Phuket: Thai-Deutscher Mann bedroht VietJet-Personal mit Bombardierung des Flugzeugs

Einem thailändisch-deutschen Mann wurde vorgeworfen, er habe dem Bodenpersonal einer Fluggesellschaft am internationalen Flughafen Phuket mitgeteilt, dass sie nach Verspätungen beim Einsteigen in einen Flug nach Bangkok „bombardiert“ werden sollte.

Die Polizei von Saku wurde gegen 12:50 Uhr über den Vorfall informiert, wie Oberstleutnant Kaken Nikrahatchai von Saku im offiziellen Polizeibericht des Vorfalls feststellte.

Die Beamten kamen am Flughafen an und wurden dem Mann, der von der Polizei als Mike W. (26) aus Ayutthaya im Sicherheitsbüro genannt wurde, vorgestellt.

Im Büro teilte die Mitarbeiterin der Vietjet-Fluggesellschaft, Jitphisut Phrom-in, der Polizei mit, dass sie und ihr Kollege Wanlapha Bamrungrak gegen 12.10 Uhr die Bordkarten der Passagiere am Gate 4 auf den Flug VZ305 zum internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok überprüften.

Der Flug sollte um 12:15 Uhr starten und um 13:45 Uhr in Bangkok ankommen.

Frau Jitphisut sagte, nachdem sie die Bordkarte von Herrn W. überprüft und zurückgegeben hatte, sagte er ihr angeblich auf Thailändisch: “Ehrlich gesagt, dieses Flugzeug sollte bombardiert werden.”

Schockiert forderte Frau Jitphisut Frau Wanlapha auf, den Büroleiter der Vietjet-Fluggesellschaft, die Flughafensicherheit und die Flughafenpolizei über den Kommentar von Herrn W. zu informieren.

In dem offiziellen Polizeibericht stellte Oberstleutnant Kaken, Polizeichef von Saku, fest, dass Herr W. zugab, dass er die Bemerkung äußerte.

Er sagte, dass dies im Zorn wegen der Flugverspätung gesagt wurde.

„Wenn eine solche Handlung die Sicherheit eines Flugzeugs gefährdet, wird diese Person mit einer Freiheitsstrafe von fünf bis 15 Jahren oder einer Geldstrafe von 200.000 bis 600.000 Baht oder beidem bestraft.” / Phuket News

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)