Bangkok: Demonstranten verlegten den Protest zur Siam Commercial Bank

Die Demonstranten fordern Auskunft über das Vermögen des Königshauses. Den Anführern der Demonstrationen drohen nun Anklagen wegen Majestätsbeleidigung – noch lassen sie sich davon nicht aufhalten und machen weiter.

Am Mittwoch wollten sie eigentlich zum Gebäude des “Crown Property Bureau” (CPB) marschieren, das ist der Ort, wo das Vermögen des Monarchen verwaltet wird. Doch hatten staatliche Einsatzkräfte das Areal großflächig abgeschirmt, sodass die protestierende Jugend sich umorientierte und Richtung Siam Commercial Bank loszog, das älteste Kreditinstitut Thailands, an dem auch der König Anteile hält.

Im Mittelpunkt der Protestkundgebung steht dieses Mal König Maha Vajiralongkorn und sein Milliardenvermögen. Die Aktivisten kritisieren, dass der Regent – der als reichster Monarch der Welt gilt – das Kronvermögen im Jahr 2017 seiner persönlichen Kontrolle übertragen hatte. Der Protest sei organisiert worden, “um das Vermögen zurückzuverlangen, das dem Volk und der Nation gehören sollte”, erklärte die Aktivistengruppe “Free Youth” auf Twitter.

Unter anderem fordern die Demonstranten eine klare Trennung zwischen dem persönlichen Vermögen des Königs und anderen Vermögenswerten des Palastes. Diese sollten nach ihrem Wunsch der Kontrolle des Finanzministeriums unterstellt werden.

König Maha Vajiralongkorn hatte kurz nach seinem Amtsantritt 2016 die Kontrolle über die Vermögensverwaltung der thailändischen Krone übernommen und damit jede öffentliche Einsicht in die Finanzen des Königshauses beendet. Zuvor hatte der Finanzminister die Vermögensverwaltung geleitet.

Bis zum Abend sammelten sich mehrere Tausend Menschen, zu Gewalt kam es zunächst nicht. Eine Regierungssprecherin erklärte, man sei offen für die Rechte und Freiheiten der Leute, “trotz vieler unkluger Äußerungen, welche die Mehrheit beleidigen”. Damit spielte sie auf kritische Äußerungen gegen die Monarchie an, wie sie nun aus Kreisen der Jugend laut werden.

Manche sehen das anders. Unter den Demonstranten ist die 22 Jahre alte Panusaya Sithijirawattanakul. Sie gehört zu den Anführern der Proteste und sieht nun eine Anklage wegen Majestätsbeleidigung auf sich zukommen. Man erreicht sie per Chat an diesem Nachmittag, ein Foto zeigt sie auf einer großen gelben Gummiente sitzen – dem Symbol des Protests.

Panusaya rechnet fest damit, bald von der Polizei einbestellt zu werden. Den Medien übermittelte sie: “Ich denke, es ist lächerlich, dass ich wegen Lèse-Majesté dran bin, wo der König doch sagte, er werde Majestätsbeleidigung nicht mehr ahnden”. Damit bezieht sie sich auf eine Erklärung des Premiers Prayuth Chan-ocha, der sie noch im Juni alle beschwichtigte. König Maha Vajiralongkorn habe ihn angewiesen, den berüchtigten Paragrafen 112 zur Lèse-Majesté nicht mehr anzuwenden, sagte Prayuth damals.

“Natürlich bin ich jetzt beunruhigt”, sagt Panusaya, schon einmal war sie 16 Tage lang im Gefängnis. Dass sie inzwischen so vielen jungen Leuten als Vorbild dient, baue sie auf. Sie will weiterkämpfen, die Leute könne niemand stoppen. Durchhalteparolen, wie sie nun jeden Protest begleiten.

Dass die Militärregierung offenbar auf einen härteren Kurs umschwenkt, signalisierte sie mit ihrer Ankündigung, dass nun doch alle verfügbaren Gesetze angewendet würden. Nach Auskunft von Menschenrechtsanwälten in Bangkok drohen mindestens zwölf Protestführern Anklagen.

Geschieht dies nun auf Betreiben des Königs? Oder entscheidet das die Armee? Panusaya wüsste das gerne, aber das ist immer noch ein gut gehütetes Geheimnis.

Die junge Frau freut sich, dass die Demonstrationen dennoch immer mehr Zulauf bekämen. “Ich sehe, dass sie alle Ruhe bewahren und sich nicht von Gelbhemden provozieren lassen”, sagt sie. Die Gelbhemden gehören ins Lager der Königstreuen, wollen den König schützen und wehren sich gegen Reformen der Monarchie. Vergangene Woche waren sich beide Lager recht nahe gekommen. Es waren sogar Schüsse gefallen, deren Herkunft ungeklärt blieb.

Die Bank, vor der sich an diesem Mittwoch alle versammeln, ist nur eines der Symbole für das umfassende Vermögen der Krone, das auf 30 bis 40 Milliarden Dollar geschätzt wird. Und weil sich König Rama X., Sohn und Nachfolger des langjährigen Monarchen Bhumibol, im Jahr 2017 die direkte Kontrolle über das CPB übertragen ließ, ist es nicht verwunderlich, dass die Demonstranten ihren Protest auf das Vermögen konzentrieren.

Sie wollen erreichen, dass der Reichtum Thailands zumindest einer parlamentarischen Kontrolle unterworfen wird. Free Youth, eine der Protestgruppen, ging noch einen Schritt weiter und erklärte, man müsse “das Vermögen zurückfordern, das dem Volk und der Nation gehöre”.

Die Bank, vor der sich an diesem Mittwoch alle versammeln, ist nur eines der Symbole für das umfassende Vermögen der Krone, das auf 30 bis 40 Milliarden Dollar geschätzt wird. Und weil sich König Rama X., Sohn und Nachfolger des langjährigen Monarchen Bhumibol, im Jahr 2017 die direkte Kontrolle über das CPB übertragen ließ, ist es nicht verwunderlich, dass die Demonstranten ihren Protest auf das Vermögen konzentrieren.

Sie wollen erreichen, dass der Reichtum Thailands zumindest einer parlamentarischen Kontrolle unterworfen wird. Free Youth, eine der Protestgruppen, ging noch einen Schritt weiter und erklärte, man müsse “das Vermögen zurückfordern, das dem Volk und der Nation gehöre”. / APA-SZ-DW

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Bangkok: Demonstranten verlegten den Protest zur Siam Commercial Bank

  1. Avatar "Forentroll" sagt:

    Deswegen nenne ich es ja auch HistoryFaking!Q

    STIN sagt:

    1. Dezember 2020 um 4:10 am

    Ich habe mich gerade beim ‘tagesspiegel’ regietriert, und werde spaeter einen Leserbrief schreiben oder auch mehrere!

    steht nicht nur im Tagesspiegel – in allen Medien weltweit. Guardian, Spiegel, FAZ, SZ usw.
    Da musst du viel schreiben

    Ihre Schadenfreude macht deutlich, wer der Ursprung des HistorieFaking ist!

    Ich brauche nur zu kopieren und "ChangNoi" ist auch ueberall der Selbe!5555

    STIN: Das sieht nicht nach konst. Monarchie aus. Eher ähnlich Dubai usw.

     

    Warum haben Sie zB R8 vergessen?

    Sie haben es schon wieder "vergessen"!

    In einer Parlamentarischen Monarchie wird alles vom Parlament uebernommen.

    In der " konstitunelle Monarchie" muss alles noch vom Koenig durchgefuehrt werden,

    Die " konstitunelle Monarchie" ist in jeder Beziehung ein Uebergang.

    Die Mehrheit der Bevoelkerung ist gar nicht gebildet genug, um sich selbst eine demokratischeUebergangsverfassung zu geben!

    DAS war auch direkt nach der absoluten Monarchie so!

    Eine solche Massnahme dauert 10-20 Jahre!

    In so einer Phase befindet sich TH zur Zeit

    Es ist eine primitive Luege, wie auch bei R9, das CP weaere durch die Uebernahme der Kontrolle(!) in das Eigentum des Koenigs uebergangen!

    Diese Luege hat man dem 'tagesspiegel' in der Vergangenheit untergejubelt und heute uebennehmen die Fake-Newser selbst wieder ihre FakesNews , als Beleg fuer ihre Luegen!.

    STIN: Eher die Cyber-Abteilung von DSI, die dich beobachten. Soviel Volksverhetzung und Lügen
    fallen halt nun mal auf.

    Sie sind jetzt schon der Dritte, der sich angeblich Sorgen um mich macht! 5555

    Warum loeschen Sie dann meine Anschuldigungen gegen SIE???

     

    Sie haben die Studenten ausgebremst, in dem Sie eine Untersuchungshaft, vorlaeufige Festnahme, mit einer Gefaengnisstrafe verdreht haben. Das machen Sie auch hier wieder!

     

    Lesen Sie sich mal ein, dann koennen wir weiter reden!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Konstitutionelle_Monarchie

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_K%C3%B6nige_von_Thailand

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ananda_Mahidol

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Thailands

    …..

     

     

    • STIN STIN sagt:

      Deswegen nenne ich es ja auch HistoryFaking!Q

      History Fakes sind ganz was anderes. Z.B. die Fälschung der Hitler-Tagebücher…..

      Ihre Schadenfreude macht deutlich, wer der Ursprung des HistorieFaking ist!

      nein, da sind wir nicht involviert. Können uns ja nicht um alles kümmern.

      Ist auch kein History Faking – ich denke, du weißt nicht mal was History ist.
      In einer Parlamentarischen Monarchie wird alles vom Parlament uebernommen.

      In der ” konstitunelle Monarchie” muss alles noch vom Koenig durchgefuehrt werden,

      Thailand ist eher schon wieder fast absolute Monarchie. R10 befiehlt, Premier gehorcht.

      Es ist eine primitive Luege, wie auch bei R9, das CP weaere durch die Uebernahme der Kontrolle(!)
      in das Eigentum des Koenigs uebergangen!

      bei R9 war es unter Kontrolle des Finanzministerium – unter R10 ist es unter Kontrolle
      des Königs und floss in sein Privatvermögen.

      https://www.handelsblatt.com/politik/international/maha-vajiralongkorn-bis-zu-60-milliarden-dollar-thailands-koenig-uebernimmt-die-kontrolle-ueber-das-palastvermoegen/22702802.html

      Genau lesen, wenn du andere Quellen dazu hast, darfst du sie natürlich
      renstellen – aber keine Fakes von dir selbst.

      Diese Luege hat man dem ‘tagesspiegel’ in der Vergangenheit untergejubelt und heute uebennehmen die Fake-Newser selbst wieder ihre FakesNews , als Beleg fuer ihre Luegen!.

      nein, kommt vom CPB direkt selbst.

      Gesetzesänderung machte seinen Reichtum möglich
      Die Grundlage seines Reichtums ist eine Gesetzesänderung aus dem Jahr 2017: Damals stellte Rama X. das thailändische “Crown Property Bureau”, eine Einrichtung für die Vermögensverwaltung der thailändischen Krone, unter seine direkte Kontrolle und sprach ihm eine Steuerfreiheit aus.

      https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/boerse/vermoegen-aufgedeckt-thai-koenig-ist-offenbar-viel-reicher-als-gedacht_H1578551245_12048272/

      https://www.welt.de/politik/ausland/article177679136/Thailand-Eine-ungewoehnliche-Mitteilung-ueber-das-neue-Vermoegen-des-Koenigs.html

      In einer ungewöhnlichen Mitteilung erklärte das bislang für die Verwaltung des royalen Vermögens zuständige Finanzbüro CPB auf seiner Internetseite, infolge eines Gesetzes aus dem vergangenen Jahr sei dem König die volle Kontrolle über sämtliche Güter und Firmenanteile des Königshauses übertragen worden.

      Der König solle das Vermögen allein nach seinem Gutdünken verwalten können.

      Danach wurde die Webseite

      http://www.crownproperty.or.th/

      aufgelöst.

      Sie haben die Studenten ausgebremst, in dem Sie eine Untersuchungshaft,
      vorlaeufige Festnahme, mit einer Gefaengnisstrafe verdreht haben. Das machen Sie auch hier wieder!

      das hat sich auch schon geändert. Es werden nur mehr die LM112 angeklagt – die anderen nicht mehr.
      Also hatte ich doch recht.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Nun ich dachte, man haette endlich ein Einsehen und haette Ihre Seite aufgeloest, denn gestern waren Sie nicht mehr erreichbar.

        STIN:

        Danach wurde die Webseite

        http://www.crownproperty.or.th/

        aufgelöst.

        Sie ist noch da, siehe unten. Er hat nur die Kontrolle uebernommen.

        Ich hatte Sie mehrmals gefragt WAS vor der Kroenung geaendert wurde, da habenSie bis heute nicht rausgerueckt.

        R10 hat nur die Kontrolle uebernommen.

        Sie nutzen ansonsten vorsaetzlich, nur Uebersetzungs"fehler"!

        Fuer diese Verdrehereien wird man Sie irgendwann wegsperren.

        • STIN STIN sagt:

          Nun ich dachte, man haette endlich ein Einsehen und haette Ihre Seite aufgeloest, denn gestern waren Sie nicht mehr erreichbar.

          Ja, die Kontrollsoftware in TH dürfte ab und zu mal zu Ausfällen führen – wir haben keine, gerade in den Logfiles nachgesehen.

          Sie ist noch da, siehe unten. Er hat nur die Kontrolle uebernommen.

          richtig, sie ist leer – vorher bei R9 wurde alles aufgelistet, was mit dem Geld an Projekten gezahlt wurde.
          Das Geld hat er abgezogen – und die Kontrolle übernommen, vll auch schon ins Ausland trasnferiert, weil er eben auch in
          Bayern hohe Kosten hat. Das Geld gehört aber nicht ihm – sondern der Monarchie/Krone. Dankt er ab, geht es an den nächsten
          weiter usw.

          Aber das wurde schon alles in den Medien, auch in TH erklärt.

          Ich hatte Sie mehrmals gefragt WAS vor der Kroenung geaendert wurde, da habenSie bis heute nicht rausgerueckt.

          Du solltest schon ein wenig lesen, bevor du mit mir diskutierst – sonst gehst du unter.

          Er hat folgendes geändert:

          1. Wenn er sich lange Zeit im Ausland befindet, ist kein Regent mehr in TH nötig, er regiert dann vom Ausland aus (was nun in D verboten wurde)
          2. er sicherte sich den Oberbefehl über einige Trupppen der Armee – die hat er unter sein persönliches Kommando gestellt
          3. er hat CPB übernommen und die Kontrolle dem Finanzministerium entwendet.

          Sie nutzen ansonsten vorsaetzlich, nur Uebersetzungs”fehler”!

          nein, normal nicht – sinngemäß bleibt es gleich.

          Fuer diese Verdrehereien wird man Sie irgendwann wegsperren.

          Nein, der das reinstellt, kommt nie nach Thailand – der fliegt nur Neuseeland, Fidji usw. – ist kein Asien-Fan.
          Außerdem ist 95% der Berichte von The Nation und Bangkok Post – da gehen die eher vorher in den Knast oder werden
          zugesperrt – weil die sitzen in Thailand.

  2. Avatar "Forentroll" sagt:

     

    STIN sagt:

    1. Dezember 2020 um 2:34 pm

    Gestern fliege ich beim Schreiben eines Kommentares in Ihrwm BloCK raus, heute melde ich mich bei dem Tagesspiegel und schreibe einen sachlichen Leserbrief.

    Gerade als ich diesen vor dem Absenden kopieren wollte, gab es Stromausfall.

    sieht nach schlechten Kharma aus.

    Fuer mich sieht das nach Ihren Chinesen und dem Datenverkaeufer mit dem Blaudach in Krabbi aus.

    Vielleicht mal was Gutes tun, nicht immer Volksverhetzung betreiben, Verschwörungstheorien nachhängen
    und endlich mal für die Kinder deiner Freundin sorgen – damit die später nicht Ladenschubse werden müssen.

    Besser Ladenschupse als Journalistin ohne Zukunft! Es liest ja schon keiner mehr die Ueberschriften! 55555

    Meine Tochter war heute die Jahrgangsbeste beim Halbjahrestest!

    Dafür wurde das ST.de zugemacht. Es wird echt Zeit, beim at geht auch das Licht aus!

    das ist nicht so einfach möglich. In AUstralien ist Meinungsfreiheit ein hohes Gut.
    Da kann man zur Staatschefin auch “Ars.hl..h sagen, kein Problem.

    Sie Dummbabbeler(in) schauen Sie sich mal an, was bei Wiki bei Meinungsfreiheit steht!!!

    Demnacht duerfen SIE hier im Oeffentlichen Raum gar nichts zensieren oder gar loeschen.

    Ein erstes Gerichtsurteil gibt es auch schon!!!

    Sie kopennen fuer sich hier im oeffentlichen Raum, nicht mal Pressefreiheit geltend machen!

    Nicht mehr lange und Sie haben Ihr letztes Giftg verspritzt!

    Irgendwann merken auch die Studenten, was SIE fuer ein Volksverhetzer und Verdreher sind.

    Den Rest koennen sie morgen beim Tagesspiegel lesen.

    Dem 'Changnoi' (?Datenverkaeufer aus Krabi, der dort von der rente seines Vaters lebt) werde ich auch eine Gegenantwort geben!

     

    • STIN STIN sagt:

      Fuer mich sieht das nach Ihren Chinesen und dem Datenverkaeufer mit dem Blaudach in Krabbi aus.

      nein, kann ich nicht bestätigen.
      Keine Chinesen und kein Krabianer involviert.

      Eher die Cyber-Abteilung von DSI, die dich beobachten. Soviel Volksverhetzung und Lügen
      fallen halt nun mal auf.

      Besser Ladenschupse als Journalistin ohne Zukunft! Es liest ja schon keiner mehr die Ueberschriften! 55555

      Lommt drauf an, für wen man schreibt. Also die Reuter-Journalisten, BBC, usw. – sahnen recht kräftig ab.
      Ein Reuter-Journalist verdient aktuell ca 110.000 US$ pro Jahr, Spesen extra. – Als Vergleich, deine Kinder werden vll
      auch so um die 110.000 pro Jahr verdienen – aber in Baht.

      Meine Tochter war heute die Jahrgangsbeste beim Halbjahrestest!

      ja, auf einer staatlichen Schule nix besonderes.

      Sie Dummbabbeler(in) schauen Sie sich mal an, was bei Wiki bei Meinungsfreiheit steht!!!

      ich spreche von AUstralien. In DACH ist die Meinungsfreiheit um einiges mehr eingeschränkt, wohl auch wegen
      Holocaust usw.
      Sag in der USA – wo Meinungsfreiheit auch sehr weit geht – zum Präsidenten, er wäre kriminell. Keine Probleme, sagen
      Medien derzeit laufend. Bei uns unvorstellbar.

      Demnacht duerfen SIE hier im Oeffentlichen Raum gar nichts zensieren oder gar loeschen.

      Ein erstes Gerichtsurteil gibt es auch schon!!!

      Natürlich darf ich das. Sind ja sogar strafrechtlich relevante Verschwörungstheorien und Beleidigungen
      ganzer Berufsstände dabei. Ist in TH verboten.

      Sie kopennen fuer sich hier im oeffentlichen Raum, nicht mal Pressefreiheit geltend machen!

      Natürlich können wir das. Dazu muss ein Blog 6 Monate laufen – und das tut dieser Blog.
      Also keine Sorge – alles unter Kontrolle.

      Irgendwann merken auch die Studenten, was SIE fuer ein Volksverhetzer und Verdreher sind.

      Da muss ich passen, bin da nicht involviert – wäre bei den Angriffen gegen die Monarchie auch für einen Farang
      sehr gefährlich.

      Was Twitter betrifft – die haben die Anzahl der Zeichen verlängert – geht jetzt mit 280 Zeichen, also schon auch ordentlich Textnachricht
      möglich. 140 Zeichen, war zu wenig.

  3. Avatar "Forentroll" sagt:

    Das ist jetzt der 3.Versuch, diese Antwort abzusenden! 

    Jetzt haben Sie schon wieder beim Schreiben meinen Kommentar gelöscht. 

    Ich bleibe dabei,  Sie können mitlesen. 

     

    TH ist schon länger eine konstitunelle Monarchie, wird aber erst seit R10 in Bezug auf das crown property auch gelebt. 

    Warum lügen SIE da die Studenten an??? 

    SIE können uns ja sicher auch sagen,  was unter R9 UND FRÜHER war. 

    Was interessiert mich Ihr Link vom Tagesspiegel,  das haben Sie doch sicher diktieren lassen,  bei einem netten Essen in leckeren Begleitung, … äh umgekehrt natürlich. 

    xxxxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

    • STIN STIN sagt:

      TH ist schon länger eine konstitunelle Monarchie, wird aber erst seit R10 in Bezug auf das crown property auch gelebt.

      das ist eben deine Lüge.

      Er hat es schon fast in Richtung absolute Monarchie gedreht. Sich Eliteeinheiten unter sein Kommando gestellt, was in einer
      konst. Monarchie niemals sein sollte.
      Er befiehlt Menschen ohne Gerichtsverhandlung, ohne StA usw. – in den Knast zu stecken und die Polizei macht das auch.

      Das sieht nicht nach konst. Monarchie aus. Eher ähnlich Dubai usw.

      SIE können uns ja sicher auch sagen, was unter R9 UND FRÜHER war.

      natürlich kann ich das.
      R9 hatte keine eigene Armee – R10 schon.
      R0 hat CPB-Vermögen und sein Privatvermögen strikt getrennt – R10 nicht.
      R9 hat niemals Menschen verhaften lassen, R10 schon.
      R9 hatte während seiner Abwesenheit (früher) einen Regenten beauftragt. R10 nicht.

      Was interessiert mich Ihr Link vom Tagesspiegel, das haben Sie doch sicher
      diktieren lassen, bei einem netten Essen in leckeren Begleitung, … äh umgekehrt natürlich.

      wenn du keinerlei Quellen akzeptierst, tja, dann halt nicht.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Ich habe mich gerade beim 'tagesspiegel' regietriert, und werde spaeter einen Leserbrief schreiben oder auch mehrere!

        STIN sagt:

        30. November 2020 um 8:57 pm

        TH ist schon länger eine konstitunelle Monarchie, wird aber erst seit R10 in Bezug auf das crown property auch gelebt.

        das ist eben deine Lüge.

        Warum? Link!!!

        Er hat es schon fast in Richtung absolute Monarchie gedreht. Sich Eliteeinheiten unter sein Kommando gestellt, was in einer
        konst. Monarchie niemals sein sollte.

        Was "sollte" denn sein? wo genau steht das? Limk!!!

        Uebrigens die " konstitunelle Monarchie" gibt es im Englischen gar nicht. Wo haben Sie also her, was sein darf und was nicht?

        Er befiehlt Menschen ohne Gerichtsverhandlung, ohne StA usw. – in den Knast zu stecken und die Polizei macht das auch.

        WAS soll das konkret gewesen sein???

        Das sieht nicht nach konst. Monarchie aus. Eher ähnlich Dubai usw.

        Was hat da jetzt 'Lord Voldemort na Dubai' mit zu tun??

        Warum haben Sie zB R8 vergessen?

        • STIN STIN sagt:

          Ich habe mich gerade beim ‘tagesspiegel’ regietriert, und werde spaeter einen Leserbrief schreiben oder auch mehrere!

          steht nicht nur im Tagesspiegel – in allen Medien weltweit. Guardian, Spiegel, FAZ, SZ usw.
          Da musst du viel schreiben 🙂

          TH ist schon länger eine konstitunelle Monarchie, wird aber erst seit R10 in Bezug auf das crown property auch gelebt.

          das ist eben deine Lüge.

          Warum? Link!!!

          Was verstehst du oder glaubst du denn nicht? Dann kann ich den Link dazu einstellen.
          Vll das hier:

          Erst 2017 hatte er die Kontrolle über das Kronvermögen an sich persönlich übertragen. Ein Stein des Anstoßes. Denn die Trennung von privatem Vermögen und dem der Krone ist zum Beispiel in modernen europäischen Monarchien unbedingt notwendig. Die Demonstranten fordern für ihr Land nun ebenfalls eine Trennung der Anteile. Die Vorladung wegen Majestätsbeleidigung der Aktivisten scheint ihre abschreckende Wirkung also verfehlt zu haben.

          https://www.merkur.de/politik/thailand-koenig-thaikini-proteste-majestaetsbeleidigung-haft-eskalation-demos-rama-x-demokratie-90111835.html

          Er hat es schon fast in Richtung absolute Monarchie gedreht. Sich Eliteeinheiten unter sein Kommando gestellt, was in einer

          konst. Monarchie niemals sein sollte.

          Was “sollte” denn sein? wo genau steht das? Limk!!!

          er hat Einheiten der Armee unter sein persönliches Kommando gestellt.
          Somit wird ein Putsch gegen ihn ev. blutig ausgehen.

          https://www.fr.de/panorama/neue-koenig-traut-niemandem-11055987.html

          Er befiehlt Menschen ohne Gerichtsverhandlung, ohne StA usw. – in den Knast zu stecken und die Polizei macht das auch.

          WAS soll das konkret gewesen sein???

          z.B. seine Zweitfrau – einfach rein in den Knast, ohne Gerichtsverhandlung, danach – nach 1 Jahr, wieder raus.
          Seine Ex lebt im Hausarrest – ohne Anklage usw.

          Das sieht nicht nach konst. Monarchie aus. Eher ähnlich Dubai usw.

          Was hat da jetzt ‘Lord Voldemort na Dubai’ mit zu tun??

          nicht Thaksin, sondern der Emir.

          • Avatar "Forentroll" sagt:

            Es wird immer lächerlicher! 

            Gestern fliege ich beim Schreiben eines Kommentares in Ihrwm BloCK raus,  heute melde ich mich bei dem Tagesspiegel  und schreibe einen sachlichen Leserbrief.

            Gerade als ich diesen vor dem Absenden kopieren wollte,  gab es Stromausfall. 

            An Zufälle glaube ich bei Ihenen ind Ihren Chinesen schon lange nicht mehr. 

            Es sind die selben Bösartigkeiten wie bei R9!

            Dafür wurde das ST.de zugemacht.  Es wird echt Zeit,  beim at geht auch das Licht aus! 

            • STIN STIN sagt:

              Gestern fliege ich beim Schreiben eines Kommentares in Ihrwm BloCK raus, heute melde ich mich bei dem Tagesspiegel und schreibe einen sachlichen Leserbrief.

              Gerade als ich diesen vor dem Absenden kopieren wollte, gab es Stromausfall.

              sieht nach schlechten Kharma aus.
              Vielleicht mal was Gutes tun, nicht immer Volksverhetzung betreiben, Verschwörungstheorien nachhängen
              und endlich mal für die Kinder deiner Freundin sorgen – damit die später nicht Ladenschubse werden müssen.

              Dafür wurde das ST.de zugemacht. Es wird echt Zeit, beim at geht auch das Licht aus!

              das ist nicht so einfach möglich. In AUstralien ist Meinungsfreiheit ein hohes Gut.
              Da kann man zur Staatschefin auch “Ars.hl..h sagen, kein Problem.

  4. Avatar "Forentroll" sagt:

    Wer steht denn fuer diesen "Bericht"gerade?

    Oben steht STIN! Aber keiner weiss, WER ist STIN!

     

    Es sind die Gleichen Falschinformationen, wie sie bei R9 , mit Hilfe dieser Illustrierten Forbes verbreitet wurden.

    STIN weiss das ist falsch und missverstaendlich und trotzdem laesst er es so stehen und will, die Studenten bekommen damit Schwierigekeiten.

    In (zB)England gibt es das 'crown estate', das mit dem thailaendischen 'crown property, vergleichbar ist.

    Wie man bei der Anlage (mit Quellangaben!!) unten sieht, ist da UK an der Spitze.

    Bei einer Parlamentarischen Monarchie, ist das Crown Property dem Parlament/Senat unterstellt.

    In einer konstitunellen M. ist die Kontrolle des crown property natuerlich dem Koenig unterstellt.

    DAS bedeutet aber, nicht, es gehoert in das Vermoegen des Koenigs und er koennte darueber verfuegen!

    All das weiss "STIN", trotzdem betreibt er diese Verwirrung vorsaetzlich weiter!

    ..I..

    • STIN STIN sagt:

      Wer steht denn fuer diesen “Bericht”gerade?

      Oben steht STIN! Aber keiner weiss, WER ist STIN!

      Nein, nur wenn am Beginn (STIN) steht, dann ist es unser eigener Bericht.

      FÜr diesen Bericht steht die

      Süddeutsche Zeitung
      Deutsche Well
      APA

      gerade.

      Es sind die Gleichen Falschinformationen, wie sie bei R9 , mit Hilfe dieser Illustrierten Forbes verbreitet wurden.

      Das war Robert Amsterdam bei Forbes. Hier ist es die DW, SZ, APA – also alles korrekt.
      Hab ich gerade nochmals überprüft.

      In (zB)England gibt es das ‘crown estate’, das mit dem thailaendischen ‘crown property, vergleichbar ist.

      nein, kann man nicht vergleichen. Zumindest beim R10 nicht mehr.
      Bei R9 wurde das Kronvermögen vom Finanzministerium verwaltet – daraus bezahlte R9 dann die Projekte.
      R10 hat sich das komplette Vermögen einverleibt und in seinen Privat-Besitz transferiert.
      Steht aber eh in allen Medien weltweit. Sogar in der Bangkok Post.

      In einer konstitunellen M. ist die Kontrolle des crown property natuerlich dem Koenig unterstellt.

      nein, dem Finanzministerium – gilt i.d.R. nicht als Privatvermögen des Königs. Jetzt leider schon….
      Dagegen kämpfen die Studenten.

      DAS bedeutet aber, nicht, es gehoert in das Vermoegen des Koenigs und er koennte darueber verfuegen!

      hat er aber gemacht. Ist nun sein Privatvermögen.

      All das weiss “STIN”, trotzdem betreibt er diese Verwirrung vorsaetzlich weiter!

      ja, wir wissen davon, dass R10 das gesamte Vermögen zu seinem Privatvermögen transferiert hat.

      https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/vermoegendster-monarch-weltweit-reich-reicher-vajiralongkorn/22710128.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)