Bangkok: Mehr als 30% der Kreditnehmer können ihre Kredite nicht mehr zurück zahlen

Rund 30 % der Kreditnehmer, die in das Schuldenmoratorium eintreten, werden voraussichtlich nicht mehr in der Lage sein, ihre Schulden zum gleichen Zinssatz zu bedienen, sagt die thailändische Entwicklungsbank für kleine und mittlere Unternehmen (SME D Bank).

Die Bank hat bereits erste Maßnahmen ergriffen, um den Kreditnehmern zu helfen, ihre finanzielle Belastung im Einklang mit dem Entschuldungsprogramm der Bank of Thailand zu verringern.

Dazu gehört die Verschiebung der Kapital- und Zinszahlung um bis zu sechs Monate für jeden Kreditnehmer, der eine Kreditlinie von nicht mehr als 100 Millionen Baht hat und zum 31. Dezember 2019 kein überfälliges Darlehen von mehr als 90 Tagen hat, sagte Nartnaree Rathapat, der Präsident der SME D Bank.

Es gibt insgesamt 43.215 Kreditnehmer in dieser Kategorie, die Kredite im Wert von rund 66,5 Milliarden Baht ausmachen.

Das Entschuldungsprogramm läuft im Oktober 2020 aus, berichtet die Bangkok Post in ihrem Artikel. Rund 30 % der Kunden, die in das Schuldenmoratorium eintreten, haben bereits eine Unterbrechung der Schuldentilgung beantragt, weil sie ihre Schulden nicht mehr bedienen können, sagte Frau Nartnaree. Das GSB-Schuldenmoratorium wurde allerdings bereits um 3 weitere Monate verlängert.

Für das Kreditnehmersegment, das nach Ablauf des Schuldenmoratoriums keine normalen Schulden bedienen kann, wird die Bank Bedingungen für den Schuldenerlass anbieten, um Kapital für die weitere Geschäftstätigkeit dieser Unternehmen bereitzustellen, sagte sie.

Aber diese Kreditnehmer müssen ihre Kredit-Scores beibehalten, um in Zukunft zusätzliche Kredite erhalten zu können, sagte Frau Nartnaree.

Die SME D Bank hat verschiedene Entschuldungsmaßnahmen organisiert, um den Kreditnehmern Rechnung zu tragen, z. B. die Aussetzung der Hauptzahlung, die Zahlung nur mit Zinsen und die Halbierung der Zinszahlungen, sagte Frau Nartnaree weiter.

Diese Maßnahmen werden in Kraft treten, sobald das Schuldenmoratoriumsprogramm im Oktober 2020 endet.

Frau Nartnaree sagte, die SME D Bank sei besorgt über ihre notleidenden Kredite (Non-Performing Loans, NPLs). Die Bank hat den Prozess der Prüfung der finanziellen Gesundheit von Kreditnehmern beschleunigt, insbesondere von Kreditnehmern, die bereits 1 – 3 Ratenzahlungen schulden, fügte sie weiter hinzu.

Überfällige Kredite wurden im Rahmen des Umschuldungsprogramms der Bank bereits umstrukturiert, erklärte sie weiter.

Die Bank geht davon aus, dass ihre NPL in diesem Jahr 18 bis 19 % der gesamten ausstehenden Kredite ausmachen werden. Die bestehende NPL-Quote beträgt 17 % nach 19 % zum Jahresende 2019.

Die Schuldenerlassmaßnahmen und die Umschuldung notleidender Kredite sind die Hauptfaktoren, die einen Anstieg der NPLs zähmen, sagte Frau Nartnaree.

Die Bank strebt für dieses Jahr ein Kreditwachstum von 40 Milliarden Baht an. Die seit Jahresbeginn ausgezahlten neuen Kredite belaufen sich für 13.000 Kreditnehmer auf rund 25 Milliarden Baht, sagte sie weiter.

Die SME D Bank hat insgesamt ausstehende Kredite in Höhe von 99,7 Mrd. Baht.

Für das auf zwei Jahre festgelegte 3 % -Zinsdarlehensprogramm, das Privat- und Unternehmenskreditnehmern angeboten wird, hat die Kreditauszahlung seit Jahresbeginn 1 Milliarde Baht erreicht, wobei noch 9 Milliarden Baht für die weitere Auszahlung übrig bleiben.

Dieses Darlehensprogramm wird hauptsächlich den Unternehmen aus den Bereichen Tourismus und Gastgewerbe angeboten sagte Frau Nartnaree. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Mehr als 30% der Kreditnehmer können ihre Kredite nicht mehr zurück zahlen

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Mehr als 100% WOLLEN ihre Kredite nicht zurück zahlen! 

    Man hat sie Jahrzehnte dazu erzogen,  da müßten sie jetzt schon vorsätzlich doof sein,  wenn sie von sich aus was ändetn würden! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)