Bangkok: Putsch-Pläne laut Premier Prayuth nur ein Gerücht

(STIN) Premierminister Prayut Chan-o-cha hat gestern (8. September) Gerüchte – die über einen Staatsstreich verbreitet wurden –  als absoluten Unsinn erklärt.

Er sagte auch, er würde das Problem der Arbeitslosigkeit im Land „heilen“.

Der Premierminister sagte, die Regierung habe sich zum Ziel gesetzt, nicht nur großen Unternehmen, sondern auch KMU und kleinen Einzelhändlern zu helfen.

Er fügte noch hinzu, dass seine Regierung keine weitere Bargeldausgabe von weiteren 3.000 Bt an Menschen plane und nannte dies auch ein Gerücht.

“Über die Bargeldausgabe in Höhe von 3.000 Bt wurde bei Kabinettssitzungen nicht gesprochen”, fügte er hinzu. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Bangkok: Putsch-Pläne laut Premier Prayuth nur ein Gerücht

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Ich hatte mal geschrieben,  Sie wären unseriös! 

    DAS nehme ich zurück! 

     

    Sie sind ein Verbrecher durch und durch. 

    Aber ich gehe davon aus,  nach Corona kommen Sie und die ganze (!) Bande nicht mehr aus dem Loch raus. 

    Sie löschen mehrere Kommentare,  dann lassen Sue zusammenhanglos etwas stehen und verdrehen es. 

    Am nächsten Tag,  verbreiten (lassen) Sie die Lügen zu Fuß überall. 

    Bin gespannt,  was jetzt ankommt. 

    55555

    • STIN STIN sagt:

      Ich hatte mal geschrieben, Sie wären unseriös!

      DAS nehme ich zurück!

      Sie sind ein Verbrecher durch und durch.

      sagt jemand, der mit der Vagina und Penis der Kinder seiner Freundin spielt.
      Der massiv Volksverhetzung betreibt, rechtsradikales Gedankengut verbreitet und dazu Ausdrücke, wie Lügenpresse (AfD Erfindung) usw.
      verwendet.

      Nicht umsonst attackieren dich Nachbarn/Thais und schmieren dir Viren aufs Motorrad usw.

      Vll hat mal eines der Kinder jemanden erzählt, was du mit ihnen machst.
      Solche Typen wie dich, sollte man jahrelang wegsperren – zum Wohle der Kinder.

      Mir tun die sehr leid, wirklich.

  2. STIN STIN sagt:

    wird man sehen, was passiert – wenn General Apirat in Rente geht – ob er nicht vorher noch schnell putscht.
    Hat Prayuth seinerzeit auch so gemacht.

    Für viele Militärs ist Prayuth zu weich gegenüber den Demonstranten. Er gilt auch bei vielen Offiziellen eher als Softie.

    • Avatar HDS sagt:

      Wer oder was wäre dann deiner Meinung nach besser für das Land? Prayuth als Softie oder Apirat als Haudrauf?

      • Avatar exil sagt:

        Eine Armee die diese alten Säcke in die Schranken weist. Vielleicht gibt es einen Thailändischen Staufenberg dem die Bevölkerung wichtiger ist als die ewig gestrigen.

        Freie Wahlen und Politiker die diese Bezeichnung verdienen. Keine Säcke die so lange es geht nur in die eigene Tasche wirtschaften und diesem Land eine bessere Zukunft bescheren.

        Es wird sicherlich schwierig werden die Misswirtschaft der letzten Jahre wieder gerade zu rücken und Geld in die Kassen zu bringen. Ich wäre immer noch dafür den X zu enteignen und sein ererbtes Vermögen der Staatskasse ein zu verleiben. Das Verwaltungsbüro wieder walten lassen und eben für den Staat Gewinne zu erzielen.

        Wenn der X sich einigermaßen verhält ,dürfte er repräsentative Aufgaben erfüllen und dafür wie bei Demokratien üblich bezahlt werden. 

        Ach ich wäre ein Revolutionär. Wenn man sich dieses Land ansieht, dann weis ich es zu schätzen welches Glück ich hatte in einem freien Land geboren worden zu sein.

        • STIN STIN sagt:

          Eine Armee die diese alten Säcke in die Schranken weist.
          Vielleicht gibt es einen Thailändischen Staufenberg dem die Bevölkerung wichtiger ist als die ewig gestrigen.

          eher nicht. Die Armee ist so aufgebaut, dass die Elite-Truppen nur aus handverlesenen Soldaten/Offizieren besteht.
          Die sind sehr loyal gegenüber der Monarchie, dem König. Es müssten also schon die Elite-Einheiten meutern – aber dann käme es zum
          totalen Chaos. Das würde wohl bedeuten, alle Farangs sofort aus TH raus – die müssten dann wohl von den Regierungen in der EU evakuiert werden.

          Klar das den Farangs, sofern sie sich im Ausland aufhalten, egal ist. Aber nicht, die in TH leben, zuhause nix mehr haben und
          dann nicht wissen – wohin sie in DACH gehen sollen. Beim Muttern wohnen ist auch nicht so jedermanns Sache.

          Es wird sicherlich schwierig werden die Misswirtschaft der letzten Jahre wieder gerade zu rücken und Geld in
          die Kassen zu bringen. Ich wäre immer noch dafür den X zu enteignen und sein ererbtes Vermögen der Staatskasse ein
          zu verleiben. Das Verwaltungsbüro wieder walten lassen und eben für den Staat Gewinne zu erzielen.

          das wird für alle schwierig, auch für Österreich – die ja schon von 80% (zu BIP) auf 70% ihre Schulden reduzierten und nun wieder auf
          80% stehen, wegen Corona. 60% erlaubt die EU – also total überschuldet.

          Klar erholt sich Österreich vermutlich von Corona wieder schneller als Thailand – aber dafür sind die nicht so wehleidig.
          Die jammern weniger als die Össis und Beefkes.

          Eine Enteignung des Königs könnte auch einen Bürgerkrieg auslösen – wird also keiner machen. Ich gehe auch davon aus, dass dies nicht so
          einfach wäre – weil der König ist sicher nicht doof. Der hat die 30-50 Milliarden schon weltweit aufgeteilt. Da dürfte nix mehr in TH sein.
          Die 10 Milliarden vom Vater ebenfalls.

          Da es in TH legal sein Geld ist (durch Gesetzesänderungen beschlossen) – kann man das Vermögen international auch nicht verfolgen lassen, wie
          bei Diktatoren, die es aus der Staatskasse geklaut haben.

          Wenn der X sich einigermaßen verhält ,dürfte er repräsentative Aufgaben erfüllen und dafür wie bei Demokratien üblich bezahlt werden.

          macht er nicht. Interessiert ihn nicht. Der lebt jetzt seine Restlaufzeit im totalen Luxus, ungestört von Hof-Verpflichtungen und das wars.

          Ach ich wäre ein Revolutionär. Wenn man sich dieses Land ansieht, dann weis ich
          es zu schätzen welches Glück ich hatte in einem freien Land geboren worden zu sein.

          ja, natürlich – aber glücklich sind die Thais auch. Wenn sie sich nicht gegen die Regierung wenden, können sie machen, was
          sie wollen. Ohne Helm fahren, gegen den Baum pinkeln, Autos, Motorräder ohne FS fahren. 12-jährige können mit dem Motorrad zur Schule usw.

          Viele Thais sehen das als absolute Freiheit und müssen sich erst in DACH an die strengen Regeln gewöhnen.
          Meine Schwägerin, die kleine Schwester – die bei uns in HH erst als Kindermädchen arbeitete – der musste ich dauernd sagen, das geht hier nicht und
          das geht hier auch nicht so. Nach ein paar Monaten war sie dann fit für Deutschland 🙂

          • Avatar Jean CH sagt:

            Statt der ganze Text, wieder nur Buchstaben!

            • STIN STIN sagt:

              Statt der ganze Text, wieder nur Buchstaben!

              schon mal den Cache vom Browser geleert? Tritt bei uns nicht auf, auch nicht bei normaler User-Ansicht.

          • Avatar "Forentroll" sagt:

            Hier hat sich echt das ganze linke Gesocks versammelt. Ich denke auch Portugal liefert aus,  wenn es keine Todesstrafe gibt! 

            • STIN STIN sagt:

              Hier hat sich echt das ganze linke Gesocks versammelt. Ich denke auch Portugal liefert aus, wenn es keine Todesstrafe gibt!

              kann ich nicht bestätigen.

              Portugal hätte mit dem Blog nix zu tun – eher Australien.

              Aber die holen sich eher dich, wenn die deine Volksverhetzung und Verschwörungstheorien lesen würden.

              • Avatar "Forentroll" sagt:

                Die haben jetzt eine 2. Kamera gegenüber aufgestellt. 

                Dann werden auch die versteckten Angriffe aufhören. 

                Habe jetzt schon 10Tage keine Ratte mehr. 

                Heute habe ich gedacht,  ich verrecke! Wenn es nicht so blöd wäre,  hätte ich gesagt,  das war ein Gasangriff auf mein Arbeitszimmer. 

                Dann sollte ich die Seite doch besser absichern. 

                Ich glaube ich ziehe besser um! 

                Aber ich bin sicher,  man ist schon überall dicht dran! 

                Auch bei den Multivitamin-Verkäufern,  den Spendensammlern,  …

                Würde mich aber nicht wundern,  wenn die Linksextremen alle noch einen Pass von Nordkorea haben. 

                Das verschwundene Flugzeug aus Malaysia hatte ja so was wie Kampfgas-Experten an Bord. 

                Alle flüchten nach NK und dann der Sack zu!  5555

                Da reicht auch ein UBoot!  5555

                • STIN STIN sagt:

                  Heute habe ich gedacht, ich verrecke! Wenn es nicht so blöd wäre, hätte ich gesagt, das war ein Gasangriff auf mein Arbeitszimmer.

                  Dann sollte ich die Seite doch besser absichern.

                  Ich glaube ich ziehe besser um!

                  musst du nicht – die finden dich sowieso.

        • Avatar berndgrimm sagt:

          exil sagt:

          9. September 2020 um 11:48 pm

          Eine Armee die diese alten Säcke in die Schranken weist. Vielleicht gibt es einen Thailändischen Staufenberg dem die Bevölkerung wichtiger ist als die ewig gestrigen.

          Freie Wahlen und Politiker die diese Bezeichnung verdienen. Keine Säcke die so lange es geht nur in die eigene Tasche wirtschaften und diesem Land eine bessere Zukunft bescheren.

           

          Ein frommer Wunsch der leider nicht in Erfuellung

          gehen wird.

          In diesem Militaer gibt es kein Menschenmaterial

          welches selber Denk- oder gar Entscheidungsfaehig ist.

          Falls es solches einmal gegeben haben sollte

          so wurde dies schonmal vorsorglich totgeschlagen..

          Nein , der Hirn- und Eierlose Chefdiktatordarsteller

          oder Softie wie STIN ihn verharmlosend nennt

          ist in keiner Gefahr gestuerzt zu werden.

          Er bereitet aber schonmal seinen Abgang

          als Maertyrer (ich liebe euch doch alle) vor.

          Ja, Apirat der kleinpimmelige Zwergpinscher

          der klaefft als wollte er wirklich einmal

          ein grosser Hund werden ist auch nur

          eine nichttragende Nebenrolle.

          Sein Thailand wuerde hoechstens China wollen.

          Aber dann bitteschoen als Provinz.

          Nein, das Geld geht zu Ende und die Admiralitaet

          bereitet den ungeordneten Rueckzug vor.

          Die militaerischen Volksbefreier haben Billionen

          in den Sand gesetzt bzw in die richtigen

          Taschen fliessen lassen.

          Da helfen die paar Milliarden der Schaufensterpuppe

          auch nicht mehr.

          Jetzt gibts erstmal 3000THB fuer jeden Rechten Thai

          zum versaufen und verkiffen,

          wenn dann noch Fragen sind sehen wir weiter.

          Und nicht vergessen: Covid-Nineteen!

          Thaksin wird sich im Grabe rumdrehen

          dass er nicht einen so genialen Einfall hatte.

          Was war schon der Tsunami gegen Covid Nineteen!

          • STIN STIN sagt:

            Nein , der Hirn- und Eierlose Chefdiktatordarsteller

            oder Softie wie STIN ihn verharmlosend nennt

            ist in keiner Gefahr gestuerzt zu werden.

            richtig, Prayuth ist ein Softie. Wenn ich General wäre, die Regierung wegputsche – dann gehts los.

            Beim Verkehr: Einhaltung der Gesetze – oder ggf. Haft – nach erstmaliger Bewährungsstrafe
            Bei Umwelt: hohe Strafen für das Abheizen der Felder und Walder – mind. 5 Jahre, gleich ohne Bewährung
            usw.

            Das alles traut er sich nicht, weil die Leute dann sauer auf ihn sind. Natürlich ist das ein Softie.

            Apirat gilt als Hardliner unter den Soldaten. Hab darüber schon mit einem Ausbilder von uns gesprochen. Mit
            Prayuth nicht vergleichbar – eher mit Suchinda. Apirat könnte auf Demonstranten schießen lassen – Prayut eher nicht.

            Und nicht vergessen: Covid-Nineteen!

            Thaksin wird sich im Grabe rumdrehen

            dass er nicht einen so genialen Einfall hatte.

            THaksin würde Corona verleugnen – gibt es in TH nicht, auch wenn schon 1000e gestorben wären.
            Siehe SARS und Vogelgrippe. Erst als es nicht mehr zu leugnen war, hat er es zugegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)