Armee startet Studie von digitalen terrestrischen TV-Sendungen

The Nation – …….TV5 startete ab Freitag einen Versuch mit digitalen terrestrischen TV-Rundfunk im Großraum Bangkok, anlässlich des 55. Jahrestages des Royal Thai Army Radio-und Fernsehsenders.  Lt. Chatchai Sarikulya, der Präsident des Royal Thai Army Radio-und Fernsehsender sagte die Station würde 60 Millionen Baht für diesen Probebetrieb investieren, der auch andere Provinzen in einem 100-Kilometer-Radius von Bangkok abgedeckt.

Das Budget wird für einen neuen digitalen Sender, 1.000 digitale Set-Top-Boxen für ein Probe Publikum und Übertragungskosten verwendet werden. Das digitale terrestrische TV-Signal wird von Thai Public Broadcasting Service Einrichtungen vom Dach des Baiyoke Sky Tower übertragen werden.

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Army-launches-trial-of-digital-terrestrial-TV-broa-30198687.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Armee startet Studie von digitalen terrestrischen TV-Sendungen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Abgesehen vom hahnebüchenen Schwachsinn den die Thailandfernen
    Verdreher im ST.de schreiben:
    Thai PBS ist der einzige Sender der in Thailand wirklich sehenswert ist.
    Und es ist nicht der Militär Sender.Aber woher sollen die Thailanfernen
    sowas auch wissen?
    Aber ansehen wird sichs trotzdem kaum ein Thai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)