Kein Putsch – sagt Prayuth zu Yingluck

Bangkok Post  – 27. Mai 2013

Kein Putsch, sagt Prayuth zu Yingluck …..

Armeechef Prayuth Chan-Ocha hat Premierminister Yingluck Shinawatra versichert, dass die Armee keinen Staatsstreich inszenieren wird um die Regierung zu stürzen, sagte der Berater von PM Yingluick, Gen. Yutthasak Sasiprapa am Montag.

General Yutthasak machte diese Aussage am Sonntag bei einem Abendessen von Frau Yingluck, an dem auch Gen, Prayuth, der stellvertretenden Ministerpräsident Chalerm Yubamrung, Verteidigungsminister Sukumpol Suwanatat und andere Kommandeure der Streitkräfte teilnahmen.

“Ms Yingluck sagte den Beamten am Tisch, dass die Regierung zu diesem Zeitpunkt keine Pläne für eine Umbesetzung von hochrangigen militärischen Positionen habe”.

“Gen. Prayuth äußerte gegenüber der Ministerpräsidentin, sie müsse keine Sorge haben denn die Armee werde keinen weiterer Coup inszenieren, weil politische Probleme mit anderen Mitteln gelöst werden müssen”, so der ehemalige Verteidigungsminister.

Das Abendessen  fand in entspannter Atmosphäre statt und zeigte eine enge Zusammenarbeit zwischen den Sicherheitsbehörden, der Armee und der Regierung, fügte er hinzu.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/352027/no-military-reshuffle-yingluck-tells-army-chief?utm_source=feedly

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
29. Mai 2013 7:03 pm

Gen. Prayuth äußerte gegenüber der Ministerpräsidentin, sie müsse keine Sorge haben denn die Armee werde keinen weiterer Coup inszenieren, weil politische Probleme mit anderen Mitteln gelöst werden müssen”,

Es ist schon sonderbar dass ein “Komisskopp” einer zivilen Regierung
erklaeren muss dass es keinen Militaerputsch mehr geben wird.
Natuerlich muessen politische Probleme auf andere Art geloest
werden nur wie?
Wir haben derzeit in Thailand eine “demokratisch gewaehlte”
Regierung die weder Willens noch in der Lage ist dieses
Land fuer Alle zu regieren.
Thaksins Nummerngirl reist durch die Welt und laesst
schoen Fotos machen um von ihrer Unfaehigkeit
und ihrem Unwillen irgendein Problem dieses Landes
zu erkennen, geschweige denn anzugehen.
Dafuer haelt sie in der Mongolei eine Rede die
sie eigentlich im Parlament haette halten muessen.
Aber da geht sie genausowenig hin wie der grosse
Fuehrer in Dubai waehrend seiner Herrscherzeit.
Dabei haette sie dort einen grossen Lacherfolg gelandet!
Um von der absoluten Null Nummer des Thaksinschen
Nummerntheaters abzulenken laesst Thaksin seine
Hassprediger nunmehr seit 2 Jahren(!)
nach einem Militaerputsch betteln.
Bisher leider erfolglos.
Vielleicht sollte er versuchen noch so einen
geistigen Tiefflieger wie ACM Sukhumpol
zu kaufen , der fuer ihn dann so einen Putsch
inszeniert?