Bangkok: Rothemden beteiligten sich an der Demo auf der Aksa Road

Anti-Regierungs-Demonstranten veranstalteten am Sonntagnachmittag am westlichen Stadtrand von Bangkok eine unbeschwerte Kundgebung, an der sich auch zahlreiche Rothemden Veteranen eines Protestes von 2014 am selben Ort beteiligten.

Ungefähr 1.500 Menschen waren bei der letzten Ausgabe der fast täglichen Kundgebungen gegen die Regierung erschienen. Es fand auf der Aksa Road an der Kreuzung zwischen der Buddha Monthon 3 Road im Stadtteil Thawi Watthana in Bangkok und der Buddha Monthon 4 Road im Stadtteil Buddha Monthon in Nakhon Pathom statt.

Die Polizei wurde dabei eingesetzt, um die Demonstranten außerhalb des 150 Meter Radius des Thawi Watthana Palastes zu halten.


Am Sonntag versammeln sich regierungsfeindliche Demonstranten in der Aksa Road, wo sich der Bezirk Thawi Watthana in Bangkok und der Bezirk Buddha Monthon in Nakhon Pathom befinden. (Foto von Wichan Charoenkiatpakul)

Die Demonstranten auf der Bühne wiederholten erneut die Forderung nach dem Rücktritt von Premierminister Prayuth Chan o-cha, nach Verfassungsänderungen und nach einer Reform der königlichen Institution.

Die Kundgebung fand auf dem Gelände einer Demonstration mit Rothemden im Jahr 2014 statt, und die meisten Demonstranten schienen ehemalige Mitglieder der Vereinigten Front für Demokratie gegen die Diktatur zu sein. Sie zeigten Särge zum Gedenken an ihre Kameraden, die bei früheren Protesten getötet wurden.

Trotz der symbolischen Schwerkraft hatte die Kundgebung die Atmosphäre einer Tempelmesse und bestand aus Komikern und Rednern, die sich abwechselten, um die Regierung und das Militär zu kritisieren.

Dennoch sagten die Organisatoren, sie hätten verschiedene Gruppen von „Wachen“ gebildet, darunter Berufsschüler, um die Demonstranten vor Angriffen zu schützen.

Sie bestätigten gegenüber der Öffentlichkeit, dass am Mittwoch (25. November) eine Kundgebung vor dem Crown Property Bureau stattfinden würde. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bangkok: Rothemden beteiligten sich an der Demo auf der Aksa Road

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Puthamonton ist erstmal jottvideh und zweitens wirklich ein heiliger Ort fuer

    die Thai Buddhisten. Da bin ich oft gelaufen.

    .Im Gegensatz zu 2014 kamen die Rothemden diesmal ohne Bezahlung.

    Nur weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)