Bangkok: Versicherung in Thailand bietet Schutz für Ausländer an – inkl. Covid-19

Bangkok Insight berichtete, dass der thailändische Versicherungsschutz für Ausländer nach Treffen zwischen verschiedenen Ministerien und den Behörden über Covid-19 ausgearbeitet wurde, während Thailand sich darauf vorbereitet, ausländische Besucher wieder willkommen zu heißen.

Besucher können vor Reiseantritt online bei 16 Unternehmen den Versicherungsschutz erwerben.

Die Prämien hängen davon ab, woher der Tourist kommt. Eine Länderabdeckung mit hohem Risiko bis zu einem Jahr könnte den Besucher um 43.200 Baht kosten.

Dr. Suthiphon Thaweechaikarn, der die Versicherer vertritt, sagte, dass Besucher, um diese Deckung zu erhalten, alle anderen erforderlichen Zertifizierungen wie Einreisebescheinigung, Flugtauglichkeit und Reisegesundheitsbescheinigung einhalten müssen.

Die Kosten ergeben sich in zwei Abschnitten: Todesfallkosten aufgrund von Covid-19 und Behandlung in Krankenhäusern und Kliniken.

Die Deckung im Todesfall für Angelegenheiten wie Bestattungskosten und Rückführung von Leichen beträgt 3,2 Millionen Baht.

Für medizinische Ausgaben steht der gleiche Deckungsgrad zur Verfügung.

Die Prämien hängen davon ab, woher der Reisende stammt und wie lange die Deckung dauert – mindestens ein Monat und höchstens ein Jahr.

Diejenigen aus Ländern mit geringem Risiko müssen 1.600 bis 14.400 Baht zahlen.

Die Länderabdeckung mit mittlerem Risiko beträgt 2.560 bis 23.040 Baht.

Hochrisikoländer 4.800 bis 43.200 Baht.

Die Deckung entspricht allen von der Regierung erlassenen Vorschriften.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Versicherung in Thailand bietet Schutz für Ausländer an – inkl. Covid-19

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Alles dummes Zeug!

    Altersgrenze , Versicherungssumme, Risikoabdeckung, Jahrespraemie.

    Eine Luftnummer wie STINs 10 Euro RKV.

    Die Tatsache dass man in Thailand aufgrund fehlender Vertraege

    viel zu hohe Privatversicherungen abschliessen muss

    ist ein Grund weshalb ich hier unbedingt weg will.

    Dies wird sich auch nicht aendern weil die Farang hier

    ausgenommen werden sollen.

    In Zukunft noch mehr als bisher.

    Man hat derzeit nur deshalb Kreide gefressen

    weil der A…. auf Grundeis geht.

    • STIN STIN sagt:

      Eine Luftnummer wie STINs 10 Euro RKV.

      eben nicht.

      Ich zahle genau 9,90 RKV – jährlich und kann in einem Stück 60 Tage bleiben. Ich meinte keine Expat-Versicherung, die gibt es natürlich für
      9,90 nicht.

      Die Tatsache dass man in Thailand aufgrund fehlender Vertraege

      viel zu hohe Privatversicherungen abschliessen muss

      ist ein Grund weshalb ich hier unbedingt weg will.

      Dies wird sich auch nicht aendern weil die Farang hier

      ausgenommen werden sollen.

      wie soll ein Farang in TH ausgenommen werden, wenn sich z.B. bei der DKV eine Expat-Versicherung abschließe.
      Ist halt ab – ich glaube 65 – etwas teuer, aber nicht so teuer, dass es weh tut. Ausgenommen Kleinrentner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)