Bangkok: Innerhalb von 24 Stunden sechs neue Corona-Infektionen

Innerhalb von 24 Stunden gab es sechs neue Fälle, teilte das Regierungszentrum für Covid-19-Situationsverwaltung (CCSA) am Freitag (31. Juli) mit. Es war der 67. Tag ohne Inlandsfall seit Mai.

Von den neuen Fällen waren fünf aus Ägypten zurückgekehrt – vier Studenten waren asymptomatisch und ein 28-Jähriger hatte Fieber und Atembeschwerden. Ein 52-jähriger Kreuzfahrtkoch aus den Niederlanden sei asymptomatisch, sagte CCSA-Sprecher Dr. Taweesin Visanuyothin.

Inzwischen haben sich 14 Menschen vollständig erholt und wurden aus den Krankenhäusern entlassen.

Zum 31. Juli belief sich die Gesamtzahl der bestätigten Fälle im Land auf 3.310 (373 in staatlicher Quarantäne) – 127 sind in Behandlung, 3.125 haben sich erholt und wurden entlassen, und es gab 58 Todesfälle.

Weltweit belief sich die Gesamtzahl der bestätigten Fälle auf 17,4 Millionen, gegenüber 288.000 am Donnerstag, 10,9 Millionen haben sich erholt, während die Zahl der Todesfälle bei 676.000 lag.

Thailands Rang fiel unter den Ländern mit den meisten Fällen auf den 107. Platz. Die USA hatten die höchste Zahl (4,63 Millionen), gefolgt von Brasilien (2,6 Millionen) und Indien (1,6 Millionen).

Die weltweite Sterblichkeitsrate an dieser Krankheit liegt jetzt bei 3,9 Prozent. / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

64 Antworten zu Bangkok: Innerhalb von 24 Stunden sechs neue Corona-Infektionen

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    In TH sind in 7Monaten 58 Menschen an Covid 19 verstorben. 

    In der gleichen Zeit gab es 1400 Menschen,  die 6Mio TB in der staatlichen Lotterie gewonnen haben. 

    Die Chance Kottomillionär zu werden ist akso 24 nal höher,  aks an Corona zu versterben! 

    • STIN STIN sagt:

      In der gleichen Zeit gab es 1400 Menschen, die 6Mio TB in der staatlichen Lotterie gewonnen haben.

      Die Chance Kottomillionär zu werden ist akso 24 nal höher, aks an Corona zu versterben!

      ja, da hat die Regierung gut gearbeitet.

    • Avatar "Forentroll" sagt:

      "5555" 

      Die Leute sind an anderen Krankheiten gestorben! 

      In TH sind in dieser Zeit (7mon) etwa 670.000 Menschen gestorben. 

      Wieviel davon wurden denn verhindert?

      • STIN STIN sagt:

        Die Leute sind an anderen Krankheiten gestorben!

        das wird ja getestet und wenn es auf Corona positiv getestet wurde, der
        Mann vorher nie Lugenprobleme hatte und auf einmal dann an einer Lungenentzündung stirbt,
        dann ist er an Corona gestorben – weil alles andere wären einfach zuviele Zufälle auf einmal.
        Das wären dann Einzelfälle – aber kann man vernachlässigen.

        Vielleicht unter 100.000 Toten, 10 Menschen – die schon am sterben waren.

        In TH sind in dieser Zeit (7mon) etwa 670.000 Menschen gestorben.

        ja, auch Thais sterben mal und auch meine 86-jährige Schwiegermutter wird mal sterben.
        Aber das ist hier nicht das Thema – es geht um einen Virus, der bereits über 600.000 weltweit getötet hat.

        Würde man nix unternehmen, wären wohl schon zig Millionen tot.

        • Avatar "Forentroll" sagt:

          Dummquatsch! 

          Dafür mußten fast 8 mrd Mrd in den Shut down. 

          Das ist vollkommen falsche Solidarität!!! 

          Es sind vielleicht 10-40.000 der Hochrisiko-Gruppe "gerettet", aber das war nichts anderes,  wie ein Aufschub in der Todeszelle. 

          Tage,  Wochen,  Monate später werden/ sind sie an was anderem verstorben. 

          Vollkommen falsche Sentimentalität!

          Unabhängig von den immensen Kosten, dem Verlust an Wohlbefinden,  ….  muß man all die abziehen,  die sich nach Verlust der Existenz selbst umgebracht haben. 

          Eine typische STIN-Milchbübchenrechnung.

          Gewinner gibt es natürlich auch. 

          Die größten Verlierer, werden die Toten und lebenslang Kranken, nach den Impfungen sein! 

          :Distort:

          • STIN STIN sagt:

            Dafür mußten fast 8 mrd Mrd in den Shut down.

            nicht wirklich – aber einige Milliarden waren es schon.
            Schweden hat auf den Shutdown verzichtet – ging voll daneben.
            1000e Tote und die Wirtschaft ist auch ohne Shutdown kaputt – weil sich ein Land nicht alleine halten kann,
            wenn rundum, die ganze Welt runterfährt – keine Flüge mehr gehen usw.

            Also besser shutdown und keine Tote und die Wirtschaft ist kaputt – als viele Tote und die Wirtschaft ist auch kaputt.

            Es sind vielleicht 10-40.000 der Hochrisiko-Gruppe “gerettet”, aber das war nichts anderes, wie ein Aufschub in der Todeszelle.

            für Deutschland hat man ca. 300.000 Tote berechnet – ohne Massnahmen. Real wurden es um die 10.000 – also schon alleine in D mehr
            gerettet als du da wieder falsch erklärt hast.

            wenn man das weltweit hochgerechnet – also 30x mehr – ohne Massnahmen, dann hätten wir weltweit aktuell schon ca 18 Millionen Tote.

            Rechnen war wohl auch nicht dein Ding, in der Schule. Versuch es mal mit Dreisatz.

            Tage, Wochen, Monate später werden/ sind sie an was anderem verstorben.

            nein, eben nicht. Die können noch Jahre leben – und warum sollten sie das nicht dürfen. Das ist ihr Recht.
            Nicht die Gier von Konzernen – die bekommen sowieso Hilfe.

            Unabhängig von den immensen Kosten, dem Verlust an Wohlbefinden, ….
            muß man all die abziehen, die sich nach Verlust der Existenz selbst umgebracht haben.

            also wenn wir nun so rechnen wie du – dann müsste ich sagen: die hätten sich sowieso irgendwann in nächster Zeit umgebracht.
            Ein psychisch intakter Mensch, bringt sich nicht um, weil er den Job verloren hat. Der sucht einen neuen…..
            Viele Unternehmen profitieren von Corona – bei uns nicht anders.
            Firma in TH verliert Geld, Firma in DACH gewinnt – so ist das Leben.

            Die größten Verlierer, werden die Toten und lebenslang Kranken, nach den Impfungen sein!

            nein, eben nicht – weil es keinen Impfstoff geben wird. Das sind nur Ankündigungen, aber wie es aussieht, hält der Schutz nicht mal ein Jahr.
            Wegen 2-3 Monaten Schutz wird sich kaum einer impfen lassen. Wenn es überhaupt einen Impfstoff für alle Versionen des Corona geben wird.
            Experten meinen dazu: diesen SUper-Impfstoff wird es nicht geben.

            Aber vermutlich werden die Thais ihren Impstoff an den Expats testen – keine Impfung, ab nachhause – 🙂

            Was würdest du dann machen?

            1. haust du ab?
            2. haust du ab und nimmst deine Frau mit Kinder mit, oder lässt du die einfach ihrem Schicksal?
            3. bleibst du im Land und lässt sich als Laborratte mißbrauchen?

            Fragen über Fragen….

            • Avatar "Forentroll" sagt:

              Verdreher,  Wendehals,  … 555

              ICH(!) kann sogar mit großen Zahlen rechnen,  denn ich habe einen 14stelligen Rechner. 

              Während Sie ANGEBLICH 18mio Menschen gerettet haben wollen,  sind rd 75.000.000 verstorben(weltweit). 

              Das ist "linke Tasche,  rechte Tasche"!

              Ob die dann an Grippe,  HIV/AIDS , Lungenentzündung, … verstorben sind,  ändert nichts an den Fakten. 

              xxxxxxxxxx – zensiert – Verschwörungstheorien. Es gibt keinen “Erich” aus dem Süden, der VT zählt.

              • STIN STIN sagt:

                Verdreher, Wendehals, … 555

                ICH(!) kann sogar mit großen Zahlen rechnen, denn ich habe einen 14stelligen Rechner.

                dann gibst du wohl die falschen Zahlen ein.

                Während Sie ANGEBLICH 18mio Menschen gerettet haben wollen, sind rd 75.000.000 verstorben(weltweit).

                Das ist “linke Tasche, rechte Tasche”!

                das scheinst du nicht zu verstehen.

                An Alter, Unfällen usw. sterben natürlich viele Menschen – mehr als an Corona.
                Nur Corona ist nur ein Virus – der kann ein ganzes Unternehmen einfach lahmlegen – sie Tönnes o.a.

                Man sollte sich vorstellen, der Virus wird in ein Krankenhaus eingeschleppt und schon ist das gesamte KH down.
                Piloten treffen sich bei einem Meeting und schon hat eine Airline nicht mehr genug Piloten, weil alle
                am Beatmungsschlauch hängen.

                Also kaum mit normaler Sterblichkeit vergleichbar.

                Ob die dann an Grippe, HIV/AIDS , Lungenentzündung, … verstorben sind, ändert nichts an den Fakten.

                an Grippe stirbt kaum einer – daher gehe ich davon aus, dass die gewaltige Grippe-Epidemie 2018/2019 nicht wirklich eine normale
                Grippe war – vielleicht schon ein Corona-ähnlicher Virus.
                2019/2020 nur 161 Tote wegen Grippe – also eher Peanuts.

                • Avatar "Forentroll" sagt:

                  Das wird mir zu bloed!

                  Hauptsache die Impfhersteller muessen fuer die Impfung haften, sonst keine Freigabe!

                  Bankbuergschaft!

                  150Euro/Impfung!

                  Fuer TH also rd 370 mrd TB.

                  Das entspricht dem , was die Hebammen fuer Ihre Versicherung zahlen!

                  Heute ist Corona schneller als Grippe.

                  Je mehr vor Corona gerettet werden, um so mehr sterben an Grippe oder anderem.

                   

                  • STIN STIN sagt:

                    Hauptsache die Impfhersteller muessen fuer die Impfung haften, sonst keine Freigabe!

                    nein, die Impfhersteller verifizieren ja nicht. D.h. die können herstellen was sie wollen, sie dürfen es nicht
                    verkaufen, ohne eine Prüfung.
                    Das macht eine Bundesoberbehörde – das Paul-Ehrlich-Institut – die haftet dann auch, falls sie bei der Prüfung versagt hat.
                    War schon bei Contergan der Fall.

                    Bankbuergschaft!

                    da hier der Staat haftbar ist, reicht die Staatshaftung.

                    Das entspricht dem , was die Hebammen fuer Ihre Versicherung zahlen!

                    dieser Beruf läuft aus. Nur mehr studierte Fachkräfte für Geburtshilfe.

                    Je mehr vor Corona gerettet werden, um so mehr sterben an Grippe oder anderem.

                    nein, auch Lüge.

                    Letzte Grippe Saison gerade mal 161 Tote. Mit und an Grippe gestorben. Also Peanuts.
                    Da starben am Beginn bei Corona täglich soviele. Kein Vergleich.

  2. Avatar ben sagt:

    @ ‘Rotkäppchen Trump Troll’……Ich wollte mit meinem spaßig gehaltenen Beitrag nur einmal aufzeigen, dass solche Zahlenspielereien wenig Aufklärung bringen…..

    soooo spassig…. 5555 Buddha gib dem…..

     

  3. Avatar ben sagt:

    @ ‘Rotkäppchen Trump Troll’ – ‘tremendous stupid’:  …Und von unserem Forumsdeppen, diesem Scheuklappen-ben sind wir ja zwischenzeitlich gewohnt, dass er alles ankläfft, anstatt endlich mal einen konstruktiven Beitrag zu liefern…

    Ich lach mich tot… unser ‘Rotkäppchen Trump Troll’ spricht von konstruktiven Beiträgen – dieser Voll Depp, der auf keine fundierten Postings antwortet, wenn sie gegen seine ‘Rotkäppchen Trump Troll’ Ideologie sprechen und seit 2014 nur noch jede Gelegenheit wahr nimmt gegen Thailand zu meckern! – wirklich extrem konstruktiv? – oder verstehst Du den Unterschied zu destruktiv nicht? – Buddha gib dem Deppen Hirn!

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    STIN sagt:

    3. August 2020 um 1:46 pm

    Am Anfang kam STIN mit seiner Millionen Opfer

    Horrorvision um den Bloedsinn dieser Militaerdiktatur

    zu rechtfertigen.

    naja, diejenigen Länder – die keine Maßnahmen getroffen haben, werden die Million Tote schon erreichen – sind ja schon
    fast bei 200.000 und die Menschen sterben weiter.
    18 Millionen Infizierte weltweit – kaum einer mault noch rum, es wäre ein Grippchen.

    TH hat gut reagiert und das ist ja auch schon bestätigt, von der WHO – da können Thailand-Hasser sagen was sie möchten.
    Man muß auch positives erkennen und nicht aus lauter Hass, den Wald lauter Bäume nicht mehr sehen.

    TH war vor Corona wirtschaftlich nicht betroffen – gab sogar Medien die meinten, Prayuth mache nicht viel falsch.
    Auch wird TH jetzt nicht untergehen – weil sie einfach anders ticken, wie Europäer. “Die schaffen das” – eher, als die
    Deutschen ab 2015, die es nicht schafften und ein Chaos hinterliessen, dass der nächste BK dann lösen darf.

    Also keine Sorge, TH geht nicht unter. Gerade mit Schwager gechattet – business as usual…..

     

    Ich bin weder Corona Leugner noch Thailand Hasser wie jeder erkennen kann

    der meine Beitraege ohne ideologische Brille liest und die Realitaet in TH sieht.

    Corona ist in der Tat eine grosse Bedrohung solange es weder eine Heilmedizin

    noch einen Impfstoff dagegen gibt.

    Die thailaendische Militaerdiktatur ist nicht die einzige Regierung die das Covid

    Syndrom fuer ihren Machterhalt nutzt,

    aber sie ist sicherlich die skrupelloseste Luegnerin auf diesem Gebiet.

    Sie ist und waere nicht in der Lage Covid zu kontrollieren, wenn es hier

    wirklich eine Epidemie geben wuerde, die es aber nach den Zahlen

    der CCSA hier nie gegeben hat.

    Die CCSA ist eine Propaganda Abteilung dieser Militaersdiktatur

    die dem bloeden Volk den ganzen Tag eintrichtert wie ueberlegen

    Thailand gegenueber den anderen Laendern ist.

    Wegen der niedrigen Fallzahlen fuer Covid-Nineteen!

    Auslaenderhass war auch das Zaubermittel dieser Militaerdiktatur

    um von der eigenen Unfaehigkeit abzulenken.

    Die Wirtschaft war im Dezember schon eingebrochen, auch

    wenn die Regierungspropaganda das Gegenteil behauptete.

    Die Exportzahlen sind auch von Geschaeftsjahresterminen abhaengig

    und bedeuten nicht dass in diesem Quartal auch viel verkauft wurde.

    Man konnte ueberall sehen wie mies es lief.

    Natuerlich im Herzen des EEC mehr als im Lanna Homeland auf dem Dorf.

    In Thailand war immer business as usual von ein paar Propaganda Aktionen

    der Militaerdiktatur mal abgesehen.

    Die wirklichen wirtschaftlichen Folgen des Corona Theaters kommen erst noch.

    Und nocheinmal: Die Folgen des Corona Theaters werden viel mehr Menschen

    ihr Leben zerstoeren als die Horror Zahlen mit denen STIN hier immer

    Covid Panik macht.

    Ich erinnere nochmals daran dass SARS vor 8 Jahren in TH mehr Infizierte

    und Tote brachte als jetzt die offiziellen Zahlen von Covid-Nineteen.

    Damals musste man einen ellenlangen Fragebogen bei Einreise ausfuellen

    der dann vor der Immi eingesammelt wurde und im Muelleimer landete,

    sonst nix. Keine Warnung, garnix!SARS war auch ein Corona Virus.

    In Einem muss ich STIN leider vollkommen zustimmen.

    Die Thai Bevoelkerung welche arbeitet und versucht sich ein schoenes Leben

    aufzubauen ist sehr leidensfaehig und robust.

    Die lassen Vieles mit sich machen was in anderen Laendern lange zu Unruhen

    gefuehrt haette.

    Ausserdem sorgt die latente Xenophobie dafuer dass der von der Militaerdiktatur

    gepredigte Auslaenderhass auf fruchtbaren Boden faellt.

    Ein Thai wird einem Thai immer mehr glauben als einem Auslaender!

    Auch wenn der Thai spricht und ihn genauso beluegt wie ein Thai.

    Und nun zu STINs Lieblingsthema , der Politik in Deutschland.

    Ich habe waehrend der Lock Down Zeit, als wir hier wie Gefangene (Geiseln)

    behandelt wurden gezwungenermassen viel DACH Fernsehen gesehen.

    Ich sehe im Gegensatz zu STIN ueberhaupt keine Versaeumnisse der Merkel Regierung.

    Angela Merkel ist Physikerin und hat vielleicht etwas zuviel auf die Virologen gehoert.

    Aber die Industrie Lobby hat dies schnell zurechtgerueckt.

    Natuerlich ist mir auch Unwohl wenn ich hoere wieviele Billionen Euro

    umverteilt werden sollen und mutmasslich in den "richtigen " Taschen landen werden.

    Aber, im Gegensatz zu Thailand gibt es in D Rechtsstaatlichkeit und parlamentarische

    Kontrollorgane , welche es in TH so ueberhaupt nicht oder nur parteiisch gibt.

    In D gibt es auch eine funktionierende parlamentarische Opposition , die es in TH schon lange nicht mehr gibt.

    Es waere fuer mich als Sozialdemokrat interessant was welcher "Sozi"

    STIN denn  angetan hat dass er die Sozis so ablehnt.

    Ich moechte nur daran erinnern dass alle Sozialen Wohltaten in der BRD

    erst durch die Regierungsbeteiligung der SPD in der ersten grossen Koalition

    ab 1966 kamen!

    Man nimmt die Wohltaten gerne mit und verteufelt dan die welche sie

    erkaempft haben!

    Ich war auch fuer Hartz 4 , eine sehr gute Loesung die leider durch Beamte

    versaut wurde.

    Ueber die Hoehe kann man genauso streiten wie ueber den Mindestlohn.

    Und nun zu "Linksextrem" :

    Ich bin 1966 bei den Jusos eingetreten weil ich Willy Brandt unterstuetzte.

    Nach ein paar Monaten bin ich wieder ausgetreten weil ich schon arbeitete

    und deren STAMOKAP Theorien fuer Bloedsinn hielt.

    Schliesslich war ich DDR Fluechtling und wusste weshalb meine Eltern

    gefluechtet waren.

    Ich stand in der SPD damit wohl eher in der Mitte. Ich bewunderte Willy Brandt

    und Helmut Schmidt aus unterschiedlichen Gruenden.

    Nicht zu vergessen Herbert Wehner!

    Heute ist die SPD leider fuehrungslos , aber sicherlich nicht schlechter besetzt

    als die Union oder die Gruenen.

    Natuerlich haette ich statt Angela Merkel lieber einen der vielen SPD Kandidaten

    als Kanzler gehabt, die gegen sie angetreten waren und alle verloren.

    Aber , Angela Merkel ist eine Frau,Protestantin, Ostdeutsche und Wissenschaftlerin.

    Fuer mich immer noch besser als der Rest der Union.

    Egal ob Soeder,Laschett-Spahn oder Blackrock Merz Kanzler werden,

    sie werden ihre Sache nicht besser machen als Merkel.

    Merkel ist absolut vertauenswuerdig.

    Ich waere selbst fuer AKK als Merkel Nachfolgerin

    trotz ihrer gesellschaftlichen Rueckstaendigkeit.

    Noch lieber waer mir Flinten Uschi gewesen,

    die jetzt in Brussel aufraeumen soll.

    Ich bin kein Masochist aber ich bewundere sie dafuer wie sie allein

    "unsere" Bundeswehr abgeruestet und gesellschaftlich tragbarer

    gemacht hat.

    Die Neo Nazi kriegt offensichtlich keiner aus der Bundeswehr raus.

    Ich wuensche mir sehr dass AKK diesen Kurs fortfuehrt.

    Damit sind wir wieder beim Militaer und dies schliesst den

    Kreis zur Militaerdiktatur in Thailand.

    Nochetwas: Rassismus und Nationalismus hat in keinem Land der Erde

    langfristig zum Erfolg gefuehrt. Alle sind gescheitert.

    Heute gibt es zwar einen weltweiten Trend dazu , aber auch dies wird

    hoffentlich bald vorbei sein.

  5. Avatar Wolf5 sagt:

    Ich wollte mit meinem spaßig gehaltenen Beitrag nur einmal aufzeigen, dass solche Zahlenspielereien wenig Aufklärung bringen.

    Nun hat stin uns mehrfach davon zu überzeugen versucht, dass TH bei Covid-19 richtig handelt, wenn es auch weiterhin keine Touristen herein läßt, obwohl auch er zugeben mußte, dass die Wirtschaft damit gänzlich den Bach runtergeht.

    Und richtig, die Verkehrstoten in TH sind sind nur Peanuts im Vergleich zur
    Weltbevölkerung.

    Würde man jedoch die Einstellung dieser Junta auf den Straßenverkehr umsetzen (wo die Todesrate bei den Jüngeren am größten ist), dann brauchte man nur alle Kraftfahrzeuge (LKW, PKW; Motorbikes) verbieten und schon gäbe es keine Verkehrstoten mehr.

    Das dann ebenfalls die Wirtschaft auf der Stecke bliebe, wie jetzt bereits bei den Covid-19 Maßnahmen wäre nur ein kleiner Nebeneffekt.

    Was ich durch meinen Beitrag vor Augen führen wollte, ist die Tatsache, dass man ein richtiges Maß finden muß (auch mit dem Risiko, dass es einige Toten mehr geben könnte) – und da hat TH auf der ganzen Linie versagt.

    Und von unserem Forumsdeppen, diesem Scheuklappen-ben sind wir ja zwischenzeitlich gewohnt, dass er alles ankläfft, anstatt endlich mal einen konstruktiven Beitrag zu liefern – warum sollte er sich plötzlich ändern.

    • STIN STIN sagt:

      Nun hat stin uns mehrfach davon zu überzeugen versucht, dass TH bei Covid-19 richtig handelt, wenn es auch weiterhin keine Touristen herein läßt, obwohl auch er zugeben mußte, dass die Wirtschaft damit gänzlich den Bach runtergeht.

      richtig, gegen Corona ist eine totale Schließung wohl die effektivste Maßnahme.
      Somit schließt man schon mal den Import des Virus aus.

      Das ist nun mal so….

      Das mit der Wirtschaft ist dann natürlich wieder ein anderes Problem – aber die Regierung hat schon erklärt: wir schließen die Wirtschaft solange es nötig ist.

      Also ein Corona-freies Thailand hat bei der Regierung höchste Priorität – nicht die Wirtschaft derzeit.

      Würde man jedoch die Einstellung dieser Junta auf den Straßenverkehr umsetzen (wo die Todesrate bei den Jüngeren am größten ist), dann brauchte man nur alle Kraftfahrzeuge (LKW, PKW; Motorbikes) verbieten und schon gäbe es keine Verkehrstoten mehr.

      Verkehrstote interessieren die Regierung weniger – weil die meist selbst schuld sind. Die höchste Zahl an Verkehrstoten sind: Raserei und Trunkenheit am
      Steuer – alles Delikte, die der Thai nicht machen muss. Bei einem Virus kann er aber nicht selbst handeln, er wird einfach infiziert und stirbt vielleicht.

      Also nicht wirklich vergleichbar – eher wie Äpfel und Birnen, auch wenn beides Obst ist.

      Was ich durch meinen Beitrag vor Augen führen wollte, ist die Tatsache, dass man ein richtiges Maß finden muß (auch mit dem Risiko, dass es einige Toten mehr geben könnte) – und da hat TH auf der ganzen Linie versagt.

      eben nicht. Weil Thais anders ticken und wie sie ticken, kann man schlecht in Mainstreams nachlesen.
      Die haben eine panische Angst vor Corona – würde nun das Sterben losgehen, weil die Regierung zu lasch handelte – gäbe es mehr Kritik an der Regierung,
      als wegen der Wirtschaftsflaute.

      Die ticken nicht so wie die Europäer – die derzeit extrem aggressiv demonstrieren, mit Aufschriften auf T-Shirts: es ist mein Grundrecht, mich infizieren zu lassen.

      Hab es einen Thai übersetzt – der hat es mir nicht geglaubt, musste ihm dann das von meiner Frau bestätigen lassen.

  6. Avatar ben sagt:

    @ ‘Rotkäppchen Trump Troll’ – ‘tremendous stupid’: …Dann wollen wir mal stins ständiger Panikmache und Schwarzmalerei wieder ein paar Zahlen entgegensetzen….Betrachtet man die Weltbevölkerung von 7.674.575.000 Menschen, dann bedeutet das, dass von ca. 11.129 Personen nur jeweils 1 Person an Covid-19 gestorben ist und davon waren die meisten auch schon recht alt…

    will ja mit so einem Deppen nicht mehr diskutieren, da er ja auf keine klaren Belege gegen die Roten antwortet, oder nur meint das sei altes Gelaber – nur zeigt sich halt immer mehr, wie treffend sein Forumsname ist… – jetzt wird er noch zum COVID19 Lügner und wirft andern AfD Nähe vor.. – ein 'Ober Trump Toll Nazi'! Wäre sicher gerne in Berlin bei den Demos dabei gewesen – ohne Maske und laut schreiend – ohne Abstand…

     

  7. Avatar Wolf5 sagt:

    Dann wollen wir mal stins ständiger Panikmache und Schwarzmalerei wieder ein paar Zahlen entgegensetzen.

    Per heute sind 18.093.891 Personen mit Covid-19 infiziert, wobei diese Zahl unter Vorbehalt gesehen werden muß, da viele Länder nur wenig testen.

    Bereits weltweit gestorben sind bisher 689.625 Personen an Covid-19.

    Betrachtet man die Weltbevölkerung von 7.674.575.000 Menschen, dann bedeutet das, dass von ca. 11.129 Personen nur jeweils 1 Person an Covid-19 gestorben ist und davon waren die meisten auch schon recht alt.

    Weshalb dann diese ganze Aufregung, besonders, wenn es einen nicht gerade selbst trifft.

    Spaß Ende!

    • STIN STIN sagt:

      Per heute sind 18.093.891 Personen mit Covid-19 infiziert, wobei diese Zahl unter Vorbehalt gesehen werden muß, da viele Länder nur wenig testen.

      richtig.

      Bereits weltweit gestorben sind bisher 689.625 Personen an Covid-19.

      richtig.

      Betrachtet man die Weltbevölkerung von 7.674.575.000 Menschen,
      dann bedeutet das, dass von ca. 11.129 Personen nur jeweils 1 Person an Covid-19 gestorben ist und davon waren die meisten auch schon recht alt.

      richtig. Nur wenn man so rechnet – dann kann man die Verkehrstoten in TH auch vernachlässigen – sind nur Peanuts im Vergleich zur
      Weltbevölkerung.

      Weshalb dann diese ganze Aufregung, besonders, wenn es einen nicht gerade selbst trifft.

      es geht eigentlich darum – dass solche Idioten eben mich oder andere Ältere sozusagem emrorden können – nur weil sie selbst
      Jugendliche sind und keine Angst haben.

      Aber es hat auch schon Kinder und Jugendliche erwischt – niemand weiß, ob er nicht doch eine Vorerkrankung hat.
      Kommt mir bei den Berliner Demo-Idioten wie “russisches Roulett” vor.

      Nach dem Motto: Wird schon nix passieren – wie bei den Thais, wenn sie sich ins Auto setzen und losrasen – oft besoffen.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Bei den Verkehrstoten sind es eben schon bei rund 2700 Einwohnern (TH) EIN Toter! 

        Gemäß RKI sind die Toten Schätzungen,  da es keine Meldepflicht gibt! 

        "689.625" das sind "690.000".

        Ihre punktgenau Zahl zeigt schon,  es ist eine Lüge! 

         

        • STIN STIN sagt:

          Gemäß RKI sind die Toten Schätzungen, da es keine Meldepflicht gibt!

          “689.625” das sind “690.000”.

          keine Schätzungen, man unterscheidet halt nicht, ob einer “an” oder “mit” Corona gestorben ist,
          weil es keine Rolle spielt.

          Die Zufälle, dass einer Corona hat, alle Symptome – wie Husten, Fieber usw. – und dann rein zufällig
          auch an einer Lungenentzündung stirbt.

          Da wird es ein paar geben, aber vernachlässigbar.

  8. Avatar Wolf5 sagt:

    Wieder einmal typisch stin in seiner Selbstüberschätzung:

    Da weise ich auf eine Umfrage hin, welche weltweit unter 133.000 Leuten durchgeführt wurde und zu dem Ergebnis kam:

    „ Deutschland ist weltweit die beliebteste Führungsnation“

    und schon weiß unser stin alles besser und kommt mit Einzelaussagen (diesmal dürfen auch ruhig Mainstream-Medien zitiert werden), welche seine kruden Gedanken unterstützen, obwohl die Umfrage weder mit Asylpolitik, Kurzarbeit, Krankenkassen etc. etwas zu tun hatte.

    Also wie gehabt – vom Thema ablenken und seine Lieblingsthemen einfügen.

    Ich frage mich nur, wie lange es noch dauert, bis stin einen Aufnahmeantrag für die AfD stellt – hat ja in D jetzt genügend Zeit und er paßt gut zu deren Parolen.

    • STIN STIN sagt:

      Ich frage mich nur, wie lange es noch dauert, bis stin einen Aufnahmeantrag
      für die AfD stellt – hat ja in D jetzt genügend Zeit und er paßt gut zu deren Parolen.

      zur Zeit überlege ich folgendes:

      1. Tritt Söder an, wähl ich Söder
      2. wenn nicht, wähl ich Grüne – weil dann setze ich Klima an erste Stelle.

      So einfach läuft das – man muss heute flexibel sein.

      Kenne nur einen Politiker, der das auch so kann: Sebastian Kurz – der mit der FPÖ koalieren kann, aber auch mit den Grünen.

      So soll es sein. Ich habe eine Prioriätenliste, die sich auch mit den beliebtesten Themen deckt.

      Klima
      Migration
      Wirtschaft

      Daraus wähle ich dann die Partei – geht Migration nicht, weil z.B. Laschet als BK antritt, dann schwenke ich auf Klima um.

      Keine Sorge – halte Linke und Rechte für absolute Idioten, SPD inkl. – AfD geht also gar nicht, wäre auch ein Verrat an meine Frau und Familie.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Man kann alles wählen,  nur nicht die Nachfolger der SED,  die,  die keiner mer braucht! 

        Die Angstmacher hatten die AfD goutiert! 

        … um die Regierung zu schächen. 

        Wurde dann aber eine Lawine! 

        55555

        Dann tauchten die maskierten Radikalen auf,  wie bei den Uiguren,  in Hongkong,  in Israel,  …

        Die schaffen das,  das Gute wird siegen!

         

        • STIN STIN sagt:

          Man kann alles wählen, nur nicht die Nachfolger der SED, die, die keiner mer braucht!

          naja, die Linke hat nicht mehr allzuviel von der SED übrig.
          Unter Dr. Wagenknecht wäre die Linke nicht so schlecht. Aber nicht unbedingt meine erste Wahl.
          Dann wähl ich die Grünen – mag den Habeck eigentlich recht gerne. Zwar voll daneben mit Migration – aber da in
          Deutschland nun ein Umdenken beginnt, dass ich auch schon tw. vorher erwähnt habe – könnte es sein, dass Habeck auch
          wie Kogler aus Österreich in Migration akzeptabel agiert. Also Kriminelle, Illegale, Clans usw. raus aus Deutschland.

          Die Linken sind ja eher dafür, die zu behalten – aber die Deutschen wohl eher mehrheitlich nicht mehr.

          Die Angstmacher hatten die AfD goutiert!

          AfD ist am Ende, meite sogar gestern Gauland. Keinen Plan bei Corona, keinen Plan bei Klima – das wird nix mehr und das ist gut so.
          Lieber einen Söder – der derzeit der beliebteste Kanzlerkandidat ist – da braucht man keine AfD. Söder regelt das schon.

  9. Avatar Wolf5 sagt:

    Und noch so einer kruden Behauptung unseres stin:

    “Die schaffen das”(gemeint ist TH) – eher, als die
    Deutschen ab 2015, die es nicht schafften und ein Chaos hinterliessen, dass der nächste BK dann lösen darf. „

    möchte ich folgende Aussage gegenüberstellen:

    „Deutschland hängt die Supermächte ab.

    Deutschland ist weltweit die beliebteste Führungsnation, so das Ergebnis einer neuen globalen Umfrage.

    Für die Umfrage wurden Menschen in 135 Ländern oder Territorien befragt, pro Land jeweils rund 1000 Bürger.

    Berlin hat in den vergangenen Jahren enorm an Einfluss gewonnen.

    Das liegt vor allem daran, dass die Menschen besonders einer Großmacht nicht mehr vertrauen.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article212329477/Gallup-Umfrage-Deutschland-haengt-die-Supermaechte-ab.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.desktop

    • STIN STIN sagt:

      Und noch so einer kruden Behauptung unseres stin:

      “Die schaffen das”(gemeint ist TH) – eher, als die
      Deutschen ab 2015, die es nicht schafften und ein Chaos hinterliessen, dass der nächste BK dann lösen darf. „

      möchte ich folgende Aussage gegenüberstellen:

      „Deutschland hängt die Supermächte ab.

      nein, sehen viele ganz anders. USA hängt auch viele Supermächte ab.
      Aber guck dir mal das Krankenversicherungssystem an, 50 Millionen – vermutlich nun mehr, hungern. Aber der Staat läuft soweit.

      So auch in Deutschland. Krankenkassen zerren schon an den Rücklagen, in Gefängnissen wird Deutsch zur Fremdsprache und die
      Clans erklären öffentlich, wie nutzlos die Polizei in D ist.

      Also bitte bei der Wahrheit bleiben. Wenn Merkel die Wirtschaft hochpuscht – davon hat ein Hartz4 Empfänger nix.
      Absolut nix – nächstes Jahr gibt es wohl – dank Corona – eine Nullrunde bei Rentnern uvm.

      Aber Adidas, LH u.a. bekommen zig Milliarden Hilfe – aber der Arme bekommt nix. Es ist einfach eine Sauerei – ich kenne auch
      einige, die haben Job verloren. Keinen Cent Hilfe – aber alle Konzerne, die Lieblinge von Mama Angela bekommen Steuerermäßigung, Hilfen usw.
      reingeschoben.

      Gut so, dass die Deutschen nun langsam aufwachen – nach deiner Ansicht werden nun alle Deutsche rechtsextrem 🙂

      https://www.focus.de/politik/deutschland/umfrage-keine-unerlaubte-einreise-mehr-deutsche-wollen-fundamentalen-wandel-in-asylpolitik_id_12200609.html

  10. Avatar Wolf5 sagt:

    Erneut beweist uns stin, dass er unter dem Dunning-Kruger-Effekt leidet,welcher die kognitive Verzerrung im Selbstverständnis inkompetenter Menschen bezeichnet, das eigene Wissen und Können zu überschätzen.

    Statt sich endlich einmal durch Fakten auszuzeichnen, wiederholt er zum hundertsten Male die gleichen Thesen, für welche er keinerlei Beweis erbringen kann und die nur seinem Bauchgefühl entspringen.

    Ich will nicht mit der gleichen Diskussion z. B. zu den Mikrokrediten beginnen, welche bereits bis zum Erbrechen geführt wurde.

    Aber während ich mich wenigstens auf eine Untersuchung kompetenter Wissenschaftler zu den Mikrokrediten berufen konnte, hast du bis heute keinerlei Beweis für deine Behauptungen vorlegen können.

    Was von deiner Seite kam, waren nur Ausreden, obwohl den ca. 77.000 Muban (kleinste thailändische Verwaltungseinheit) jeweils ein Umlauffonds von einer Million Baht (ca. 24.000 US-Dollar) zur Verfügung gestellt wurde.

    Genauso unbewiesen ist auch deine Behauptung zu den, infolge der Mikrokredite angewachsenen Schulden der Haushalte auf mittlerweile 350.000 Baht sowie die Zunahme der Selbstmorde.

    Aber, mein lieber stin, wir sind von dir ja gewohnt, dass du eigentlich immer rumeierst, egal um welches Thema es sich handelt –
    also wirst du uns auch in Zukunft mit deinen Lügenmärchen verwöhnen.

    • STIN STIN sagt:

      Aber während ich mich wenigstens auf eine Untersuchung kompetenter Wissenschaftler
      zu den Mikrokrediten berufen konnte, hast du bis heute keinerlei Beweis für deine Behauptungen vorlegen können.

      Wissenschaftler rechnen vieles einfach nur hoch. Die wissen nicht mal den genauen Ablauf der Mikrokredit-Anträge.
      Wie sollen die wissen, wie es nach 8 Jahren mit dem Schneeballsystem aussieht. Wissen sie nicht -definitiv nicht.

      Aber ich werde hier auch nicht mehr von vorne beginnen – Frau fragen, die kennt den Ablauf – eigentlich jeder Thai im Lande über 30 Jahren, würde ich sagen.

      Was von deiner Seite kam, waren nur Ausreden, obwohl den ca. 77.000 Muban (kleinste thailändische Verwaltungseinheit) jeweils ein Umlauffonds von einer Million Baht (ca. 24.000 US-Dollar) zur Verfügung gestellt wurde.

      ja, diese Million verwaltet der Kamnan und verteilt die auch. An seine WÄhler, Bekannten, meist Familie usw.
      Wird in 15.000 Baht Tranchen vergeben. Ein Jahr später muss es mit – 1 oder vll jetzt schon 2% Zinsen zurückgezahlt werden.

      Hat auch meist keiner mehr soviel Geld – also wieder Kredithai.

      Genauso unbewiesen ist auch deine Behauptung zu den, infolge der
      Mikrokredite angewachsenen Schulden der Haushalte auf mittlerweile 350.000 Baht sowie die Zunahme der Selbstmorde.

      tja, auch Thai oder Frau fragen – ab wann diese Verschuldungen begannen.

      Ich habe dazu 1000e Beispiele – also schon Umfragequalität. Aber wie gesagt – einfach nicht glauben.

      Aber, mein lieber stin, wir sind von dir ja gewohnt, dass du eigentlich immer rumeierst, egal um welches Thema es sich handelt –
      also wirst du uns auch in Zukunft mit deinen Lügenmärchen verwöhnen.

      naja, Frau fragen – oder lügt die auch? 🙂

      Es wäre einfach für dich, den Ablauf der Mikrokredite mit einem Thai, über 30 – der vll auch Englisch kann,
      zu diskutieren. Der würde dir dann den Ablauf so beschreiben, wie ich es dir im Bericht vorgelegt habe.

      Dazu dann noch den Anstieg der Kredithaie ab ca 2002 dazu nehmen und schon hast du einen Beweis – bisschen Logik ist natürlich
      dazu nützlich.

      Ach ja, die nächste Kreditwelle war bei Yingluck, als die Reisbauern den Reis nicht bezahlt bekamen – da mussten auch viele
      Kredite bei Kredithaien aufnehmen. Da gab es sogar Proteste – Farmer zogen mit ihren Traktoren nach Bangkok.

      Aber du wirst nun gleich wieder eine wissenschaftliche Studie vorlegen – die diese Reissubventionen positiv beschreibt. 🙂

      Lustig…..

  11. Avatar "Forentroll" sagt:

    Jetzt haben Sie schon wieder Ihren eigenen Kommentar gelöscht! 

    Gemäß RKI werden die Corona-Toten geschätzt. 

    Ist jetzt Ihr eigener Kommentar, nachvIhrer Freigabe im Spamfilter hängen geblieben! 

    55555

    xxxxxxxxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

    • STIN STIN sagt:

      Jetzt haben Sie schon wieder Ihren eigenen Kommentar gelöscht!

      nein, es werden keine eigenen Kommentare gelöscht. Nicht in letzter Zeit.
      Wenn du mir erklärst, welcher Kommentar, dann zeige ich dir – wo er ist.

      Ist jetzt Ihr eigener Kommentar, nachvIhrer Freigabe im Spamfilter hängen geblieben!

      nein, ich schreibe nicht über den Spamfilter – also ist keiner hängen geblieben.

  12. Avatar "Forentroll" sagt:

    CovIDIOTEN!

    Die einzige, richtige Antwort auf die Angstmacher,  die pauschal besorgte Menschen beleidigen!! 

    https://der-farang.com/de/pages/etwa-20-000-menschen-demonstrieren-in-berlin-gegen-corona-auflagen

    Dabei wurden die Angstmacher vor2-3 Monaten selbst noch in diese Ecke gestellt?!

  13. Avatar ben sagt:

    @ ‘Rotkäppchen Trump Troll’ – ‘tremendous stupid’ mit Tunnelblick: …Die Wirtschaftspolitik Thaksins – Thaksinomics– kombinierte daraufhin eine exportorientierte Wachstumsstrategie mit keynesianischen Investitionsprogrammen. Thaksin konnte mit eigenständigen Entwicklungsstrategien, die sich von den gängigen Poverty Reduction Strategy Papers (PRSP) der Weltbank unterschieden, das Aufkommen absoluter Armut stark verringern….

    genau das habe ich STIN gesagt, dass Du garantiert mit Links zu den Wohltaten Deines grossen Kleptomanen-Führers kommst.. einmal dumm – immer dumm – bis zum Bügerkrieg! und um es Dir noch zu erklären: gegen Thaksin sein heisst nicht für die Junta zu sein – es heisst nur: gut das sie Thaksin zum Teufel geschickt haben und dass es normal ist alles zu probieren, dass er nicht wieder in irgend einer Form zurück kommt… dass es nun zu einer weiteren Zuspitzung kommt ist praktisch nur auf Deppen wie Dich zurück zu führen, die keine Fehler eingestehen und nur abblocken, statt vereint Lösungen zu suchen!

     

  14. Avatar berndgrimm sagt:

    Ich moechte diesen Beitrag aus der Versenkung holen weil ich ihn

    nicht in der normalen Schreibmaske schreiben konnte sondern

    nur in der Antwortmaske ganz unten.

     

    berndgrimm sagt:

    3. August 2020 um 9:36 am

    ben sagt:

    2. August 2020 um 11:25 am

    @ berndgrimm: …Covid-Nineteen in Thailand ist ein Propaganda Virus dieser Militaerdiktatur um von den wirklichen Problemen Thailands abzulenken…

    sorry bernd niemand behauptet, dass die Zahlen 100% korrekt sind, aber den Unsinn und die Fake News die Du da postest lassen ernsthaft an Deinem Geisteszustand zweifeln… In Thailand ist es Propaganda der Junta und – in den USA und Brasilien Propaganda zweier Mörder… 153 000 Tote wegen einem nicht existierenden Virus? Die Aussage ist doch absolut klar: Abstand / Masken / Desinfektion… und Thailand hat das gemacht – nach 1 Fehler im Boxing Stadium, der dann gegen die Junta verwendet wird, obschon es ja keinen Virus gibt…555

    STIN sagt:

    2. August 2020 um 2:10 pm

    Covid-Nineteen in Thailand ist ein Propaganda Virus dieser Militaerdiktatur

    um von den wirklichen Problemen Thailands abzulenken.

    wäre unlogisch.

    Durch den Corona-Virus sind erst die wirtschatlichen Probleme entstanden – vorher nicht.
    Lief alles bestens – 50 Millionen Touristen wären für 2021 möglich gewesen – nun kaum welche.

    Also warum sollte die Regierung sich selbst schädigen. Weil die weiß genau, wenn es eng wird – keine Jobs mehr
    zu vergeben sind, Hotels usw. passiv pleite machen – wird es auch für die Regierung schwerer, die Leute unter
    Kontrolle zu halten.

    Sag mir einen einzigen Grund, warum sich die Regierung selbst schädigen sollte?

     

    Zunaechst mal gab es vor der Covid-Nineteen Oper

    durchaus wirtschaftliche Probleme,

    die Welt lief auf eine Rezession zu und in Thailand

    gingen alle grossmaeuligen EEC Traeume

    dieser Militaerdiktatur den Bach runte.

    Somkid war in Japan ,Korea und China mit

    seiner Roadshow rausgeflogen'

    Ich habe selber hier vor Corona darueber berichtet

    wie trostlos es in Amata Nakhon , dem Zentrum

    der EEC aussieht.Tausende leerstehende Condos

    und Muban Vogelhaeuser. Hunderte leere Fabriken

    und Lagerhaeuser.

    Statt neuer Fabriken zogen andere fort.

    Panasonic,Daikin.Chevrolet. Demnaechst Ford/Mazda

    und viele japanische Zulieferer.

    Der Tourismus ging auch schon zurueck.

    Covid-Nineteen passte ins Auslaenderhass Konzept

    dieser unfaehigen Militaerdiktatur.

    Alle ihre eigenen Versaeumnisse wurden auf

    Covid-Nineteen geschoben.

    Und was die Schreiber hier angeht:

    Am Anfang kam STIN mit seiner Millionen Opfer

    Horrorvision um den Bloedsinn dieser Militaerdiktatur

    zu rechtfertigen.

    Jetzt kolportiert Ben die Opferzahlen aus Brasilien

    und den USA um den Bloedsinn dieser Militaerdiktatur

    zu rechtfertigen.

    In Thailand gab es offiziell angeblich nur 3317 Infizierte

    von denen angeblich 3142 geheilt sind.

    Und es gab angeblich nur 58 Tote durch das Virus.

    Weniger als hier in einer "normalen"Nacht

    auf den Strassen sterben und die noch nicht mal

    gezaehlt werden, geschweige dass man etwas dagegen

    unternehmen wuerde.

    Covid-Nineteen wird von dieser Militaerdiktatur

    nur als Ausrede fuer die eigene Unfaehigkeit/Untaetigkeit

    und als Grund fuer den fortgesetzten unkontrollierten

    Machterhalt genutzt.

    Und heute steht in der BP dass man angeblich

    2 Auslaender die einreisen konnten als Infizierte

    erwischt haette.

    Abgesehen davon dass ich bezweifle dass man

    im heutigen Thailand ueberhaupt wirkliche

    Corona Virus Tests durchfuehrt,

    sondern wie immer nur so tut als ob,

    koennte man die wenigen Covid Faelle

    die man behauptet zu haben problemlos

    in Quarantaene halten.

    Ausserdem moechte ich darauf hinweisen

    dass die Mehrzahl der anhaengigen

    Covid Faelle durch diese Militaerdiktatur

    ins Land gebracht wurden.

    150 "Soldaten" die angeblich zu einer Uebung

    auf Hawaii waren.Waehrend Corona!

    Sowie unnuetze aber regimedienliche Diplomaten

    Geschaeftsleute und Thai Elite Card Inhaber!

    Nochetwas zur Gegenueberstellung der Toten

    von diesen angeblichen Gesundheitsaposteln.

    An Covid erkranken und sterben meist Leute

    die viel Reisen und Alt sind.

    An den Folgen des Corona Theaters

    werden Kinder,Jugendliche,Erwachsene

    auch Alte sterben oder ihr Leben/Familie

    zerstoeert werden.

    Und zwar in viel hoeheren Zahlen

    als die Horror Visionen der Corona Fanatiker.

    Natuerlich kann man deren Tod,Verarmung oder Zerstoerung

    nicht direkt dem Corona Theater anrechnen.

    Aber dies kann man viele angebliche Covid Opfer auch nicht.

    Welche Luegen sind wohl glaubwuerdiger?

    • STIN STIN sagt:

      Am Anfang kam STIN mit seiner Millionen Opfer

      Horrorvision um den Bloedsinn dieser Militaerdiktatur

      zu rechtfertigen.

      naja, diejenigen Länder – die keine Maßnahmen getroffen haben, werden die Million Tote schon erreichen – sind ja schon
      fast bei 200.000 und die Menschen sterben weiter.
      18 Millionen Infizierte weltweit – kaum einer mault noch rum, es wäre ein Grippchen.

      TH hat gut reagiert und das ist ja auch schon bestätigt, von der WHO – da können Thailand-Hasser sagen was sie möchten.
      Man muß auch positives erkennen und nicht aus lauter Hass, den Wald lauter Bäume nicht mehr sehen.

      TH war vor Corona wirtschaftlich nicht betroffen – gab sogar Medien die meinten, Prayuth mache nicht viel falsch.
      Auch wird TH jetzt nicht untergehen – weil sie einfach anders ticken, wie Europäer. “Die schaffen das” – eher, als die
      Deutschen ab 2015, die es nicht schafften und ein Chaos hinterliessen, dass der nächste BK dann lösen darf.

      Also keine Sorge, TH geht nicht unter. Gerade mit Schwager gechattet – business as usual…..

  15. Avatar Wolf5 sagt:

    na dann wollen wir unsere beiden Juntafreunde, unseren stin und den ewig-dämlichen Scheuklappen-ben nicht enttäuschen und mittels Links (welche beide weitgehend ablehnen) beweisen, wie die Entwicklung des Lebensstandards in TH war und ist.

    Und leider ist das Ergebnis all dieser Untersuchungen im Grunde gleich:

    Die Reichen in TH wurden immer reicher und die Armen blieben arm.

    Das war so in den Zeiten, als das Militär direkt herrschte (also insgesamt immerhin über 55 Jahre), als auch in den kurzen Zeiten, in welchen sich die eine oder andere Zivilregierung versuchen durfte (bis sie wieder weggeputscht wurde) und so hat sich unter derzeitigen Junta nichts geändert.

    So ist TH derzeit das Land mit der weltweit höchsten Wohlstandskluft zwischen Arm und Reich.

    https://thailandtip.info/2018/12/08/thailand-ist-das-land-mit-der-weltweit-hoechsten-wohlstandskluft-zwischen-arm-und-reich/

    1.Diskussionsschrift Nr. 67 der Forschungsstelle für Internationale Wirtschafts- und Agrarentwicklung eV (FIA), Heidelberg 1998:
    „Allerdings waren schon traditionell die Disparitäten bei Einkommen und Besitz zwischen Armen und Reichen in der thailändischen Gesellschaft ausgeprägt.
    Die Gegensätze scheinen aber bis Anfang der 90er Jahre eher größer geworden zu sein.
    Eine kleine Gruppe von Reichen wird immer reicher, während eine zahlenmäßig große Gruppe von Armen ihre Position nur marginal verbessert.

    Diese hohe Ungleichverteilung bei Einkommen und Besitz weist auch auf ein hohes Ausmaß an Armut hin.

    Noch im Jahre 1990 wurde fast ein Viertel der Bevölkerung als arm eingestuft (genauer: 7% der städtischen und 29% der ländlichen Bevölkerung).

    Diese Werte waren trotz des imposanten Wirtschaftswachstums nur geringfügig besser als jene aus dem Jahr 1975/76. “

    https://www.sai.uni-heidelberg.de/intwep/fia/DISKUS67.htm

    2. Das Länder-Informations-Portal

    Trotz erfolgreicher, wirtschaftlicher Entwicklung sind die Löhne in Thailand sehr niedrig.
    Ein Durchschnitt von ca. 12.000 Baht (360 Euro) im Monat verdeckt eine große Spannbreite.

    Während ArbeiterInnen in der Landwirtschaft oder auf dem Bau nur 5-6.000 Baht verdienen, können Angestellte im mittleren Management oder Ingenieure das Zehnfache verdienen.

    Die Lebenshaltungskosten werden je nach Provinz auf 6-18.000 Baht im Monat geschätzt.

    Die Wirtschaftspolitik Thaksins – Thaksinomics– kombinierte daraufhin eine exportorientierte Wachstumsstrategie mit keynesianischen Investitionsprogrammen.
    Thaksin konnte mit eigenständigen Entwicklungsstrategien, die sich von den gängigen Poverty Reduction Strategy Papers (PRSP) der Weltbank unterschieden, das Aufkommen absoluter Armut stark verringern.

    Das Bemühen um die Binnennachfrage wurde von Yingluck Shinawatra mit der Erhöhung des Mindestlohns fortgeführt.
    Die Yingluck Regierung hatte zudem ein ambitioniertes Investionsprogramm beschlossen.
    Große Beliebtheit – aber auch große Kritik – erfuhr das Reissubventionsprogramm, das Kleinbauern einen stabilen Preis garantieren sollte.

    Seit dem Putsch im Mai 2014 bleibt das Militär aber auf dem gleichen wirtschaftspolitischen Kurs.
    Das Regime zahlte schnell die versprochenen Preise an die Kleinbauern, erfand ein eigenes Reisprogramm und behält auch den Mindestlohn bei – da es um einen weiteren Verlust an Legitimation fürchtet.

    Auch das Infrastrukturprogramm wird im Kontext von Chinas neuer Seidenstraße fast unverändert fortgeführt.

    Die wirtschaftliche Entwicklung bleibt aber unter dem Militärregime mit knapp unter drei Prozent im Vergleich zu über sechs Prozent Wachstum 2012 bescheiden.

    https://www.liportal.de/thailand/wirtschaft-entwicklung/

    • STIN STIN sagt:

      Die Reichen in TH wurden immer reicher und die Armen blieben arm.

      eher wurden die Armen auch ärmer.

      Weil wenn ich 2001 keinen einzigen Kredit habe und dann nach Antritt von Thaksin nach 8 Jahren 250.000 Baht + Zinsen als Kredit laufen habe,
      die Kredithaie Hochsaison hatten, dann bin ich ärmer als vor Thaksin.

      Nicht umsonst hat Abhisit eine 40-Mann starke Taskforce der Polizei zusammengestellt, die diese Kredithaie landesweit
      wieder zurückdrängen sollten.

      Das sind Fakten, daran können Einschätzungen von Singapur-Korrespondenten auch nix ändern.

      Einfach die Verschuldung der Haushalte mit dem Limit bei den Mikrokrediten vergleichen, dann wird es leichter
      nachvollziehbar. Liegt so ungefährt heute bei 350.000 Baht – das sind genau die 250.000 Baht mit den aufgelaufenen Zinsen.

      Thaksin konnte mit eigenständigen Entwicklungsstrategien, die sich von den gängigen Poverty
      Reduction Strategy Papers (PRSP) der Weltbank unterschieden, das Aufkommen absoluter Armut stark verringern.

      leider eben nicht – Selbstmorde nahmen zu. Nix mit Armut verringern, nicht nach dem 8. Jahr.

  16. Avatar ben sagt:

    @ STIN: … Also der Thai im Norden, war vor Thaksin arm, nach Thaksin noch ärmer – dass sind Fakten. Aber du hast recht, jetzt sind sie auch arm und wenn Thanathorn Premier wäre, sind sie weiterhin arm. Da tut sich nix…..

    und genau da liegt der Punkt: dass die Leute nach Thaksin ärmer waren, wird unser ‘Rotkäppchen Trump Troll’ natürlich nie akzeptieren – der wird Dir 100 Links posten, die das Gegenteil bestätigen… Tatsache ist: nach dem korrupten Kleptomanen Thaksin und YL kam der Putsch.. und ich habe schon seit ca. 2 Jahren betont, dass in einem korrupten Land wie Thailand die Grossprojekte extrem anfällig seien für Korruption – spielt keine Rolle wer da am Drücker ist! So lange das Land so gespalten ist und so Deppen wie der ‘Rotkäppchen Trump Troll’ es abstreiten, dass vor der Junta was Negatives geschah und einfach alle paar Jahre wieder die andere Seite übernimmt, die dann auch wieder die Säcke füllen will/muss bringt das gar nichts als weitere Kosten – aber das checkt unser liebster Voll Depp nicht – der glaubt doch ernsthaft, dass Thanathorn das Militär entmachten würde – die Polizei reformieren und das, ohne die alte Mafia zu entschädigen… Buddha gib dem Deppen Hirn…

    • STIN STIN sagt:

      und genau da liegt der Punkt: dass die Leute nach Thaksin ärmer waren, wird unser ‘Rotkäppchen Trump Troll’ natürlich nie akzeptieren

      richtig. Das zeigt halt auch wieder auf, dass man TH nicht aus Publikationen – die von Journalisten in Singapur geschrieben werden – verstehen lernen kann.
      Man muss schon selbst durch das Land reisen, mit den Leuten sprechen, wie das auch Richard Barrow schon seit Jahren macht.
      Dann erfährt man einiges – auch Dinge, die in keinen Medien zu lesen sind. Weil welcher Expat, kann denn schon Thai lesen, also die Thai Rath z.B.

      Wenn dann Wolfi schreibt:

      Da hat sich unser stin aber seine Welt zusammen gebastelt, welche mit der Wirklichkeit wieder einmal nicht das Geringste zu tun hat.

      dann muss ich nur mehr grinsen. Weil ich kenne tw. Gebräuche, Abläufe usw. besser, als die Thai-Jugend, oft auch besser als überhaupt ein
      Thai – weil mich einfach Abläufe wie die Mikrokredite, OTOP usw. interessieren und ich dann meine Frau, Kamnan usw. nerve, bis ich alles darüber
      weiß.

      Aber lassen wir Wolfi seinen Glauben, dass in den Mainstream-Medien alles nachzulesen ist – ist ja nicht alles falsch. Nur halt nicht
      genau erklärt. Alles mehr oder weniger oberflächlich.

      • STIN STIN sagt:

        leider funktioniert es mit dem Ausschalten des Spamfilters nicht.

        145 Spams in kurzer Zeit – die dann alle manuell gelöscht werden müssen.
        Zuviel Arbeit.

        Ich suche also eine andere Lösung.

        • Avatar "Forentroll" sagt:

          Sie haben schon >14.500 Kommentare von mir gelöscht! 

          Soll das Ihre Lösung sein?

          Ich hatte geschrieben,  gemäß RKI,  werden die "Genesenen" + "Coronatoten" GESCHÄTZT! 

  17. Avatar ben sagt:

    @ ‘Rotkäppchen Trump Troll’ – ‘tremendous stupid’: …Versager bleiben Versager, auch wenn diese Junta hin und wieder die Minister austauscht…

    Da gibt sich braun Wolfi die Antwort gleich selbt: Versager bleiben Versager – dumm bleibt dumm..!

  18. Avatar Wolf5 sagt:

    Da hat sich unser stin aber seine Welt zusammen gebastelt, welche mit der Wirklichkeit wieder einmal nicht das Geringste zu tun hat.

    So könnte man sich z.B. fragen, was die Zahl der Touristen in den Vorjahren mit Covid-19 zu tun hat, denn kurz nachdem dieses Virus 2020 auftrat wurden die Grenzen sowohl in TH als auch Vietnam für Touristen geschlossen.

    Aber sei´s drum – zu deiner Information noch einige Zahlen, da deine genannten Zahlen nicht die Wirklichkeit wieder geben.

    Im November 2019 empfing Vietnam 16,3 Millionen internationale Reisende, was einem Anstieg von 15,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

    In diesem Link findest du auch Aussagen, wo Vietnam seine Einnahmen erwirtschaftet.

    https://www.vietnam-briefing.com/news/vietnams-tourismussektor-chancen-fur-investoren-im-jahr-2020.html/

    Thailand hatte 2019 ca. 40 Mill. Touristen (etwas mehr als das Doppelte der Vietnam-Touristen).

    Dagegen erwirtschaftete Vietnam etwas mehr Einkommen pro Tourist.

    Tourismuseinnahmen in Mill. US-$
    Thailand 2018 = 58,056 —- 2019 = 62,289
    Vietnam 2018 = 27,431 —- 2019 = 31,496

    https://www.ceicdata.com/de/indicator/vietnam/tourism-revenue

    • STIN STIN sagt:

      Da hat sich unser stin aber seine Welt zusammen gebastelt, welche mit der Wirklichkeit wieder einmal nicht das Geringste zu tun hat.

      So könnte man sich z.B. fragen, was die Zahl der Touristen in den Vorjahren mit Covid-19 zu tun hat, denn kurz nachdem dieses Virus 2020 auftrat wurden die Grenzen sowohl in TH als auch Vietnam für Touristen geschlossen.

      seh ich nicht so.
      Weil ohne Touristen gäbe es kein Corona in TH, nicht einen Fall – weil es waren nun mal Chinesen oder andere Touristen,
      die es aus China usw. – in TH weiterverbreitet haben.

      Man hat auch nicht sofort die Grenzen geschlossen, ich kenne Fälle, da gingen die Expats weiterhin noch in Mae Sai über die Grenze, zum Visa-Run.

      Das wurde alles erst später dicht gemacht, da war der Virus dann schon in TH – aber nicht so heftig, wie in anderen Ländern, weil man eben
      schnell dicht gemacht hat.

      Im November 2019 empfing Vietnam 16,3 Millionen internationale Reisende, was einem Anstieg von 15,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

      wenn das so ist, dann ist meine Quelle hier vermutlich falsch. Kann möglich sein, weil hier scheinbar unterschiedliche Zahlen rumschwirren.
      In anderen Quellen ist deine Zahl korrekt. Also ok.

      https://vovworld.vn/de-DE/nachrichten/die-hochste-zahl-der-touristen-in-vietnam-im-november-2019-806951.vov

      Ändert aber ansonsten nicht viel – die haben trotz kompletter Sperre, nun auch Rückfälle. Also etwa gleich wie Thailand.

      https://taz.de/Corona-in-Vietnam/!5703935/

  19. Avatar Wolf5 sagt:

    Nur mal zum Nachdenken (ist leider nicht für den Scheuklappen-ben gedacht, da dieser nicht denken kann):

    Ich hatte ja bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass die ASEAN-Länder weitgehend von diesem Covid-19 Virus verschont blieben, für dessen geringe Ausbreitung u.a. eine große Rolle das soziale Verhalten der Asiaten (keinen Körperkontakt, Masken tragen usw. ) verantwortlich ist.

    Und auch wenn die von den Ländern genannten Zahlen wahrscheinlich nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen, sind sie trotzdem bemerkenswert gering.

    Vietnam = ‎95.55 Mill. Einwohner, davon 590 Infizierte und 5 Tote.
    Dabei ist zu noch beachten, dass erst am 30.07. 2020 der erste Tote zu beklagen ist.

    Thailand = ‎69,43 Millionen Einwohner, davon 3312 Infizierte und 58 Tote.
    Da stellt sich mir die Frage, wieso ist TH in Sachen Covid-19 die Nr. 1.

    Schon aus diesem Grund sehe ich in diesen beiden Ländern nicht die große Gefahr von Covid-19.

    Im Gegensatz zu Thailands Junta, welche die Notstandsverordnung möglichst bis zum Sankt Nimmerleinstag verlängern möchte, gelang es der autoritären sozialistischen Regierung Vietnams, die Bevölkerung zur Bekämpfung der Pandemie hinter sich zu vereinen und zugleich ein nationales Verantwortungs- und Gemeinschaftsgefühl, wie es zum Teil während des Vietnamkriegs herrschte, aufleben zu lassen.

    Was diese beiden Länder außerdem besonders bemerkenswert macht, ist die hohe Zahl der Verkehrstoten:

    in Thailand kommen 36,2 Todesopfer auf 100.000 Menschen,

    in Vietnam kommen 24,5 Todesopfer auf 100.000 Menschen.

    Schon aus diesem Grund stimme ich eher der Auffassung von berndgrimm zu, obwohl mir bis heute schleierhaft ist, was die Junta in TH zu einer derartigen Arbeitsweise inspiriert haben könnte.

    Aber wer sechs Jahre lang nichts auf die Reihe gebracht hat, außer die eigenen Pfründe zu sichern, von denen kann im Ernstfall auch nichts Besonderes erwartet werden.

    Versager bleiben Versager, auch wenn diese Junta hin und wieder die Minister austauscht.

    • STIN STIN sagt:

      Ich hatte ja bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass die ASEAN-Länder weitgehend von diesem Covid-19 Virus verschont blieben, für dessen geringe Ausbreitung u.a. eine große Rolle das soziale Verhalten der Asiaten (keinen Körperkontakt, Masken tragen usw. ) verantwortlich ist.

      ja, weil sie eben disziplinierter sind. Aber leider kommt schon wieder in einigen Asien-Länder die 2. Welle.
      Ich glaube Japan, Südkorea, Singapur oder so.

      Das scheint in TH noch nicht der Fall zu sein – die machen das schon sehr gut. Weil sie einfach alles machen, also alle Maßnahmen die
      möglich sind – schon fast so dicht das Land, wie Nordkorea. Ob man nicht dort leichter reinkommt? 🙂

      Vietnam = ‎95.55 Mill. Einwohner, davon 590 Infizierte und 5 Tote.
      Dabei ist zu noch beachten, dass erst am 30.07. 2020 der erste Tote zu beklagen ist.

      kann man nicht so vergleichen.

      Thailand hat 30 oder mehr Millionen Touristen, Vietnam noch nicht mal 2 Millionen.
      Reisen in Vietnam beschränkt sich meist auf die beiden Großstädte – Badeurlaub eher weniger.

      Aber wer sechs Jahre lang nichts auf die Reihe gebracht hat, außer die eigenen Pfründe zu sichern, von denen kann im Ernstfall auch nichts Besonderes erwartet werden.

      Versager bleiben Versager, auch wenn diese Junta hin und wieder die Minister austauscht.

      kann man so sehen, aber wenn man nur Versager in den letzten 10 Jahren an der Macht hatte – dann bevorzugt man halt
      dann eher das kleinere Übel.

      Du siehst vll bei einem Thaksin das kleinere Übel, der letztendlich zwar wirtschaftlich betrachtet, gut unterwegs war – aber in der Hauptsache
      nur dazu, sein Konto zu füllen. Von fast nichts auf 2 Milliarden in wenigen Jahren – wieviel er noch Geld auf Cayman hat, weiß auch keiner.
      Also der Thai im Norden, war vor Thaksin arm, nach Thaksin noch ärmer – dass sind Fakten. Aber du hast recht, jetzt sind sie auch arm und wenn
      Thanathorn Premier wäre, sind sie weiterhin arm. Da tut sich nix…..

  20. Avatar ben sagt:

    @ STIN: ...Sag mir einen einzigen Grund, warum sich die Regierung selbst schädigen sollte?..

    Sag mir einen einzigen Grund, warum Dir ‘Rotkäppchen Trump Troll’ – ‘tremendous stupid’ mit Tunnelblick eine vernünftige Antwort geben sollte? Dem geht's bei allem nur um EINS: Thailand alles schlecht (seit 2014) – Junta super schlecht – vor Junta alles OK und toll! – gibst Du dem Deppen klare fundierte Antworten – nur persönliche Anmache ohne jegliche Substanz! Reine Zeitverschwendung sich mit so einem Bazillus Hirn zu unterhalten!

     

  21. Avatar ben sagt:

    @ ‘Rotkäppchen Trump Troll’ – ‘tremendous stupid’ mit Tunnelblick: ….und da er wieder einmal seinen Unsinn nicht mit schriftlichen Belege untermalen kann, versucht er es nun mit Bildern – und die möglichst groß… –— Gleichzeitig will oder kann Forumsdepp ben auch nicht erkennen, dass sein Geschwafel von den anderen Usern als dass gesehen wird, was es ist –
    nämlich dummes Geschwafel.

    und wenn man dem Deppen dann sowohl mit Bildern, wie mit Texten zu seiner Geschichtsverfälschung antwortet – verliert er kein Wort darüber, sondern fährt ruhig mit seiner ‘Rotkäppchen Trump Troll’ Manier weiter und macht nichts als persönliche Angriffe… – nicht verwunderlich bei einem Rotkäppli Büffel ohne Hirn

     

  22. Avatar Wolf5 sagt:

    Wenn berndgimm darauf hinweist, dass ausser STIN, Ben und Forentroll eigentlich keiner den offiziell verkuendeten Unsinn besonders der CCSA hier glaubt, sollte man doch folgendes beachten:

    So verdient stin in TH viele seiner Brötchen und nutzt deshalb dieses Forum auch als Propaganda-Maschine für dies Junta.

    Was Forentroll anbelangt, will ich mich nicht negativ äußern, da er in seiner eigenen unwirklichen Welt lebt, in welcher alles etwas anders abläuft und mit der Realität nicht das geringste zu tun hat.

    Und mein „Lieblings“-Diskussionspartner, dieser Scheuklappen-ben lebt immer noch in seiner Vergangenheit und bringt es aus verschiedensten Gründen nicht fertig, sich von dieser zu verabschieden.
    Gleichzeitig will oder kann Forumsdepp ben auch nicht erkennen, dass sein Geschwafel von den anderen Usern als dass gesehen wird, was es ist –
    nämlich dummes Geschwafel.

    Glücklicherweise haben sich mittlerweile einige neue User in diesem Forum eingefunden (deren Meinung ich nicht immer teile), welche die kritische Diskussion bereichern.

    Also lassen wir uns nicht von stin´s ständigen Blockaden (welche hin und wieder als Zensur enden) beeindrucken, sondern machen unbeeindruckt weiter, zumal auch stin´s Behauptung, dass die angeblich vielen russischen Spammails das Forum zerstören würden, mehr als zweifelhaft ist – denn in anderen Foren gibt es derartige Probleme nicht.

    • STIN STIN sagt:

      So verdient stin in TH viele seiner Brötchen und nutzt deshalb dieses Forum auch als Propaganda-Maschine für dies Junta.

      kann man so nicht sagen.
      Für uns ist diese Regierung nicht 100% optimal – das war eher die Abhisit-Regierung.
      Weil wir verdienen eigentlich mit Thai-Firma nur dann, wenn Westler nach Thailand kommen – und daher ist
      es derzeit ziemlich tot, was nicht wirklich stört – da es für meine Frau eher eine Nebenbeschäftigung ist – wir
      sind also davon nicht abhängig.

      Ich möchte kein Chaos in Thailand, keinen Bürgerkrieg, kein Shutdown, keine Rothemden-Checkpoints und auch keine Bombenanschläge
      in Chiang Mai – wie seinerzeit. Somit wäre mir eigentlich egal, ob Yingluck regiert, oder Prayuth. Nur bei Prayuth ist es eher sicher, bei
      Yingluck o.a. geht das Chaos wieder von vorne los – weil die Phuea es nicht schafft, sich von Thaksin zu lösen.
      Die würden als erstes die Verfassung dahingehend ändern, das Thaksin und Yingluck zurückkommen dürfen und das wäre dann für Gelbhemden wieder
      Grund genug – nach Bangkok zu strömen.

      Kann ich alles nicht brauchen – also egal wer regiert – nur nicht die Thaksin-Familie / Phuea Thai.
      Thanathorn wäre soweit ja ok gewesen – aber er war ein Träumer. Wenn einer so wie er, regieren möchte – muß er es so machen,
      wie Aung San Suu Kyi – sich mit der Armee einigen. Anders geht es nicht…..

      Also lassen wir uns nicht von stin´s ständigen Blockaden (welche hin und wieder als Zensur enden)
      beeindrucken, sondern machen unbeeindruckt weiter, zumal auch stin´s Behauptung, dass die angeblich vielen
      russischen Spammails das Forum zerstören würden, mehr als zweifelhaft ist – denn in anderen Foren gibt es
      derartige Probleme nicht.

      ok, ich schalte nun den Spamfilter mal aus. Mal sehen….

  23. Avatar berndgrimm sagt:

    Alles wegzensiert!

    • STIN STIN sagt:

      Alles wegzensiert!

      nein, alles freigeschalten – eigenartigerweise ging bei dir heute alles durch und exil wurde in die Schleife geschoben.

      Ich werde nun mal den Spamfilter für einige Stunden ausschalten und sehen, wie viele Spams es gibt.

  24. Avatar berndgrimm sagt:

    Ich werde es immer wieder schreiben.

    Covid-Nineteen in Thailand ist ein Propaganda Virus dieser Militaerdiktatur

    um von den wirklichen Problemen Thailands abzulenken.

    Ausser STIN Ben und Forentroll glaubt hier eigentlich keiner den offiziell

    verkuendeten Unsinn besonders der CCSA.

     

    • Avatar berndgrimm sagt:

      auch obiger Text wurde um die entlarvenden Stellen gekuerzt.

      Schliesslich darf ueber die Realitaet in TH hier nicht

      geschrieben werden.

      • STIN STIN sagt:

        auch obiger Text wurde um die entlarvenden Stellen gekuerzt.

        Schliesslich darf ueber die Realitaet in TH hier nicht

        geschrieben werden.

        deine Kommentare werden ohne vorher zu lesen, einfach alle sofort freigeben, so bald jemand reinsieht.
        Also warten wir nun mal ab, was ohne Spamfilter passiert.

    • Avatar ben sagt:

      @ berndgrimm: …Covid-Nineteen in Thailand ist ein Propaganda Virus dieser Militaerdiktatur um von den wirklichen Problemen Thailands abzulenken…

      sorry bernd niemand behauptet, dass die Zahlen 100% korrekt sind, aber den Unsinn und die Fake News die Du da postest lassen ernsthaft an Deinem Geisteszustand zweifeln… In Thailand ist es Propaganda der Junta und – in den USA und Brasilien Propaganda zweier Mörder… 153 000 Tote wegen einem nicht existierenden Virus? Die Aussage ist doch absolut klar: Abstand / Masken / Desinfektion… und Thailand hat das gemacht – nach 1 Fehler im Boxing Stadium, der dann gegen die Junta verwendet wird, obschon es ja keinen Virus gibt…555

       

    • STIN STIN sagt:

      Covid-Nineteen in Thailand ist ein Propaganda Virus dieser Militaerdiktatur

      um von den wirklichen Problemen Thailands abzulenken.

      wäre unlogisch.

      Durch den Corona-Virus sind erst die wirtschatlichen Probleme entstanden – vorher nicht.
      Lief alles bestens – 50 Millionen Touristen wären für 2021 möglich gewesen – nun kaum welche.

      Also warum sollte die Regierung sich selbst schädigen. Weil die weiß genau, wenn es eng wird – keine Jobs mehr
      zu vergeben sind, Hotels usw. passiv pleite machen – wird es auch für die Regierung schwerer, die Leute unter
      Kontrolle zu halten.

      Sag mir einen einzigen Grund, warum sich die Regierung selbst schädigen sollte?

      • Avatar berndgrimm sagt:

        ben sagt:

        2. August 2020 um 11:25 am

        @ berndgrimm: …Covid-Nineteen in Thailand ist ein Propaganda Virus dieser Militaerdiktatur um von den wirklichen Problemen Thailands abzulenken…

        sorry bernd niemand behauptet, dass die Zahlen 100% korrekt sind, aber den Unsinn und die Fake News die Du da postest lassen ernsthaft an Deinem Geisteszustand zweifeln… In Thailand ist es Propaganda der Junta und – in den USA und Brasilien Propaganda zweier Mörder… 153 000 Tote wegen einem nicht existierenden Virus? Die Aussage ist doch absolut klar: Abstand / Masken / Desinfektion… und Thailand hat das gemacht – nach 1 Fehler im Boxing Stadium, der dann gegen die Junta verwendet wird, obschon es ja keinen Virus gibt…555

        STIN sagt:

        2. August 2020 um 2:10 pm

        Covid-Nineteen in Thailand ist ein Propaganda Virus dieser Militaerdiktatur

        um von den wirklichen Problemen Thailands abzulenken.

        wäre unlogisch.

        Durch den Corona-Virus sind erst die wirtschatlichen Probleme entstanden – vorher nicht.
        Lief alles bestens – 50 Millionen Touristen wären für 2021 möglich gewesen – nun kaum welche.

        Also warum sollte die Regierung sich selbst schädigen. Weil die weiß genau, wenn es eng wird – keine Jobs mehr
        zu vergeben sind, Hotels usw. passiv pleite machen – wird es auch für die Regierung schwerer, die Leute unter
        Kontrolle zu halten.

        Sag mir einen einzigen Grund, warum sich die Regierung selbst schädigen sollte?

         

        Zunaechst mal gab es vor der Covid-Nineteen Oper

        durchaus wirtschaftliche Probleme,

        die Welt lief auf eine Rezession zu und in Thailand

        gingen alle grossmaeuligen EEC Traeume

        dieser Militaerdiktatur den Bach runte.

        Somkid war in Japan ,Korea und China mit

        seiner Roadshow rausgeflogen'

        Ich habe selber hier vor Corona darueber berichtet

        wie trostlos es in Amata Nakhon , dem Zentrum

        der EEC aussieht.Tausende leerstehende Condos

        und Muban Vogelhaeuser. Hunderte leere Fabriken

        und Lagerhaeuser.

        Statt neuer Fabriken zogen andere fort.

        Panasonic,Daikin.Chevrolet. Demnaechst Ford/Mazda

        und viele japanische Zulieferer.

        Der Tourismus ging auch schon zurueck.

        Covid-Nineteen passte ins Auslaenderhass Konzept

        dieser unfaehigen Militaerdiktatur.

        Alle ihre eigenen Versaeumnisse wurden auf

        Covid-Nineteen geschoben.

        Und was die Schreiber hier angeht:

        Am Anfang kam STIN mit seiner Millionen Opfer

        Horrorvision um den Bloedsinn dieser Militaerdiktatur

        zu rechtfertigen.

        Jetzt kolportiert Ben die Opferzahlen aus Brasilien

        und den USA um den Bloedsinn dieser Militaerdiktatur

        zu rechtfertigen.

        In Thailand gab es offiziell angeblich nur 3317 Infizierte

        von denen angeblich 3142 geheilt sind.

        Und es gab angeblich nur 58 Tote durch das Virus.

        Weniger als hier in einer "normalen"Nacht

        auf den Strassen sterben und die noch nicht mal

        gezaehlt werden, geschweige dass man etwas dagegen

        unternehmen wuerde.

        Covid-Nineteen wird von dieser Militaerdiktatur

        nur als Ausrede fuer die eigene Unfaehigkeit/Untaetigkeit

        und als Grund fuer den fortgesetzten unkontrollierten

        Machterhalt genutzt.

        Und heute steht in der BP dass man angeblich

        2 Auslaender die einreisen konnten als Infizierte

        erwischt haette.

        Abgesehen davon dass ich bezweifle dass man

        im heutigen Thailand ueberhaupt wirkliche

        Corona Virus Tests durchfuehrt,

        sondern wie immer nur so tut als ob,

        koennte man die wenigen Covid Faelle

        die man behauptet zu haben problemlos

        in Quarantaene halten.

        Ausserdem moechte ich darauf hinweisen

        dass die Mehrzahl der anhaengigen

        Covid Faelle durch diese Militaerdiktatur

        ins Land gebracht wurden.

        150 "Soldaten" die angeblich zu einer Uebung

        auf Hawaii waren.Waehrend Corona!

        Sowie unnuetze aber regimedienliche Diplomaten

        Geschaeftsleute und Thai Elite Card Inhaber!

        Nochetwas zur Gegenueberstellung der Toten

        von diesen angeblichen Gesundheitsaposteln.

        An Covid erkranken und sterben meist Leute

        die viel Reisen und Alt sind.

        An den Folgen des Corona Theaters

        werden Kinder,Jugendliche,Erwachsene

        auch Alte sterben oder ihr Leben/Familie

        zerstoeert werden.

        Und zwar in viel hoeheren Zahlen

        als die Horror Visionen der Corona Fanatiker.

        Natuerlich kann man deren Tod,Verarmung oder Zerstoerung

        nicht direkt dem Corona Theater anrechnen.

        Aber dies kann man viele angebliche Covid Opfer auch nicht.

        Welche Luegen sind wohl glaubwuerdiger?

         

  25. Avatar "Forentroll" sagt:

    Ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer bri den Infektionen  und Hunderttausenden bei denen man einen Vitus gefunden hat,  was aber nicht die bewiesen Todesursache war. 

    Die zweite Welle kommt! 

    Ich habe jetzt in den Supermärkten immer 36,x•C. 

    Zu hause wie seit Monaten,  36,5-36,6•C. 

    Durch die Angstmacherei wird die Akzeptanz zur Gesichtserkennung,  wegen der "Rückverfolgung" steigen. 

    DDR und China läßt grüßen. 

    Wäre aber such ohne 5G möglich gewesen! 

    Nein STIN,  das ist meine persönliche Meinung. 

    Ich bin grundsätzlich immer noch dagegen,  aber wenn damit in den nächsten 2Jahren die Schande Ds ausgemärzt wird, halt ich mich bedeckt! 

    Die schaffen das! 

    • STIN STIN sagt:

      Ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer bri den Infektionen
      und Hunderttausenden bei denen man einen Vitus gefunden hat, was aber nicht die bewiesen Todesursache war.

      wird mittlerweile schon getestet. Ändert nix am Massensterben in der USA usw.

      Die zweite Welle kommt!

      in manchen Ländern schon da. Wird aber sicherlich nicht so heftig, wie die
      erste Welle – aber die 3. Welle ab Oktober könnte heftig werden, wenn Grippe und
      Corona zusammen prallen.

      Ich habe jetzt in den Supermärkten immer 36,x•C.

      Zu hause wie seit Monaten, 36,5-36,6•C.

      ja, ist ok. Beide Messungen – vermutlich hat der Supermarkt das bessere
      Gerät und du vermutlich irgendeinen Schrott aus China, wie dein Handy.

      Durch die Angstmacherei wird die Akzeptanz zur Gesichtserkennung, wegen der “Rückverfolgung” steigen.

      wegen der Angst steht TH an 1. Stelle bei der Bewältigung der Corona-Krise.
      Angst ist hier sehr hilfreich – wer keine Angst hat, geht auf Partys, steckt danach Ältere an und
      die sterben dann.

      • Avatar berndgrimm sagt:

        Nur weil STIN seit Monaten in D ist,

        schreibt er solchen Unsinn ueber Thailand.

        Wier haben im Umkreis von ca 500m Luftlinie

        3 Restaurants am Meer die wir entweder direkt

        oder mittels Fernglas sehr gut sehen koennen.

        Da werden seit den langen Feiertagen taeglich

        Parties abgehalten, mit Alkohol und Drogen

        und ohne jegliches Distancing und auch ohne Maske!

        Die verhalten sich exakt so wie STIN die Corona

        Leugner Parties in D schilderte oder deren

        hirnlosen Nachaeffer am Ballermann.

        Da es sich bei den Feiernden um die oertlichen

        Haeuptlinge jeglicher Art handelt gibt es

        natuerlich auch keine Klagen.

         

        • STIN STIN sagt:

          Da werden seit den langen Feiertagen taeglich

          Parties abgehalten, mit Alkohol und Drogen

          und ohne jegliches Distancing und auch ohne Maske!

          einfach anrufen. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Bei uns im Norden, in Chiang Mai läuft es auch schon etwas lockerer,
          wie ich von Verwandten hörte, aber nicht so wie du es beschreibst.

          Aber ich glaube dir, nur wird das die Lage eher verschlimmern, nicht verbessern. Sollten wieder mehr und mehr
          Infektionen auftreten, wird man die Schraube wieder anziehen, darauf kannst du Gift nehmen, weil dann schon die Nachbarn
          Anzeige erstatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)