Bangkok: Fast 700 Corona-Infizierte Patienten in Feldkrankenhaus aufgenommen

686 asymptomatische COVID-19-infizierte Patienten wurden zur Beobachtung in Feldkrankenhäuser in den Provinzen Samut Sakhon, Rayong, Chon Buri und Chanthaburi in der Roten Zone Thailands aufgenommen, sagte Dr. Veeravuth Imsamran, stellvertretender Generaldirektor der Abteilung für medizinische Wissenschaft.

Er behauptete, dass die bestehenden Feldkrankenhäuser über ausreichend stationäre Betten verfügen, insgesamt 1.316, darunter 872 in Samut Sakhon und der Rest in den anderen drei Küstenprovinzen.

Feldkrankenhäuser sind für asymptomatische Fälle und solche mit leichten Symptomen vorgesehen, während reguläre Krankenhäuser für schwere Fälle und andere Patienten vorgesehen sind und als Haupteinrichtungen zur Verhinderung der Ausbreitung der Ansteckung angesehen werden, sagte Dr. Opas Karnkawinpong, Generaldirektor vom Disease Control Department. / PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Bangkok: Fast 700 Corona-Infizierte Patienten in Feldkrankenhaus aufgenommen

  1. Avatar ben sagt:

    @ berndgrimm:…sondern inzwischen gehen alle meine Beitraege zur Moderation und werden vom MOD nicht durchgelassen…

    Da kannst Du noch glücklich sein… Im 'Pattaya Forum' werden meine Beiträge zuerst 1 Monat geblockt (alles) und nun von Querdenkern moderiert! Zu Covid19 gibts nur einen Thread: Covid19 in Thailand und Pattaya – sämtliche Vergleiche zum Ausland werden 'gesäubert', da es ja eine 'Thailand Pandemie' ist… 555 – oder anders ausgedrückt, dass es nichts mehr als eine Grippe ist – am Beispiel Thailand! Am liebsten sind den Members Witze über Masken – grob wie Fischernetze etc… saulustig!

     

  2. Avatar Ekkehard Schilling sagt:

    686 asymptomatische COVID-19-infizierte Patienten

    So beginnt man gerne den Morgen.

    Thailand meldet 686 asymptomatische COVID-19-infizierte Patienten. Klingt toll, nicht? Und irgendwie bedrohlich. Oh Schreck, so viele!!!

    Niemand gibt sich die Mühe zu erklären, dass asymptomatische COVID-19-infizierte Patienten schlichtweg Menschen sind, die keinerlei Symptome zeigenund deshalb gesund sind. Sie haben absolut nichts!!!

    Die Schiene haben ein paar "Experten" (voran der Superexperte Drosten) auch in Europa versucht zu fahren. Sie dient lediglich einem einzigen Zweck – die Menschen weiterhin in Angst und Schrecken zu versetzen und den Regierenden eine Steilvorlage zu bieten, um weiterhin die Menschen einzusperren, zu drangsalieren und an ihren schwachsinnigen, überaus problematischen Lockdown Kurs festzuhalten.

    Eine gigantische Blase, irgndwann platzt sie, das ist das einzig Tröstliche in dieser verrückt gewordenen Welt.

    • STIN STIN sagt:

      Thailand meldet 686 asymptomatische COVID-19-infizierte Patienten.
      Klingt toll, nicht? Und irgendwie bedrohlich. Oh Schreck, so viele!!!

      nein, eher nicht gefährlich – aber aus Sicherheitsgründen steckt man sie halt in Quarantäne, weil sie zwar keinen
      Verlauf haben, aber die Viren haben sie in sich und können sie ev. weiterverbreiten und der Infizierte könnte sterben.

      So einfach ist das….

      Eine gigantische Blase, irgndwann platzt sie, das ist das einzig Tröstliche in dieser verrückt gewordenen Welt.

      ja, könnte platzen und jemand könnte herausfinden, was die Chinesen mit dem Virus aus Wuhan tatsächlich vor hatten.
      Da gibt es einen guten Bericht von einer ehem. Forscherin/Virologen darüber, die dort gearbeitet hat.

    • Avatar berndgrimm sagt:

      Thailand meldet 686 asymptomatische COVID-19-infizierte Patienten. Klingt toll, nicht? Und irgendwie bedrohlich. Oh Schreck, so viele!!!

      Niemand gibt sich die Mühe zu erklären, dass asymptomatische COVID-19-infizierte Patienten schlichtweg Menschen sind, die keinerlei Symptome zeigenund deshalb gesund sind. Sie haben absolut nichts!!!

       

      Na ja,absolut nix haben sie ja nicht. Sie haben angeblich Covid was aber

      (noch?) nicht nachweisbar ist.

      So eine fantastische Moeglichkeit laesst sich ein Regime

      bei dem die Dauerluege die eigene Wahrheit ist

      apropos:Wo sind denn diese Feldlazarette?

      natuerlich nicht nehmen.

      • Avatar Ekkehard Schilling sagt:

        Was da läuft ist eine unglubliche Kampagne, nicht nur in old Europe. Lest mal den Artikel im Wochenblitz:

        Keine Covid-19-Spitze in Samut Sakhon! 900 „neue“ Fälle sind alte Zahlen

        Es ist falsch, das ganze Geschehen lokal zu sehen. Schaut in die USA, was dort los ist. Die "Erstürmung" des Kapitols, eine einzige Farce, die Videos, die das zeigen, wurden inzwischen von Youtube gelöscht. Oder die Tatsache, dass ein privates Unternehmen, Twitter und Konsorten, dem amtierenden Präsidenten seinen Account mit 80 Millionen Followern sperrt. Also ein paar stinkreiche Kerle beschlossen in ihrem Kämmerlein, Trump den Saft in die Aussenwelt abzustellen. Demokratisch legitimiert? Vor einem Jahr unvorstellbar. Ich bin KEIN Trump Fan, aber wenn die demokratische Partei der USA statt einen starken Kandidaten einen Scheintoten zum Prsidentschaftskandidat erkürt, sollte man sich fragen, was damit bezweckt wird und welche Kräfte dahinter die Strippen ziehen. Früher, Kennedy, erledigte man Leute wie Trump mit einem Attentat, heute bedient man sich subtilerer Mittel.

        Und dann der Covid 19 Wahn:

        – alle Fallzahlen sind getürkt, weil sie auf einen fehlerhaften Testverfahren beruhen. Die Zahlen,, mit denen man die Menschen dragsaliert und einsperrt sind Phantomzahlen
        – es gibt Millionen Menschen bei den Gensplitter des Virus entdeckt wurde. Aber – wie viele sind tatsächlich so erkrankt, dass sie einer medizinischen Behandlung bedürfen? Ich bin kein Leugner, Viren Erkrankungen gibt es seit Millionen von Jahren, also auch Covid 19.
        – Kein Land der Welt meldet nachweisebar überbelegte Krankenhäuser, die Intensivbettenkapazitäten sind nicht an ihrer Belastungsgrenzen
        – und vor allem – es fehlen die pausenlos herbeigeschriebenen Millionen Tote – es gibt sie nicht, viele Bestatter mussten Kurzarbeit anmelden.
        – und es gibt noch ein Phänomen – die stinknormale Grippe, die in jedem Winter Zigtausende befällt, im Winter 2017/18 starben allein in Deutschland daran 25 000 Menschen. Es gibt die Grippe nicht mehr, verschwindibus, sie hat dem grossen Bruder Covid 19 schamvoll den Platz überlassen.

        Überlassen wir Friedrich von Schiller das letzte Wort zu diesem Thema, anscheinend ist es nicht so neu:

        Gefährlich ist’s den Leu zu wecken,
        Verderblich ist des Tigers Zahn;
        Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
        Das ist der Mensch in seinem Wahn.

        Noch ein Gruss speziell an Stin, das habe ich vergessen:
        Gestern hast du hast du die Antifanten und die Querdenker in Berlin in einem Topf geworfen. Gewagte These. Also da würde ich dir einmal empfehlen, auf einer Demo zu dem schwarzgekleideten Mob zu gehen und denen das zu verkünden. Aber nur, wenn  du es liebst, ordentlich verprügelt zu werden.

         

        • Avatar Ekkehard Schilling sagt:

          Das wichtigste habe ich noch vergessen, die alles entscheidende Frage: Cui bono?
          Wem nutzt es? Folge der Spur des Geldes und du findest die Antworten.

      • STIN STIN sagt:

        Na ja,absolut nix haben sie ja nicht. Sie haben angeblich Covid was aber

        (noch?) nicht nachweisbar ist.

        da auch in der EU Corona erst jetzt wirklich zuschlägt, weil die kalte Jahreszeit beginnt – wird es in TH nicht
        anders sein. Überall wird es etwas kühler, besonders im Norden/Nordosten – da wird die Regierung halt schon nervös, wenn
        immer mehr Fälle auftreten.

        Aber wie schon erwähnt und von der WHO bisher bestätigt – die Thais machen es konsequent und professionell.
        Wenn natürlich immer mehr Burmesen, Rückkehrer usw. illegal über die grünen Grenzen stürmen, wird es auch in TH ev. gefährlich.

        Wenn der Virus einmal ausser Kontrolle läuft, geht nix mehr – siehe EU, USA usw.

        • Avatar berndgrimm sagt:

          Also lassen wir die EU und die USA erstmal aussen vor

          und bleiben wir in TH wo STIN zwar seit ueber einem Jahr

          garnicht mehr ist aber trotzdem natuerlich weiss

          dass seine geliebte Militaerdiktatur Alles richtig macht.

          Die WHO wird zwar von Bill Gates mitfinanziert

          aber von den Chinesen politisch beherrscht.

          Wer selber behauptet nur 92.000 Infizierte zu haben

          bestaetigt natuerlich gerne seinem suedlichen

          Lakaien dass er mit 3.800 bis 10.000 Infizierten

          Alles richtig gemacht hat.

          Besonders damit dass er keinen Westler mehr

          reinlaesst.

          Ich hatte hier oder in einem anderen Thread

          geschrieben dass unsere Freundin die

          vor langer Zeit mal eine Doktorarbeit

          ueber Coronaviren geschrieben hat

          und in TH natuerlich ein PKH (beste Adresse)

          als Mitkassierer hat damit sie hier arbeiten darf

          inzwischen ernsthaft bezweifelt dass in TH

          ueberhaupt aussagefaehige Corona Tests

          gemacht werden (koennen).

          Dieser Beitrag ist genau wie andere von mir

          nicht erschienen.

          Es stimmt auch nicht wie STIN behauptet

          dass meine Beitraege zufaellig durch

          irgendwelche SPAM Filter gesperrt

          werden sondern inzwischen gehen

          alle meine Beitraege zur Moderation

          und werden vom MOD nicht durchgelassen.

          Soetwas ist Zensur , was STINs  geliebter

          Militaerdiktatur durchaus zutraeglich ist.

          Wer selber weder sachliche Argumente

          noch echte Fakten liefern kann

          und ueberhaupt keine Ahnung hat

          was hier ueberhaupt laeuft braucht die Zensur.

          • STIN STIN sagt:

            Also lassen wir die EU und die USA erstmal aussen vor

            und bleiben wir in TH wo STIN zwar seit ueber einem Jahr

            garnicht mehr ist aber trotzdem natuerlich weiss

            dass seine geliebte Militaerdiktatur Alles richtig macht.

            richtig, TH macht bis aktuell in Sachen Corona soweit alles richtig, besser als die gesamte EU, USA usw.
            Alles sehr professionell – siehe WHO-Erklärung.

            Wirtschaftlich machen sie es auch soweit richtig, zumindest lief bis März 2020 alles korrekt.
            Sogar derzeit sehe ich noch keine großen wirtschaftlichen Probleme – Moody wohl auch nicht.

            Für solche Bewertungen muss man auch nicht aktuell in TH leben, da reichen Berichte von WHO, Bloomberg, Statistiken usw.
            zu lesen.

            Die WHO wird zwar von Bill Gates mitfinanziert

            aber von den Chinesen politisch beherrscht.

            und was würde das ändern?
            Aber es ist nicht nur die WHO, die man hier als Bewertung hinzuzieht – sondern alles andere auch,
            sei es TOdeszahlen, Infektionszahlen usw. – dazu die Massnahmen, wie Reisegenehmigungen von Provinz zu Provinz – was bei
            uns gar nicht so einfach möglich wäre.

            Sie machen es korrekt, nicht mehr und nicht weniger – zumindest würde mehr nicht gehen. Wenn es trotzdem krass werden
            sollte, wird es auch bei den Massnahmen krass. So einfach ist das…..

            Ich hatte hier oder in einem anderen Thread

            geschrieben dass unsere Freundin die

            vor langer Zeit mal eine Doktorarbeit

            ueber Coronaviren geschrieben hat

            und in TH natuerlich ein PKH (beste Adresse)

            als Mitkassierer hat damit sie hier arbeiten darf

            inzwischen ernsthaft bezweifelt dass in TH

            ueberhaupt aussagefaehige Corona Tests

            gemacht werden (koennen).

            Dieser Beitrag ist genau wie andere von mir

            nicht erschienen.

            schon freigegeben, war doppelt. Einen habe ich gelöscht, weil ich den Original freigegeben habe.
            Also ich lösche bei dir nix, schon oft erklärt.

            Es geht auch nicht um die Tests, angeblich sind auch die Tests in EU kaum was wert. Nur der PCR-Test sich einigermassen
            sicher, aber auch nicht zu 100%.

            Es stimmt auch nicht wie STIN behauptet

            dass meine Beitraege zufaellig durch

            irgendwelche SPAM Filter gesperrt

            werden sondern inzwischen gehen

            alle meine Beitraege zur Moderation

            und werden vom MOD nicht durchgelassen.

            stimmt leider doch. Du bist nicht auf der Blockliste – nur Forentroll.
            Gestern wurde wieder einiges in die Warteschleife geschoben, hab ich dann alles freigegeben.
            Heute wieder nicht. Ich glaube hat mit der Länge zu tun.

            Soetwas ist Zensur , was STINs geliebter

            Militaerdiktatur durchaus zutraeglich ist.

            Wer selber weder sachliche Argumente

            noch echte Fakten liefern kann

            und ueberhaupt keine Ahnung hat

            was hier ueberhaupt laeuft braucht die Zensur.

            hab schon mehrmals erklärt. Meine Frau liest täglich Thai-medien, telefoniert mind. 2-täglich mit
            Familie, Kamnan usw. und ich chatte ebenfalls landesweit mit Bekannten/Freunden.

            Ich denke, ich habe mehr Überblick was läuft, als jemand an einem Steintisch in Pattaya, der dort nie
            rauskommt und auch nie mit jemand von anderen Landesteilen chattet oder telefoniert.

            Dazu orientiere ich mich an bekannten und beliebten Bloggern auf Twitter, chatte mit denen und frage auch mal nach.

            Du musst verstehen, ich vertraue hierzu einem Richard Barrow – der das ganze Jahr durch TH reist, alles mit Videos und
            Bildern belegt, nicht als Lügner bekannt ist, mehr – als einem – der nur in seiner Gegend hockt und Misstände sucht, positives aber
            ausblendet.

            Ich kenne durchaus viele negative Dinge, die laufen – nur interessieren diese kaum einen Expat.
            Den interessiert nur Visa-Beschaffung und wie der Baht steht – mehr nicht. Kracht TH wirtschaftlich zusammen,
            fällt der Baht ins Bodenlose – lachen die meisten und freuen sich, trinken gleich ein paar Bier mehr, weil es so billig ist.

            Keine Ahnung welcher Gaul dich reitet…..

            • Avatar berndgrimm sagt:

              Also um gleich mit dem letzten anzufangen:

              So tief kann der THB garnicht fallen

              dass das Bier hier mal "billig" wuerde.

              Es ist zwar billig in der Herstellung

              aber nicht im Verkaufspreis und

              Importbierpreise sind BAR Preise!

              Aber ich trinke ja lieber Wein

              und dort sind die Preise politische

              Abzockpreise dieser Militaerdiktatur

              und ihrer Mitkassierer.

              Und nun zu Richard Barrows und

              Konsorten:

              Dies sind Leute die in und an Thailand

              ihr Geld verdienen und hier Vorteile haben(oder haben wollen)

              die wir nicht haben (und auch nicht haben wollen).

              Ich schreibe auch regelmaessig

              ueber die poitiven Seiten Thailands:

              Das gute Wetter,die meist netten Menschen,die schoene Landschaft(dort wo noch nicht zerstoert)

              das gesunde Essen .

              Aber dies gab es in Thailand schon immer.

              Neu ist der von der Regierung aus niederen Motiven geschuerte Auslaenderhass,speziell Faranghass.

              Die unglaubliche Abzocke und

              der staendig versuchte Betrug.

              Dazu noch die Unterdrueckung der Meinungsfreiheit und die staendige Einmischung in das Privatleben der hier lebenden Auslaender und ihrer Thai Frauen(falls vorhanden)

              Ich bin ab Ende der 60er Jahre bis

              Ende der 90er Jahre oft in

              meschenverachteten Diktaturen

              in Osteuropa,Afrika,Mittelost

              Suedamerika und schliesslich

              Asien gewesen und habe dort

              viel erlebt.

              Thailand war immer anders.

              Ich waere nie zum Lebensabend

              in Thailand geblieben wenn

              ich solch eine Entwicklung

              hier haette vorhersehen koennen.

              Als ich unser Condo gegen den Rat

              meiner Thai Frau gekauft habe

              regierte noch Abhisit,

              der lezte halbwegs glaubwuerdige

              PM Thailands der Thailand

              im Westen halten wollte.

              Ich lebe, im Gegensatz zu STIN

              die ganze Covid Zeit in Thailand

              und habe hier die Entwicklung

              direkt miterlebt.

              Ich lebe auch im wirtschaftlichen

              und gesellschaftlichen Zentrum

              Thailands und bilde mir deshalb

              ein , die Situation hier deutlicher

              zu sehen als STIN in seinem

              Dorf im Norden oder unterwegs

              auf der Suche nach einsamen Straenden.

              Hier leben die selbsternannten Entscheider und die meisten

              ihrer Opfer.

              Natuerlich ist jeder Mensch anders

              und hat eine eigene Sichtweise

              auf sein und anderer Leben.

              Ich habe stets nur meine Sichtweise

              ausgedrueckt.

              Ich bin auch im Gegensatz zu STIN

              nicht im Besitz der Wahrheit

              und plappere die Propaganda

              der Regierungspropaganda nach.

              Dafuer kan jeder die von mit

              berichteten Geschehnisse

              selber sehen wenn er hier ist

              und die Augen aufmacht.

              Natuerlich kann dann immer noch

              eine unterschiedliche Bewertung

              herauskommen.

              Ich weiss auch dass ich hier gegen

              meine eigenen Interessen schreibe.

              Denn ich sollte in die Thailand

              Lobhudelei einstimmen

              um mein Condo moeglichst schnell

              und moeglichst teuer verkaufen zu koennen.

              Aber ich bin nun mal Realist.

              Niemand der mein Geschreibsel hier

              liest ist ein potentieller Kunde

              fuer mich.Und Immobilientouristen

              hatten wir schon genug in unserer

              Anlage.

               

              • STIN STIN sagt:

                Also um gleich mit dem letzten anzufangen:

                So tief kann der THB garnicht fallen

                dass das Bier hier mal “billig” wuerde.

                ist tw. schon. Happy hours schon bald rund um die Uhr.
                Bier Leo in einer Kneipe 65 Baht, das ist sehr, sehr günstig. Ich kann aber nicht sagen,
                ob das landesweit so ist.

                Hab vor Tagen nach Hotels geguckt, da sind Preisnachlässe zu finden, 4/5-Sterne Ressorts für einen Tausender pro Tag, vorher 12.000 und mehr.
                Natürlich gingen auch andere Preise in den Keller, wie Condos – die man bei uns nun nachgeworfen bekommt, weil die Kreditnehmer die
                Raten nicht mehr zahlen konnten.

                Wären jetzt sicher viele Schnäppchen dabei.

                Aber ich trinke ja lieber Wein

                und dort sind die Preise politische

                Abzockpreise dieser Militaerdiktatur

                und ihrer Mitkassierer.

                TH ist kein Land, wo man Wein trinkt. Daher relativ teuer.
                Ist in ganz Asien so. Außer Vietnam, die ja durch die Franzosen schon Ahnung vom Wein haben.

                Und nun zu Richard Barrows und

                Konsorten:

                Dies sind Leute die in und an Thailand

                ihr Geld verdienen und hier Vorteile haben(oder haben wollen)

                die wir nicht haben (und auch nicht haben wollen).

                Ich denke, dass Barrow auch noch eine Rente o. dgl. aus England hat.
                Aber egal.

                Wir haben schon oftmals seine Tips bei Unterkunft und so weiter angenommen, bisher alles korrekt.
                Genauso wie von ihm bewertet. Er ist ja kein Polit-Blogger, sondern ein Travel-Blogger.
                Ab und zu bringt er halt Infos, wenn er gerade wo ist – wie es dort aktuell aussieht.
                Kann man zu 100% vertrauen, weil er eben nicht politisch angehaucht ist, sondern sehr neutral berichtet.

                Der reist das ganze Jahr über durch Thailand, hat also schon Ahnung wie es in vielen Landesteilen aussieht, kann
                perfekt Thai und somit ist er schon auf der sicheren Seite.

                Ich bin auch im Gegensatz zu STIN

                nicht im Besitz der Wahrheit

                und plappere die Propaganda

                der Regierungspropaganda nach.

                ich auch nicht. Wie es TH wirtschaftlich geht, da les ich Bloomberg, Wirtschafts-Infos und
                Daten aus renommierten Quellen, wie Guardian, Moody usw.

                Derzeit steht TH noch nicht allzu schlecht da. Sie sind noch in der Lage Milliarden an Soforthilfen unter das
                Volk zu streuen und auch die Verschuldung hält sich derzeit noch in Grenzen.
                Letztendlich wird man natürlich am Ende von Corona sehen, wie es aussieht – in der EU auch.

                Wie schon oft erwähnt. Prayuth ist sicher nicht das Gelbe vom Ei, aber er macht wirtschaftlich betrachtet, nicht
                allzuviel falsch. Vermutlich wegen seinen Thaksin-Politikern, die in Wirtschaft sicher nicht schlecht sein.

                Dafuer kan jeder die von mit

                berichteten Geschehnisse

                selber sehen wenn er hier ist

                und die Augen aufmacht.

                das mag ja alles stimmen. Aber du siehst halt nur deinen Bereich, ich grasse da dann lieber landesweit alles ab,
                frage bekannte, chat mit Freunden usw. – um landesweit ein Bild zu bekommen.
                Bangkok interessiert mich halt etwas weniger. Eher die Rural-Gebiete – weil nur dort findest du das
                reale Thailand. Sicher nicht in den Großstädten.

                Sehr schön auch die Gegend von Chiang Mai, die 118er hoch bis Chiang Rai.
                Da findest du das echte Thailand, Lanna halt – aber trotzdem. Phayao, Phao, Chiang Dao……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)