Bangkok: Putsch-Pläne laut Premier Prayuth nur ein Gerücht

(STIN) Premierminister Prayut Chan-o-cha hat gestern (8. September) Gerüchte – die über einen Staatsstreich verbreitet wurden –  als absoluten Unsinn erklärt.

Er sagte auch, er würde das Problem der Arbeitslosigkeit im Land „heilen“.

Der Premierminister sagte, die Regierung habe sich zum Ziel gesetzt, nicht nur großen Unternehmen, sondern auch KMU und kleinen Einzelhändlern zu helfen.

Er fügte noch hinzu, dass seine Regierung keine weitere Bargeldausgabe von weiteren 3.000 Bt an Menschen plane und nannte dies auch ein Gerücht.

“Über die Bargeldausgabe in Höhe von 3.000 Bt wurde bei Kabinettssitzungen nicht gesprochen”, fügte er hinzu. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
12. September 2020 4:23 pm

Ich hatte mal geschrieben,  Sie wären unseriös! 

DAS nehme ich zurück! 

 

Sie sind ein Verbrecher durch und durch. 

Aber ich gehe davon aus,  nach Corona kommen Sie und die ganze (!) Bande nicht mehr aus dem Loch raus. 

Sie löschen mehrere Kommentare,  dann lassen Sue zusammenhanglos etwas stehen und verdrehen es. 

Am nächsten Tag,  verbreiten (lassen) Sie die Lügen zu Fuß überall. 

Bin gespannt,  was jetzt ankommt. 

55555

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
14. September 2020 6:55 pm
Reply to  STIN

Die machen Nebenkläger! 

HDS
Gast
HDS
9. September 2020 10:29 pm
Reply to  STIN

Wer oder was wäre dann deiner Meinung nach besser für das Land? Prayuth als Softie oder Apirat als Haudrauf?

exil
Gast
exil
9. September 2020 11:48 pm
Reply to  HDS

Eine Armee die diese alten Säcke in die Schranken weist. Vielleicht gibt es einen Thailändischen Staufenberg dem die Bevölkerung wichtiger ist als die ewig gestrigen.

Freie Wahlen und Politiker die diese Bezeichnung verdienen. Keine Säcke die so lange es geht nur in die eigene Tasche wirtschaften und diesem Land eine bessere Zukunft bescheren.

Es wird sicherlich schwierig werden die Misswirtschaft der letzten Jahre wieder gerade zu rücken und Geld in die Kassen zu bringen. Ich wäre immer noch dafür den X zu enteignen und sein ererbtes Vermögen der Staatskasse ein zu verleiben. Das Verwaltungsbüro wieder walten lassen und eben für den Staat Gewinne zu erzielen.

Wenn der X sich einigermaßen verhält ,dürfte er repräsentative Aufgaben erfüllen und dafür wie bei Demokratien üblich bezahlt werden. 

Ach ich wäre ein Revolutionär. Wenn man sich dieses Land ansieht, dann weis ich es zu schätzen welches Glück ich hatte in einem freien Land geboren worden zu sein.

Jean CH
Gast
Jean CH
10. September 2020 12:31 pm
Reply to  STIN

Statt der ganze Text, wieder nur Buchstaben!

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
11. September 2020 1:16 pm
Reply to  STIN

Hier hat sich echt das ganze linke Gesocks versammelt. Ich denke auch Portugal liefert aus,  wenn es keine Todesstrafe gibt! 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
11. September 2020 10:08 pm
Reply to  STIN

Die haben jetzt eine 2. Kamera gegenüber aufgestellt. 

Dann werden auch die versteckten Angriffe aufhören. 

Habe jetzt schon 10Tage keine Ratte mehr. 

Heute habe ich gedacht,  ich verrecke! Wenn es nicht so blöd wäre,  hätte ich gesagt,  das war ein Gasangriff auf mein Arbeitszimmer. 

Dann sollte ich die Seite doch besser absichern. 

Ich glaube ich ziehe besser um! 

Aber ich bin sicher,  man ist schon überall dicht dran! 

Auch bei den Multivitamin-Verkäufern,  den Spendensammlern,  …

Würde mich aber nicht wundern,  wenn die Linksextremen alle noch einen Pass von Nordkorea haben. 

Das verschwundene Flugzeug aus Malaysia hatte ja so was wie Kampfgas-Experten an Bord. 

Alle flüchten nach NK und dann der Sack zu!  5555

Da reicht auch ein UBoot!  5555

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. September 2020 8:14 am
Reply to  exil

exil sagt:

9. September 2020 um 11:48 pm

Eine Armee die diese alten Säcke in die Schranken weist. Vielleicht gibt es einen Thailändischen Staufenberg dem die Bevölkerung wichtiger ist als die ewig gestrigen.

Freie Wahlen und Politiker die diese Bezeichnung verdienen. Keine Säcke die so lange es geht nur in die eigene Tasche wirtschaften und diesem Land eine bessere Zukunft bescheren.

 

Ein frommer Wunsch der leider nicht in Erfuellung

gehen wird.

In diesem Militaer gibt es kein Menschenmaterial

welches selber Denk- oder gar Entscheidungsfaehig ist.

Falls es solches einmal gegeben haben sollte

so wurde dies schonmal vorsorglich totgeschlagen..

Nein , der Hirn- und Eierlose Chefdiktatordarsteller

oder Softie wie STIN ihn verharmlosend nennt

ist in keiner Gefahr gestuerzt zu werden.

Er bereitet aber schonmal seinen Abgang

als Maertyrer (ich liebe euch doch alle) vor.

Ja, Apirat der kleinpimmelige Zwergpinscher

der klaefft als wollte er wirklich einmal

ein grosser Hund werden ist auch nur

eine nichttragende Nebenrolle.

Sein Thailand wuerde hoechstens China wollen.

Aber dann bitteschoen als Provinz.

Nein, das Geld geht zu Ende und die Admiralitaet

bereitet den ungeordneten Rueckzug vor.

Die militaerischen Volksbefreier haben Billionen

in den Sand gesetzt bzw in die richtigen

Taschen fliessen lassen.

Da helfen die paar Milliarden der Schaufensterpuppe

auch nicht mehr.

Jetzt gibts erstmal 3000THB fuer jeden Rechten Thai

zum versaufen und verkiffen,

wenn dann noch Fragen sind sehen wir weiter.

Und nicht vergessen: Covid-Nineteen!

Thaksin wird sich im Grabe rumdrehen

dass er nicht einen so genialen Einfall hatte.

Was war schon der Tsunami gegen Covid Nineteen!