Bangkok: Regierung beschliesst LKW-Fahrverbot während des Tages ab dem 1. Dezember 2020

Um die PM2,5-Werte in der Hauptstadt während der trockenen, kühlen Jahreszeit zu kontrollieren, hat die Bangkok Metropolitan Authority (BMA) beschlossen, ab dem 1. Dezember die Einfahrt von LKW in die Stadt zu verhindern.

Vor kurzem haben sich 23 Behörden, darunter die Verkehrspolizei, die Abteilung für Umweltschutz, die Abteilung für Industriearbeiten und die BMA, zusammengetan, um Möglichkeiten zur Lösung des Problems von PM2.5 (Staubpartikel mit einem Durchmesser von weniger als 2,5 Mikrometern) zu erörtern.

Bei dem Treffen wurde beschlossen:

  • Fahrzeuge mit sechs oder mehr Rädern dürfen vom 1. Dezember bis Ende Februar von 6 bis 21 Uhr nicht in Bangkok einfahren, um den Verkehr und die Umweltverschmutzung zu verringern.
  • In allen 50 Bezirken der Hauptstadt wird eine Staubmessstation eingerichtet, die den internationalen Standards entspricht, damit die Menschen den Gehalt an Staubpartikeln in ihrem Gebiet kennen.
  • Die BMA wird bis zum 13. November in bis zu 20 Parks der Stadt einen Staubmesser installieren.

Einwohnern von Bangkok wird empfohlen, die Luftqualität vor der Abreise mit der AirBKK-Anwendung zu überprüfen. Die App kann Vorhersagen zur Luftqualität während der Hauptverkehrszeit am Morgen (6 bis 9 Uhr) und am Abend (15 bis 22 Uhr) liefern.

The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bangkok: Regierung beschliesst LKW-Fahrverbot während des Tages ab dem 1. Dezember 2020

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Ist natuerlich Alles quatsch.Die Hauptpolluter sind die Diesel LKWs welche

    Bauschutt fahren und die fahren mit oder ohne Sondergenehmigung.

    Die transparenten Staubmessstationen z.B. an Lam Sali hat diese Militaerdiktatur

    abbauen lassen und durch Werbevideos fuer Autos und Motosai ersetzt.

    Die ungefilterten Messwerte bekommt man bei https://www.iqair.com/

    Bei uns ist Heute schon unhealthy.

    Das Messen und Beschoenigen hilft nix wenn nicht auch endlich aus dem

    Verkehr gezogen wird!

    Die Diesel Pick Ups mit verstelltet Einspritzpumpe damit es so aussieht

    wie bei einem Renn Pick Up in Buri Ram machen mehr Dreck als

    die meisten LKW!

  2. Avatar "Forentroll" sagt:

    Super, schon wieder eine Reform!

    Die Muellabfuhr kann auch ab 21 Uhr einsammeln!

    RDF-Plastik darf nur in dafuer ausdruecklich zugelassenen Anlagen mit geeigneten Filtern verbrannt werden.

    RDF darf nicht in das Stadtgebiet importiert werden.

    ……

    • STIN STIN sagt:

      Super, schon wieder eine Reform!

      nein, nur ein temp. Fahrverbot. Mir ahnt langsam, dass du gar nicht weißt – was eine Reform ist.

      RDF-Plastik darf nur in dafuer ausdruecklich zugelassenen Anlagen mit geeigneten Filtern verbrannt werden.

      Es gibt kein RDF-Plastik – nur RDF-Brennstoff, der aus Kunstoffe, Holz usw. besteht.
      Du verstehst wieder mal nix.

      RDF darf nicht in das Stadtgebiet importiert werden.

      doch, weltweit erlaubt. Keine Gefahr. Meist sind aber Müllverbrennungsanlagen eh außerhalb von Städten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)