Bangkok: Verkehrsminister möchte Autobahn-Bau in den Süden beschleunigen

Der thailändische Verkehrsminister Saksayam Chidchob hat zugesagt, den Bau neuer Autobahnen zu beschleunigen, die Bangkok mit den südlichen Provinzen verbinden.

Herr Saksayam sagte, Premierminister Prayuth Chan o-cha habe das Verkehrsministerium angewiesen, die Verkehrsinfrastruktur Thailands dringend auszubauen, wobei der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Effizienz der Straßennetze liege.

Der Minister verfolgte gestern (23. September) den Fortschritt der Richtlinien des Premierministers zum Landverkehr in der Provinz Ratchaburi.

Ziel der Änderungen ist es, den Verkehr für die Menschen bequemer zu gestalten und die Verkehrsstaus zu verringern, insbesondere auf den Straßen von und nach Bangkok in die südliche Region.

Die Straßen führen an sechs Provinzen vorbei: Bangkok, Nakhon Pathom, Samut Sakhon, Samut Songkhram, Ratchaburi und Phetchaburi.

Eines der Projekte zur Verbesserung des südlichen Autobahnnetzes ist der Bau einer sechsspurigen Hochstraße auf der Rama II Road mit einer Investition von mehr als 30 Milliarden Baht. Der Teil von Bang Khunthian nach Ekkachai wird voraussichtlich 2022 und die gesamte Autobahn 2024 fertiggestellt sein, berichten die lokalen Medien.

Der Bau einer 109 Kilometer langen Autobahn im Wert von 79 Milliarden Baht von Nakhon Pathom zum Bezirk Cha-am in Phetchaburi soll ebenfalls noch in diesem Jahr beginnen. Die Fertigstellung wird für das Jahr 2025 erwartet.

Eine 36,8 km lange Autobahn im Wert von 2,65 Milliarden Baht in der Provinz Phetchaburi soll ebenfalls bis 2025 fertiggestellt sein.

Ein Projekt zum Bau einer dreispurigen Betonbrücke über den Fluss Mae Klong in der Provinz Ratchaburi wird im nächsten Jahr 2021 eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchführen. Sollten keine Probleme auftauchen, wird mit dem Bau der dreispurigen Betonbrücke im Jahr 2023 begonnen. Die Fertigstellung der Brücke wird dann für 2025 erwartet.

Der Generaldirektor des Ministeriums für Autobahnen, Sarawut Songsivilai, sagte, der Minister habe das Ministerium angewiesen, den Bau der neuen Autobahnen zu beschleunigen, und gleichzeitig auch versprochen, den Bau rechtzeitig abzuschließen.

Die Autobahnen sparen Zeit und Kosten und machen das interregionale Reisen bequemer, schneller und sicherer, sagte Generaldirektor Sarawut. / Bangkok Post

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)