Phayao: Mann läuft Amok und tötete 3 Menschen und sich selbst

Ein Mann machte einen Amoklauf, tötete seinen Stiefsohn und seine Familie, darunter ein fünfjähriges Mädchen, und verwundete einen weiteren Mann, bevor er sich am Dienstagabend im Bezirk Chiang Kham das Leben nahm.

Der Amoklauf begann gegen 20.10 Uhr in einem Haus in Ban Nong Ha in Tambon Rom Yen, Bezirk Chiang Kham, sagte Pol Col Chalermchart Yawichai, der örtliche Polizeichef.

Der Schütze war der 51-jährige Yuthana Riewsakulchart, sagte er.

Yuthana ging mit einer Schrotflinte allein zum Haus und schoss auf die vier Personen, die sich darin befanden.

Drei Menschen wurden getötet. Es handelte sich um Pongthep Riewsakulchart (37), seine Frau Supaporn Sae Chao (34) und ihre Tochter Kalayaporn Riewsakulchart (5). Ein weiterer Mann im Haus, Songpol Kitkaranphit (40), wurde verwundet.

Pongthep war Yuthanas Stiefsohn. Der Schütze hatte seine Mutter Moey geheiratet.

Pol Col Chalermchart sagte, dass Yuthana nach dem Amoklauf zu einem Hubschrauberlandeplatz, etwa 300 Meter vom Haus entfernt, gegangen sei und sich mit derselben Schrotflinte erschossen habe.

Sein Körper wurde in der Nähe der Landezone mit der Schrotflinte an seiner Seite gefunden.

Der Verwundete, Herr Songpol, wurde ins Chiang Kham Krankenhaus gebracht.

Anwohner sagten, dass Yuthana und Pongthep einen Konflikt um ein Kaffeegeschäft hatten. / WB-BP

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)