Pattaya: Grieche bedroht Anwohner und wirft Müll in die Häuser – Polizei reagiert nicht

Bewohner einer Wohnsiedlung im Distrikt Banglamung in Pattaya haben eine Anzeige gegen einen Expat eingereicht, den sie wegen drohenden und schädlichen Verhaltens beschuldigen. Laut The Pattaya News sagen Nachbarn, der griechische Staatsbürger habe sie bedroht, „Müll in ihre Häuser geworfen“ und ihre Zäune beschädigt. Sie fügen hinzu, dass sie trotz der Einreichung einer Anzeige über das Verhalten des Mannes, der auch per Videoüberwachung erfasst wurde, das Gefühl haben, dass nichts unternommen wird.

Im Polizeibericht sagen Nachbarn, der Mann sei aus Griechenland und etwa 50 Jahre alt. Sie beschuldigen ihn, Zäune mit einem Hammer zerstört zu haben, während er die Bewohner bedroht und anschreit. Dem Bericht zufolge hat er auch Säcke mit Müll über Zäune und auf das Eigentum anderer geworfen. / Pattaya News

Er wird auch beschuldigt, einen Wachmann und eine ältere Frau auf dem Anwesen angegriffen zu haben.Die Bewohner sagen, sie seien verwirrt darüber, warum der Mann so handelt, und bestehen darauf, dass sie nichts getan haben, um ein solches Verhalten zu provozieren. Der Name des Mannes wurde nicht bekannt gegeben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Pattaya: Grieche bedroht Anwohner und wirft Müll in die Häuser – Polizei reagiert nicht

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Keiner hat das Recht "sein Land" zuzumuellen!

    Es ist TH und kein einzelner Staatsbuerger hat daran Rechte!

    • STIN STIN sagt:

      Keiner hat das Recht “sein Land” zuzumuellen!

      Es ist TH und kein einzelner Staatsbuerger hat daran Rechte!

      naja, ein Thai geht nicht in den Knast, kann nicht abgeschoben werden und zahlt beim ersten Mal ein Bußgeld, danach Bewährung.
      So etwas gibt es für Ausländer – fast weltweit – nicht. Ein Ausländer mit Vorstrafe wird abgeschoben. Das meinte ich damit.

      Wenn ein Ausländer wie ein König behandelt werden möchte, soll er sich auch wie ein König benehmen. Bitte nicht R10 als Vergleich.

  2. Avatar อาร์เนอ sagt:

    Vermutlich schlägt ein Farang einfach zurück, da es ihn ankotzt, wie der ach so edle Thai überall wo er geht und steht seinen Müll fallen lässt…

    Der normale Thai kann, rein Biomechanisch, keinen Dreck sehen und keinen Lärm wahrnehmen.

    • STIN STIN sagt:

      Vermutlich schlägt ein Farang einfach zurück, da es ihn ankotzt, wie der ach so edle Thai überall wo er geht und steht seinen Müll fallen lässt…

      Der normale Thai kann, rein Biomechanisch, keinen Dreck sehen und keinen Lärm wahrnehmen.

      das ist sicher richtig – nur es ist ihr Land, dass sie zumüllen.

      Würdest du dein Haus von einem Gast zumüllen lassen, auch wenn es schon von dir zugemüllt ist.
      Nein, auch nicht. Du würdest den Gast rauswerfen.

      Gleiches in der EU und eigentlich weltweit. Begeht ein eigener Bürger Rechtsbrüche, wird er meist 1-2x eher verwarnt bzw. zahlt Bussgeld oder bekommt Bewährung.
      Ein Ausländer fliegt aber in den meisten Ländern oft schon bei Bussgeldern – aber spätestens bei der 1. Vorstrafe raus.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Vermutlich schlägt ein Farang einfach zurück, da es ihn ankotzt, wie der ach so edle Thai überall wo er geht und steht seinen Müll fallen lässt…

      Der normale Thai kann, rein Biomechanisch, keinen Dreck sehen und keinen Lärm wahrnehmen.

       

      Sehr richtig!

      Aber wie STIN schon ausfuehrte , es ist das gottgegebene exklusive Recht

      eines Thai sein Land zu vermuellen, seine Umwelt zu zerstoeren

      und mittels Hoellenlaerm auf seine eigene Daseinsbehinderung

      aufmerksam zu machen.

      Ich moechte aber insoweit widersprechen dass ich hier nicht Gast bin

      und schon garnicht von den entscheidenden Stellen als solcher

      behandelt werde,

      sondern zu einem Zeitpunkt als es in Thailand noch eine halbwegs

      glaubwuerdige Regierung gab(Abhisit) und einen halbwegs unmanipulierten

      Immobilienmarkt,

      hier eine Immobilie gekauft habe und mit dieser hier als Geisel

      festgehaltegehalten werde.

      Ich glaube soetwas waere sogar in Ungarn oder AfD Laendern

      nicht moeglich.

       

  3. STIN STIN sagt:

    vermutlich hat er einen Paten bei der Polizei (© berndgrimm)

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Dies glaube ich eher nicht.

      Es ist die gottgegebene Faulheit der Thai Polizei irgendetwas zu tun

      an dem sie sich nicht persoenlich irgendwie bereichern koennen.

      Im Familienbad schon sowieso.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      .Die Bewohner sagen, sie seien verwirrt darüber, warum der Mann so handelt, und bestehen darauf, dass sie nichts getan haben, um ein solches Verhalten zu provozieren.

      Ich habe mir den Text des Threads erst jetzt durchgelesen.

      Es ist wohl eine aufgesetzte Sache um ihn loszuwerden.

      Wahrscheinlich lebt er in einem Muban mit vielen Thai Nachbarn.

      Hauptgrund ist der Neid!

      Nicht nur auf seinen Besitz , sondern auf sein geordnetes Leben

      (falls vorhanden) seinen Lebensstil und einfach Alles was

      einen Farang von einem Edel Thai unterscheidet.

      Uns geht es in unserer Anlage genauso.

      Obwohl wir Farang hier viel aermer als unsere Nachbarn sind,

      sind sie neidisch auf uns, unseren Lebensstil und die Tatsache

      dass wir unser Leben selber gestalten,

      waehrend sie ausser Fernsehen,Shopping und Fressen garnix tun.

      Doch ,tratschen tun sie. Wenn nicht ueber uns dann ueber andere Thai.

      Wenn es das Feindbild Farang nicht gaebe muessten sie wieder

      uebereinander herziehen.

      Soviel zur Thainess.

      Aber da es sich um das Familienbad der Gescheiterten handelt

      kann er natuerlich auch einfach nur durchgedreht sein.

      • STIN STIN sagt:

        Ich habe mir den Text des Threads erst jetzt durchgelesen.

        Es ist wohl eine aufgesetzte Sache um ihn loszuwerden.

        ja, so einen will man natürlich loswerden – der Müllsäcke in fremde Gärten wirft.
        Es ist aber nicht aus dem Text ersichtlich, ob es Thai-Nachbarn sind. Vielleicht
        auch Farangs…..

        Gibt viele Farangs in TH, die man eigentlich in eine Klinik für Psychiatrie einweisen sollte.
        Konsul Dirksen hat damit schon Erfahrung.

        Wahrscheinlich lebt er in einem Muban mit vielen Thai Nachbarn.

        Hauptgrund ist der Neid!

        Nicht nur auf seinen Besitz , sondern auf sein geordnetes Leben

        (falls vorhanden) seinen Lebensstil und einfach Alles was

        einen Farang von einem Edel Thai unterscheidet.

        Vermutungen – entstanden durch deinen Hass auf Thais und Thailand. Steht so nicht im Bericht.
        Ich vermeide Farangs aus Erfahrung – hab die schlechtesten Erfahrungen mit Expats in TH gehabt.
        Lieber zieh ich mit Thais um die Häuser – als mit einem Farang.

        Nein, die sind nicht neidig – die haben auch schon sehr schöne Häuser. Bekommt man derzeit günstig – 5000 Baht monatlich.

        Keine Ahnung wo du diese Thais überall kennenlernst – hab so einen, nach deiner Beschreibung, in ca 35 Jahren noch kaum getroffen.
        Mich stören andere Dinge in Thailand, aber die Menschen dort gehören nicht dazu. Eher die in DACH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)