Bangkok: Unternehmen die ab heute geöffnet werden dürfen

Laut Dr. Taweesin Visanuyothin hat das Zentrum für COVID-19-Situationsverwaltung (CCSA) neue Kriterien und Farbcodierungen für Provinzen genehmigt, da sich die Situation in einigen Bereichen verbessert hat.

Maximale Kontrolle (Kastanienbraun): Samut Sakhon

Folgende Standorte bleiben geschlossen:

– Pubs, Bars, Karaoke und alle Unterhaltungsmöglichkeiten
– Boxtrainingslager, Turnhallen und Fitnesscenter
– Amulettläden – Spa, Massage-Outlets und ähnliche Einrichtungen
– Schulen, Bildungseinrichtungen und Übungsschulen
– Vergnügungsparks, Spielplätze
– Spielhallen
– Internetcafes
– Ausstellungen, Versammlungsräume und andere Versammlungsorte
– Busterminals

Die folgenden Standorte können unter strengen vorbeugenden Maßnahmen weiter betrieben werden:

– Märkte (soziale Distanzierungsmaßnahmen müssen vorhanden und Kunden begrenzt sein)
– Restaurants können bis 21 Uhr geöffnet sein, dürfen jedoch keinen Alkohol servieren
– Einkaufszentren und Kaufhäuser können bis 21 Uhr geöffnet sein
– Kinder- und Altenpflegezentren können nur für ständige Bewohner geöffnet werden
– Hotels und temporäre Unterkünfte müssen ein Tracking-System verwenden, um die Anzahl der ein- und austretenden Personen zu überprüfen

Hohe Kontrolle (rot): Bangkok, Pathum Thani, Samut Prakan, Nonthaburi

– Pubs, Bars, Karaoke und alle Unterhaltungsmöglichkeiten bleiben für den hauseigenen Service geschlossen, aber das Mitnehmen ist erlaubt
– Restaurants dürfen bis 23 Uhr servieren, aber alkoholische Getränke sind nicht erlaubt (Leute können alkoholische Getränke mit nach Hause nehmen)
– Schulen, Bildungseinrichtungen und Tutorials können geöffnet werden, sofern die Klassen klein gehalten werden
– Seminare, Bankette oder Catering-Veranstaltungen können mit maximal 100 Teilnehmern durchgeführt werden. Bei diesen Veranstaltungen ist weder Alkohol noch Tanz erlaubt.
– Kaufhäuser, Einkaufszentren und Supermärkte können öffnen, aber keine Aktivitäten oder Werbeaktionen, die viele Menschen zusammenbringen, sind erlaubt.
– Kongresssäle oder Ausstellungen können geöffnet werden, sofern alle vorbeugenden Maßnahmen befolgt werden
– Wanderarbeitnehmer müssen ihre Bewegungen einschränken, die MorChana-Tracking-App verwenden und die Erlaubnis der Gesundheitsbeamten für Reisen zwischen den Provinzen einholen
– Massageshop und Spas können geöffnet werden, aber die Anzahl der Kunden ist begrenzt
– Turnhallen, Fitnesscenter und Boxcamps können Spiele eröffnen und abhalten, jedoch ohne Publikum

Mittlere Kontrolle (orange): Kanchanaburi, Chanthaburi, Chachoengsao, Chonburi, Chai Nat, Trat, Tak, Nakhon Nayok, Nakhon Pathom, Prachinburi, Phetchaburi, Rayong, Ratchaburi, Lopburi, Samut Songkhram, Sa Kaew, Saraburi, Suphanburi, Ayutth Tanga

– Pubs, Bars, Karaoke- und Unterhaltungsmöglichkeiten können betrieben werden, sofern die Anzahl der Kunden begrenzt ist. Alkohol kann bis 23 Uhr serviert werden und Live-Musik ist erlaubt, sofern niemand tanzt
– Restaurants können bis 23 Uhr unter sozialen Distanzierungspraktiken geöffnet werden
– Seminare, Bankette und Catering-Veranstaltungen können mit maximal 300 Teilnehmern abgehalten werden. Bei diesen Veranstaltungen ist kein Alkohol oder Tanz erlaubt.
– Schulen, Bildungsinstitute oder Tutorenschulen können geöffnet werden, aber die Klassen müssen klein gehalten werden
– Kaufhäuser, Einkaufszentren und Supermärkte können wie gewohnt geöffnet werden, sofern keine Werbeaktionen stattfinden, bei denen Personen zusammenkommen
– Konventionen oder Ausstellungen sind zulässig, sofern alle vorbeugenden Maßnahmen getroffen wurden
– Turnhallen, Fitnesscenter und Boxtrainingslager können Wettbewerbe mit einem begrenzten Publikum abhalten

Hohe Überwachung (gelb): Kamphaeng Phet, Chaiyaphum, Chumphon, Nakhon Ratchasima, Nakhon Sawan, Narathiwat, Buri Ram, Prachuap Khiri Khan, Phang Nga, Phetchabun, Yala, Ranong, Songkhla, Sukhothai, Surat Thani und Uthai Thani

– Pubs, Bars, Karaoke und andere Unterhaltungsmöglichkeiten können bis Mitternacht geöffnet sein und Alkohol servieren. Kunden müssen begrenzt sein
– Restaurants können bis Mitternacht unter sozialer Distanz geöffnet werden
– Kaufhäuser, Einkaufszentren und Supermärkte können wie gewohnt geöffnet werden, es sind jedoch keine Aktivitäten zum Zusammenführen von Personen zulässig
– Personen, die aus Risikogebieten reisen, werden überprüft
– Massagesalons, Massagestellen und Spas können wie gewohnt geöffnet werden
– Turnhallen, Fitnesscenter und Boxtrainingslager können eröffnet werden, und Wettbewerbe können mit einem begrenzten Publikum abgehalten werden.

Der Rest der Provinzen wurde grün markiert oder kann überwacht werden. Dadurch können Unterhaltungsstätten wie Pubs, Bars und Karaoke geöffnet werden, sofern die Betreiber vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

Diese Provinzen müssen Personen überprüfen, die in die Provinz einreisen.

Dr. Taweesin sagte, dass sich die Virensituation in vielen Provinzen zwar verbessert, die Menschen jedoch weiterhin gute Hygienepraktiken einhalten müssen.

Die neuen Maßnahmen treten am 1. Februar in Kraft. / NNT

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments