Phuket: Charterflug mit chinesischen Touristen kommt nun doch morgen nach Thailand

Der thailändische Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul erklärte der Associated Thai Press am späten Nachmittag, dass entgegen den Aussagen des Gouverneurs von Phuket, dass chinesische „Touristen“ morgen (8. Oktober) noch mit einem speziellen Charterflug in Phuket ankommen sollten.

Darüber hinaus hat der Flughafen Phuket erklärt, dass er hundertprozentig mit Hunderten von geschultem Personal bereit ist, um sicherzustellen, dass das Flugzeug mit geschätzten 150 chinesischen Staatsangehörigen aus Guangzhou sicher abgefertigt wird.

Er bestritt Berichte, dass die Gruppe keine vollständige Quarantäne durchlaufen würde, und erklärte, dass sie sorgfältig getestet würden. „Alle werden eine Quarantäne von vierzehn Tagen durchlaufen.“. Er erklärte auch, dass Anwohner und einheimische Touristen nichts zu befürchten hätten, da die Gruppe aus einem Gebiet ohne offiziell bestätigte Covid19-Fälle seit Monaten käme und alle vollständig getestet und unter Quarantäne gestellt würden.

Der Gesundheitsminister erinnerte die betroffenen Einwohner daran, dass Tausende von thailändischen Staatsangehörigen und Ausländern in den letzten Monaten einen ähnlichen alternativen staatlichen Quarantäneprozess ohne Probleme durchlaufen hätten.

Die thailändische Regierung hat heute auch ihre mobilen Covid-19-Bio-Trucks auf die Insel geschickt, um weitere Unterstützung und Tests für den kommenden Gruppenplan bereitzustellen.

Alle 150 chinesischen Staatsangehörigen haben nach Angaben des Gesundheitsministers fast dreißig Schritte durchlaufen und werden außerdem in China mehrfach in Quarantäne auf Viren getestet, auch in Phuket. Er bestritt Berichte, wonach sie die Quarantäne vorzeitig verlassen dürften. Sie würden von speziellen medizinischen Teams vom Flughafen zu ihren Quarantänehotels gebracht, fügte er hinzu und dürften nirgendwo anders hingehen.

Es ist unklar, warum es so große Verwirrung darüber gibt, ob die Gruppe der Touristen ankommt oder nicht. Es handelt sich um die erste geplante Gruppe, die unter dem Special Tourist Visa ankommt. Erst heute Morgen sagte der Gouverneur von Phuket, die Gruppe komme aus Bedenken erst nach dem vegetarischen Festival an. / Pattaya News

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Phuket: Charterflug mit chinesischen Touristen kommt nun doch morgen nach Thailand

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Ich moechte diesen lustigen Thread zum Anlass nehmen um auch meine Erfahrungen

    aus BKK mitzuteilen:

    Es kommen sehr wohl groessere Mengen auslaendischer Touristen ohne wirksame

    Kontrollen nach Thailand.

    Sie kommen nicht im "Privatjet" sondern in Linienflugzeugen und haben

    einen negativen Covid Test dabei oder koennen ihn hier kaufen.

    Ich war gestern vor unserer Rueckfahrt noch in Bumsi und hab mir

    mal die Ankuenfte angesehen.

    Jede Menge Show aber keine effektiven Kontrollen.

    So wie woanders in der Stadt auch.

    Diese Militaerdiktaur hat ueberhaupt keine Ahnung was in ihrem

    Machtbereich vor sich geht.

    Dadurch dass man die ganze Energie in den Auslaenderhass legt

    koennen die wirklich Verantwortlichen , die Chefs der einzelnen

    Kontrollstellen machen was sie wollen.

    Sie werden nicht zur Verantwortung gezogen.

    Aber ich finde es schoen dass die Chinesen die Versuchskaninchen

    der Militaer- und Polizeideppen spielen muessen.

    Ich wuensche mir deshalb soviele Auslaender wie moeglich in TH.

    Lenkt von uns ab.

    • STIN STIN sagt:

      Es kommen sehr wohl groessere Mengen auslaendischer Touristen ohne wirksame

      Kontrollen nach Thailand.

      Sie kommen nicht im “Privatjet” sondern in Linienflugzeugen und haben

      einen negativen Covid Test dabei oder koennen ihn hier kaufen.

      das sind nur Gerüchte. Viele Bekannte meiner Frau wollen nach TH zurück, auch mein Sohn und meine Frau vorerst mal.
      Es geht schon, aber wenn man nicht zufällig nähe einer Thai-Botschaft wohnt, wird es hektisch.

      Ausländer die bereit sind, in Quarantäne zu gehen, Thai-Ehefrau haben oder Workpermit, kommen auch nach Thailand,
      gleiche Prozedur und Quarantäne.

      Das man Test aus Deutschland in TH bei der Kontrolle der Immi kaufen kann, wäre mir neu. Eher auch nur
      Gerüchte….

      Ich war gestern vor unserer Rueckfahrt noch in Bumsi und hab mir

      mal die Ankuenfte angesehen.

      Jede Menge Show aber keine effektiven Kontrollen.

      Die Kontrollen finden bei der Immi innerhalb des Airports statt – sind recht streng, wie ich hörte.
      Draußen sind dann eigentlich keine Kontrollen mehr – hat man alle Papiere, geht es recht einfach durch.

      Die Papiere sind das Problem….

      Ich wuensche mir deshalb soviele Auslaender wie moeglich in TH.

      Lenkt von uns ab.

      Ich höre eher das Gegenteil von den Expats. Es wäre herrlich ruhig, die Preise in den Kneipen gehen nach unten, 24-Stunden Happy Hour in Phuket usw.
      Also wenn nun auch die Wirtschaft noch zusammenkrachen, für den EUR 50+ Baht geben würde – dann würden wohl so manche Expats in TH wünschen, dass gar keine
      Farangs mehr reingelassen werden 🙂

      Ist leider so – unso schlechter es den Thais geht, umso besser geht es den Expats.
      Unsere Angestellte meinte vorige Woche – die Hausmaids werden auch billiger, kommen oft bei uns nachfragen, ob ein Job frei wäre.

      Also, was jammerst du dann….?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)