison. Also alles etwas teurer. Also nix mit leer.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        https://der-farang.com/de/pages/starke-regenfaelle-fuer-den-osten-und-sueden-vorhergesagt

        In Samui ist Regenzeit wie ueberall! Mesit kommt nur spaetnachmittags ein Gewitter, das aendert aber nichts an der Regenzeit.

        Auf Samui ist es sehr lang!! Von Juni bis Okt regnet es nicht sehr viel, aber es regnet und hat raue See. Ausserdem immer wieder tropische Stuerme.

        Rote Fahne stehen immer am Strand!

        Russen und Chinesen kamen trotzdem, wegen dem Flughafen! Aber meist kein zweites mal!

        Sie koennen von mir aus loeschen, soviel Sie wollen, was anderes koennen Sie ja nicht.

        Warum man ausgerechnet "Sie" bei Corona mit insBoot geholt hat, werde ich nie versehen.

        xxxxxxxxxxxx

        • STIN STIN sagt:

          Rote Fahne stehen immer am Strand!

          nein.

          Russen und Chinesen kamen trotzdem, wegen dem Flughafen! Aber meist kein zweites mal!

          nein, derzeit nicht möglich. Keine Einreise.

          Warum man ausgerechnet “Sie” bei Corona mit insBoot geholt hat, werde ich nie versehen.

          nein.

  2. Avatar Peters sagt:

    Ich gebe allen recht hier, aber seht auch mal, wie billigurlauber und proleten aus aller welt in thailand die letzten jahrzehnte gehaust haben!

    Ich war so oft angewidert über das verhalten der touri kreaturen, besonders in letzter zeit aus dem arabischer raum und osteuropa!

     

    • STIN STIN sagt:

      Ich gebe allen recht hier, aber seht auch mal, wie billigurlauber und proleten aus aller welt in thailand die letzten jahrzehnte gehaust haben!

      Ich war so oft angewidert über das verhalten der touri kreaturen, besonders in letzter zeit aus dem arabischer raum und osteuropa!

      richtig, ging mir auch schon öfters so.

      Der widerlichste Fall war bei mir im nahegelegenen Tempel. Geht der Farang rein – mit seiner Thaifrau und setzt sich – mit den Füßen Richtung Buddha einfach hin.
      Alle Thais knien, beten und gucken mich an, weil sie mich schon seit 1985 kennen. Ich habe ihm dann erklärt, dass man das nicht macht.
      Meinte er trocken: er macht was er möchte, ist nicht sein Glaube. Da wollten ihn einige schon verhauen – hab ich dann verhindert, aber mach ich nie wieder.
      Nächstes Mal sollen sie ihn vermöbeln – nicht mein Problem. Könnte über andere Fälle ein Buch schreiben.

  3. Avatar exil sagt:

    Sieht aus wie zu der Zeit als ich das erste Mal auf Samui war. Die Strände leer, das Wasser sauber und wir Farang wurden beschnuppert und herzlich willkommen geheißen. 

    Es war das Thailand das in mir die Überlegung reifen lies mein restliches Leben in diesem Land zu verbringen. Doch die Entwicklung der Bevölkerung durch den Einfluss von den jeweiligen Machthabern machten es einem leicht Thailand wieder zu verlassen.

    Die letzten 10 -15 Jahre hat man den Farangs etwas vorgegaukelt und die meisten haben es nicht durchschaut. Jetzt zeigt das Land und die Menschen Thailands was wirklich Sache ist. Ein Hass und Neid uns Farangs gegenüber. 

    Manche wollen es immer noch nicht Wahr haben und glauben immer noch sie wären die Ausnahme. So wie deren Frauen immer anders sind. Haus und Auto bezahlt Tirak?

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Es war das Thailand das in mir die Überlegung reifen lies mein restliches Leben in diesem Land zu verbringen. Doch die Entwicklung der Bevölkerung durch den Einfluss von den jeweiligen Machthabern machten es einem leicht Thailand wieder zu verlassen.

      Die letzten 10 -15 Jahre hat man den Farangs etwas vorgegaukelt und die meisten haben es nicht durchschaut. Jetzt zeigt das Land und die Menschen Thailands was wirklich Sache ist. Ein Hass und Neid uns Farangs gegenüber. 

       

      Sehr richtig, dem kann ich nur vollkommen zustimmen.

      Ich moechte es aber noch ergaenzen.

      Der Neid ist die einzige ehrliche Emotion eines Edelthais.

      Und neidisch ist man nicht nur auf die Auslaender

      sondern auch untereinander.

      Wenn man uns endlich alle aus dem Lande geekelt hat

      dann gehen die Grabenkaempfe untereinander wieder los.

      Der Auslaenderhass (besonders Farang) ist das Einzige

      was die heutige Thai Gesellschaft zusammenhaelt.

    • STIN STIN sagt:

      Sieht aus wie zu der Zeit als ich das erste Mal auf Samui war.
      Die Strände leer, das Wasser sauber und wir Farang wurden beschnuppert und herzlich willkommen geheißen.

      ja, kenn ich auch so. Vielleicht kommt es wieder.

  4. Avatar Dirk+Meier sagt:

    Langsam steigt der Druck und wir sehen das die Subventionen an manchen Stellen nicht ankommen. Aber sieht das auch das Regime?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)