Bangkok: Polizei ist auf Demonstration heute vorbereitet

Politische Demonstrationen zeigten Anzeichen von Rechtsverletzungen, und die Polizei sei bereit, wenn am 16. August eine große Kundgebung abgehalten wird, sagte ein Sprecher des Royal Thai Police Office.

Der stellvertretende Sprecher der Royal Thai Police, Pol Col Kissana Pattanacharoen, sagte, die Polizei sei besorgt über den Inhalt politischer Demonstrationen, die die königliche Institution betrafen, und über mögliche Konfrontationen mit Gruppen von Menschen mit unterschiedlichen Meinungen.

Er forderte die Demonstranten auf, sich an die Gesetze zu halten.

„In Bezug auf die Kundgebung an der Thammasat-Universität am 10. August glaube ich, dass jeder weiß, was getan werden kann und was nicht“, sagte Pol Col Kissana.

Er versicherte, dass die Polizei gegen die Demonstrationsführer vorgehen werde, die gegen Gesetze verstießen. „Die Polizei ist verpflichtet, für Ordnung zu sorgen. Wenn es ein Fehlverhalten gibt, hat die Polizei die Pflicht, Maßnahmen zu ergreifen“, sagte er.

Der Sprecher sagte, dass die örtliche Polizei ihr Bestes geben werde, um bei der nächsten Demonstration am 16. August am Democracy Monument Ordnung zu gewährleisten.

Premierminister Prayut Chan-o-cha sagte, einige Menschen könnten die Bewegungen der Studenten bei ihren Kundgebungen nicht akzeptieren und seien unglücklich, weil die Regierung keine Maßnahmen ergriffen habe. / WB-TNA

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)