Bangkok: Dezimierter Tourismus kann weiterhin die Wirtschaft ankurbeln

Der dezimierte Tourismus hat noch immer das Potenzial, um die thailändische Wirtschaft wieder anzukurbeln, berichten die thailändischen Medien. Der Chef der thailändischen Tourismusbehörde (TAT) in Rayong im Osten Thailands sagte, dass der Tourismus in der Provinz nach dem Fall des ägyptischen Soldaten, der positiv auf Covid-19 getestet wurde, um 90 – 100 % zurückgegangen sei.

Aber Akkrasit Thepparit lobte den thailändischen Premierminister für sein entschlossenes Vorgehen nach dem Fall.

Die „Save Rayong“ -Kampagne hat viele Touristen gesehen, die jetzt an die Strände der Provinz zurückkehren, obwohl Besuche in den Städten – für Veranstaltungen wie Seminare – weiterhin verbesserungswürdig sind, fügte er hinzu.

Die TAT richtet sich vor allem an die Reisegruppen aus dem Nordosten des Landes, um den Tourismus in Rayong weiter zu fördern und zu beleben.

In anderen Tourismusnachrichten deutete das Online Magazin Manager und seine Quellen an, dass sich der Tourismusminister Pipat Ratchakitprakan auf Gespräche mit dem Premierminister und dem neuen Chef des Finanzministeriums über ein Hilfspaket von 100 Milliarden Baht für den Tourismus vorbereitet.

Man geht davon aus, dass der von der Pandemie zerstörte Sektor noch immer das Potenzial hat, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln.

Aber es braucht Hilfe, um es durch die unruhigen Gewässer der Gegenwart zu steuern, sagte Herr Pipat.

Auf der negativen Seite hat Pipat aber auch zugegeben, dass sich der Zugang zu dieser Art von Geld zu diesem Zeitpunkt als „etwas eingeschränkt“ erweisen könnte.

Einige Finanzquellen sagten, es sei im Moment eher unwahrscheinlich, dass das Geld so dringend wie nötig zur Verfügung gestellt werde. / TP-MO

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Bangkok: Dezimierter Tourismus kann weiterhin die Wirtschaft ankurbeln

  1. Avatar ben sagt:

    @ 'Rotkäppli Trump Troll' mit Tunnelblick…: …„Der Thai Baht hat sich gegenüber dem Euro und Schweizer Franken wegen der Corona-Pandemie spürbar abgeschwächt….Die Regierung in Bangkok hat wirtschaftspolitisch nicht viel zu bieten…

    Unser 'Rotkäppli Trump Troll' mit Tunnelblick. ..Findet immer was, um Thailand in den Dreck zu ziehen, wenn er die Realität nach Trump Troll Manier verdrehen muss ist das kein Problem für Ihn… Tatsache ist: die THB Schwäche ist vor allem gegen den US$, der ja mehr oder weniger fixiert ist zum THB – somit werden der CHF und Euro stärker…

    Wenn der THB stark ist recherchiert unser 'Rotkäppli Trump Troll' mit Tunnelblick. wie schlecht das für Thailand ist und die Schuldigen??? – die Junta! – wenn dann 2-3 Monate später der THB schwächelt… oh Schreck – die Junta hat wirtschaftspolitisch nichts zu bieten… aber er schreibt ja im Auftrag seiner Clan Brüder – da gibt's nur eine Vorgabe – gegen die Junta – für die echte Demokratie… 555

    Der Kerl ist trotz all seiner Recherchen, so was von dumm und borniert… müsste jetzt mein Kotzbild ein fügen… 555

  2. Avatar Wolf5 sagt:

    Apropos Thailands Wirtschaft.

    Beim recherchieren zum Thai-Baht fand ich diese Aussagen:

    „Der Thai Baht hat sich gegenüber dem Euro und Schweizer Franken wegen der Corona-Pandemie spürbar abgeschwächt.

    Aber das ist nicht der einzige Grund, warum es um die Baht Entwicklung nicht gut bestellt ist.

    Die Regierung in Bangkok hat wirtschaftspolitisch nicht viel zu bieten.

    Ihr bleibt nur der Weg mit einem weichen Baht den Tourismus anzukurbeln.
    20% der Thai Wirtschaft hängt direkt oder indirekt vom Tourismus ab.
    Wegen der Corona-Pandemie sind diese Einnahmen fast zur Gänze weggebrochen.
    Darüber hinaus beginnt jetzt wegen den Regenmonaten die umsatzschwache Zeit.

    Das Prunkstück des Verarbeitenden Gewerbes Thailands, die Autoindustrie, ist natürlich wegen Corona auch in einer Krise.

    Die Militärregierung, die sich vor fast genau fünf Jahren an die Macht geputscht hatte, tat sich in ihren Jahren nur durch die Ankündigung großer Entwicklungspläne hervor – erreicht hat sie wirtschaftlich wenig.

    Bezeichnenderweise hat sich Airbus gerade aus einem Prestigeprojekt der Militärs verabschiedet.
    Der europäische Flugzeugbauer wird an dem nahe an der Touristen-Hochburg Pattaya gelegenen Flughafen U-Tapao kein Wartungswerk bauen, teilte Airbus Ende April mit.

    Die EU hatte wegen des Putsch in Bangkok die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen ausgesetzt.
    Die damalige US-Regierung unter Präsident Barack Obama kürzte den Thai Generalen die Militärhilfe.
    Der Thai Baht litt darunter nicht. Er konnte sogar zulegen.
    Als die Militärs 2014 putschten, kletterte die Euro Baht Entwicklung auf 45.
    Der Frankenkurs stieg auf 38 Baht.

    Von diesem Schock sollte sich die Baht Entwicklung in den folgenden Jahren wieder erholen.

    Hintergrund: China intensivierte die Beziehungen zu Thailand und schraubte seine Direktinvestitionen hoch.
    2020 reicht das Geld, das Peking mit dem Projekt “Neue Seidenstraße” und das private Haushalte und Unternehmen aus dem Reich der Mitte in den Immobilienmarkt pumpen, nicht länger aus.

    Der wirtschaftliche Gegenwind der Corona-Pandemie ist zu stark.

    Infolge kommt der Baht unter Druck. Euro und Schweizer Franken legen zu.

    https://www.schweizer-franken.eu/2020/05/euro-baht-entwicklung-2020-baht-kurs-prognose-2021.html

    Fazit: in diesem Beitrag läßt sich vieles von dem wiederfinden, was ich bereits seit Monaten kundtue und was von unseren Junta-Fans vehement in Abrede gestellt wird.

    Spätestens 2021 werden wir alle wissen, wer in dieser Sache Recht behält – ich oder unsere Junta-Fans – es sei denn, die Generäle nutzen die Gunst der Stunde und machen das, was sie am Besten können und inszernieren einen neuen Putsch.

  3. Avatar Wolf5 sagt:

    Wenn der Generalissimo sagte, die Politik der Spaltungen gehöre zu einer vergangenen Ära.

    Und weiter:

    „Es war die Politik der Teilung und Herrschaft einer alten Generation“

    und dabei vergaß zu erwähnen, dass er und seine Junta die Vertreter dieser alten Generation sind und sie die neue Generation, welche einmal die Zukunft TH´s gestalten soll, nämlich die Studenten, mit aller Macht bekämpfen.

    Und dann macht er mit seinem inhaltsleere Gelaber unvermindert weiter:

    „Es hat keinen Platz in der heutigen Welt“, sagte er.
    „Leute, die sagen ‚Ich werde nicht auf ihn hören, weil er eine andere Überzeugungen hat‘ oder ‚Ich werde ihn nicht treffen, weil er an bestimmte Ideen glaubt‘, stecken in der Politik von gestern fest.
    Es ist eine Kultur, die zu einer vergangenen Ära gehört“, sagte er weiter.

    Und vergißt dabei wieder einmal das Wesentliche.

    Statt die Lehren daraus zu ziehen und abzutreten, machen die Herren Generäle unverändert weiter und würden auch vor einem neuen Putsch nicht zurück scheuen, sofern sie die Zeit für gekommen halten.

    Und den großen Fachmann in Sachen Wirtschaft kann man an diesen Worten erkennen:

    „General Prayuth sagte, die Wirtschaftskrise werde schnell verschwinden, obwohl die meisten Experten innerhalb und außerhalb Thailands davon ausgehen, dass sie bis weit in das nächste Jahr hinein anhalten wird.“

    https://thailandtip.info/2020/08/14/prayuth-fordert-die-thailaender-auf-die-politik-des-hasses-und-der-spaltung-abzulehnen-und-zusammenzuarbeiten/

    Na, dann viel Glück TH, für eine so aussichtsreiche Zukunft!

    • STIN STIN sagt:

      Statt die Lehren daraus zu ziehen und abzutreten, machen die Herren Generäle unverändert weiter und würden auch vor einem neuen Putsch nicht zurück scheuen, sofern sie die Zeit für gekommen halten.

      natürlich kann er abtreten, wird er sicher auch mal. Aber dadurch würde sich absolut nix ändern.
      Dann kommt der nächste General und das ist dann vll kein Softie mehr, wie Prayuth.

      Kommt ein Phuea Thai Politiker an die Macht, kracht es – kommen andere von der Gegenseite an die Macht
      kracht es ev. auch.

      Wer für die Spaltung in TH verantwortlich war, muss ich dir hoffentlich nicht erklären.
      War vor Thaksin nicht der Fall. Aber man kann halt nicht nur den Isaan bevorzugen, dort Gelder drüber gießen und andere
      Gebiete vergessen. Nur weil es im Isaan das meiste “Wahlvieh” gibt.

      „General Prayuth sagte, die Wirtschaftskrise werde schnell verschwinden, obwohl die meisten Experten innerhalb und außerhalb Thailands davon ausgehen, dass sie bis weit in das nächste Jahr hinein anhalten wird.“

      ja, ich gehe sogar davon aus, dass es auch nächstes Jahr nicht normal laufen wird. Die Thais werden die nächsten Jahre den Gürtel etwas
      enger schnallen müssen. Aber nicht nur in TH – weltweit. Überall Rezession um die Minus 10%.

  4. Avatar berndgrimm sagt:

    Apropos Wirtschaft ankurbeln! Der Chefdiktator Darsteller gestern nationwide im TV:

     

    PM: Stay above politics

    Prayut says young should lead the way

    published : 14 Aug 2020 at 04:00

     

    Prime Minister Prayut Chan-o-cha on Thursday urged Thais to reject the politics of hate and division and work together to address the urgent economic problems affecting the lives of people throughout the country.

    "We have a great priority ahead of us, and one that's above polemics and politics," the prime minister said during a broadcast on TV Pool "It's the financial survival of millions of people who are suffering from the devastation caused by the global Covid crisis.

    "I am now appealing to all Thais to say 'no' to the politics of hate and division and to the politics that spreads the disease of tribalism of 'belief versus belief' or 'young versus old', or 'rich versus poor', or any other manner of distinction that may soon be injected into our society.

     

    Der Taeter versucht sich wieder als Opfer zu verkaufen!

    Nein, das wirtschaftliche Desaster Thailand kommt nicht von Corona,

    sondern war lange vor Corona schon deutlich sichtbar.

    Der Fehlschlag mit der potemkinschen EEC war letztes Jahr schon perfekt.

    Da wurden Strassen , Mubans ,Condos und Fabriken gebaut die niemand

    mehr braucht.Von den Idioten Shinkansen wird ja immer nur geredet,

    gebaut wird noch garnix.Man versucht sich durch Grundstuecksspekulationen

    zu bereichern.

    Nein, die Jugend kann Prayuth da garnicht helfen. Seine Kritiker schon garnicht,

    er kann sich ja mal an seine "Royalisten" wenden  von denen niemand

    seinen Lebensunterhalt durch Arbeit oder eigene Leistung verdient.

    Sechs Jahre einseitige Ausbeutung des Landes und der Staatskassen

    kann man nicht durch Gesundbeten ungeschehen machen.

    Die 5 Konglomerate die in der Zeit der Militaerdiktatur

    ueber 5 Mrd THB extra verdient haben,

    sollten mit Geld und vor Allem Sachverstand (falls vorhanden)

    ihrem angeblich geliebten Vaterland helfen.

    Aber nicht dieser unfaehigen Regierung.

    Hass und Verwuerfnis wurde durch diese Militaerdiktatur

    gesaet.Durch niemand anderen.

    Die faehigsten Leute wurden vertrieben und das Land

    unfaehigen korrupten nepotistischen Scharlatanen ueberlassen.

    Alles was man Thaksin vorgeworfen hat, hat man selber

    mit noch viel groesserem Schaden fuer Land und Leute gemacht.

    "The future belongs to the young, and also our future is in the hands of the young. Let the young lead the way and provide the moral leadership to show us all how to take the difficult path of collaboration with people who may disagree with us in times of national hardship for the sake of the many millions suffering right now."

    Also die Zukunft gehoert nur dann den Jungen wenn sie von den Alten was gelernt haben.

    Was konnte die Jugend von den herrschenden Alten lernen?

    Garnix. Jedenfalls nix Gutes und nix Brauchbares.

    Deshalb sahen sie sich richtigerweise im Ausland um.

    Dort gibt es, ganz im Gegensatz zu STINs Propaganda durchaus noch anstaendige

    und moralisch einwandfreie Leute an denen man sich orientieren kann.

    Warum ist Abhisit der sachlich beste PM Thailands seit den ersten

    2 Jahren Thaksin ?

    Abhisit ist im demokratischen Ausland aufgewachsen und weiss wie

    ein Rechtsstaat funktioniert.

    Die Militaerdiktatoren schlagen nur noch Abwehrschlachten um ihre

    Position zu halten. Zukunftsfaehig sind die nicht.

    Sie sind ja noch nicht mal gegenwartsfaehig!

  5. Avatar Ruth sagt:

    Urlaub in Thailand wird 2020 nicht stattfinden, sagt die Tourismusbehörde

    13. August 2020

    Die Weihnachtszeit, die normalerweise die Hochsaison in Thailand, ist in Gefahr. Aber ich freue mich schrecklich auf das chinesische Neujahr im Februar. Es ist allerdings kein rosiges Bild“, fügte er weiter hinzu.

    Ohne worte!

  6. Avatar Ruth sagt:

    Der satz ist gut…..

    Man geht davon aus, dass der von der Pandemie zerstörte Sektor noch immer das Potenzial hat, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln.

    Ein zerstörter sektor kurbelt die wirtschaft an!

    Das ist hochinteressant!

  7. Avatar "Forentroll" sagt:

    Das zweite Standbein sind die vielen Thailänder,  dieim Ausland Beschäftigungen nachgehen und Geld nach hause schicken. 

    Da zählen auch die Frauen,  die mit einem Ausländer verheiratet  sind und Geld nach TH schicken. 

    Das größere Gewicht haben da aber die, die im Ausland einer Arbeit/einem Gewerbe nachgehen. 

    Dafür werden aber auch Familien auseinandergerissen,  Kinder leben bei den Großeltern,  mit allen Nachteilen,  die das mit sich bringt!

    12% vom BIP habe ich verschwommen in Erinnerung,  die das mal ausgemacht hat. 

    Aktuelle Zahlen kenne ich nicht. 

    • STIN STIN sagt:

      Das zweite Standbein sind die vielen Thailänder,
      dieim Ausland Beschäftigungen nachgehen und Geld nach hause schicken.

      wenn sie im Ausland wegen Corona noch einen Job haben. Bei Lindt mussten einige Thais aufhören zu arbeiten, die über Zeitarbeitsfirmen
      eingestellt waren. Verträge wurden nicht mehr verlängert. Die können nix mehr schicken.

      Dafür werden aber auch Familien auseinandergerissen, Kinder leben bei den Großeltern, mit allen Nachteilen, die das mit sich bringt!

      in TH leben viele Kinder bei den Großeltern. Besser als zu früh im Kindergarten.

  8. Avatar Gerd Rachowe sagt:

    Von welchem Tourismus ist den hier die Rede?

    • Avatar HDS sagt:

      Die reden hier vom lokalen Tourismus. Ausländischen Tourismus gibt es ja baw. nicht mehr.

      Leider hat sich der lokale Tourismus noch nie in relevanten Zahlen nieder geschlagen. Alles nur Träume in einer ausweglosen Situation 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)