Wie findet eine anständige Thaifrau einen anständigen Expat?

Meine Familie und ich haben gerade ein sehr schönes und entspanntes Wochenende in Khao Yai verbracht. Wenn Sie in den Bergen, umgeben von atemberaubender Vegetation, der Natur entfliehen möchten, dann ist dies der richtige Ort für Sie.

Khao Yai liegt 3 Autostunden nordöstlich der Hauptstadt und ist daher bei Bangkokern sehr beliebt. Wir entschieden uns für ein Camp und hier trafen wir drei thailändische Damen, die Ende zwanzig – Anfang dreißig waren und auch einen Wochenendausflug genossen.

Sie saßen am Samstagabend vor ihrem Zelt direkt neben uns und wir unterhielten uns. Eines der Mädchen fragte, ob meine Frau und ich mit ihnen etwas trinken wollten, was wir akzeptierten.

Die Mädchen waren mit viel Essen und Trinken gesegnet, darunter – ein wenig zu meiner Überraschung – viel Alkohol von Wein, Apfelwein, Malibu bis hin zu Tequila. Meine Frau war in ihrem Element!

Ich konnte sehen, dass meine Frau vom Englischniveau und der Gesprächsqualität des Mädchens voreingenommen war. Sie hat leider negative Ansichten über thailändische Frauen, basierend auf dem, was sie in Pattaya sieht.

Die drei Mädchen waren gebildet und attraktiv. Meine Frau und ich wurden mit Essen und Getränken verwöhnt. In jeder Hinsicht wurden wir mit der herzlichen thailändischen Gastfreundschaft verwöhnt, die man hier in Thailand oft sieht.

Das Thema Freunde kam auf, meine Frau wollte wissen, wo ihre Partner waren. Keines der drei Mädchen hatte einen Freund und erklärte, es sei fast unmöglich, jemanden anständiges zu finden.

Alle Mädchen waren im Ausland ausgebildet worden und hatten jetzt sehr gute Jobs in Bangkok. Sie sagten, sie wollten keinen Thailänder. Sie scherzten auch, es sei schwierig, einen anständigen Thailänder zu finden!

Sie alle wollten einen ausländischen Freund, sagten aber, es sei äußerst schwierig, einen in Bangkok zu finden. Es hat mich etwas überrascht, da ich über Bangkok weiß, dass es eine jüngere Expat-Bevölkerungsgruppe gibt, die in der Stadt arbeitet. Warum ist es dann so schwierig, jemanden zu finden?

Das Problem, sagten sie, sei, Leute zu treffen, oft über Apps wie Tinder und Badoo. Hier haben sie es mit Barmädchen zu tun, die für Geschäfte werben, und es war auch unmöglich herauszufinden, wer die Guten von denen sind und denjenigen, die nur nach Sex suchen. Weil es auf diesen Seiten so viele Barmädchen gibt, werden sie auch gleich behandelt. „Wie viel Liebling?“

Online-Beziehungs-Apps basieren lediglich auf körperlicher Anziehung und Aussehen. Wie kann jemand die Person erkennen, die wirklich nach einer Beziehung sucht, und ich muss hinzufügen, eine Beziehung mit den richtigen Absichten? Und wenn so viel nur auf dem Aussehen basiert, wie können Sie dann die Person mit den gleichen Interessen und Ansichten wie Sie erkennen?

Diese Mädchen suchten auch keinen Sugardaddy. Sie wollten einen gleichberechtigten Partner. Für Ausländer werden viele in die Anziehungskraft hineingezogen, ein jüngeres thailändisches Mädchen zu haben, oft aus einer Bar, und verlieren sofort die Fähigkeit, Qualität und interessante Gespräche als Kompromiss zu führen. Wie auch immer sie es anstellen wollen, sie bezahlen am Ende für die Beziehung. Ich höre, wie Männer die monatliche Zahlung verteidigen, nicht anders als wenn eine Frau in Großbritannien, die das Geld des arbeitenden Mannes zum Leben bekommt. Es ist nicht dasselbe und sie wissen es.

Jeder, dessen Beziehung zuerst auf einer Transaktion basiert, muss erkennen, dass die Beziehung auf Geld basiert und nicht auf einer vertrauensvollen, liebevollen Beziehung. Ich war dort, habe das selber erfahren und kann so aus Erfahrung sprechen. Ich wurde nie finanziell ausgenommen, weil ich nicht so nachlässig war – aber ich war auf jeden Fall in solchen Beziehungen.

Expats haben auch Schwierigkeiten, anständige Partner zu treffen. Was ist also die Lösung?

Ich kenne so viele ausländische Freunde in Thailand, die das gleiche Problem haben wie diese drei Mädchen. Sie können ebenfalls keine anständige thailändische Freundin treffen. Wo können sie eine solche Dame finden? Sowohl anständige thailändische Frauen als auch Ausländer haben die gleichen Probleme!

Ich fragte sie, ob sie versucht hätten, in die Bars und Clubs zu gehen, um jemanden zu treffen. Wieder stoßen sie auf dieselben Probleme wie auf den Websites und Apps, die sie ausprobiert haben. Sie konkurrieren mit „Barmädchen“ und finden es auch unmöglich, einen Mann zu finden, der nicht nur nach einem One-Night-Stand sucht.

Wenn jemand die richtige Lösung finden könnte, würde dies den Markt umkrämpeln und die Barmädchen verdrängen, die am Ende anständige Expat-Partner haben. Oft weiß ich aus Gesprächen mit anderen Expats, dass sie das Gefühl haben, keine andere Wahl zu haben.

Expat-Männer können gebildete, attraktive thailändische Frauen treffen, die nicht nur ausgezeichnetes Englisch sprechen, sondern auch gleichgesinnte Gespräche führen können. Diese Frauen sind da draußen und wollen einen ausländischen Partner treffen, aber andere Frauen mit geringeren Absichten trüben die Möglichkeiten.

Es ist eine lächerliche Strömung für viele Expats, und viele zahlen ihrem jungen, ungebildeten thailändischen Partner eine „Zulage“, die in keiner Weise perfekt zu ihnen passt. Wie kann dies eine kompatible Beziehung sein, auf der man aufbauen kann? Das muss nicht so sein.

Thailand ist so ein wundervolles Land mit schönen, herzlichen Menschen. Wäre es nicht einfach perfekt, wenn Expat-Männer und thailändische Frauen auch kompatiblere, gleichberechtigte Beziehungen finden könnten? / WB-DAN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Wie findet eine anständige Thaifrau einen anständigen Expat?

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Eine grauselig schoene Geschichte. Leider ist sie nur dass: Ein Maerchen der Tinder Zeit.

    Khao Yai mag fuer jemanden der aus Pattaya kommt ein Paradies sein.

    Es war auch mal fuer mich ein Paradies. Lang,lang ists her.

    Heute ist es eine Muellkippe in schoener Umgebung.Laut und verdreckt.

    Der Erzaehler schreibt von seiner Frau die offensichtlich keine Thai ist

    und trotzdem angeblich die Thai liebt.

    Ich habe bisher noch keine Farang Frau getroffen die positiv ueber Thai

    gesprochen hat (ausser geschaeftlich und aus Hoeflichkeit)

    Natuerlich kann man trefflich ueber die Farang Maenner in Thailand herziehen

    die oft wirklich nicht das Wahre sind.

    Aber offensichtlich sind sie fuer viele immer noch besser als die Thai Maennlein.

    Ja, natuerlich wegen des Geldes! Hier ist Thailand und Geld der einzige Wert!

    Ich finde es immer sonderbar wenn Leute die aus Sozialstaaten kommen

    und ueberhaupt keine wirkliche Armut kennen weil die Gesellschaft

    auch die miesesten Typen am Leben erhaelt ueber die "Geldgeilheit"

    der Entwicklungslaender herziehen.

    Hier gibt es kein Hartz 4 und die Prostitution ist das Einzige womit

    Maedchen hier ein Auskommen erwirtschaften konnten.

    So war es jedenfalls viele Jahre im Norden und Issaan.

    Es gab keine "anstaendigen" Jobs fuer Maedchen!

    Auch fuer Jungs nicht.

    Die Universitaet in Phayao gibt es erst seit 15 Jahren.

    Und auch heute gibt es dort oben keine Jobs fuer deren Absolventen.

    Deshalb konnte ein aufgeweckter Junge aus Phayao trotzdem

    Karriere als Drogenhaendler in Australien machen

    und ist heute zu Recht Minister in dieser Reform Militaerdiktatur.

    Aber hier geht es ja um das Eheglueck in Thailand.

    Das Verhaeltnis zwischen Mann und Frau ist oft gestoert ,

    je nachdem wie gestoert die beiden Kontrahenten sind.

    Ganz unabhaengig von der Rasse, der Nationalitaet oder vom Beruf/-ung.

    Wir leben hier ja weitgehend unter Thai Erfolgsmenschen.

    Da ist keine Beziehung ausser von Aelteren als ich noch in Ordnung.

    Man muss sich ja nicht scheiden lassen wenn man sich nix mehr zu sagen hat.

    Ausserdem sind die meisten Thai Ehen arrangierte Zweckehen.

    Ich sehe da keinen grossen Unterschied zu Prostituierten.

    Meine Thai Frau und ich waren die einzige Thai/Farang Ehe in

    unserer Anlage.

    Meine Thai Frau hatte selbst in den 5 Jahren in dem sie im Komite unserer Juristic Person war darunter zu leiden.

    Neid und Eifersucht sind eben auch ein hervorstechendes Merkmal der "Thainess".

    Ich moechte aber auch ein Beispiel aus unserer Anlage nennen fuer eine

    sehr gelungene Mischehe:

    Eine japanische Frau mit einem Thai Mann!

    Wobei ich Anfangs annahm er sei auch Japaner aufgrund seines Verhaltens.

    Er arbeitete seit der Uni bei einer japanischen Firma.

    Seine japanische Frau arbeitet auch (bei einer anderen japanischen Firma)

    und sie haben inzwischen 2 Kinder.

    Ehe und Erziehung sind hervorragend organisiert.

    Die japanische Frau hat nebenher noch ein paar Gel Buffet

    Nagelstudios laufen.

     

  2. Avatar exil sagt:

    Zwei unserer Nichten studieren in Kanada UBC und leben im Haus meiner Eltern. Beide schließen nächstes Jahr ab und haben bereits Jobs in Vancouver im ST. Pauls Hospital. Beabsichtigen nicht wieder in Thailand leben zu wollen. Wer kann es ihnen verübeln, also wir beide nicht und auch die Eltern der beiden verstehen ihre Kinder.

    Es gehört einiges Glück dazu in Thailand eine anständige Thai kennen zu lernen. Die ersten Treffen nur mit Anstands Wau-Wau. Eine anständige Thai raucht nicht, hat im normal Fall keinerlei Tattoos und Piercings und trinkt so gut wie keinen Alkohol. Klingt irgend wie langweilig aber waren für mich Grund etwas ernstes mit einer Thai zu beginnen. 

    • STIN STIN sagt:

      Es gehört einiges Glück dazu in Thailand eine anständige Thai kennen zu lernen. Die ersten Treffen nur mit Anstands Wau-Wau. Eine anständige Thai raucht nicht, hat im normal Fall keinerlei Tattoos und Piercings und trinkt so gut wie keinen Alkohol. Klingt irgend wie langweilig aber waren für mich Grund etwas ernstes mit einer Thai zu beginnen.

      ja, so ungefähr – aber das war mal. Heute läuft auch alles ähnlich wie in der EU, USA, AUstralien usw.
      Man muss selbst ein wenig Gespür haben, ob einer Frau es ernst meint – oder nicht. Kenne auch Thai-Frauen, sehr gut gebildet, UNI-Abschluß, gutes Englisch – rauchen und trinken nicht
      und nehmen Farangs aus. Aber die Summen sind da schon um einiges höher, die die dann fordert.

      Wie halt in D die normalen Nutten für einen 20er, wenn es regnet – oder eben die Edelnutten für 300 EUR die Stunde.

  3. Avatar HDS sagt:

    Ich habe zwar angefangen den Beitrag zu lesen, kam aber nicht bis zum Ende. Es klang zu romantisch.

    Wenn Thaifrauen wirklich einen ehrlichen Mann (was auch immer die im Endeffekt darunter verstehen mögen) haben wollen, dürfen sie sich gerne an mich wenden. Ich bin seit fast 20 Jahren mit einer Thai verheiratet die knapp 5 Jahre älter als ich ist. Inzwischen ist sie 60 und ich knapp noch 55. Altersheim, ich weiß! Geht nichts mehr, Sch****! Frustierend usw. angel

    Ich würde sagen, aus eigener Anschauung vor mind. 18 Jahren, aus dem VIP Bereich in einer Bar in Pattaya, Soi 8, das 90% der ausländischen Männer nicht die richtigen Partner sind. Allerdings auch 90% der Thai Frauen nicht. Ich denke das es heute kaum anders ist als früher. Es geht nur ums schnelle Fi***** und die großen Tränen beim Abschied am Airport. Danach geht Madam wieder den nächsten Lover der schon wartet abfischen. Davor den Vorgänger noch abkassieren. Vergesst es auf beiden Seiten. Ich brauchte 7 Jahre mit rund 30 Thailand Besuchen bis ich endlich meine Frau fand und Pattaya endlich Tschüss sagen konnte.

     

    • STIN STIN sagt:

      Wenn Thaifrauen wirklich einen ehrlichen Mann (was auch immer die im Endeffekt darunter verstehen mögen) haben wollen, dürfen sie sich gerne an mich wenden. Ich bin seit fast 20 Jahren mit einer Thai verheiratet die knapp 5 Jahre älter als ich ist.

      gibt schon gute Thaifrauen – hab viele in HH kennengelernt – gute Schulbildung und die haben eigene Gruppe gebildet,
      ohne Bargirls – mit deren Nutten-Englisch.
      Bis hin zu einer Frau Dr. jur – hatten wir alles in unserer Thai-Gruppe. Frau Dr. war dann Dolmetscherin und Trauzeugin bei unserer Heirat.
      Sind halt etwas schwerer zu finden, aber es gibt sie in allen Grißstädten – diese “anderen” Thais.
      Aber Thailand lieben sie alle – hab nie gehört, dass sie irgendwas negatives über TH gesagt haben – Kritik über Politik schon, aber nicht
      direkt gegen Thailand.

  4. Avatar Wolf5 sagt:

    Kleine Information für “Forentroll”.

    Dieser Artikel ist zwar von 2014, aber so wie ich TH bisher erlebte, hat sich wahrscheinlich daran bisher nicht viel geändert:

    „Betrug in Thailand – 20.000 Dollar für die perfekte Fake-Bewerbung
    Sie klauen Prüfungsblätter, fälschen Noten, lassen ihre Lebensläufe gegen Geld aufpimpen: Viele thailändische Familien wollen unbedingt ein Kind an eine US-Elite-Uni schicken, zur Not auch mit ausgedachten Heldentaten.

    Schummeln und Täuschen ist unter Thailands Studenten so stark verbreitet, dass sie an amerikanischen Universitäten schon als schwarze Schafe gelten.

    Abgesehen von China dürften Studenten aus Thailand die Schlimmsten sein.

    Ein Kind an einer ausländischen Elite-Uni ist ein Statussymbol.

    Mit Grüßen von der Tochter in Harvard oder dem Sohn in Oxford ernten auch die Eltern auf Dinnerpartys Lorbeeren, glauben viele.“

    https://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/thailand-studenten-schummeln-sich-an-us-elite-unis-a-981531.html

    • STIN STIN sagt:

      Mit Grüßen von der Tochter in Harvard oder dem Sohn
      in Oxford ernten auch die Eltern auf Dinnerpartys Lorbeeren, glauben viele.“

      wer in Harvard, Oxford oder Yale studiert, der hat schon mal Chancen, auch im Ausland erfolgreich zu sein.
      Ob man dort mit gefakten Zeugnissen aufgenommen wird, wage ich zu bezweifeln. Die haben meist Aufnahmetests,
      wie auch mein Sohn auf einer US-Uni in Thailand.

    • Avatar "Forentroll" sagt:

      5555

      Danke! 

      Ich habe ja nie an einer Uni studiert,  nur zweimal an einer Hochschule und dann noch den Techniker bei REFA. 

      In Sprachen bin ich tatsächlich  nicht so gut

      Habe aber letzte Woche dem Großen bei der Lösung von zwei englischen Textaufgaben (gleichung mit 2Unbekannten)geholfen.

      Er hatte den Lösungsweg verstanden und war der einzige in der Klasse,  der alles richtig  hatte. 

      Und STIN braucht für ein Dreisatz auf Deutsch,  schon sein Se-mart-Handy!

      555

       

      • STIN STIN sagt:

        Und STIN braucht für ein Dreisatz auf Deutsch, schon sein Se-mart-Handy!

        richtig, wenn ich was berechne – nehm ich den Taschenrechner am Handy.
        Dafür ist er ja da. Geht bei großen Zahlen dann sicherer und schneller.

        Auch beim Dreisatz mit 2 Unbekannten.

  5. Avatar "Forentroll" sagt:

    Na endlich,  STIN gibt zu,  die Thais können gutes Englisch. 

    Für solche junge Frauen ist es natürlich schwer einen passenden Thaipartner zu finden! 

    Man muß sich ja nur mal die Abgangskklassen (Moo6) anschauen. 

    Die Mehrheit der Jungs schmeißen schon mit 15Jahre. hin und die,  die mit Mamas Hilfe durchgeschleppt werden, will auch keiner. 

    Aber bei den Ausländern ist es auch nicht anders. 

    WER studiert denn in einer Thai-Uni und WARUM! 

    5555

    Meine Tochter tut mir jetzt schon leid. 

    • STIN STIN sagt:

      Na endlich, STIN gibt zu, die Thais können gutes Englisch.

      nein, die meisten nicht – nur jene, die im Ausland studierten. Wie Abhisit, Korn usw.
      Aber es gibt natürlich auch Frauen, wie meine Schwiegertochter – die Englisch studiert haben,
      die können natürlich auch gutes Englisch.

      WER studiert denn in einer Thai-Uni und WARUM!

      mit meinem Sohn gingen viele Ausländer zur Uni – auch der Sohn des Sheraton-CEO´s.
      Die machen dann einfach ein Auslands-Studienjahr oder gleich das ganze Studium – meist dann in Englisch.

      Meine Tochter tut mir jetzt schon leid.

      ja, deine Schuld. Weil sie hätte alle Möglichkeiten – in der EU zu studieren und das gratis.
      Aber du willst das ja nicht – du förderst sie ja, für einen Job bei 7/11.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)