Bangkok: Neue Fälle von importierten Corona-Viren – Tests verliefen positiv

Thailand hat sechs neue importierte Fälle des neuartigen Coronavirus bestätigt, darunter drei thailändische Männer, die zuvor schon einmal infiziert waren, aber vor dem Flug von Singapur als virenfrei eingestuft wurden.

Das Center for Covid-19 Situation Administration (CCSA) teilte am Sonntag mit, dass die drei Männer im Alter von 43, 53 und 56 Jahren nach ihrer Ankunft am Freitag postitiv auf das Virus getestet wurden.

Ein Beamter des CCSA-Callcenters sagte, sie hätten sich in Singapur mit dem Virus infiziert, sich dann aber vollständig erholt. Sie beantragten und erhielten von der thailändischen Botschaft Gesundheitsbescheinigungen, bevor sie an Bord des Fluges gingen, wie es für jede Person, die nach Thailand fliegt, erforderlich ist.

Die Männer wurden bei ihrer Ankunft erneut getestet – und mit Covid-19 diagnostiziert.

Es war nicht sofort klar, wie der Verlauf der Ereignisse hätte stattfinden können. Die letzten Tests in Singapur hätten ein falsches Negativ oder die Tests bei der Ankunft in Thailand ein falsches Positiv ergeben können. Das verbleibende Szenario ist: die Männer haben die Krankheit bekommen, sich erholt und sich dann wieder angesteckt. Dies würde bedeuten, dass sie selbst nach der Ansteckung keine Immunität gegen die Krankheit hatten, was einen Impfstoff unwirksam machen könnte.

Die CCSA sagte, dass drei weitere importierte Fälle am Sonntag registriert wurden.

Zwei thailändische Staatsangehörige, ein 46-jähriges Hausmädchen und eine 83-jährige Frau, wurden am Freitag nach ihrer Rückkehr aus den USA während der Quarantäne infiziert aufgefunden.

Der sechste Fall war ein 46-jähriger Franzose, der am Dienstag aus Großbritannien nach Thailand kam. Er wurde am Freitag in Quarantäne in einer privaten Einrichtung in Bangkok positiv getestet.

Die Neuinfektionen, alle asymptomatisch, erhöhten die Gesamtzahl der Infektionen im Land auf 3.444, während keine neuen Todesfälle gemeldet wurden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Neue Fälle von importierten Corona-Viren – Tests verliefen positiv

  1. Avatar HDS sagt:

    Jeden Tag gibt es importierte Corona Fälle. Was treiben die Airlines und Verantwortlichen in den entsprechenden Ländern, hier wie da, eigentlich? Ist mir unbegreiflich.

    Nach dem Motto: Oh, du haben Corona? Nix wie weg mit dir nach Hause. (oder so ähnlich)

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Ein Beamter des CCSA-Callcenters sagte, sie hätten sich in Singapur mit dem Virus infiziert, sich dann aber vollständig erholt. Sie beantragten und erhielten von der thailändischen Botschaft Gesundheitsbescheinigungen, bevor sie an Bord des Fluges gingen, wie es für jede Person, die nach Thailand fliegt, erforderlich ist.

    Aha, also Beamte der CCSA fliegen nach SIN , stecken sich angeblich dort an

    bekommen von der Thai Botschaft einen Persilschein, kommen zurueck nach TH

    und sind angeblich ploetzlich Positiv.

    Allein die Tatsache mit welcher Inbrunst solche Maerchen hier publiziert werden

    ist abstossend.

    Hier mal ein kleiner Bericht ueber die Realitaet im Covid-Nineteen freien

    Wunderland:

    Am FR/SA/SO fanden im Fischrestaurant neben uns Songkran Parties

    von Thai Firmen oder Behoerden statt.Mit Live Musik und Ringepietz

    mit anfassen.

    Das Restaurantpersonal trug Masken und hatte auch ueberall Desinfektionsmittel

    verteilt.

    Die Feiernden trugen keine Masken, es wurde auch kein Abstand gehalten

    und mit den Desinfektionsmitteln spielten die Kinder.

    Es war wie bei den Corona Parties der Corona Leugner und Reichsbuerger

    unter AfD Beteiligung in D.

    Ich habe schonmal geschrieben, wenn es hier wirklich mal eine Epidemie

    geben sollte laeuft es hier wie in Italien.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)