Bangkok: Keine neue Fahrprüfung für ältere Fahrer

Nach Angaben des Ministeriums für Landverkehr gibt es derzeit keine Pläne, ältere Fahrer erneut einem Test zu unterziehen, um ihren Führerschein zu behalten. Die Erklärung wurde abgegeben, nachdem Gerüchte in Umlauf kamen, dass Fahrer über 70, die über einen lebenslangen Führerschein verfügen, sowohl eine Fahrprüfung als auch eine Hör- und Sehprüfung wiederholen müssten.

Obwohl das thailändische Entwicklungsforschungsinstitut den Vorschlag unterstützt, gibt es laut dem Ministerium keine Pläne, älteren Fahrern obligatorische erneute Tests aufzuerlegen. Es wird jedoch nach Möglichkeiten gesucht, Personen mit lebenslanger Lizenz dabei zu helfen, sicher zu fahren.

Die Abteilung hat 2003 die Ausstellung lebenslanger Führerscheine eingestellt. In einem Beitrag auf ihrer Facebook-Seite heißt es, sie suche nach Möglichkeiten, diejenigen von den Straßen zu holen, die nicht mehr sicher fahren können. Dies kann aus gesundheitlichen Gründen oder einfach altersbedingt sein.

Unterdessen hält Thailand mit durchschnittlich 22.491 Todesfällen pro Jahr weiterhin einen der weltweit schlechtesten Verkehrssicherheitsrekorde. / WB-PN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)