Bangkok: Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) hat die Kontrolle über Charter- und Sonderflüge verschärft

Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) hat die Kontrolle über Charter- und Sonderflüge von thailändischen Verkehrsflugzeugen und internationalen Flügen verschärft, die in Thailand landen, um zu tanken oder kurze Zwischenstopps einzulegen, während ihre Passagiere dabei an Bord bleiben müssen.

CAAT-Direktor Chula Sukmanop sagte gestern (16. Juli), dass die neue Verordnung alle Passagiere auf solchen Flügen dazu verpflichten wird, flugtaugliche Zertifikate mitzuführen, um sicherzustellen, dass sie vor ihrer Einschiffung von COVID-19 befreit wurden.

Er erklärte, dass die neue Verordnung verhindern soll, dass zwei kürzlich aufgetretene Zwischenfälle mit Charterflügen von Thai Lion Air und Thai Air Asia X, die ihren Ursprung in Indonesien bzw. Malaysia haben und nach Tianjin und Guangzhou in China fliegen, mit Zwischenstopps ohne Ausschiffung in Bangkok wiederholt werden.

Bei der Ankunft in China wurde von den chinesischen Gesundheitsbehörden festgestellt, dass sich unter den Passagieren Menschen befanden, die mit dem Coronavirus (Covid-19) infiziert waren. Beide thailändischen Fluggesellschaften dürfen nun vorübergehend nicht mehr in China landen, berichtet Thai PBS World.

Herr Chula sagte, dass die chinesische Zivilluftfahrtbehörde (CAAC) jeder Fluggesellschaft sofort die Landung für eine Woche in China verbieten wird, wenn dort bis zu zehn Infektionen bei den Passagieren auf jedem Flug festgestellt werden, und vier Wochen, wenn die Anzahl der Infektionen mehr als 10 Personen sind.

Er fügte gleichzeitig hinzu, dass die meisten Charterflüge Rückführungsflüge sind. / TP-BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) hat die Kontrolle über Charter- und Sonderflüge verschärft

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Man will die  ThaiTaeter zu Opfern machen!

    Tatsache ist, waehrend die CAAT gepennt hat,

    hat die CAAC Covid Infizierte auf Thai Flugzeugen gefunden

    und die Thai Airline abgestraft.

    Und jetzt tut die CAAT so als haette sie irgendwas unter Kontrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)