Bangkok: Premier Prayuth fordert Thais auf, bei Korruption zu helfen

Bei einer Videokonferenz anlässlich des Internationalen Tages der Korruptionsbekämpfung am Mittwoch hob Premierminister Prayut Chan-o-cha die Bemühungen der Regierung zur Bekämpfung von Korruption und Vetternwirtschaft hervor.

Er versprach, die Strafverfolgung zu beschleunigen, um das Vertrauen der Menschen in die Regierung zu gewährleisten.

Der General drängte die Thais, das Wohl der Gesellschaft über ihre eigenen persönlichen Interessen zu stellen und bei der Ausrottung der Korruption zu helfen.

Laut dem Präsidenten der Nationalen Antikorruptionskommission (NAKR), Watcharapol Prasarnrajkit, spielen der zivile Sektor und Whistleblower eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Korruption, indem sie die Behörden vor Betrugsfällen warnten. Er nannte ein Beispiel für die jüngste Aufdeckung von Korruption das Projekt „We Travel Together” in einer Provinz. In diesem Jahr gingen bei der NAKR 6.893 Korruptionsklagen ein, über 1.900 weniger als 2019.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Dezember 2020 11:44 am

Man versteckt sich mit seinen ertraeumten Covid-Nineteen Erfolgen

und der erfolgreichen Auslaenderabwehr vor den wirklichen Problemen

diese Landes die durch absolutes Nichtstun sicher nicht besser werden:

Govt mulls pollution crackdown

Tough measures will be taken, says Prayut

published : 16 Dec 2020 at 04:00

Prime Minister Prayut Chan-o-cha has ordered government agencies to take decisive action to fight the air pollution that has plagued Bangkok and its surrounding provinces in recent days.

The PM said the government had continuously implemented measures against the surging PM2.5 levels but the problem had deteriorated due to the current weather.

He urged commuters to use public transport as much as possible and said the government would consider introducing alternate-day private travel only in the capital.

The government's focus was on suppressing black emissions and the use of vehicles whose licences had expired, he said.

Unsinnige Befehle,wirkungslose Anweisungen und duemmlichste Ausreden.

Das ist der Erfolg dieser 6 jaehrigen Militaerdiktatur ohne Grenzen

auf dem Gebiet des Umweltschutzes.

Nobelpreisverdaechtig!

Es ist sicher nicht an mir, einem trotz 35 Jahren Thailand noch normal

denkfaehigen Menschen dem Chefdiktatordarsteller der mit seiner

eigenen Tatenlosigkeit staendig im Weltall um den Mond kreisen muss

Vorschlaege zu machen .

Aber wenn ich eine Truppenstaerke von 150.000 Mann/Frau haette

so wuerde ich sie erstens auf die Felder schicken um das Abfackeln zu verhindern

und zweitens auf die Strasse um die dortigen Rauchbomben zu vernichten.

Natuerlich muesste man den Leuten ein Equivalent geben:

Den Bauern koennte man die Holzabfaelle abkaufen und Pellets davon machen.

Den Trucks,Bussen ,Pickups koennte man zumindest Erdgasmotoren spendieren.

Da man sonst ja jeden unsinnigen Mist auf Kosten des Steuerzahlers anschafft

soweit man sich mehr Pestige davon erhoffen kann

koennte man ja die Busse auf E-Busse umstellen. Am besten Oberleitungsbusse!

Das waere in Thailand eine wirklich elektrisierende Gaudi!

Und E (nicht Hybrid) Pick Ups.Das waere ein Fest.

All die total Unterbelichteten die als einzigen Fussabdruch ihren Hoellenlaerm

und die groesste fuer sie erreichbare Umweltzerstoerung hinterlassen

fahren ploetlich fast lautlos und geruchlos durchs Land.

So schnell koennten sich Fussgaenger und Radfahrer garnicht in Sicherheit

bringen wie dann die Amokfahrten starten wuerden.

Am Montag war es nicht nur in BKK sondern auch bei uns im Meer

zappenduster! Wir hatten Partikelwerte ueber Peking und selbst

die Sonne kam nicht durch den Mief durch.

Wir hatten aber Glueck. Montag Nacht und Dienstag Nachmittag

regnete es.Nur, die Regenzeit ist vorbei.

Es folgen jetzt wieder 6 Monate mit Pleiten Pech und Pannen

Nichtstun der Militaerdiktatur und duemmlichsten Klipschul

Ausreden.TiT.Heute.Es war nicht immer so!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
16. Dezember 2020 11:49 am
Reply to  berndgrimm

Das Foto hab ich vergessen!

Wie sie sehen sehen sie nix!

Dabei ist jetzt die klarste Luft!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. Dezember 2020 10:54 pm

Also bei der Korruption wuerden viele Thai dem PM- und Militaerdiktator Darsteller

bestimmt helfen.

In diesem Jahr gingen bei der NAKR 6.893 Korruptionsklagen ein, über 1.900 weniger als 2019.

Ein weiterer grosser Erfolg dieser Militaerdiktatur!

Es kommt wirklich kaum noch etwas heraus.

Weshalb wohl?