Bangkok: Voraussetzungen für einen längerfristigen Aufenthalt in Thailand als Tourist

Auf der Website der Royal Gazette wurde angekündigt, dass Langzeittouristen nun nach Thailand einreisen dürfen, nachdem das Kabinett die Maßnahme am 15. September genehmigt hatte.

Ausländer, die beabsichtigen, ein spezielles Touristenvisum (STV) zu beantragen, sollten laut Bekanntmachung des Amtsblatts folgendes vorweisen:

> Seien Sie ein Ausländer aus einem Land mit geringem Risiko, der nach den Bestimmungen des Gesundheitsministeriums monatelang im Königreich bleiben möchte.

> Akzeptieren Sie die Einhaltung der von der Regierung vorgeschriebenen Präventionsmaßnahmen, einschließlich einer alternativen staatlichen Quarantäne in bestimmten Krankenhäusern / Hotels für mindestens 14 Tage.

> Nachweis einer Unterkunft während des langen Besuchs.

> Zahlungsnachweis für Hotelunterkunft oder Aufnahme in Krankenhäuser, die als alternative staatliche Quarantäneeinrichtungen ausgewählt wurden.

> Geben Sie einen der folgenden Beweise an:

* Zahlungsnachweis für das Hotel oder die Unterkunft, die nach Entlassung aus der Quarantäne verwendet werden sollen.

* Kopie einer Eigentumsurkunde für Wohnungen, die dem Besucher oder einem Familienmitglied gehören.

* Nachweis der Anmietung einer Unterkunft – Eigentumswohnung oder Haus.

* Zahlungsnachweis für den Kauf oder die Anmietung einer Eigentumswohnung, die Ausländer legal kaufen oder leasen können.

> Nachweis einer Kranken- und Unfallversicherung, die die gesamte Aufenthaltsdauer in Thailand abdecken sollte, mit einer Versicherung für Krankheitskosten bei einer ambulanten Behandlung von mindestens 40.000 Baht und bei einer stationären Behandlung von mindestens 400.000 Baht.

Ausländer mit den oben genannten Nachweisen können bei thailändischen Botschaften oder Konsulaten in ausgewählten Ländern ein einmaliges STV beantragen. Berechtigten Besuchern wird eine Visagebühr von 2.000 Baht berechnet, um 90 Tage im Königreich zu bleiben.

Nach Ablauf dieser Frist können die Einwanderungsbeamten dem Besucher gestatten, sein Visum zweimal um jeweils 90 Tage zu verlängern. Ausländer müssen einen Antrag stellen und eine Gebühr gemäß den Regeln zahlen.

Laut der Bekanntgabe des Amtsblatts tritt die STV-Richtlinie vom 1. Oktober bis 30. September 2021 in Kraft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Bangkok: Voraussetzungen für einen längerfristigen Aufenthalt in Thailand als Tourist

  1. Avatar exil sagt:

    Ein Grund mehr diesem Land fern zu bleiben. Früher waren wir wegen der Familie, die eigentlich recht klein ist in Thailand, jetzt kommt diese in regelmäßigen Abständen zu uns. Ein Teil hält sich bereits seit 5 Monaten in Österreich auf und denkt nicht daran wieder nach Thailand zu fliegen.

    • STIN STIN sagt:

      Ein Grund mehr diesem Land fern zu bleiben. Früher waren wir wegen der Familie, die eigentlich recht klein ist in Thailand, jetzt kommt diese in regelmäßigen Abständen zu uns. Ein Teil hält sich bereits seit 5 Monaten in Österreich auf und denkt nicht daran wieder nach Thailand zu fliegen.

      wie bekommen die ihr Visum über die 3 Monate hinaus?

      • Avatar exil sagt:

        wie bekommen die ihr Visum über die 3 Monate hinaus?

        Haben Aufenthaltstitel für ein Jahr. Wenn alles Passt, anschließend 3 Jahre. A1 und A2 Prüfung bestanden. Beginnen mit einem Studium in Innsbruck. Finanzieller Background stimmt. Garantieschreiben meinerseits und meiner Frau. Familienanschluss und Persönliche Vorsprache im Innenministerium, Anwalt welcher sich auf Fremdenrecht spezialisiert hat. Fremdenpolizei hatte dafür keine Entscheidungsgewalt. Und natürlich auch Beziehungen.

        In Kanada wäre alles viel einfacher gewesen, aber die beiden Nichten wollten lieber in Österreich bleiben.

         

  2. Avatar karl dall sagt:

    Wenn man die Nr. 1 der Welt in Bekämpfung des Corona- Virus sein will, versteht man auf der anderen Seite nicht, was man damit anrichtet und kommt zu immer mehr

    unlogischen Einfälle .Der Tourismus half dem Land sich großartig zu entwickeln und dazu

    noch die einheimische Wirtschaft groß zu fördern. Jetzt macht man wegen Corona das Land

    für Ausländer zu und kommt zu recht ominösen Einfällen. Man will die Tourismusindustrie wieder starten mit wenigen aber sehr reiche Touristen mit sehr 

    hohen Auflagen, vor allen finanziell, im Zeichen der Sicherheit der Bürger

    vor Corona. Doch Corona wird es auch in Zukunft geben und das Land weiterhin

    so abzudichten eher nicht möglich, wegen dem großen wirtschaftlichen Schaden.

    der sehr schwer wieder zu beheben sein wird. Wenn man die Forderungen von

    den Behörden liest, du musst rechts gehen, wenn ich es sage, danach links,

    bezahlen was ich verlange und immer in Sichtweise sein, so wird man nachdenklich

    und fragt sich, muss ich es wirklich. Ich finde es braucht einen besseren Ansatz

    den Tourismus willkommen zu heißen. Es fehlt die nette, liebe Art seine Gäste

    einzuladen und diese Wert zu schätzen mit den Gegebenheiten zur Zeit ( Corona).

    Desinfektion, Maske, Abstand halten.

     

    • Avatar Somchai Iwoassnetwotutzingliagt sagt:

      Es fehlt die nette, liebe Art seine Gäste

      einzuladen und diese Wert zu schätzen mit den Gegebenheiten zur Zeit ( Corona).

      Desinfektion, Maske, Abstand halten.

  3. Avatar Werner Lux sagt:

    ich werde es beantragen, mal sehen wie kompliziert es sich darstellt.

  4. Avatar REINER PAPKE sagt:

    denke    viel  zu kompliziert   ich  würde   sofort  wieder einreisen   aber  keine  isolation für   2000.00   euro     inakzeptabel  davon kann ich  drei monate   mit meiner thai freundin leben

     

    denke   mit   solchen gesetzen  kommen  keine  touristen zu rück    very  bad   for  thailand peopple

    • Avatar Thomas S, sagt:

      wow , da haste aber eine billige Thaifreundin,

      die Thais erwarten dass durch dieses Visum Geld ins Land kommt und nicht die Billigtouris

       

  5. Avatar "Forentroll" sagt:

    Was für ein Durcheiander!  Alle 5Minuten was anderes. 

    So kann man auch verhindern,  daß Urlauber kommen,  LANGFRISTIG! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)