Bangkok: Neue Tests zeigen – Corona-Virus kann über die Luft übertragen werden und stundenlang überleben

Neueste Tests zeigen, dass sich das Covid-19-Virus über die Luft übertragen kann, sagte Dr. Manoon Leechawengwongs, ein Atemwegsspezialist am Vichaiyut-Krankenhaus in Bangkok.

Er sagte, dass Wissenschaftler glauben, dass sich das Virus in Tröpfchen in der Luft von weniger als 5 Mikrometern Durchmesser ausbreiten kann, wenn Patienten ausatmen, sprechen, husten oder niesen. Die Tröpfchen können sich über 2 Meter ausbreiten und mehrere Stunden in der Luft bleiben.

„Kürzlich haben US-Wissenschaftler an der Universität von Nebraska eine Luftprobe aus einem Covid-19-Patientenzimmer entnommen, um sie in einer Vero-E6-Zellkultur zu kultivieren, und festgestellt, dass die Anzahl der Covid-19-Viren gestiegen ist“, erklärte er auf Facebook. „Der Test hat gezeigt, dass sich das Covid-19-Virus durch Übertragung in der Luft ausbreiten kann.“

Er sagte, dass die Weltgesundheitsorganisation und Regierungsbehörden weltweit nun die Ausbreitung dieser Krankheit in der Luft erkannten und den Menschen rieten, Gesichtsmasken zu tragen.

„Derzeit können wir den Schluss ziehen, dass sich Covid-19 durch Aerosol, Tröpfchen und durch Berühren kontaminierter Oberflächen ausbreiten kann“, sagte er.

Er fügte hinzu, dass das Tragen einer Gesichtsmaske der beste Weg ist, um die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern, da gezeigt wurde, dass es die Übertragungschancen um bis zu 75 Prozent senkt.

„Außerdem sollten die Menschen Abstand zu anderen halten und sich regelmäßig die Hände waschen“, fügte er hinzu. / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bangkok: Neue Tests zeigen – Corona-Virus kann über die Luft übertragen werden und stundenlang überleben

  1. Avatar HDS sagt:

    Die Bill Gates sponsored WHO. Hmmm, da gibt es viel was man orakeln könnte. Vielleicht kommt ja doch mal die Wahrheit irgendwann um die Ecke.

    Und auch immer das leidige Masken Thema. Wenn eine Maske (egal welche Schutzklasse) es mehr oder weniger verhindert das ein Infizierter seine Viren in der Gegend verstreut, hilft es auch anderes herum wenn ein Nicht-Infizierter eine Maske trägt und somit weniger Viren einatmet.

    Rein…raus Prinzip. Das einzige was aber permanent vernachlässigt wird ist neben Mund und Nase auch noch die Augen. Diese stellen ebenso eine leicht zugängliche Körperöffnung dar. Es gibt zwar hier und da solche Plastik Schirme die man sich an der Stirn befestigen kann. Leider schaut das ganze eher aus wie wenn ein Schweißer vergessen hat seine Ausrüstung abzulegen. Brillenträger tun sich da leichter. Am Besten wenn sie oben und unten noch die Augen abdichten.

    Noch besser wäre ein Ganzkörper-Condom. Aber wer will so schon herumlaufen? Wegen Corona darf die Schöhnheit aber nicht leiden . Blöd sind die Masken aber trotzdem. Vor allem hier in Thailand im schwül-heißen Klima möchte man sie sich dauernd vom Gesicht reißen. Man schwitzt sie aber trotzdem nass, obwohl es ja angeblich hier kein Corona gibt. Aber, genaues weiß man nicht.

  2. Avatar Wolf5 sagt:

    Nochmals zur Kritik an der WHO:

    Bereits Anfang April wiesen Wissenschaftler darauf hin, dass Covid-19 auch über die Luft übertragen werden kann.

    https://www.br.de/nachrichten/wissen/coronavirus-uebertragung-durch-die-luft-moeglich,RvO1G8J

    aber erst, als Anfang dieser Woche 239 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen offenen Brief an die WHO geschrieben und dazu aufgefordert hatten, anzuerkennen, dass sich das Coronavirus auch über die Luft verbreiten kann, reagierte die WHO und hat ihre Leitlinie überarbeitet und die mögliche Übertragung von Sars-CoV-2 durch Aerosole anerkannt.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-who-erkennt-aerosol-uebertragung-an-a-e536b41a-c9f7-4566-9e6e-32ebf86a7251

    Da fragt sich natürlich jeder normal denkende Mensch – warum hat sich die WHO erneut soviel Zeit gelassen?

  3. Avatar berndgrimm sagt:

    Das Schlimme ist, dass wir nun in den Haenden von "Experten" sind die von

    dieser Katastrophe (sehr gut) leben!

    Und in Thailand lebt derzeit das ganze Machtgefuege von der Covid-Nineteen Hysterie.

    Covid-19 war nicht das erste Corona Virus und wird auch nicht das letzte sein.

    Corona Uebetragung und Mutation sind wenig erforscht.

    Die Virologen sind lange nicht Ernst genommen worden

    weil es absolut unwirtschaftlich war und jetzt wird wirr gelogen.

    Ich habe immer eine nuechterne Abwaegung der Konsequenzen gefordert.

    Die wirtschaftlichen Folgen der Corona Hysterie und Rechthaberei

    werden fatal sein. Es wird hunderte Millionen mehr Arbeitslose

    und vermutlich noch mehr Tote in den unterentwickelten Laendern geben.

    Aber die Verantwortlichen fuer diesen Zirkus leben leider weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)