“Patriots” Demo um Preah Vihear

Bangkok Post – …….Hunderte Mitglieder des thailändischen  “Patriots Netzwerkes”  sammelten sich am Montagmorgen beim Royal Plaza um gegen die Zuständigkeit des Internationalen Gerichtshofes über den thailändisch-kambodschanischen Streit um den Preah Vihear Tempel zu demonstrieren.
Chaiwat Sinsuwong, einer der Anführer der Demonstration sagte, das Netzwerk will bis zu 1,3 Millionen Namen für eine Petition zurAblehnung der  IGH  Zuständigkeit über das Thema sammeln. 

Kambodscha hatte den IGH aufgefordert, sein Urteil von 1962, das der Tempel Eigentum von Kambodscha ist zu konkretisieren,  der IGH hatte es damals versäumt die zugehörigkeit des umstrittenen Gebiets in unmittelbarer Nähe des Tempels eindeutig zu klären..
Herr Chaiwat sagte, die Mitglieder des Netzwerkes würden marschieren, um ihre Petition an den IGH  beim  Bangkoker Büro der Vereinten Nationen vorzulegen.

Kopien der gleichen Petition würden auch den Kommandeuren der Armee, der Luftwaffe und Marine und dem Präsident des Obersten Gerichts vorgelegt werden, sagte er.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/331854/patriots-rally-over-preah-vihear

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu “Patriots” Demo um Preah Vihear

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    ….. wie immer, einfach verdrehen, wird schon keiner merken.

    So sind die Verdreher eben.Sie bauen drauf dass ihre “Leser” noch
    weniger Englisch können als sie selbst.
    Zur Sache:
    Ich verstehe nicht warum sich diese “Gelben” kostenlos zum Büttel
    Thaksins machen.
    Alles dient doch nur von den “Untaten” Thaksins Marionetten abzulenken.
    Wo ist der grosse Führer momentan eigentlich?
    Das wäre viel wichtiger.
    Die Grenzziehung um Prah Viharn ist ein Fehler der französischen
    Kolonialbeamten die damals zu faul waren sich die Grenze anzusehen.
    Und viele Thai Regierungen (einschliesslich der Thaksinschen)
    haben verpennt dagegen zu protestieren.
    Der Hindu Tempel ist eine Müllkippe, egal wer dort herrscht.
    Die UNESCO sollte ihm umgehend den Weltkulturerbe Status aberkennen
    und sowohl Thailand als auch Kambodscha damit drohen das Gleiche
    mit Angkor Wat, Sukkothai und Ayuthaya zu tun welche inzwischen
    auch total vermüllt sind.
    Ein Weltkulturerbe sollte nicht nur ein “gutes Geschäft” sein.

  2. Avatar emi_rambus sagt:

    das Netzwerk will bis zu 1,3 Millionen Namen für eine Petition zurAblehnung der IGH Zuständigkeit über das Thema sammeln.

    Ja, ja , immer diese Uebersetzungs”fehler”: Sie wollten etwa 2 Mio sammeln und (BKKPost) “the network had gathered up to 1.3 million names to back a petition ”
    ….. wie immer, einfach verdrehen, wird schon keiner merken. 🙄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)