Bangkok: Auslands-Touristen sind derzeit laut Premier Prayuth noch nicht willkommen

Premierminister Prayuth Chan o-cha bestand darauf, dass Thailand seine Tür noch nicht geöffnet hat, um die ausländischen Touristen schon wieder willkommen zu heißen. Gleichzeitig fügte er jedoch hinzu, dass die Menschen nicht in Panik geraten sollten.

Er sagte weiter, dass das Zentrum für die Administration der Covid-19 Situation bereits viele Maßnahmen erörtert habe, um den Menschen vor den Auswirkungen der Coronavirus Krankheit 2019 zu helfen.

Die eingeleiteten Maßnahmen umfassten ein Rehabilitationsbudget von insgesamt 400 Milliarden Baht, von denen 100 Milliarden Baht bereits ausgegeben wurden, sagte er weiter.

Der Premierminister sagte, das Zentrum erwäge, den Rest des Budgets auszugeben, einschließlich zinsgünstiger Kredite für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Geld, um Arbeitsplätze für die Studenten zu schaffen, die in diesem Jahr ihren Abschluss machen werden. Das gleiche gilt aber auch für die Menschen, die 2019 und 2020 ihren Arbeitsplatz verloren haben, fügte er hinzu.

General Prayuth sagte, die Regierung werde zu diesem Zweck auch die Budgets vieler Ministerien einschließlich des Arbeitsministeriums ausgeben. Er versicherte dabei gleichzeitig, dass die Regierung ihre Haushalte sorgfältig prüfen und ausgeben werde.

In Bezug auf die laufende Förderung für den Tourismus im Land sagte der Premierminister, die Regierung habe sich zunächst auf den Inlandstourismus konzentriert. Weitere Hotelzimmer wurden gebucht, aber die Reservierungen konnten das Verschwinden der ausländischen Touristen nicht ausgleichen, sagte der Premierminister.

Er sagte jedoch, die Regierung erlaube bisher noch keine ausländischen Touristen und die Menschen sollten trotzdem nicht in Panik geraten, da dies der öffentlichen Gesundheit Priorität einräumte.

Der Premierminister dankte allen für die Zusammenarbeit bei den Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung, die dazu führten, dass Thailand 100 Tage lang frei von lokalen COVID-19 Infektionen war. / MCOT

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Bangkok: Auslands-Touristen sind derzeit laut Premier Prayuth noch nicht willkommen

  1. Avatar ben sagt:

    Mal eine Frage: Wo bleibt unser liebster 'Rotkäppli Trump-Troll' eigentlich? Der fehlt hier mit seinem enormen Fachwissen und den tollen Links… 555 – Haben sie ihn nun doch noch gut verpackt den Mekong runter schwimmen lassen??

    • STIN STIN sagt:

      Mal eine Frage: Wo bleibt unser liebster ‘Rotkäppli Trump-Troll’ eigentlich? Der fehlt hier mit seinem enormen Fachwissen und den tollen Links… 555 – Haben sie ihn nun doch noch gut verpackt den Mekong runter schwimmen lassen??

      der marschiert bei den Demos in BKK mit und vertritt die Antifa Germany 🙂

      • Avatar ben sagt:

        dazu ist er viel zu feige…! ausser markigen Sprüchen gegen die Junta hat er leider nicht viel zu bieten – sich offen an Demos zu outen, wäre dann schon zu viel de Guten!

  2. Avatar paul sagt:

    der größte teil wird auch so schnell hier nicht wieder kommen. allein schon wegen: vollkommen abgedreht, realitätsfremd, arrogant und auf der suche nach geld. wer sich das antut gehört in die klapse!! VERNUNFT UND LOGIK SIND HIER TOTAL FREMD AM PLATZ!! COVID VERSICHERUNG CA: 1000€, 14 tage quarantäne 1000-1500€ pro person. vietnam und laos freuen sich bestimmt.

    • Avatar Karl Dall sagt:

       Militärregierung ????
      Realitätsfremd und unwissend im Umgang mit
      Menschen. Diese Massnahmen von Thailand ist was für die Mupples – Show.
      Dieser Versuch noch Touristen so dreist abzuzoggen
      kann nur von Leuten stammen, die realitätsfremd
      sind. Thailand wird einen sehr hohen Preis zahlen für diese Massnahmen. Entscheide dich für Pest oder Colera die Deviese. Ein Land das so angewiesen ist
      auf aussländischen Tourismus versagt darin die
      Touristen herzlich willkommen zu heissen.
      Der Tourismus von Ausländer hat das Land doch
      sehr finanziell in eine andere Liga gehoben und viele
      Thailänder finanziell bestens versorgt. Ist Corona
      wirklich so furchtbar, dass man quasi der Wirtschaft
      einen lang anhaltenden Schock verpasst und
      die eigene Bevölkerung in eine ungewisse, schlechte,
      Zukunft schickt??

      • Avatar Somchai Iwoassnetwotutzingliagt sagt:

        Wer ist dieser Karl Dall eigentlich?

        Weiss er denn nicht welch hohen kulturellen Beitrag

        Thailand jeden Tag leistet?

        Wir haben unseren hochverehrten Koenig extra

        nach Deutschland geschickt um den Eingeborenen dort

        das richtige Erdbeerpfluecken  beizubringen.

        Und was mach Karl Dall?

        Noch nicht mal einen Wai mit einem Auge!

        • Avatar karl dall sagt:

          Wer ist dieser Karl Dall eigentlich??

          Karl Dall ist derjenige der alles über Thailand weiß !!!

          Fragt Karl Dall und werdet gescheit.

          Von Karl Dall kommt der Vorschlag allen Exapt

          Geld für Inlandstouristik zu geben. Nur er schlug vor 

          500 Euro pro Stop und nicht 500 Bath.

          Fragt Karl Dall !!!

    • Avatar Hans-Ulrich Müller sagt:

      Ich lebe seit 12 Jahren in Thailand. Icgh muss nun geschäftlich zurück nach Europa. Habe leider keine Chance, dies zu verschieben . . . .

      Mit Quarantäne oder Impfung werde ich NIE MEHR nach Thailand reisen! So sehr mich das schmerzen würde. Ich bin mit einer Thai verheiratet. Zum Glück begleitet sie mich überall hin!

      • Avatar HDS sagt:

        Eines Tages wird es wieder gehen. Ruhig Blut. Momentan ist halt alles irgendwie Gaga. Bei uns ist es doch genauso. Sobald dieser Corona-Mist im Griff ist, geht auch wieder was. Leider dauert es halt diesmal besonders lange. Vielleicht sieht irgendwann nächstes Jahr die Welt wieder anders aus. Nicht die Hoffnung aufgeben laugh

        • STIN STIN sagt:

          Eines Tages wird es wieder gehen. Ruhig Blut. Momentan ist halt alles irgendwie Gaga. Bei uns ist es doch genauso. Sobald dieser Corona-Mist im Griff ist, geht auch wieder was. Leider dauert es halt diesmal besonders lange. Vielleicht sieht irgendwann nächstes Jahr die Welt wieder anders aus. Nicht die Hoffnung aufgeben.

          ja, genau.
          Bin derzeit in Portugal – möchte am 16.9. wieder zurück – und nun dürften die hier am 15.9. den Notstand ausrufen.
          Wird lustig….

          Armee hat mehr Rechte, Verfassung ist tw. ausgeschalten, Parlament auch – mal sehen, wie weit die runterfahren. Vermutlich Alkoholverbot,
          Sperrstunde um 21 Uhr oder so. Für mich kein Problem mehr, aber für die – die erst dann ankommen 🙂

          • Avatar berndgrimm sagt:

            Niemand hat dich gezwungen dein Paradies Thailand zu verlassen und in notorisch schlecht regierten Staaten wie D,A,P etc zu bleiben.

            Komm zurueck in dein Paradies und lasse alle westlichen Uebel wie Demokratie,Rechtsstaatlichkeit,Meinungsfreihet,Pressefreiheit Umweltschutz hinter dir und lebe gluecklich bei den Freien ohne Alles.

            • Avatar exil sagt:

              @berndgrimm

              Also der letzte Beitrag war wieder einmal so richtig schön sarkastisch, aber trifft den Nagel auf den Kopf.

              Ist doch schön wenn jemand trotz allem Frust seinen Humor nicht verloren hat.

              Eines ist doch schön zu bemerken, trotz aller, wie es Stin nennt ,,Netzwerke" will ihn keiner in Thailand haben. Schwiegermutter reist auf Grund ihres Status (Netzwerke) ohne Probleme ein und aus. Selbst wir dürften, wenn wir in Quarantäne müssten, diese im Haus der Schwiegermutter verbringen. 

              Eine Schwägerin mit Mann sind seit Mittwoch wieder in Thailand. Dürfen nur das Haus von Mami nicht verlassen. Test ist normal. Einmal hier in Österreich, bei Einreise in BKK und Gestern noch einmal. Wenn Negativ ist die Quarantäne aufgehoben.

              Also wie immer in Thailand sind die Gesetze nicht für jedermann gültig.

              • STIN STIN sagt:

                Eines ist doch schön zu bemerken, trotz aller, wie es Stin nennt ,,Netzwerke” will ihn keiner in Thailand haben.

                naja – das liegt wohl eher an mir, weil ich keine Quarantäne akzeptiere. Ob die Quarantäne nun Sinn macht, steht wieder auf einem
                anderen Blatt Papier.

                Ich akzeptiere aber jegliche Art von Maßnahmen – auch den Notstand nun am 15.9. in Portugal – der mich noch genau trifft.

                Ich glaube, derzeit ist Reisen nicht so entspannend, wie zu normalen Zeiten. Egal wohin man fliegt. Zurück geht es nach Österreich und
                dann warte ich halt in Klagenfurt mal ab, bis es ohne Probleme dann nach Thailand geht.

                Warum sollte ich in freiwillig in Quarantäne – wenn das anscheinend nicht mal deine Thai-Familie macht?

                Schwiegermutter reist auf Grund ihres Status (Netzwerke) ohne Probleme ein und aus.

                es können alle Thais einreisen, ohne Quarantäne – dazu sind keine Netzwerke nötig. Nur wenn sie ohne Test einreisen kann,
                halt ich das schon für inakzeptabel. Würde ich nicht machen, wenn ich den Immichef persönlich kennen würde.

                Weil lass mich infiziert sein und das stellt sich dann raus – bin ich in Thailand ein armes Schwein, wenn ich nicht korrekt
                eingereist bin.

                Wie schon erwähnt, Sohn könnte ohne Probleme nach Thailand reisen, als Thai, Frau auch. Test besorgen der nicht älter als
                48 Stunden ist und dann ab nach Thailand. Wie das von Österreich aussieht weiss ich nicht – Deutschland ist für Thailand kein
                Risikogebiet mehr.

                Einmal hier in Österreich, bei Einreise in BKK und Gestern noch einmal. Wenn Negativ ist die Quarantäne aufgehoben.

                Gilt für alle, nicht nur für deine Familie.

            • STIN STIN sagt:

              Niemand hat dich gezwungen dein Paradies Thailand zu verlassen und in notorisch schlecht regierten Staaten wie D,A,P etc zu bleiben.

              Leider doch, aber nicht die Regierung.

              Letztendlich hat Smog und für meine Frau die Hitze im Norden im März/April/Mai den Ausschlag gegeben, uns um zu orientieren.
              Geplant waren dann eben Monate in TH, Rest EU oder wo anders.
              Corona kam dazwischen – aber mit der Regierung habe ich absolut keine Probleme – nur mit Thaksin-Marionetten, weil es dann immer
              zum Chaos kommt.

              Komm zurueck in dein Paradies und lasse alle westlichen Uebel wie Demokratie,
              Rechtsstaatlichkeit,Meinungsfreihet,Pressefreiheit Umweltschutz hinter dir und lebe gluecklich bei den Freien ohne Alles.

              also mal genauer nachgefragt: was würdest du den gerne machen in TH, dass du gegenüber EU nicht machen kannst.

              Öffentlich den König kritisieren?

              Das ist eins der wenigen Dinge, die keiner machen sollte in TH, genausowenig wie in D den Hitlergruß zeigen.

              Umweltschutz ist in der Tat ein Problem, aber nicht beim Schmutz, Norden ist recht sauber – auch nicht weniger, wie hier in
              Portugal. SMOG ist ein Problem und das wird nur mit Burma zu lösen sein – TH alleine kann das nicht. Wie auch Singapur, dass als
              sauberstes Land der Welt gilt, es nur mit Indonesien lösen kann.

              Aber sprich mal mit Expats – denen interessiert die Politik absolut nicht. Hauptsache Bier ist kalt oder sie können rumfahren,
              wie Richard Barrow. Warum denkst du, zitterte dieser schon – als sie ihn etwas genauer unter die Lupe nahmen? Der will auch nicht
              nachhause – was soll er ein England?

              Thailand wird immer mein Traumland bleiben – egal ob ich 12 Monate dort lebe oder halt nur außerhalb der kritischen Zeiten.

              • Avatar berndgrimm sagt:

                Was mich in Thailand halten wuerde?

                Klare transparente Auslaendergesetze statt willkuerliche Schikaniererei.

                Bestrafung von Thai Verantwortlichen und nicht nur Bauernopfer.

                Eine wirkliche Polizei auf den Strassen.

                Rechtsschutz von hier lebenden Auslaendern

                durch ihre Botschaften.

                Wirkliche Massnahmen

                zur Bekaempfung der

                Luftverschmutzung.

                Bei uns kommt der Dreck

                100% aus Thailand

                auch ohne Brandrodung.

                Internationale Vertraege

                zur Krankenversicherung.

                Einen unmanipulierten

                Immobilienmarkt.

                Na ja, und die Aufhebung

                der Farangpreise und

                der Luxussteuer auf Wein

                und Sekt die ausschliesslich

                die Auslaender trifft.

                Natuerlich gehe ich nach

                so vielen Jahren auch nicht

                gerne von hier weg.

                Aber ich betrachte mich

                als verfolgt und rausgeworfen.

                Thailand bietet mir heute

                nichts mehr was ich in anderen

                Laendern nicht besser

                und billiger bekommen wuerde.

                Ja das Wetter.

                Natuerlich werde ich die

                Hitze vermissen.

                Aber nach ein paar Wochen

                hat man sich akklimatisiert.

                Meine Thai Frau ist froh

                wenn es nicht mehr so heiss ist.

                Das Wichtigste was mich

                aus TH treibt wird sich

                hier wohl leider nie aendern:

                Der Faranghass der von

                den Machthabern gesaet

                wurde um vom eigenen

                Versagen abzulenken.

                Den bekommt auch eine

                realistischere Regierung

                nicht mehr aus den

                Unterbelichteten heraus.
                 

                • Avatar berndgrimm sagt:

                  Richard Barrow verdient sein Geld in und mit Thailand.

                  Alle die dieses Regime

                  akzeptieren oder gar huldigen verdienen ihr Geld in Thailand oder haben andere Gruende weshalb sie nicht in besseren Laendern als Thailand leben koennen.

                  • STIN STIN sagt:

                    Richard Barrow verdient sein Geld in und mit Thailand.

                    richtig, wie viele andere auch.

                    Alle die dieses Regime

                    akzeptieren oder gar huldigen verdienen ihr Geld in Thailand oder haben andere Gruende weshalb sie nicht in besseren Laendern als Thailand leben koennen.

                    kann ich nicht bestätigen. Kenne mittlerweile durch unseren Legal-Service schon 100e Farangs, meist aus DACH – die leben entspannt in Thailand, meist mit ihrer
                    Thai-Frau. Viele im Isaan, aber auch in Krabi, Chiang Mai usw. – die verdienen nichts, sondern geniessen ihre Rente dort.

                    Wenn man die Voraussetzungen erfüllt, gibt es keine Probleme mit einem Rentner-Visum, wer sie nicht erfüllt – muss halt woanders hin oder eines
                    der Visa-Offices in Anspruch nehmen, die das Jahresvisum für 15.000 Baht beschaffen – ohne 400.000/800.000 Baht vorweisen zu müssen.

                    Ob TH ein Rechtsstaat oder nicht ist, interessiert kaum einen Expat, weil er damit i.d.R. nie was zu tun haben wird.
                    Das dürfte nur jene stören, die illegale Aktionen unternehmen, wie illegale Arbeit usw.

                    Hitze, Smog, Umwelt usw. – interessiert meist nur jene aus dem Norden, also mich z.B. – das ist in der Tat ein Problem.
                    Im Süden ist die Luft in Ordnung – auch heute im grünen Bereich und das eigentlich immer. Nur mag ich den Süden nicht – sonst wäre
                    ich schon umgezogen. Sohn mag auch lieber den Norden.

                    • Avatar HDS sagt:

                      @STIN: Also das ist ja abartig wenn die Folgekommentare im dünner und unlesbar werden. Kann man das in deinem Homepageprogramm nicht so umstellen, dass die Kommentare wieder normal sortiert und lesbar werden?

                    • STIN STIN sagt:

                      @STIN: Also das ist ja abartig wenn die Folgekommentare im dünner und unlesbar
                      werden. Kann man das in deinem Homepageprogramm nicht so umstellen, dass die Kommentare wieder normal sortiert und lesbar werden?

                      ich habe mal reingeguckt – weil ich im Dashbord antworte – aber da sieht alles normal aus.
                      Was meinst du denn, mit sortiert und lesbar?

                    • Avatar HDS sagt:

                      Ich

                      meine

                      das

                      hier

                      wenn

                      es

                      angezeigt

                      wird.
                      Kann leider keinen Screenshot schicken weil ich gerade keine URL zur Verfügung haben wo das Bild abgelegt werden könnte.

                    • STIN STIN sagt:

                      Als Antwort auf STIN.
                      Ich

                      meine

                      das

                      hier

                      wenn

                      es

                      angezeigt

                      wird.
                      Kann leider keinen Screenshot schicken weil ich gerade keine URL zur Verfügung haben wo das Bild abgelegt werden könnte.

                      hab es nun normal bei mir getestet und auf dem Handy. Alles normal…..

                      Kann also nicht sagen, woran es liegt. Versuch mal den Cache vom Browser zu löschen.

                • STIN STIN sagt:

                  Was mich in Thailand halten wuerde?

                  Klare transparente Auslaendergesetze statt willkuerliche Schikaniererei.

                  Bestrafung von Thai Verantwortlichen und nicht nur Bauernopfer.

                  Eine wirkliche Polizei auf den Strassen.

                  Rechtsschutz von hier lebenden Auslaendern

                  durch ihre Botschaften.

                  Wirkliche Massnahmen

                  zur Bekaempfung der

                  Luftverschmutzung.

                  all das von dir aufgezählte interessiert in TH kaum einen Expat. Erst wenn es mit Visa Probleme gibt, dann gibt es den Aufschrei – aber dann rudert
                  Prayuth eher zurück, als vorher Thaksin. Siehe weitere Verlängerungen für Gestrandete…..

                  Du hängst dich einfach zuviel in die Politik rein – entspann dich und geniesse die Vorteile die du in TH hast.
                  Politik sollte einen Expat eigentlich nicht interessieren, ist ja nicht sein Land. Es war auch unter Thaksin nicht anders – auch er wollte nur
                  Qualitäts-Touristen im Land haben, am besten mit der Elite-Card.

                  Das wir wieder einen PM wie Abhisit bekommen werden, wage ich zu bezweifeln.

                  • Avatar "Forentroll" sagt:

                    Die,  die so denken,  sind schon lange nicht mehr in TH. 

                    Warum verdrehen Sie das? 

                    Wären Kinder und Familie nicht mit TH verbunden,  wäre auch ich nicht mehr in TH. 

                    "Elite Card"? Ich denke sehr vile davon haben ihren Reichtum vom Volksvermögen THs! 

                    Da gibt es schon genug "Thais" davon,  da hätte es nicht auch noch Expats geben. 

                    An meiner Liebe zum Land und den meisten Menschen hat sich nichts geändert,  nur hier sind längst alle Grenzen überschritten!

                    Ich kann meine Kinder nicht mehr schützen. 

                    Sie (STIN) sind heute in Portugal. 

                    Auch das ist geklaut/ kopiert. 

                    Da haben Sie viel gemeinsam mit Takki in Dubai! 

                    • STIN STIN sagt:

                      Wären Kinder und Familie nicht mit TH verbunden, wäre auch ich nicht mehr in TH.

                      d.h. die Frau würde nicht mit dir mitgehen – in die EU. Ich bin gerade in Portugal – einfach schön hier.
                      Da würde sich deine Frau auch wohlfühlen denke ich. Meer ist herrlich, der Fisch schmeckt – und auch sonst – vom Wetter her, alles bestens.
                      Nie kalt – kein Winter wie in DACH usw. und deine Kinder hätten endlich mal die Chance, eine gute Schulausbildung zu erhalten.
                      Ansonsten wohl nur Verkaufshilfe bei 7/11 o.ä.

                      “Elite Card”? Ich denke sehr vile davon haben ihren Reichtum vom Volksvermögen THs!

                      die sich am Volksvermögen von Thailand bereichern, benötigen keine Elitecard – das sind Thais.

                      Da gibt es schon genug “Thais” davon, da hätte es nicht auch noch Expats geben.

                      Expats bereichern sich nicht, die zahlen meist kräftig steuern, werden speziell mehr überprüft und
                      halten das Land aufrecht. Was wäre Thailand ohne Tourismus, Investoren aus aller Welt usw. – ein Land wie LAOS.

                      Ich kann meine Kinder nicht mehr schützen.

                      dann ab in die EU. Madeira soll auch schön sein und deine Frau benötigt ja keine Sprachprüfung. Einfach losfliegen….

                      Sie (STIN) sind heute in Portugal.

                      ja, ich bin derzeit in Portugal, in Albufeira. Schön hier, überlege mir fast, hier was zu kaufen.
                      Wäre idealer Alterswohnsitz – wenn ich mal nicht mehr nach TH fliegen kann, weil ich zu alt bin o. dgl.
                      Angenehmes Klima – vor allem für meine Frau.

                      Auch das ist geklaut/ kopiert.

                      Portugal ist geklaut und kopiert?
                      Von wem?

                      Da haben Sie viel gemeinsam mit Takki in Dubai!

                      nein, leider nicht. Hätte aber gerne sein Bankkonto 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)