Bangkok: Prayuth geht die Sicherheit bei der Impfung vor – keine Schnell-Zulassung

Premierminister Prayuth Chan o-cha sagte, er würde kein Leben in Thailand riskieren, indem er sich beeile, Impfstoffe zuzulassen, die noch nicht vollständig getestet wurden. In einer Nachricht auf seiner Facebook Seite am Sonntag (17. Januar) weigerte sich der Premierminister, die Thailänder als Meerschweinchen zuzulassen.

Der Premierminister spielte dabei auf die jüngsten Nachrichten in den Medien über Gefahren oder Nebenwirkungen des Covid-19 Impfstoffs in einigen Ländern an.

Er sagte, Thailand müsse noch warten, um die Meinungen von Experten darüber zu hören, ob die Symptome impfstoffbedingt waren oder andere Faktoren wie bestimmte Erkrankungen, körperliche Verfassung oder das Alter dafür verantwortlich waren. Das schließt auch die Frage mit ein, ob die Rate der Nebenwirkungen akzeptabel ist.

Er sagte, einige Länder wollten frühzeitig mit der Impfung beginnen, noch bevor die Wirksamkeit und die Sicherheit des Impfstoffs vollständig getestet worden sei.

„Ich habe eine wichtige Politik – um sicherzustellen -, dass der Impfstoff sicher ist, damit er für Thailänder verwendet werden kann“, sagte er.

Das Nationale Impfstoffkomitee werde den gesamten Prozess beraten und genau überwachen, fügte er weiter hinzu.

Der Erfolg bei der Eindämmung von Covid-19 kann besser durch die Zusammenarbeit und Umsetzung verschiedener Maßnahmen erreicht werden, insbesondere durch das ständige Tragen einer Maske, häufiges Händewaschen und soziale Distanzierung, betonte er. Wenn Sie außerdem möchten, dass die Krankheitsbekämpfung wirksam ist, scannen Sie den QR-Code „ThaiChana“ jedes Mal, wenn Sie in der Öffentlichkeit sind, und die Verwendung der App „MorChana“ sei ebenfalls sehr gut, sagte er weiter. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ich kann mich exil
Gast
Ich kann mich exil
18. Januar 2021 11:26 pm
Reply to  STIN

Ich kann mich an die Angeberischen Nachrichten der Thairegierung erinnern, wonach man selbst einen Impfstoff entwickelt hätte, sowie Schnelltests. Man in kürzester Zeit alle Thais Impfen könnte usw. Bla, bla, bla……….

Wenn dieses Regime einfach den Mund nicht zu voll nehmen würde, sondern mit wirklichen Ergebnissen aufwarten könnte. 

Bitte nicht wieder mit dem Argument auftauchen, dass bei der Verhütung der Pandemie alles richtig gemacht wurde. Ist schon kalter Kaffee.

Ich habe persönlich beim Hausbau erlebt, dass Thais denken und von sich selbst behaupten einfach alles zu können und auch einfach alles zu verstehen. Und wenn man dann einen der sogenannten Spezialisten auf Fehler hinweist, dann sind diese nie Schuld, sondern die Kambodschanischen Arbeitskräfte, die eigentlich nur machten was ihnen angeschafft wurde.

Eine Thai Eigenschaft ist es nun einmal die kleinsten Erfolge an die große Glocke zu hängen und Fehler und Misserfolge immer anderen in die Schuhe zu schieben. Ich frage mich manches mal wie und woher dieses Volk ihr Selbstvertrauen hat.

Schraubt ein Thai eine Glühbirne in die Fassung so ist er Elektriker, wenn diese dann auch noch zu leuchten beginnt, so ist er Elektroingenieur oder Meister.