Koh Samui: Brite konsumiert Drogen und feuert mit Waffe auf Hotel – Festnahme!

Ein 33-jähriger Brite wurde auf der Ferieninsel Samui verhaftet, weil er von einem Schnellboot unter Drogen stehend Schüsse abgefeuert hatte. Laut einem Bericht in der britischen Daily Mail soll Benjamin Robert Simpson, ein Kryptowährungshändler, mehrmals eine Pistole in Richtung des Four Seasons Hotels abgefeuert haben, in dem er zu Gast war.

Es wird davon ausgegangen, dass das Boot Simpson gehört, der Geerati als seinen Fahrer engagiert hatte. Simpon kam ursprünglich als Tourist ins Königreich, begann dann aber mit dem Handel mit einer Kryptowährung. Laut Chatchewin Nakmoosik von der örtlichen Polizei nahmen beide Männer Meth, bevor sie eine Schnellbootfahrt um die Insel unternahmen.

Es wird davon ausgegangen, dass Simpson daraufhin mehrere Schüsse auf das Four Seasons Hotel abgefeuert hat, in dem verängstigte Mitarbeiter die Polizei gerufen haben. Die Polizei wartete im Hotel, als Simpson von seiner Schnellbootfahrt zurückkam und er zusammen mit Geerati sofort verhaftet wurde.

Die Polizei sagt, Geerati habe gestanden, mit Simpson Drogen genommen zu haben, und der Polizei mitgeteilt, dass der Brite damit prahlte, wie viele Waffen er hatte, und mehrere Schüsse ins Meer abgefeuert habe, was die Menschen an den nahe gelegenen Stränden erschreckte. Offizier Chatchewin sagt, dass die Polizei bei einer anschließenden Durchsuchung von Simpsons Zimmer eine 9-mm-Beretta-Pistole und 31 Kugeln sowie einen Revolver mit 49 Kugeln gefunden hat. Die Beamten beschlagnahmten außerdem eine Plastiktüte mit fast 7 Gramm Methamphetamin sowie mehrere Meth-Pfeifen.

Das Hotelpersonal hörte, wie Waffen abgefeuert wurden, und rief die Polizei. Sie sagten, die Schüsse seien in der Nähe des Hotels abgegeben worden und sie hätten Angst. Wir verhafteten Benjamin Robert Simpson im Hotelzimmer und fanden 2 Waffen und Methamphetamin. Wir haben ihn in Handschellen gelegt und ihn auf der Polizeistation gehalten, während wir die Videoüberwachung untersuchen und überprüfen. / Daily Mail

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments