Chalerm beklagt sich über Versetzung

Bangkok – Vize-Premierminister Chalerm beklagte sich am 28. Juni öffentlich über die geplante Kabinettsumbildung, weil er vermutlich seinen Posten als Vize-Premierminister verlieren wird.

Für ihn ist nach einer kursierenden – noch nicht bestätigten – Liste das Amt des Arbeitsministers vorgesehen. Nach dieser Liste sollen insgesamt zwölf neue Minister ernannt werden, dreizehn werden ihren Posten verlieren. Premierministerin Yingluck selbst wird vermutlich das Verteidigungsministerium übernehmen.

Chalerm soll zwar im Kabinett verbleiben, aber Arbeitsminister werden. Ein erheblicher Machtverlust, auch weil er nicht mehr Vize-Premierminister sein wird. Als sein Nachfolger wird Polizeigeneral Pracha Promnok gehandelt.

Chalerm erklärte im nationalen Polizeihauptquartier überraschten Polizeibeamten inklusive Polizeichef Adul Saengsingkaew, dass er sich sowohl von Premierministerin Yingluck als auch ihrem Bruder Thaksin ungerecht behandelt fühle.

Premierminister Yingluck wird wohl auch Verteidigungsministerin

Premierminister Yingluck wird wohl auch Verteidigungsministerin

Er würde seinen Posten verlieren, weil Thawee Sodsong, Generalsekretär des Verwaltungszentrums für die südlichen Grenzprovinzen (SBPAC), Lobbyarbeit geleistet habe, um Chalerm loszuwerden. Grund sei, dass Chalerm für die südlichen Unruheprovinzen zuständig, sich aber nicht weiter um diese Aufgabe gekümmert habe. Das stimme aber nicht.

Tatsache ist, dass Chalerm immer wieder Besuche in den Süden verschob, erst als es gar nicht ging, reiste er Anfang des Jahres einmal in die Unruhegebiete.

Ferner habe Thawee der Premierministerin und ihrem Bruder eingeredet, dass die Polizei mit Chalerm unzufrieden sei, weil er Razzien in illegalen Spielkasinos hatte durchführen lassen. Doch das sei eine Lüge, sagte Chalerm deutlich.

Der eigentliche Grund seien Differenzen zwischen Chalerm und Thawee, wie das Problem im Süden gelöst werden könne, erklärte der Vize-Premierminister, der bei vielen den Süden betreffenden Entscheidungen gar nicht zu Rate gezogen würde, wie er ausführte.

Chalerm forderte Yingluck abschließend auf, ihn doch ganz aus dem Kabinett zu werfen, wenn sie wolle, warnte aber vor den Konsequenzen. Das sei das falsche Mittel, denn niemand sollte sich mit ihm anlegen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Chalerm beklagt sich über Versetzung

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Hanseat:
    Chalerm forderte Yingluck abschließend auf, ihn doch ganz aus dem Kabinett zu werfen, wenn sie wolle, warnte aber vor den Konsequenzen. Das sei das falsche Mittel, denn niemand sollte sich mit ihm anlegen.

    Da könnte es zu Veröffentlichungen von „Leichen im Keller“ der PT kommen.
    Nur, andererseits muss auch der gute Chalerm vorsichtig sein, nicht jeder hat das Glück, wie eben Sondhi es hatte, nur einen Streifschuss am Kopf zu bekommen!
    Des Dubaiers Gegner Business-Tycoon Akeyuth Anchanbutrist, der ja dabei war, den Engländern Unterlagen wegen der vom UK eingefrorenen Mitteln des Weggelaufenen zu liefern,die Kurve nicht mehr bekam, sollte uns noch in Erinnerung sein. Angeblich wurde er wegen 5 Millionen Baht ermordet, die Unterlagen für die Engländer sind aber seitdem verschwunden. Liebesentzug durch den Patriarchen der PT kann tödlich enden.

    Das weiss Chalerm deshalb hat er ja auch immer die “Polizei” dabei.
    Andererseits muss sein Wissen aber so gross sein, dass es ausreicht
    Thaksin zu veranlassen ihm immer wieder einen Posten im
    Kabinett zu geben obwohl er in den letzten 2 Jahren soviele
    Böcke geschossen hat.
    Dass er nicht mehr Vize Premier ist, hat wohl Yingluck verlangt,
    wegen Arbeitsverweigerung im Süden.

  2. Avatar gateot sagt:

    Hanseat,

    ja, habe einige neue Plugins gelöscht, verträgt sich nicht mit dieser Version.

  3. Avatar Hanseat sagt:

    Moin gateot,
    heute Morgen hat sich die von mir beschriebene Info-Box nicht mehr gezeigt.
    Hanseat

  4. Avatar gateot sagt:

    Hanseat,

    hab 3 neue Plugins eingerichtet. Habe nun 2 wieder deaktiviert. Kommt es bei dir nun immer noch. Wenn ja – dekativiere ich das 3. auch noch.

    Wenn nicht, schreibe mir hier – wo das auftaucht. Ich habe das Problem nicht, wenn ich normal die Seite aufrufe. Nutzt du die Suchfunktion?

  5. Avatar Hanseat sagt:

    Ich komme noch einmal auf die störende Info-Box zurück, die ich seit heute Nachmittag laufend beim Durchstöbern von ST.at erhalte. Ich habe die Abbildung der Info-Box als JPG-Datei angehängt, was hoffentlich klappt.

  6. Avatar Hanseat sagt:

    Chalerm forderte Yingluck abschließend auf, ihn doch ganz aus dem Kabinett zu werfen, wenn sie wolle, warnte aber vor den Konsequenzen. Das sei das falsche Mittel, denn niemand sollte sich mit ihm anlegen.

    Warum YL diesen Vater von „Bösen Buben“ überhaupt in ihr Kabinett geholt hat, ist mir bis dato unbegreiflich.
    Nun zu den veröffentlichten Drohungen an YL und ihren Bruder im fernen Dubai. Da könnte es zu Veröffentlichungen von „Leichen im Keller“ der PT kommen.
    Nur, andererseits muss auch der gute Chalerm vorsichtig sein, nicht jeder hat das Glück, wie eben Sondhi es hatte, nur einen Streifschuss am Kopf zu bekommen!
    Des Dubaiers Gegner Business-Tycoon Akeyuth Anchanbutrist, der ja dabei war, den Engländern Unterlagen wegen der vom UK eingefrorenen Mitteln des Weggelaufenen zu liefern, die Kurve nicht mehr bekam, sollte uns noch in Erinnerung sein. Angeblich wurde er wegen 5 Millionen Baht ermordet, die Unterlagen für die Engländer sind aber seitdem verschwunden. Liebesentzug durch den Patriarchen der PT kann tödlich enden.

  7. Avatar Hanseat sagt:

    “http://www.schoenes-thailand.at verlangt einen Benutzernamen und ein Passwort. Ausgabe der Website: “wp-admin”

    Diese Info erscheint dauernt bei mir, ist sie echt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)