Bangkok: Dekan der Chulalongkorn Universität fordert Verlängerung des Einreiseverbots für Touristen

Der Dekan und Forscher der Chulalongkorn Universität, Dr. Thira Woratanarat, hat den thailändischen Medien erneut mitgeteilt, dass sich das Land NICHT für ausländische Touristen öffnen sollte.

Diesmal ging er weiter als bei früheren Aussagen, als er davor warnte, das Land für Ausländer zu öffnen.

Er sagte Channel 7, die Regierung sollte noch sechs Monate warten.

Er hat vorgeschlagen, dass die Interessen von Unternehmen, Geld zu verdienen, nicht auf Kosten der öffentlichen Gesundheit gehen sollten.

Dr. Thira wies darauf hin, dass lokale Übertragungen des Coronavirus bereits stattgefunden hatten und es sich um den “G-Stamm” handelte, der auf der ganzen Welt registriert wurde.

Er forderte die Regierung auf, ihre Öffnungspläne zu überdenken und nur diesen Menschen die Einreise zu erlauben, die unbedingt kommen müssen.

In Bezug auf Arbeitsmigranten schlug er vor, dass viele dieser Arbeiten vorerst von Thailändern erledigt werden könnten.

Bereits im Juni hatte Thira gesagt, die Pläne der “Reiseblase” würden “für Ärger sorgen”. Anfang August warnte er vor der Öffnung der Grenzen.

Die stellvertretende Regierungssprecherin Traisulee Traisoranakul sagte, dass Schritte zur Wiedereröffnung des Landes noch diskutiert würden und dass die TAT weiterhin den Inlandstourismus fördere. / Immigration Bangkok

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Bangkok: Dekan der Chulalongkorn Universität fordert Verlängerung des Einreiseverbots für Touristen

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    doctore06 sagt:

    15. September 2020 um 11:48 pm

    Ich zieh mich hier zurück, ihr labert nur genau das nach was die Politiker und deren Virologen wollen. Welch ein Schwachsinn. Sie haben Euch in den Ban gezogen. Tschüss

     

    Kein Grund sich zurueckzuziehen!

    Covid-Nineteen ist eine politische Krankheit die von den Machthabern

    benutzt wird um von ihrem eigenen Versagen abzulenken.

    Uebrigens auch von den Corona Leugnern Trump und Bolsenaro.

    Sie bedienen damit nur ihre Klientel.

    Langsam zeichnet sich ab welches wirtschaftliche und gesellschaftliche

    Desaster die Corona Hysterie weltweit angerichtet hat.

    Deshalb muessen die Corona Juenger jetzt mit ihrer Propaganda zulegen.

    Da STIN uns ja von Anfang an mit zig Millionen Corona Toten drohte

    muss er sein Drohpotential oben halten und redet von Dunkelziffern.

    Genauso muss ich als Kritiker dieser Volksverdummung dagegen halten

    dass viele Corona Tote aus politischen Gruenden zu Corona Toten wurden.

    In Thailand z.B. ist die Gefahr wegen der Luftverschmutzung ernsthaft

    zu erkranken oder zu sterben um ein vielfaches hoeher und realer

    als STINs Corona Dunkelziffern.

    Ich moechte nocheinmal daran erinnern dass Covid-Nineteen

    keine Farang Seuche ist wie es hier so gerne dargestellt wird

    sondern in China zuerst aufgetreten ist und von den Chinesen

    geheimgehalten wurde und erst der WHO gemeldet wurde

    nachdem auch ausserhalb Chinas Infektionen auftraten.

    Von Thailand wurde Monat fuer Monat bekanntgegeben

    dass man einen Impfstoff oder ein Heilmittel entwickelt habe…

    natuerlich vollkommen ohne Beweise…

    Jetzt haben die Chinesen bekanntgegeben sie koennten ab

    November einen Impfstoff liefern.

    Denen wuerde ich eher sowas zutrauen.

    Aber wir sollten nie vergessen dass das Virus mitten in einem

    Kampf USA gegen China um die Weltherrschaft ploetzlich

    die Runde machte.

    Man muss kein Mondlandungsleugner sein um darin den Stoff

    fuer reale Verschwoerungstheorien zu sehen.

     

  2. Avatar Bernd+Blum sagt:

    Was gibts denn da groß zu kommentieren? Die Länder, die Covid 19 ernst nehmen, werden mit niedrigen Fallzahlen belohnt, wie China und Thailand mit ca. 5 bis 7 neuen Fällen proTag. Die Regierungschefs, die Covid als kleinen Flächenbrand abtun, der schnell ausgetreten werden kann, so wie jetzt grad in Kalifornien, haben die täglichen Fallzahlen zu vertreten, die schnell mal die 90.000 Marke übersteigen, so wie in Indien, oder die 40.000 Fallzahlen pro Tag, so wie in den Vereinigten Staaten von Amerika mit jetzt insgesamt 6,55 Mio Fällen und ~195.000 Toten.                                                             Selbst Deutschland produziert mit täglich ca. 2000 neuen Erkrankungen durch die Diskussions- Meinung des Virologen Herrn Prof. Dr. Streeck in der Bevölkerung zu viele neue Fallzahlen. Er mag ja seine eigene Meinung richtig deuten. Aber die Bevölkerung interpretiert seine Aussage als Lockerung der Covid 19 Maßnahmen. Meine Achtung vor diesem Wissenschaftler würde steigen, wenn er niedrige Letalwerte und niedrige Fallzahlen aufweisen könnte. Nebenbei bemerkt trägt seine Meinung nicht zur Kostensenkung im Krankenhauswesen bei. Wir werden es demnächst durch die Erhöhung der Versicherungsbeiträge der Krankenkassen zu spüren bekommen. Vielen Dank, Herr Prof., vielen Dank. Mehr Sensibilität und mehr Menschenverstand sind m.M. konstruktive und erfolgversprechende Beiträge in der hochgefährlichen Pandemie Covid 19.         Querdenker werden rasch zu Quertreibern, und die konnte ich noch nie leiden.               Hier nochmal der derzeit aktuelle Link über die neuseten Fallzahlen, weltweit:  https://coronavirus.jhu.edu/map.html

    Wäre ich der Dekan der Chulalongkorn Universität würde ich auch die Verlängerung des Einreiseverbots für Touristen nach Thailand fordern. Wie will man sich denn sonst bloß vor soviel "Klugheit" interlektueller westlicher Industienationen schützen?

    • Avatar doctore06 sagt:

      Herr Blum,

      ich schlage Ihnen vor sich mal etwas mehr in das ganze Thema einzulesen. Sie setzen Infizierte gleich mit Kranken. Was völlig falsch ist. Wird mehr getestet, finde ich auch mehr Infizierte. Ganz klar. Weiterhin ist der PCR Test keineswegs für das geeignet für was er gerade eingesetzt wird. Die große Anzahl der als positiv Covid 19 getesteten Personen haben gar keine Covid 19 sondern ein paar “normale” Grippeviren in sich oder teils gar nichts (Faalsch-positive). Es wird mittlerweile sogar nachgewiesen, dass über 95% der positiv getesteten gar keine Covid 19 Infektion haben. Und die 5% die es haben sind infiziert und somit noch lange nicht krank und evtl auch nur so infiziert, dass sie niemanden anstecken können. Mittlerweile seh ich Leute wie Sie eher als Verschwörungstheoretiker als die Leute die Covid 19 verharmlosen. Es gibt Covid 19 aber es ist nicht gefährlicher als eine normale mittelstarke Grippe. Machen Sie sich mal schlau und verbreiten Sie nicht auch noch Angst.

      • STIN STIN sagt:

        Es gibt Covid 19 aber es ist nicht gefährlicher als eine normale mittelstarke Grippe. Machen Sie sich mal schlau und verbreiten Sie nicht auch noch Angst.

        das ist leider schon durch Studien widerlegt und tw. kennt man noch gar nicht alles.

        So erklären Virologen und Pathologen immer öfter, dass Corona nicht nur die Lunge befällt, sondern auch andere Organe, wie Nieren, Herz usw.
        Ebenso das Gehirn.
        Oftmals erreicht die Lungenkapazität bei Corona-Infektion bis heute noch bei Infizierten nicht die volle Kapazität.

        Erst wenn man über Corona alles weiß – wird man es einschätzen können, ob es gefährlicher oder gleich gefährlich wie Grippe ist.

        Fakt ist nun aber schon mal: bei der Grippesaison 2019/2020 starben an Grippe in Deutschland genau 161 Menschen. Innerhalb der 6 Monate.
        IN nur 4 Monaten hatte Deutschland z.B. aber schon fast 10.000 Tote an Corona.

        Sogar die größte Grippewelle seit 30 Jahren – forderte weltweit bei weitem nicht soviele Tote, wie derzeit bei Corona – schon fast 1 Million, Tendenz wieder
        steigend.

        • Avatar doctore06 sagt:

          Falsche Corona Totenzahlen weltweit…

          1.

          Man hat sich sehr früh darauf festgelegt, dass man eine Atemwegs- Viruserkrankung unbedingt behandeln muss, obwohl es bei Atemwegsinfekten keine zielführende Behandlung gibt.

           

          Covid Patienten sind daher oft an schädlichen Wirkungen der Behandlung gestorben. Jeder zweite Intensivpatient. Ist nicht durch das Virus, sondern durch die Behandlung gestorben. Es fand eine extrem frühzeitige, sehr intensive Überdruckbeatmung statt.

          Andere Covid Patienten, die nicht beatmet wurden, sind nicht verstorben, wie zahlreiche Mediziner berichten.

           

          2.

          Medikamentencocktails:

           

          Sehr viele Reserveantibiotika, die massive Nebenwirkungen haben.

          Diese antiviralen Medikamentencocktails wirken gerade bei Älteren mit geringer Pharma- Toleranz auf Medikamente und die ohnehin schon vorher 5 bis 10 Medikamente als Dauermedikation erhalten haben , meist tödlich.

           

          3.

          Die eingesetzten Medikamente, also antiviralen Medikamente wie Remdesivir oder Hydroxychloroquin und Reserveantibiotika sind nicht evidenzbasiert wirksam.

           

          4. PCR Test

           

          Weißt nur einen RNA Schnipsel auf der Schleimhaut eines Menschen nach. Der Test ist nicht geeignet, eine Infektion oder Krankheit nachzuweisen. Er ist auch nicht zur Diagnostik geeignet, wie es selbst der Erfinder des PCR-Test zugab.

           

          5.

          Jemand der 30 Tage vor seinem Tod, z.B. durch einen Unfall, einen positiven Covid Test hatte, gilt als Covid Toter (WHO Richtlinie).

           

          6.

          Auch Menschen ohne positiven Test wurden als Covid Tote gezählt. Alleine auf Sichtprüfung. Symptome entsprechen jedoch auch der Influenza.

           

          7.

          Menschen, die positiv auf Corona Antikörper getestet wurden und an etwas anderem gestorben sind, gelten als Covidtote. Ohne dass sie jemals an Covid erkrankt waren.

           

          8.

          Die meisten Covidtoten in England (Studie) sind nicht an Covid gestorben, sondern daran, dass man sie im schlechten Zustand von den Kliniken in Pflegeheime abgeschoben hat, um die Betten frei zu bekommen. In den Pflegeheimen sind sie unter kontrollierter Verwahrlosung gestorben. Publikation aus dem British Medical Journal.

           

          9.

          Von den 9000 Covid Toten in Deutschland ist kaum einer wirklich an Covid gestorben. Aus den 250 Obduktionen von Professor Püschel geht hervor, dass nur sehr sehr wenige Patienten wirklich an Covid maßgeblich verstorben sind.

           

          10.

          Covid negative Patienten wurden aus finanziellen Gründen absichtlich mit

          Covid infiziert und intubiert.

          Mit tödlichen Folgen.

          Laut Medicare erhalten Krankenhäuser für einen Covid Patienten 13000 und für die Intubation 39000 US Dollar

          ( Elmhurst Hospital in New York).

           

          11.

          Wenn man mehrfach positiv getestet wird, zählen die Tests und nicht der Getestete.

           

          12.

          Hinzu kommt die WHO und die mit ihr

          verwobene Pharma Industrie.

          Laut Geheimdienstinfos auf database italia im Bericht von Investigativjournalist Nicola Bizzi hat die WHO Politiker geschmiert, damit sie einen Lockdown durchführen.

          Über Panik durch falsche Zahlen sollten alle dazu gedrängt werden, sich impfen zu lassen.

          Betrugsmittel ist hier der fehlerhafte

          PCR TEST.

          So will die Pharma mit dem lukrativen Impfgeschäft die Umsatzrückgänge der letzten 20 Jahre wettmachen.

          ( Arte: Profiteure der Angst).

          (Spahn: 4 Millionen Villa).

           

           

           

          ( Quelle:

          Stiftung Corona Untersuchungsausschuss Sitzung 10,

          Senator Dr. Scott Jensen, Erin Marie

          Olszewski, zitierte Studien und Publikationen)

          • STIN STIN sagt:

            Falsche Corona Totenzahlen weltweit…

            Richtig, die Dunkelziffer ist viel höher. Weil manche Ältere in armen Ländern, wie Thailand – einfach verbrannt werden,
            ohne das man weiß – woran sie gestorben sind.

            1.

            Man hat sich sehr früh darauf festgelegt, dass man eine Atemwegs- Viruserkrankung unbedingt behandeln muss, obwohl es bei Atemwegsinfekten keine zielführende Behandlung gibt.

            ja, wenn einer kein Luft mehr bekommt, muss er behandelt werden, oder er stirbt.
            Johnson wäre gestorben – definitiv, ohne Behandlung.

            2.

            Medikamentencocktails:

            Sehr viele Reserveantibiotika, die massive Nebenwirkungen haben.

            Diese antiviralen Medikamentencocktails wirken gerade bei Älteren mit geringer Pharma- Toleranz auf Medikamente und die ohnehin schon vorher 5 bis 10 Medikamente als Dauermedikation erhalten haben , meist tödlich.

            wäre dann eigentlich eh egal, wenn er ohne Behandlund zu 99,99% stirbt.

            Von den 9000 Covid Toten in Deutschland ist kaum einer wirklich an Covid gestorben. Aus den 250 Obduktionen von Professor Püschel geht hervor, dass nur sehr sehr wenige Patienten wirklich an Covid maßgeblich verstorben sind.

            Püschl hat sich geirrt, ist schon überholt und nachgewiesen.

            86% in Deutschland sterben an Corona und nicht mit Corona.
            https://www.welt.de/wissenschaft/article214363586/Covid-19-Tote-in-Deutschland-86-sterben-nicht-mit-sondern-an-Corona.html

            10.

            Covid negative Patienten wurden aus finanziellen Gründen absichtlich mit

            Covid infiziert und intubiert.

            Mit tödlichen Folgen.

            Laut Medicare erhalten Krankenhäuser für einen Covid Patienten 13000 und für die Intubation 39000 US Dollar

            ( Elmhurst Hospital in New York).

            steht meist auf Verschwörungstheorien-Webseiten so.

            Aber letztendlich egal….. es wird Millionen Tote geben. Eine Million ist schon fast erreicht und es ist kein Ende in Sicht.

            Bevor ich aber die 10 Verschwörungstheorien glaube – gehe ich eher davon aus, dass China den Virus absichtlich in Wuhan hergestellt und
            verbreitet hat.

            Bei allen Industriestaaten kracht die Wirtschaft zusammen – nur China erholt sich wieder rasant.

            Größter Profiteur ist derzeit China – also dann….

            • Avatar berndgrimm sagt:

              Bevor ich aber die 10 Verschwörungstheorien glaube – gehe ich eher davon aus, dass China den Virus absichtlich in Wuhan hergestellt und
              verbreitet hat.

              Bei allen Industriestaaten kracht die Wirtschaft zusammen – nur China erholt sich wieder rasant.

              Größter Profiteur ist derzeit China – also dann….

               

              Das ist auch meine Meinung

              aber China braucht die Exporte.

              Was China garnicht braucht

              ist Reisefreiheit oder Auslandstourismus.

              Verbieten kann man den  Leuten nicht

              ins Ausland zu fliegen.

              Aber wenn es Covid bedingte

              Beschraenkungen gibt,

              hilft dies dem Regime.

               

        • Avatar berndgrimm sagt:

          So erklären Virologen und Pathologen immer öfter, dass Corona nicht nur die Lunge befällt, sondern auch andere Organe, wie Nieren, Herz usw.
          Ebenso das Gehirn.

           

          Ja, besonders das Gehirn von Corona Juengern.

          Ich habe von Anfang an kritisiert dass die

          Auswirkungen der Massnahmen nicht bedacht wurden.

          Wenn jetzt das ganze Corona Sonderbudget

          verpulvert worden ist, wird man von sich aus

          zur Realitaet zurueckfinden.

          Nur dann ist es zu spaet.

          Die Schaeden sind nicht mehr reversibel.

          Zig Millionen Arbeitslose,Millionen zerstoerte Leben.

          Stark schrumpfende Steuereinnahmen

          nicht mehr finanzierbare Sozialleistungen.

          Auch die Renten werden gekuerzt werden muessen..

          Covid-Nineteen war nicht das erste Corona Virus

          und wird auch nicht das letzte sein.

          Die Auswirkungen sind schlimmer als nach

          einem Krieg!

          Nach einem Krieg gab es immer etwas aufzubauen.

          Nach Covid gibts nix aufzubauen.

          Krieg kann es beim Verteilungskampf nach Corona

          trotzdem noch geben.

          Wenn Trump wiedergewaehlt wird

          wird er mit Sicherheit einen Krieg anfangen.

      • Avatar ben sagt:

        doctore ???… deshalb hat's in den USA schon 195 000 Tote – absolut ungefährlich… oh my Buddha…

        • STIN STIN sagt:

          doctore ???… deshalb hat’s in den USA schon 195 000 Tote – absolut ungefährlich… oh my Buddha…

          hat Johnson und Bolsonaro auch gedacht – dann waren sie fertig.

          Ein Pastor in der USA auch: nein, es gibt kein Corona, nur ein Fake – dann war er tot. Nachweislich an Corona gestorben. 🙂

          • Avatar doctore06 sagt:

            195.000 Tote also??

            Wer bestätigt diese Zahl? Wer legt diese Zahl fest? Wer kann genau nachweisen, dass der Mensch wegen Covid 19 gestorben ist? Keiner!

            Selbst die Tests, ob jemand überhaupt Covid 19 infiziert ist sind voller Fehler. Ihr werft mit Zahlen um Euch als wären diese Zahlen Fakt! 

            Dass Covid 19 auch Schaden an Herz und Hirn anrichten können möge ja sein aber dies kann ein Grippevirus auch.

            • STIN STIN sagt:

              195.000 Tote also??

              199.216 Tote schon.

              Wer bestätigt diese Zahl? Wer legt diese Zahl fest? Wer
              kann genau nachweisen, dass der Mensch wegen Covid 19 gestorben ist? Keiner!

              ja, die sind verifiziert. Dunkelziffer ist sicher höher.
              Das legen die Ärzte fest, durch Tests, Symptome, Kontaktermittlungen usw.

              Wenn also mehrere Personen auf einer Feier Corona-krank werden, weil einer definitiv dort positiv war,
              kann man schon davon ausgehen, dass die dann an Corona sterben und nicht rein zufällig alle Fieber, Husten, Atemprobleme usw.
              bekommen.

              Doch, natürlich kann man das auch per Test oder Obduktion feststellen. Aber wie schon erwähnt, ist oft gar nicht nötig zu obduzieren.
              Es reicht, wenn er Kontakt mit einem Positiven hatte und dann genau während der Inkubationszeit die Symptome bekommt.

              Selbst die Tests, ob jemand überhaupt Covid 19 infiziert ist sind voller Fehler.
              Ihr werft mit Zahlen um Euch als wären diese Zahlen Fakt!

              nein, wie auch schon erwähnt – die Dunkelziffer ist wesentlich höher.
              Man geht von mind. 53% bei der Dunkelziffer aus. D.h. die Zahlen stimmen in der Tat nicht – sind wesentlich höher und ich
              gehe nicht davon aus, dass die Irrtümer, also die Zufälle – dass ein Erkrankter die gleichen Symptome wie bei Corona hat, aber an was anderes
              stirbt – zweistellig sind. Also dürften das nur ein paar Prozent sein – dagegen steht aber ein Dunkelziffer von 53 – 87%.

              Dass Covid 19 auch Schaden an Herz und Hirn anrichten können möge ja sein aber dies kann ein Grippevirus auch.

              wohl nicht so krass.

              Das heimtückische am Corona-Virus ist auch, dass der Schutz wohl nur Wochen dauert, bei Grippe wesentlich länger.
              Daher finden die auch keinen Impfstoff – es wird keinen Super-Impfstoff geben, meinte ein Virologe.

              Immer mehr infizieren sich nach Genesung schon nach Wochen wieder neu. Wie wollen die dann einen Impfstoff finden?

              Der Unterschied zur Grippe ist auch: da gibt es einen Impfstoff – der zu 90% sicher ist und wenn man
              trotzdem Grippe bekommt, dann eine leichte Form.

              Gegen Corona gibt es bis jetzt noch nix.

              • Avatar doctore06 sagt:

                Ich zieh mich hier zurück, ihr labert nur genau das nach was die Politiker und deren Virologen wollen. Welch ein Schwachsinn. Sie haben Euch in den Ban gezogen. Tschüss

                • Avatar berndgrimm sagt:

                  Mein Kommentar hier ist wegzensiert worden.

                  Von STINs CCSA!

                  • STIN STIN sagt:

                    Mein Kommentar hier ist wegzensiert worden.

                    Von STINs CCSA!

                    schon freigegeben.

                    Die haben vorgestern mein Facebook STIN deaktiviert. Wegen Königsberichte – man glaubt es kaum.
                    Läuft wieder ein neues, werde aber keine Berichte mehr über den König dort einstellen – hier kein Problem,
                    da sind wir geschützt.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Wäre ich der Dekan der Chulalongkorn Universität würde ich auch die Verlängerung des Einreiseverbots für Touristen nach Thailand fordern. Wie will man sich denn sonst bloß vor soviel "Klugheit" interlektueller westlicher Industienationen schützen?

       

      Ich glaube nicht dass der Herr Bernd Blum schon mal im real existierenden

      Thailand war.

      Die wissen sich durch Lug und Trug, Ignoranz und Arroganz

      sehr gut vor zuviel Klugheit (i.E. Realitaet und Wahrheit)

      westlicher Industrienationen zu schuetzen.

      Querdenker werden rasch zu Quertreibern, und die konnte ich noch nie leiden.  

      Lieber glaube ich den hiesigen Dauerluegnern und lass mir von ihnen

      ein gebrauchtes Mantra (ohne Fuchsschwanz) mit lebenslanger

      Garantie aufschwaetzen.

  3. Avatar "Forentroll" sagt:

    Normalerweise lacht die Sonne über TH, bald lacht die ganze Welt. 

    Und Lord Moltefort Na Dubai lacht sich eines ins Fäustchen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)