Koh Samui: Fähre auf die Insel kenterte – 7 Menschen noch vermisst

Sieben Menschen werden im Meer vermisst und neun weitere sicher gerettet, nachdem eine Fähre von einem starken Sturm getroffen und gekentert worden war, nachdem sie die Insel Koh Samui verlassen hatte und am Samstagabend zum Don Sak Bootsanleger auf dem Festland unterwegs war, berichteten lokale Medien.

Die Fähre Raja 4 der Raja Ferry Plc, dem Betreiber von Fähren zwischen Don Sak und Koh Samui, war mit Müll, drei Lastwagen und einem Kleintransporter beladen. An Bord der Fähre befanden sich 11 Besatzungsmitglieder, vier Fahrer der drei Lastwagen sowie eine Verkäuferin. Die Fähre fuhr um 20.48 Uhr von Koh Samui ab. Gegen 22 Uhr wurde es von einem starken Sturm und hohen Wellen getroffen und kenterte etwa 2 Seemeilen von Koh Samui entfernt zwischen den Inseln Koh 4 und Koh 5.

Die Marinepolizei von Koh Samui entsandte zwei Patrouillenboote zur Rettung. Es gelang ihnen, neun Personen sicher aus dem stürmischen Meer zu holen – sieben Mannschaftsmitglieder, darunter der Skipper und die Fahrer von zwei Lastwagen. Sieben weitere Personen – vier Besatzungsmitglieder der Fähre, die Fahrer des anderen Lastwagens und des Pick-ups sowie die Verkäuferin – werden noch vermisst. Die Bergung und Suche nach den Vermissten gestaltete sich sehr schwierig, da durch den Sturm die Wellen bis zu 3 Meter hoch waren. Das Rettungsteam setzte die Suche nach den Vermissten bis in die Nacht fort.

Bereits 2017 kam der Fährbetreiber in Kritik, als eines seiner Fährschiffe die Raja 6 vor Koh Phangan auf Grund lief.

Die Flotte von Raja gilt im Vergleich zum Mitbewerber Seatran als überaltert, einige der Fährschiffe werden von den Passagieren im Volksmund als Seelenverkäufer‘ bezeichnet, obwohl schwere Unfälle in der Vergangenheit ausgeblieben waren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Koh Samui: Fähre auf die Insel kenterte – 7 Menschen noch vermisst

  1. Avatar Edeltraud Leingruber sagt:

    wir sind vor 3 Jahren mit der Raja Fähre von Donsak nach Samui gefahren! ( Das 1. und letzte Mal!) wir hatten damals einen kleinen Suzuki! Obwohl wir normal an 3. Stelle waren, kamen zuerst die Lkw und die Busse , zum Schluß wir! Und siehe da Unser Auto und noch ein Klein Lkw standen auf der Schließklappe, sodaß Sie die Fähre nicht ordnungsgemäß schließen konnten, also offen blieb! Als Draufgabe mußte ich über einen Tampen, damit ich auf die Fähre kam! Krimineller geht es nicht! Da wundert mich Nichts, daß diese Fähre gekentert ist! Hätte uns auch passieren können, hätte nur ein Sturm mit Wellengang sein können, und unsere Fähre OFFEN!  Nicht auszudenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)