Bangkok: Thai Airways sucht Käufer für 34 gebrauchte Flugzeuge

Thai Airways International PCL gab bekannt, es suche im Rahmen seines Umstrukturierungsplans nach potenziellen Käufern für 34 gebrauchte Airbus- und Boeing-Flugzeuge.

Der Verkauf der Flugzeuge, bei denen es sich um Maschinen mit schmalem und breitem Körper handelt, die zwischen 12 und 28 Jahre alt sind, würde die Zustimmung des Insolvenzgerichts erfordern, teilte die Fluggesellschaft in einer Erklärung mit.

Das thailändische Insolvenzgericht ermöglichte es Thai Airways im September, einen Plan zur Restrukturierung von Schulden in Höhe von 245 Milliarden Baht (7,98 Milliarden US-Dollar) durchzuführen, da die Folgen der Coronavirus-Pandemie die Probleme der Fluggesellschaft verschärften, die seit 2012 Probleme hat.

Die Fluggesellschaft berichtet, der Verkauf der Flugzeuge stehe im Einklang mit ihrem Umstrukturierungsplan, der die Flottengröße im Rahmen der Kostenkontrolle reduzieren würde.

Sie akzeptiert Interessenbekundungen für die 34 Jets auf einer Website. Dazu gehören viermotorige Airbus A340 und Boeing 747, die mehr Kraftstoff verbrauchen als neuere Modelle und bei Käufern nicht sehr gefragt sind.

Weitere zum Verkauf stehende Typen sind Boeing 777, 737-400 und ein Airbus A300, deren Auslieferung laut Website im ersten oder zweiten Quartal 2021 möglich ist. / Reuters

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
joe molinario
Gast
joe molinario
12. März 2021 11:57 pm

Thai Airways soll die schrottflugzeuge verschenken , in atwa an Syrien, die dann alle fluechtlinge  nach siberien bringen koennen.

Dann alle illlegalen aus Deutschland nach den USA verbringen

.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
7. November 2020 6:58 pm

Die beste Zeit um Gebrauchtflugzeuge zu verkaufen. Selbst die Schrottpreise sinken.

Fuer alle ueberzaehligen Flugzeuge waere der Iran der einzige Interessent.

Sie haben A300-600, A340-600 und auch 747-400 ,die 737-400 sind auch nicht

aelter als die MD-80 die im Iran noch fliegen.

Der einzige Haken ist das Embargo . Aber sollte Joe Biden irgendwie

den Hausbesetzer aus Pennsylvania Ave. 1600 herausbekommen

so ware dieses auch kein Problem mehr.