Songhkla: 2 gesuchte Terroristen von Militäreinheit verfolgt und getötet

Zwei wegen mehrerer Raubüberfälle gesuchte mutmaßliche Terroristen wurden am Sonntag Abend von Militärs im Bezirk Jana getötet. Ihnen wird u.a. ein Überfall auf ein Goldgeschäft im vergangenen Jahr zur Last gelegt, bei dem sie Goldschmuck im Wert von 60 Millionen Baht erbeuteten.

Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung, dass sich vier mutmaßliche Terroristen auf zwei Motorrädern am Sonntag Abend in Ban Krong E-dum im Bezirk Thepa aufhalten sollen, nahmen Sicherheitskräfte des Militärs die Verfolgung auf. Die Verdächtigen entkamen zum Strand. Nach einem Schusswechsel im Bezirk Jana wurde ein 39-jähriger Mann tot aufgefunden – er wurde als Azman Jehming identifiziert.

Eine zweite Leiche eines 40 Jahre alten Mannes wurde am Montag am Strand, etwa 100 Meter entfernt, gefunden. Seine Name ist Jeh Ahrong Baheng, or Pohjee. Er soll für zahlreiche gewalttätige Terror-Anschläge und für Raubüberfälle auf ein Autohaus im Bezirk Na Thavee am 16. August 2017 und auf einen Goldladen im selben Bezirk am 24. August vergangenen Jahres verantwortlich sein.

Der Mann soll auch an dem Angriff auf einen Außenposten in der Provinz Pattani am 24. Juli vergangenen Jahres beteiligt gewesen sein, bei dem vier Freiwillige der Sicherheitskräfte erschossen wurden. / Thaipbsworld

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
8. September 2020 12:59 pm

Was angebliche Separatisten alles in Ihrer Freizeit so machen. 

Ich würde mir wünschen,  man würde auch lebende Terroristen schnappen,  zum Vernehmen. ;-))

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
8. September 2020 12:53 pm

Es ist nicht möglich mehr als zwei Absätze zu schreiben.