Bangkok: Opposition tritt dem Versöhnungsausschuss erst bei, wenn Premierminister Prayuth zurücktritt

Thailands Oppositionsparteien werden dem vorgeschlagenen Versöhnungsausschuss erst beitreten, wenn Premierminister Prayuth Chan o-cha zuerst zurücktritt, berichten die thailändischen Medien.

Die Oppositionsparteien haben den Vorschlag der Regierung abgelehnt, ein Mehrparteien Versöhnungskomitee einzurichten, um den aktuellen politischen Konflikt in Thailand anzugehen, es sei denn, Premierminister Prayut Chan-o-cha tritt zuerst zurück.

Herr Chusak Sirinil, der stellvertretende Vorsitzender der Pheu Thai Partei sagte nach einem Treffen der Oppositionsparteien, dass sie glauben, dass das Hindernis für die Linderung der gegenwärtigen politischen Spannungen der Premierminister selbst ist.

„Da der Premierminister auch nach sechs Jahren offensichtlicher Versäumnisse seiner Regierung immer noch im Amt ist, wird sich der Konflikt zwangsläufig verschärfen“, sagte Herr Chusak und fügte weiter hinzu, dass die Oppositionsparteien lieber warten werden, bis ein klareres Bild des vorgeschlagenen Ausschusses vorliegt und was sein Ansatz zur Lösung des Konflikts sein wird.

Er forderte gleichzeitig auch die Polizei dazu auf, die Belästigung der Demonstranten sofort einzustellen.

Herr Surachet Praweenwongwuthi, der stellvertretende Generalsekretär der Kao Klai Partei sagte, dass die Lösung des politischen Konflikts ohne den derzeit amtierenden Premierminister Prayuth Chan o-cha viel einfacher wäre, und fügte weiter hinzu, dass es auch ein Versöhnungsgremium geben müsse.

Wenn es ein Versöhnungsgremium geben würde wäre es ein sicherer Ort, an dem alle ihre Ansichten teilen können, um einen friedlichen Ausweg aus den Problemen des Landes zu finden.

Herr Phumtham Wechayachai, der Berater des Oppositionsführers stimmte den Voraussetzungen von Herrn Chusak für den Beitritt zu einem solchen Ausschuss zu.

Er beschuldigte den Premierminister, die Hauptursache des Konflikts zu sein, und forderte ihn auf, zurückzutreten. / Thai Visa

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ben
Gast
ben
6. Dezember 2020 5:39 pm

@ exil: .. Wäre ich einer dieser Kleinschwänzigen Machos, so wäre ich auch beleidigt wenn die Ausländer meine Frauen bummsen…

rasistisch, sexistisch und ganz einfach saudoof!

 

exil
Gast
exil
8. November 2020 11:51 am

Reformiert wurde der Hass gegen Farangs. Er war zwar immer schon vorhanden, darf aber mittlerweile mit Unterstützung der Regierung offen gezeigt werden.

Wäre ich einer dieser Kleinschwänzigen Machos, so wäre ich auch beleidigt wenn die Ausländer meine Frauen bummsen.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
4. November 2020 10:12 pm

Und Prayuth tritt erst dann zurueck wenn Trump zuruecktritt.

Watt nu?

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
4. November 2020 9:45 pm

Eine voellig undiskutable Forderung! Die Mehrheit des Volkes steht hinter  Prayut und der Reform!!

Was soll's , durch diese Kinderreien, gewinnt die Reform Zeit, die sie braucht!

 

Sie koennten ja einen Misstrauensantrag stellen. Auch wenn der nicht durchgeht, koennte nach meinem Wissen Neuwahl angeordnet werden.

So wie ich die Stimmung einschaetze, waren dann  Thailands Oppositionsparteien zu einem grossen Teil Geschichte ! 5555555

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
6. November 2020 8:11 pm
Reply to  STIN

Vorlauter Bäumen sehen Sie seit 6Jahren den Wald nicht! 

Ich habe schon bei vielen Reformen mitgearbeitet,  aber,  zugegeben,  niemals bei so einer riesigen! 

So etwas hat es weltweit wohl noch nicht gegeben. 

Durch diesen Trotz der UDD wird die Zeit gewonnen,  die gebraucht wird.  Danke! 

Wenn jetztgewählt wurd,  hätte Prayut alleine die Mehrheit. 

Jeder Hochwassereinsatz bringt weiterer Zulauf. 

 

Viele Menschen haben Grundstücke bekommen,  die früher keines hatten usw usw. 

Es könnte sogar alleine für die Absolute reichen. 

5555

Ob das dem 'Fädenzieher tatsächlich recht ist?  5555

So etwas Großes,  wie diese Reform,  hat es weltweit noch nicht gegeben. 

Größer als Covid!  5555

Jean CH
Gast
Jean CH
8. November 2020 10:05 am
Reply to  "Forentroll"

Bitte erkläre mal, in welcher Reform in Thailand Du (Sie) mitgearbeitet haben. Hirngespinste, oder sonst ein Leiden?

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
6. Dezember 2020 8:09 am
Reply to  Jean CH

In D,  nicht in TH

Ich bin ausgebildeter REFA -Organisator. 

Ich denke (!) in TH wird es noch ~18 Monate. 

Dann hat es auch wieder genug Platz im Knast.

Die 30.000 von diesem Jahr und die Etagenbetten wrden nicht ausreichen. 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
6. Dezember 2020 4:25 pm
Reply to  "Forentroll"

Sind Sie Jean CH? 

Heult der jetzt? 

Oder haben Sie sich im Fakenick vertan?  55555

Habe gerade ganz aktuell erfahren,  in TH verbreitet sich die Meinung,  das Land hat viel Schlechtes von einigen(!!!)  Lug Khrüng zu verdanken. 

War richtig überrascht! 

Im Gegensatz zu Ihnen,  schreibe ich nur,  was ich sehe,  erlebe,  … , was man mir erzählt. 

Sie erfinden Sachen, faken News und Historie,  … Und ich bin kein LügKhrüng! 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
13. Januar 2021 3:59 am
Reply to  STIN

Arme Haut! 

Müssen Angstmacher- Journalisten jetzt schon zu so kranken Mitteln greifen?! smiley