Bangkok: Thailändisch-niederländische Schauspielerin Amelia „Amy“ Jacobs zu 33 Jahre Haft verurteilt

Die thailändisch-niederländische Schauspielerin Amelia „Amy“ Jacobs, eine ehemalige Miss Teen Thailand, wurde am Donnerstag (20. August) vom Provinzgericht Min Buri zu 33 Jahren und vier Monaten Gefängnis wegen einem Drogenfall verurteilt.

Amelia und ihr Freund, Pub-Manager Poonyawat Hirantecha wurden am 19. September 2017 in einem Haus im Stadtteil Sai Mai in Bangkok festgenommen, wo die Polizei 70 Gramm Methamphetamin, 16 Ecstasy-Pillen und eine Waage beschlagnahmte.

Am 28. August 2018 wurde die Schauspielerin des Drogenhandels freigesprochen, ihr Freund wurde jedoch zu 25 Jahren und vier Monaten Gefängnis und einer Geldstrafe von 750.000 Baht verurteilt. Der Richter am Provinzgericht Min Buri hatte daraufhin die 29-jährige Amelia des illegalen Drogenkonsums für schuldig befunden und ihr eine dreimonatige Bewährungsstrafe ausgesprochen. Sie wurde in ein Rehabilitationsprogramm aufgenommen.

Am Donnerstag befand das Gericht sie jedoch für schuldig, Drogen zum Verkauf angeboten zu haben, und änderte ihre Haftstrafe auf 33 Jahre und vier Monate sowie eine Geldstrafe von 666.666 Baht. Das Gericht erließ einen Haftbefehl gegen sie. Ihre Straftat hat eine Verjährungsfrist von 30 Jahren.

„Voruntersuchungen ergaben, dass Amelia am 22. August 2019 auf dem Flug EK 0385 in Richtung Dubai über den Flughafen Suvarnabhumi aus dem Land geflohen war. Die Einwanderungsbeamten haben sie nicht festgenommen, da zu dem Zeitpunkt noch kein Haftbefehl ausgestellt wurde. Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass sie nach Thailand zurückgekehrt ist.“ / WB-TN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bangkok: Thailändisch-niederländische Schauspielerin Amelia „Amy“ Jacobs zu 33 Jahre Haft verurteilt

  1. Avatar Arndt sagt:

    Fahrerflucht nach tödlichem unfall mit 177 kmh unter Drogen  geht hingegen im selben Land  Straf frei aus. 

  2. Avatar HDS sagt:

    Diese Amy schaut eigentlich ganz süß aus. Wäre schade um sie wenn sie den Rest ihres Lebens im Thai-Knast verbringen müsste. Was sie allerdings zu dieser Dummheit getrieben hatte, wäre auch mal interessant zu erfahren. Jung, naiv, dumm. Waren wir das nicht alle mal?

    • STIN STIN sagt:

      Diese Amy schaut eigentlich ganz süß aus. Wäre schade um sie wenn sie den Rest ihres Lebens im Thai-Knast verbringen müsste. Was sie allerdings zu dieser Dummheit getrieben hatte, wäre auch mal interessant zu erfahren. Jung, naiv, dumm. Waren wir das nicht alle mal?

      ich gehe mal davon aus, dass sie in ihrer 2. Heimat in Niederlande ist. Dort liefert man sie nicht aus, nur sollte sie
      halt Thailand und asiatische Länder meiden.

Schreibe einen Kommentar zu STIN Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)