Bangkok: Quarantäne für Ausländer teilweise auf 10 Tage reduziert

Ein Unterausschuss des Zentrums zur Administration der Covid-19 Situation (CCSA) in Thailand hat am Donnerstag (5. November) die Reduzierung der Quarantäne für ausländische Touristen aus Ländern mit dem gleichen oder einem geringfügig höheren Ansteckungsrisiko wie Thailand auf 10 Tage genehmigt.

Reisende aus Hochrisikoländern werden weiterhin 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt, sagte der Ständige Sekretär für öffentliche Gesundheit, Dr. Kiattiphum Wongrajit, nach dem Vorsitz des Unterausschusses für Gesundheit. Das Gremium geht davon aus, dass eine Verkürzung der Quarantänezeit mehr Touristen nach Thailand locken wird.

Der Änderung der Quarantäne Zeit erfolgte, nachdem eine medizinische Studirgab, dass 10-Tage- und 14-Tage Quarantänen das gleiche Ergebnis hatten.

„Die Reduzierung der Quarantäne auf 10 Tage erhöht das Infektionsrisiko nur geringfügig, von 0,3 Personen pro 1 Million in der 14-Tage Quarantäne auf 1,5 pro Million in der 10-Tage Quarantäne“, sagte Dr. Kiattiphum.

Er fügte weiter hinzu, dass, wenn die üblichen 30 Millionen Menschen jedes Jahr nach Thailand einreisen würden, etwa 300 asymptomatische Covid-19 Fälle die 10-tägige Quarantäne durchlaufen könnten, aber die Armband Tracker und die Bereitschaft des Gesundheitssystems würden dabei helfen, sie für die Behandlung aufzuspüren.

„Nach 10 Tagen sollte es den ausländischen Touristen möglich sein, in mindestens 10 Provinzen zu reisen, in denen bereits die entsprechenden Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung getroffen wurden. Zu den Provinzen gehören: Chonburi, Phuket, Rayong, Chiang Mai, Chiang Rai, Buriram und Surat Thani“, fügte er weiter hinzu.

Das Gesundheitspanel wird nun seinen Bericht und seine Empfehlung zur Genehmigung an das Komitee des CCSA unter dem Vorsitz von Premierminister Prayuth Chan o-cha senden, sagte er weiter.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Bangkok: Quarantäne für Ausländer teilweise auf 10 Tage reduziert

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Das ist der neueste Betrag,  der für November angezeigt wird. 

    Haben Sie für den BloCK was bezahlt?! 

    • STIN STIN sagt:

      Das ist der neueste Betrag, der für November angezeigt wird.

      Haben Sie für den BloCK was bezahlt?!

      nein, das ist der neueste Beitrag:

      https://www.schoenes-thailand.at/Archive/60928

      Mal wieder den Cache vom Browser leeren, vermutlich greifst du auf den Cache
      zurück. Sollte man ab und zu mal machen.

      Nein, wir haben für den Blog nix bezahlt – Google zahlt aber für den Blog.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        DAS (siehe Bild unten), ist der neueste Beitrag, der angezeigt wird!

        Machen Sie mal einen Kurs!

        Ausserdem haben Sie schon wieder meine Antwort geloescht!

        Darueberhinaus, haben Sie in den letzten Wochen geschaetzt etwa 20.000 weitere Kommentare und ganze Beitraege geloescht!.

        • STIN STIN sagt:

          DAS (siehe Bild unten), ist der neueste Beitrag, der angezeigt wird!

          Wie schon erwähnt – mal Cache löschen. Ich habe so das Gefühl, dass du das nicht kannst.

          Ich sehe das hier….

  2. Avatar Matt von lebeninthailand.net sagt:

    Das ist doch Klasse! oder wollen Sie das Trang auch wie Hua Hin oder Pattaya wird? Ich lebe in Chumphon und gerade wegen fehlender Touristen seit Jahren, ist es für mich das Paradies. Auch gibt es kaum einen wirtschaftlichen Einbruch in Chumphon wegen Covid-19, ich vermute ähnliches für Trang.

  3. Avatar Klaus Wagner sagt:

    Hallo,

    gehört hier auch die Provinz Trang dazu ?

    • Avatar exil sagt:

      Die wollen Touristen in die Hochburgen locken um Geld zu generieren. Die Gegend in Trang ist zwar wunderschön weil eben noch nicht wirklich durch den Massentourismus versaut, aber eben kein Hauptmagnet für Touristen.

      • STIN STIN sagt:

        Die wollen Touristen in die Hochburgen locken um Geld zu generieren. Die Gegend in Trang ist zwar wunderschön weil eben noch nicht wirklich durch den Massentourismus versaut, aber eben kein Hauptmagnet für Touristen.

        ja, waren früher fast jedes Jahr bei Bekannten in Trang – herrlicher Strand, super Essen und was ganz wichtig ist, keine Farangs ausser mir 🙂

    • Avatar "Forentroll" sagt:

      Klaus Wagner sagt:

      8. November 2020 um 3:00 pm

      Hallo,

      gehört hier auch die Provinz Trang dazu ?

      Natürlich Herr Wagner,  Thailand ist unteilbar,  steht so in der Verfassung. 

      Willkommen im Blog! 

      • STIN STIN sagt:

        Natürlich Herr Wagner, Thailand ist unteilbar, steht so in der Verfassung.

        Willkommen im Blog!

        alles ist teilbar – siehe Ukraine, auch dort steht in der Verfassung, dass das Land nicht geteilt werden darf und
        trotzdem ist die Krim un der Donbass weg. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)