Korat: Schlimmste Überschwemmungen seit 30 Jahren

Der Abfluss vom Khao Yai Natioanal Park überflutete am Freitag (9. Oktober) viele Gebiete des Bezirks Pak Chong nach stundenlangem starkem Regen über Nacht.

Mindestens 80 Haushalte in vier Dörfern wurden in der Gemeinde Khanong Phra überschwemmt, wobei der durchschnittliche Hochwasserstand über 50 cm lag und das Wasser immer noch anstieg, als der Provinzgouverneur Wichian Chantaranothai am Freitag seine Beamten veranlasste, die von den Überschwemmungen betroffenen Gebiete zu inspizieren.

Der Gouverneur ordnete die Lieferung von Booten mit flachem Boden an, um den Bewohnern zu helfen, ihre Habseligkeiten in höhere Gebiete zu bringen. Dabei wurden auch zahlreiche Hochwasserhilfspakete einschließlich Trinkwasser an die betroffenen Bewohner verteilt.

Herr Wichian bat das Bezirksbüro Pak Chong und die Verwaltungsorganisation der Gemeinde Khanong Phra, gemeinsam ein Zentrum einzurichten, um die erforderliche Unterstützung zu leisten.

Die örtlichen Beamten wurden angewiesen, eine Unterkunft vorzubereiten, falls es notwendig werden sollte, die Menschen aus ihren Häusern zu evakuieren und abends und nachts auf weitere Überschwemmungen aufmerksam zu sein.


Eine überflutete Straße im Bezirk Pak Chong, Nakhon Ratchasima, am Freitag. (Foto: Prasit Tangprasert)

Andere Gemeinden im Bezirk Pak Chong wurden ebenfalls von den Wassermassen des Khao Yai Nationalparks getroffen. Viele Häuser in fünf Dörfern der Gemeinde Mu Si waren ebenfalls überflutet.

Durch Überschwemmungen wurden auch vier lokale Straßen unter Wasser gesetzt. In der Gemeinde Nong Nam Daeng flutete das Hochwasser ebenfalls 13 Häuser.

Der Chef des Khao Yai Nationalparks ordnete am Freitag die vorübergehende Schließung des Parks am Samstag und Sonntag wegen anhaltenden starken Regens und Erdrutschen an. Die Straßen in den Park im Bezirk Pak Chong und in die Provinz Prachin Buri wurden ebenfalls von den Behörden gesperrt.

Starker Regen brachte Bäume und Strommasten auf mehreren Straßen im Park um. Freiwillige Helfer und Arbeiter der Gemeinde räumten sie am Freitag schon wieder weg.

Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)